FIFA: Markenschutzeintrag deutet auf den zukünftigen Titel hin

Kommentare (10)

EA Sports registrierte Anfang des Monats den Markennamen "EA Sports FC". Dabei könnte es sich um den zukünftigen Titel der "FIFA"-Reihe handeln.

FIFA: Markenschutzeintrag deutet auf den zukünftigen Titel hin
Möglicherweise wird das "FIFA"-Franchise umbenannt.

In einer kürzlich verschickten Pressemeldung teilte EA Sports mit, dass die „FIFA“-Reihe zukünftig unter einem neuen Namen in Erscheinung treten könnte. Aktuell wird die Vereinbarung über die FIFA-Namensrechte überprüft, die von allen bestehenden Partnerschaften und Lizenzen getrennt sind.

Wie genau das „FIFA“-Franchise in Zukunft heißen könnte, gaben die Verantwortlichen nicht bekannt. Jetzt deutet ein Markenschutzeintrag auf den möglicherweise neuen Titel hin. Demnach könnte die weltbekannte Fußballsimulation ab nächstem Jahr unter dem Namen „EA Sports FC“ vertrieben werden.

Der Videospielentwickler registrierte diese Marke vor kurzem beim britischen Amt für geistiges Eigentum und beim Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum. Allerdings ist noch unklar, ob sich Electronic Arts wirklich für eine Änderung des Namens entscheiden wird. Bis es soweit ist, könnte zudem noch einiges an Zeit vergehen und weitere Titel angemeldet werden.

Aktueller Name wohl zu teuer

Der Grund dahinter wären wohl die hohen Kosten für die Nutzung des „FIFA“-Titels. Nächstes Jahr endet die Lizenzvereinbarung, weshalb sich die Verantwortlichen nun Gedanken machen.

Related Posts

Auch Konami hat sich für eine Umbenennung der hauseigenen Fußball-Reihe entschieden. „Pro Evolution Soccer“ hört ab sofort auf den Namen „eFootball 2022“ und wird kostenlos angeboten. Qualität und Umfang des Spiels fallen jedoch bescheiden aus. Auf Steam hat es den Platz als das am schlechtesten bewertete Spiel eingenommen. „FIFA 22“ ist wiederum erneut ein riesiger Erfolg und stürmte unter anderem in Großbritannien an die Spitze der Charts.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. X-Station sagt:

    Ein Neuanfang zum neuen Namen wäre nicht schlecht.

  2. GT5gamer sagt:

    @X- Station
    Der Neuanfang hat bei mir mit der PS5 Version von Fifa 22 begonnen. Wirklich gutes Spiel.

  3. big ed@w sagt:

    Würde mich freuen wenn EA die Lizenz nicht mehr hätte.
    Kann mir aber ehrlich gesagt nicht vorstellen,dass die auf diese dicke Lizenz verzichten.
    Zumal die meisten das Spiel wohl wegen der Fifa Lizenz kaufen
    und diese dann früher oder später zum nächsten Lizenzinhaber abwandern.
    20% von sehr viel ist daher vermutlich viel mehr als 100% von wenig,selbst wenns teuer wird.

    Bis dahin denke ich mal ,dass das FC ebenso für eine Namensänderung beim UFC stehen könnte.

  4. Sunwolf sagt:

    @GT5gamer

    Der Meinung bin ich auch. War zu Anfang auch nicht ganz sicher ob Fifa 22 anders ist. Doch das Hypermotion fühlt auf dem Spielfeld positiv anders an.

  5. _Hellrider_ sagt:

    Ich lehne mich jetzt mal ganz weit aus dem Fenster: "Fifa 23"

    Omg 😮 wie mache ich das nur?

  6. Reva2807 sagt:

    Es geht nur um den Namen FIFA die Team und das Drumherum bleibt gleich weil das andere Lizenzen sind

  7. MartinDrake sagt:

    eaFootbakl Pro Revolution Soccer 23

  8. ResidentDiebels sagt:

    Ein Neuanfang zum neuen Namen wäre nicht schlecht.
    -----------------------

    warum sollte es denn einen neuanfang geben, wenn die fanboys sowieso immer weiter kaufen? Es wird sich nie was ändern und weiterhin mit minimal aufwand der nächste titel zusammengestrickt.
    Wenn EA selbst der name zu teuer ist, trotz geldregen, dann werden sie sicher nicht in die entwicklung des spiels investieren, zumindest nicht mehr als nötig um den fanboys honig ums maul zu schmieren. Die marketingabteilung regelt es schon.

  9. Donowitz sagt:

    @big ed@w
    Die Lizenz des Namens Fifa ist nicht die gleiche was die Lizenzen im Spiel wie Vereine, Spielernamen und Co betrifft.
    Von dem her könnte es gut sein das sie auf den teuren Namen in Zukunft verzichten werden.

  10. peaceoli sagt:

    No FIFa no BUY was soll das Theater ? Is doch Routine jedes Jahr neu zu kaufen egal wie es sich spielt XD jeder heult doch jeder kauft es sich XD