Minecraft: Insider bestätigt die Arbeiten an zwei neuen Titeln

Kommentare (8)

Unbestätigten Berichten zufolge sollen die Entwickler von Mojang aktuell an gleich zwei neuen Titeln auf Basis der "Minecraft"-Marke arbeiten. Dies möchte der "Windows Central"-Redakteur und Insider Jez Corden in Erfahrung gebracht haben.

Minecraft: Insider bestätigt die Arbeiten an zwei neuen Titeln
"Minecraft": Arbeitet Mojang bereits an neuen Projekten?

Mit mehr als 200 Millionen verkauften Einheiten gehört „Minecraft“ bis heute zu den erfolgreichsten Videospielen unserer Zeit.

Wenig verwunderlich also, dass die Entwickler von Mojang den Dauerbrenner langfristig unterstützten und zudem diverse Spin-offs wie „Minecraft Dungeons“ oder den „Minecraft: Story Mode“ entwickelten beziehungsweise ermöglichten. Wie der als verlässliche Quelle geltende „Windows Central“-Redakteur und Insider Jez Corden berichtet, soll Mojang aktuell an gleich zwei neuen „Minecraft“-Titeln arbeiten.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus

Worauf sich die Fans von „Minecraft“ im Detail freuen dürfen, bleibt allerdings abzuwarten, da Corden zur Art der Titel keine konkreten Details nennen konnte oder wollte. Stattdessen führte er lediglich aus: „Eines weiß ich sicher: Es kommt noch mehr Minecraft. Ich weiß aus vertrauenswürdigen Quellen, dass Mojang mindestens zwei brandneue Projekte hat, die nicht Minecraft oder Minecraft Dungeons sind.“

Zum Thema: Minecraft Dungeons: Echoing Void-DLC & Ultimate-Edition veröffentlicht – Trailer

„Auch wenn ich keine Ahnung habe, wie diese genau aussehen werden“, heißt es weiter. „Vielleicht werden wir feststellen, dass all diese Pixel-Art-Posts tatsächlich Teaser zu vollwertigen Projekte waren… oder vielleicht auch nicht. Man kann aber hoffen.“

Die Verantwortlichen von Mojang wollten die aktuellen Gerüchte um kommende „Minecraft“-Projekte bisher nicht kommentieren. Daher bleibt erst einmal abzuwarten, was es mit diesen auf sich hat und wann mit der offiziellen Ankündigung beziehungsweise Präsentation der Titel zu rechnen ist.

Quelle: Windows Central

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. consoleplayer sagt:

    Ich kann absolut nicht verstehen, warum Minecraft so erfolgreich ist und dennoch hatten die 2020 einen Umsatz von 1,1 Mrd. $. ^^

  2. samonuske sagt:

    schau dir doch mal auf YouTube die Zielgruppe an,dann weißt du bescheid ! Klar gibt es auch ausnahmen,sieht man gleich hier,aber die mehrheit sind doch die Kiddies die das toll finden.

  3. Saowart-Chan sagt:

    Spiel mal Minectaft mit Shader und Textirepack! ;3 Gaaaaanz anderes Spiel danach.

  4. Hendl sagt:

    mein sohn jammert schon dauernd, das ich "meinkraft" downloaden soll...

  5. Saowart-Chan sagt:

    @ Hendl

    xD

  6. Christian1_9_7_8 sagt:

    @ consoleplayer dann Leuten wie meiner kleinen..Papa nur noch die eine Erweiterung..Bitte..Bitte..Ich liebe doch Toy Story und so weiter und so weiter:)))

  7. Barlow sagt:

    Beim Reveal vom neuen Logo, hat Mojang ja selbst mit "New Game 1.exe/New Game 2.exe" "angeteasert".

  8. Puhbaron sagt:

    @consoleplayer Ganz einfach, das Spielprinzip ist simpel und nirgends kann man sich auf so einfache Weise Selbstverwirklichung. Ob simples bauen im creativ Modus oder comp. im Hardcore (one Live) Modus. Dann das jede Welt einzigartig generiert wird und es dadurch immer wieder zu sehen coolen Terrain kommt und die ständigen Updates zum "leben" in der Welt. Und das nur auf den Konsolen. Am PC ist Minecraft mit Mods unschlagbar. Der Pkm Mod läuft jetzt sogar als MMO. Dann noch die ganzen Technikmods usw. Die Massenserver auf dem es jedes Genre gibt (Shooter, Mario Kart, Hide and seek usw.) :'-D