PlayStation Plus: Dreistufiges Modell startet im Juni - Preise und Details

Sony hat Project Spartacus angekündigt. Allerdings bleibt es bei der bisherigen Bezeichnung PlayStation Plus. Der Dienst wird in ein dreistufiges Modell verwandelt.

PlayStation Plus: Dreistufiges Modell startet im Juni – Preise und Details

Nach zahlreichen Gerüchten rund um Project Spartacus, das PlayStation Plus und PS Now zusammenfassen sowie um einige weitere Features ergänzen soll, folgte heute die Ankündigung.

Auf einen komplett neuen Namen müsst ihr euch nicht einstellen. PlayStation Plus bleibt euch erhalten. Allerdings werden drei Stufen etabliert. Dazu gehören:

  • PlayStation Plus Essential
  • PlayStation Plus Extra
  • PlayStation Plus Premium

Auch einen groben Startzeitraum gibt es: „Im Juni dieses Jahres führen wir PlayStation Plus und PlayStation Now zu einem völlig neuen PlayStation Plus-Abonnementservice zusammen, der unseren Kunden weltweit mit drei Mitgliedschaftstarifen mehr Auswahl bietet“, so Sony auf dem offiziellen PlayStation Blog.

Allerdings kommt es zu einer gestaffelten Bereitstellung. Da es sich um eine „umfangreiche Einführungsmaßnahme“ handelt, wird das neue PlayStation Plus-Angebot zunächst in mehreren asiatischen Märkten eingeführt, gefolgt von Nordamerika, Europa und dem Rest der Welt, in dem PlayStation Plus angeboten wird.

Ziel sei es, dass die meisten PlayStation Network-Gebiete bis zum Ende der ersten Jahreshälfte 2022 versorgt werden.

Zu beachten ist, dass PlayStation Now mit der Einführung des neuen Modells in das neue PlayStation Plus-Angebot übergehen und nicht mehr als eigenständiger Service verfügbar sein wird.

Nachfolgend die Details zu den drei Stufen:

PlayStation Plus Essential

Falls ihr euch für Essential entscheidet, ändert sich für euch nicht viel. Es bietet dieselben Vorteile, die PlayStation Plus-Mitglieder bereits heute erhalten, darunter:

  • Zwei monatlich herunterladbare Spiele
  • Exklusive Rabatte
  • Cloud-Speicher für gespeicherte Spiele
  • Online-Multiplayer-Zugriff

Auch der Preis bleibt identisch. So zahlen Mitglieder für PlayStation Plus Essential 8,99 Euro monatlich, 24,99 Euro im Vierteljahr oder wahlweise 59,99 Euro für ein ganzes Jahr.

PlayStation Plus Extra

Die zweite Stufe beschert euch weitere Inhalte. Extra beinhaltet demnach nicht nur die Features von Essential. Hinzukommt ein Katalog von bis zu 400 PS4- und PS5-Spielen, darunter laut Sony „Blockbuster-Hits aus unserem PlayStation Studios-Katalog und von Drittanbietern“.

Spiele, die Teil des Extra-Tarifs sind, können zum Spielen heruntergeladen werden.

Falls ihr euch künftig für PlayStation Plus Extra entscheidet, bezahlt ihr 13,99 Euro monatlich, 39,99 Euro vierteljährlich oder 99,99 Euro jährlich.

PlayStation Plus Premium

Etwas teurer ist die Endstufe Premium, die alle Inhalte von Essential und Extra umfasst. Aber es gibt noch mehr, wie die folgende Übersicht verdeutlicht:

  • Fügt bis zu 340 zusätzliche Spiele hinzu, darunter:
    • PS3-Spiele, die über Cloud-Streaming verfügbar sind
    • Einen Katalog mit Spieleklassikern der PlayStation-, PS2- und PSP-Generationen, die entweder per Streaming oder als Download verfügbar sind
  • Bietet Cloud-Streaming-Zugriff für originale PlayStation-, PS2-, PSP- und PS4-Spiele, die in Märkten angeboten werden, in denen PlayStation Now derzeit verfügbar ist. Kunden können Spiele mit PS4- und PS5-Konsolen sowie PCs streamen.
  • In diesem Tarif werden auch zeitlich begrenzte Testversionen von Spielen angeboten. Damit könnt ihr Spiele vor dem Kauf testen.

Kommen wir zum Preis: In Europa sind es für PlayStation Plus Premium 16,99 Euro monatlich, 49,99 Euro vierteljährlich und 119,99 Euro jährlich.

Doch welche Spiele werden ein Teil der höherpreisigen Stufen? Einen kleinen Vorgeschmack liefert Sony bereits: „Bei der Markteinführung planen wir, Titel wie Death Stranding, God of War, Marvel’s Spider-Man, Marvel’s Spider-Man: Miles Morales, Mortal Kombat 11 und Returnal anzubieten“, so das Unternehmen. Weitere Titel werden später angekündigt.

Das Kleingedruckte findet ihr auf dem PlayStation Blog.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

PS Plus Juli 2022

Essential-Spiele für PS4 und PS5 angekündigt

The Callisto Protocol

Soll "viel grausamer" als Dead Space werden

PS Store Deals

Sci-Fi-Rabatte für PS4 und PS5 gestartet

Cyberpunk 2077

Wurde bewusst gelogen? QA-Firma reagiert auf die aktuellen Vorwürfe

Sony INZONE

Monitore und Headsets für Spieler angekündigt

God of War Ragnarök

Releasetermin wird bald enthüllt, bekräftigt Jason Schreier

Horizon 2074

Name und erste Details zur Netflix-Serie durchgesickert

Gamescom 2022

Fehlen von Sony und Co. wird nicht weiter auffallen, meint THQ Nordic

Mehr Top-Artikel

Kommentare

KingOfkings3112

KingOfkings3112

29. März 2022 um 17:40 Uhr
RikuValentine

RikuValentine

29. März 2022 um 18:39 Uhr
Smoove Move

Smoove Move

29. März 2022 um 21:58 Uhr
Saowart-Chan

Saowart-Chan

29. März 2022 um 22:01 Uhr
Smoove Move

Smoove Move

29. März 2022 um 22:46 Uhr
NathanDrake1005

NathanDrake1005

29. März 2022 um 22:51 Uhr
KonsoleroGuy

KonsoleroGuy

30. März 2022 um 01:34 Uhr