Sony: Jim Ryan spricht über weitere Studio-Übernahmen und Verzicht auf Game Pass-Ansatz

Sonys Jim Ryan betonte noch einmal, dass der PS5-Hersteller an weiteren Übernahmen interessiert ist und diese aktiv plant. Auch der Verzicht auf Neuveröffentlichungen im Abo wurde erneut begründet.

Sony: Jim Ryan spricht über weitere Studio-Übernahmen und Verzicht auf Game Pass-Ansatz

Im vergangenen Monat kündigte Sony die Übernahme des in Montreal ansässigen Entwicklerstudios Haven an, das fortan unter der Flagge der mittlerweile 18 PlayStation Studios agieren wird.

Der Kauf des Studios folgte auf die vorherige Übernahme des „Destiny“-Schöpfers Bungie. Ebenfalls übernahm Sony in der jüngeren Vergangenheit das „Demon’s Souls“-Studio Bluepoint Games, den „Returnal“-Entwickler Housemarque, den PC-Portierungsspezialisten Nixxes Software sowie mit Firesprite einen britischen Entwickler, der von ehemaligen Mitgliedern des SIE Studio Liverpool gegründet wurde.

Damit ist längst nicht Schluss. Im jüngsten PlayStation-Podcast bestätigte SIE-Präsident Jim Ryan, dass der PS5-Hersteller an weiteren Deals dieser Art arbeitet.

„Wir sind mit den PlayStation Studios in einer wirklich guten Position – und das schon seit ein paar Jahren. Der Erfolg in Bezug auf die Kritiken und der kommerzielle Erfolg der Spiele, die sie gemacht haben, hat uns die Berechtigung gegeben, stark in die Erstellung von Inhalten zu investieren“, so Ryan.

Related Posts

Darauf aufbauend erklärte Ryan, dass die PlayStation Studios sowohl organisch als auch durch Übernahmen wachsen. Man habe im Laufe des Jahres 2021 fünf Studios übernommen und weitere Übernahmen seien geplant. „Das bringt uns in einen positiven Kreislauf, in dem Erfolg Erfolg erzeugt“, so Ryan.

Keine Neuveröffentlichungen im Abo

Der Geschäftsführer erklärte im Podcast ebenfalls noch einmal, warum Sony die Entscheidung traf, keine Erstveröffentlichungen in das dreistufige PlayStation Plus-Angebot aufzunehmen, wie es beim Xbox Game Pass der Fall ist. In der Begründung betonte er, dass ein solches Setup der Qualität der Spiele schaden würde.

„Die Spiele, die wir machen, werden größer, besser, schöner, reichhaltiger, die Erzählung wird stärker… das ist wirklich großartig. Und die Spieler sagen uns, dass sie das von PlayStation wirklich wollen“, so Ryans Worte. „Ich muss sagen, wenn wir diese Spiele sofort nach ihrer Veröffentlichung in einen Abo-Service einbinden würden, würde das diesen Kreislauf unterbrechen, und wir könnten nicht mehr so investieren, wie wir es derzeit können.“

Also werde Sony nichts dergleichen tun. Der PS5-Hersteller möchte den Ansatz beibehalten, der seit Jahren „gute Dienste“ leistet. Dass sich Sony früher oder später an sich ändernde Marktbedingungen anpassen könnte, wollte Ryan in einem vorangegangenen Interview allerdings nicht ausschließen.

Weitere Meldungen, die euch interessieren könnten: 

Abgesehen von Studioübernahmen investiert Sony in verschiedene externe Studios und sichert sich damit Exklusivveröffentlichungen. In diesem Sinne wurde beispielsweise ein Original-Multiplayer-Projekt von Firewalk in die Wege geleitet. Ebenfalls wird Sony den Debüt-Titel von Deviation Games veröffentlichen, einem Studio, das von den ehemaligen „Call of Duty“-Veteranen Dave Anthony und Jason Blundell geleitet wird.

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

EA Sports F1 22 im Test

Champagnerdusche für Codemasters Renn-Simulation?

Cyberpunk 2077

QA-Unternehmen soll CD Projekt belogen haben

Spec Ops The Line im PLAY3.DE-Interview

"Es ist nicht so, dass wir dir die Chance geben, die Welt zu ...

PS Plus Juli 2022

Das Spiele-Lineup wurde geleakt

Spec Ops The Line

Auch zehn Jahre später noch eine unvergessliche Erfahrung

Square Enix

Publisher plant "Story-getriebene NFTs" und Blockchain-Titel

PS5

Dualsense, Pulse 3D, SSD-Speicher und mehr - Zubehör im Angebot

Japan Charts

Xbox Series X/S wieder vor PS5 - Switch dominiert

Mehr Top-Artikel

Kommentare

KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

03. April 2022 um 16:49 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

03. April 2022 um 17:17 Uhr
keepitcool

keepitcool

03. April 2022 um 17:45 Uhr
keepitcool

keepitcool

03. April 2022 um 17:57 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

03. April 2022 um 18:02 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

03. April 2022 um 18:13 Uhr
keepitcool

keepitcool

03. April 2022 um 18:14 Uhr
keepitcool

keepitcool

03. April 2022 um 18:15 Uhr
Darth_Banane567

Darth_Banane567

03. April 2022 um 18:25 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

03. April 2022 um 18:37 Uhr
keepitcool

keepitcool

03. April 2022 um 18:43 Uhr
Playstationfreak76

Playstationfreak76

03. April 2022 um 20:37 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

03. April 2022 um 20:57 Uhr
Blacknitro

Blacknitro

03. April 2022 um 22:38 Uhr
Jacksonaction

Jacksonaction

03. April 2022 um 23:34 Uhr
keepitcool

keepitcool

04. April 2022 um 07:14 Uhr
keepitcool

keepitcool

04. April 2022 um 07:20 Uhr
AllroundGamer79

AllroundGamer79

04. April 2022 um 07:31 Uhr
keepitcool

keepitcool

04. April 2022 um 09:51 Uhr
Frag Sabbath

Frag Sabbath

04. April 2022 um 10:39 Uhr
Nero-Exodus88

Nero-Exodus88

04. April 2022 um 12:47 Uhr