Battlefield 2042: Mit EA Play vor dem Launch spielen - Termin und Details

"Battlefield 2042" wird am 19. November 2021 auf den Markt gebracht. Doch es gibt eine Möglichkeit, den Shooter schon vor dem offiziellen Launch zu spielen.

Battlefield 2042: Mit EA Play vor dem Launch spielen – Termin und Details

"Battlefield 2042" lädt zu ausgiebigen Multiplayer-Schlachten ein.

EA Play-Abonnenten auf PlayStation- und Xbox-Konsolen können eine 10-stündige Trial des kommenden „Battlefield 2042“ ausprobieren. Die Schnupperfassung wird am 12. November 2021 verfügbar gemacht, also eine Woche vor der vollständigen Veröffentlichung des Spiels.

PC-Spieler, die eine EA Play Pro-Mitgliedschaft besitzen, haben einen weiteren Vorteil: Sie erhalten als Early Access einen unbegrenzten Zugriff auf die Vollversion von „Battlefield 2042“.

Preload ab dem 10. November

Damit ihr die Zeit nach der Freischaltung von „Battlefield 2042“ nicht mit dem Download des Shooters verschwendet, wird vor dem Early Access-Launch der Preload freigeschaltet. Das passiert am 10. November 2021 um 19 Uhr unserer Zeit.

Die Infos zum Early Access und Preload in der Übersicht: 

  • Early Access-Datum: 12. November 2021
  • Early Access-Startzeit: 9 Uhr deutscher Zeit
  • Preload: 10. November um 19 Uhr deutscher Zeit
  • Spieldauer: 10 Stunden in allen Modi

Was passiert mit den Spielständen? Da es sich beim Early Access um keine klassische Demo handelt, bleibt euch der Spielstand beim finalen Launch von „Battlefield 2042“ erhalten. Das heißt, ihr könnt nach den zehn Stunden Trial dort weitermachen, wo ihr aufgehört habt. Natürlich müsst ihr zu diesem Zweck die Vollversion von „Battlefield 2042“ erwerben.

EA Play ist nicht kostenlos und schlägt mit 3,99 im Monat bzw. 24,99 Euro im Jahr zu Buche. Weitere Details zum Dienst und die Möglichkeit, EA Play zu abonnieren, findet ihr direkt im PlayStation Store.

„Battlefield 2042“ wird am 19. November 2021 für PS5, PS4, PC, Xbox Series X/S und Xbox One auf den Markt gebracht. Das Spiel verzichtet auf eine traditionelle Einzelspieler-Kampagne und setzt stattdessen auf Multiplayer-Schlachten, die auf PS5 und Xbox Series X/S bis zu 128 Spieler unterstützen. Allerdings gibt es auch Inhalte für Solo-Spieler.

Weitere Meldungen zu Battlefield 2042: 

Außerdem wird der Ego-Shooter der erste Teil der langjährigen Franchise sein, der einen nicht-binären Charakter enthält. DICE hat in dieser Woche ebenfalls verraten, dass 120 FPS zum Start nicht unterstützt werden, hat dies aber für ein zukünftiges Update nicht ausgeschlossen. Mehr zu „Battlefield 2042“ ist in unserer Themen-Übersicht zusammengefasst.

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

consoleplayer

consoleplayer

03. November 2021 um 14:39 Uhr
Ruffneck1981

Ruffneck1981

03. November 2021 um 15:10 Uhr