Far Cry 6: 4 Einsteigertipps für den Vaas Wahnsinn-DLC - Guide, Tipps

Mit "Vaas: Wahnsinn" ist der erste DLC zu Ubisofts Ego-Shooter "Far Cry 6" kürzlich erschienen. Wir geben euch nachfolgend einige Tipps für einen geschmeidigen Einstieg in das Roguelike-Abenteuer.

Far Cry 6: 4 Einsteigertipps für den Vaas Wahnsinn-DLC – Guide, Tipps

"Far Cry 6" ist unter anderem für PS4 und PS5 erhältlich.

In Form von „Vaas: Wahnsinn“ erschien vor wenigen Tagen der erste DLC für Ubisofts Open-World-Shooter „Far Cry 6“. Hiermit bringen die Verantwortlichen frischen Wind in ihre langlebige Reihe, denn erstmals erwartet uns ein Roguelike-Erlebnis. Der Schwierigkeitsgrad fällt somit höher als im Hauptspiel aus und ihr verliert mit jedem Tod einen Teil eures Fortschritts. Nachfolgend geben wir euch einige Tipps für den Einstieg in Vaas‘ Abenteuer.

Tipp Nr. 1: Nehmt euch Zeit

Die Story des DLCs kann in wenigen Stunden abgeschlossen werden, dennoch solltet ihr euch deshalb nicht hetzen, denn mit Hektik gehen bekanntlich oftmals Fehler einher. Nehmt euch stattdessen etwas Zeit, um die Umgebung auszukundschaften und das Risiko eines möglichen Vorstoßes abzuwägen. Es wäre doch ärgerlich, wenn ihr euren Fortschritt verlieren solltet, nur weil ihr überstürzt in ein Gefecht gerannt seid.

Doch keine Sorge: Es gibt durchaus Fortschritt, der über euren Bildschirmtod hinaus gespeichert wird. Hierzu zählen beispielsweise Schnellreisepunkte und Safehouses, die ihr entdeckt habt, sowie gekaufte permanente Power-ups (Eigenschaften) und in Herausforderungen freigeschaltete Waffen. Bei letzteren kann es jedoch sein, dass ihr sie nach einem Ableben neu kaufen müsst.

Tipp Nr. 2: Nützliche Spiegel-Eigenschaften

In Safehouses und an anderen sicheren Orten findet ihr Spiegel, an denen ihr permanente Eigenschaften für Vaas freischalten könnt. Diese verleihen euch ein paar Vorteile, die ihr selbst über euer Ableben hinaus behalten dürft. Unterteilt sind sie in insgesamt fünf Kategorien, die ihr in mehreren Stufen aufleveln könnt.

Auf jeden Fall solltet ihr früh in Vaas‘ Stolz-Eigenschaften investieren, denn diese erhöhen die Lebensenergie eurer Spielfigur, was gerade auf den höheren Psycho-Leveln – in diesen steigt ihr immer dann auf, nachdem ihr die Story abgeschlossen habt – äußerst nützlich ist.

Darüber hinaus solltet ihr anfangs möglichst in Vaas‘ Gier-Eigenschaften Geld stecken, denn mit diesen erhaltet ihr einen Teil eurer sauer erspielten Moneten nach einem Bildschirmtod. Dies ist deshalb entscheidend, da ihr ansonsten euer gesamtes gesammeltes Geld verliert.

Last but not least sei an dieser Stelle noch Vaas‘ Faultier-Eigenschaften erwähnt, in die ihr ebenfalls schon sehr früh in euren Runs investieren solltet. Diese verbessern eure Bewegungsgeschwindigkeit und Heilung, was speziell in den Bosskämpfen und Herausforderungen Gold wert ist. Das erste Upgrade schaltet bereits +2 Heilspritzen frei.

Tipp Nr. 3: Absolviert Herausforderungen

Nun kommen wir zu den temporären Eigenschaften, den sogenannten Kräften, die ihr in „Vaas: Wahnsinn“ ausrüsten könnt. Ihr könnt immer nur eine begrenzte Anzahl von Kräften ausrüsten, weshalb diese Auswahl wohl überlegt sein will. Darüber hinaus solltet ihr darauf achten, dass sie zu eurem bevorzugten Spielstil passen. Solltet ihr eine Kraft nicht gebrauchen können, dürft ihr diese übrigens direkt gegen Geld eintauschen.

Bewährt haben sich während unserer Zeit mit dem „Far Cry 6“-DLC oftmals die folgenden Kräfte:

  • Med Pack: Ihr erhaltet +1 Heilspritzen.
  • Silent Sprint & Stalker: Gerade in Kombination hervorragend für Stealth geeignet, da beide eure Bewegungsgeräusche im Sprint beziehungsweise in der Hocke erheblich verringern.
  • Still Standing: Ihr erhaltet ein Extraleben. Gibt es oft als Belohnung für optionale Herausforderungen, die ihr nach Möglichkeit regelmäßig spielen solltet.
  • Unflinching: Gegner können euch nicht mehr zu Boden stoßen.

Tipp Nr. 4: Erweitert euer Arsenal

Apropos optionale Herausforderungen: Am Anfang erwähnten wir bereits, dass ihr auch einige Waffen über euren Bildschirmtod hinaus behalten dürft. Hierzu zählen die Argumentationsverstärker, die ihr im Rahmen bestimmter Herausforderungen erhaltet. Ein paar nützliche Waffen warten südöstlich eures Startpunktes auf euch. Dort könnt ihr unter anderem eine Schrotflinte und ein Gewehr erhalten: Beides überaus nützliche Utensilien. Es ist ein Risiko, das ihr eingehen solltet, um euer Vorhaben mit Vaas etwas einfacher zu gestalten.

Damit sind wir jetzt auch schon am Ende unseres kleinen Guides angelangt. Wenn ihr noch mehr Hilfe brauchen solltet, dann werft gerne einen Blick in unsere übrigens Artikel zum Spiel. Ansonsten wünschen wir euch natürlich auch weiterhin viel Spaß mit „Far Cry 6“ und dem ersten DLC „Vaas: Wahnsinn“.

Wie gefällt euch „Vaas: Wahnsinn“?

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

PS Plus Dezember 2021

Ankündigung steht bevor - PS5/PS4-Spiele geleakt

Marvel

Ein Superhelden-MMO befindet sich in Entwicklung

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

Sturmreiter

Sturmreiter

20. November 2021 um 11:58 Uhr