Battlefield: Vernetztes Universum geplant - Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

Wie Electronic Arts bekannt gab, wird Respawn Entertainments Vince Zampella zukünftig für die "Battlefield"-Marke verantwortlich sein. Darüber hinaus ist die Rede davon, dass EA mit der Marke ambitionierte Pläne verfolgt.

Battlefield: Vernetztes Universum geplant – Vince Zampella ab sofort für die Marke verantwortlich

"Battlefield": EA verfolgt mit der Marke große Pläne.

In einer aktuellen Mitteilung wiesen die Verantwortlichen von Electronic Arts darauf hin, dass sich Oskar Gabrielson dazu entschloss, seinen Posten als General Manager von DICE niederzulegen und das Studio zu verlassen.

Ein Ersatz wurde aber bereits gefunden: So wird zukünftig niemand geringeres als Vince Zampella von Respawn Entertainment, der sich in den vergangenen Jahren vor allem mit der „Titanfall“-Reihe einen Namen machte, für die „Battlefield“-Marke verantwortlich sein. Eigenen Angaben verfolgt Zampella ambitionierte Pläne und möchte „Battlefield“ in den kommenden Jahren zu einem „vernetzten Universum ausbauen“. Als Beispiel wurde die „Call of Duty“-Reihe aus dem Hause Activision Blizzard genannt, die neben den jährlichen Ablegern zuletzt mit den erfolgreichen Titeln „Call of Duty Mobile“ und „Call of Duty: Warzone“ bedacht wurde.

Neues Entwicklerteam in Seattle im Aufbau

Weiter heißt es, dass Ripple Effect, das verantwortliche Entwicklerteam hinter dem Portal-Modus von „Battlefield 2042“, aktuell an einer neuen Erfahrung im Universum des aktuellen Ablegers arbeitet. Darüber hinaus ist Marcus Lehto, einer der führenden Köpfe hinter der legendären „Halo“-Franchise, mit dem Aufbau eines neuen Entwicklerstudios im US-amerikanischen Seattle beschäftigt, das zukünftig zusammen mit Ripple Effect an neuen „Battlefield“-Erfahrungen arbeiten wird.

Weitere Meldungen zum Thema Battlefield 2042:

Laut Zampella werden die neuen „Battlefield“-Erfahrungen, die sich derzeit bei den verschiedenen Studios in Entwicklung befinden, von DICE und Electronic Arts genutzt, um das „Battlefield“-Universum zu erweitern und zukünftig breiter aufzustellen. Konkrete Details zu den neuen Erfahrungen und Projekten rund um die „Battlefield“-Marke nannten Electronic Arts und DICE bisher jedoch nicht.

Auch wurde nicht verraten, wann mit der Enthüllung neuer Projekte zu rechnen ist. Aktuell dürften bei DICE aber ohnehin die Arbeiten an neuen Updates im Mittelpunkt stehen, mit denen die grundlegende Spielerfahrung von „Battlefield 2042“ weiter optimiert wird.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Ubisoft

Spieler kapieren nicht, welche Vorteile NFTs bringen

Microsoft

Strengere behördliche Prüfungen durch Activision Blizzard-Deal erwartet

Uncharted Legacy of Thieves Collection im Test

Die beste Version der zwei Action-Adventure-Hits

Resident Evil Village

Capcom nennt beeindruckende Verkaufszahl

Horizon Forbidden West

Die Hauptgeschichte soll in etwa so lang wie im Vorgänger sein

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

ResidentDiebels

ResidentDiebels

02. Dezember 2021 um 20:59 Uhr
JumpForrest

JumpForrest

02. Dezember 2021 um 21:06 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

02. Dezember 2021 um 21:07 Uhr
Plastik Gitarre

Plastik Gitarre

02. Dezember 2021 um 21:57 Uhr
TemerischerWolf

TemerischerWolf

03. Dezember 2021 um 08:39 Uhr
Flex_deine_Ex

Flex_deine_Ex

03. Dezember 2021 um 10:01 Uhr
Sinthoras_96

Sinthoras_96

03. Dezember 2021 um 12:20 Uhr
Seven Eleven

Seven Eleven

03. Dezember 2021 um 17:29 Uhr