Jim Ryan: Phil Spencer reagiert auf Weggang des PlayStation-Chefs

Jim Ryan wird Sony Interactive Entertainment im kommenden Jahr verlassen. Der Ankündigung des PlayStation-Chefs folgte ein Statement von Phil Spencer, der sich in einem Twitter-Beitrag beim Sony-Manager bedankte.

Jim Ryan: Phil Spencer reagiert auf Weggang des PlayStation-Chefs

Jim Ryan nimmt seinen Hut. Wie wir im Laufe des Vormittags berichten, wird der noch amtierende PlayStation-Chef mit dem Ende des laufenden Geschäftsjahres im März 2024 zurücktreten, nachdem er 30 Jahre lang einen prägenden Einfluss auf die Aktivitäten von Sony hatte.

Der Weggang von Ryan wurde auch von seinem direkten Gegenspieler Phil Spencer zur Kenntnis genommen. Er ist bei Microsoft für die Führung der Xbox-Sparte verantwortlich und bedankte sich öffentlich bei Jim Ryan für das, was er in den vergangenen Jahrzehnten für die Community getan habe.

„Jim Ryan hat einen großen Beitrag zu unserer Branche geleistet und war eine starke Führungspersönlichkeit für PlayStation. Ich wünsche ihm das Beste für seinen nächsten Schritt. Vielen Dank für alles, was du in den letzten 30 Jahren für die Community getan hast, Jim.”

Phil Spencer, Xbox-Chef

Privat- und Berufsleben schwer vereinbar

Für die Entscheidung, als CEO von Sony Interactive Entertainment zurückzutreten, waren auch persönliche Gründe verantwortlich. So gab Ryan an, dass es für ihn schwierig war, sein Privatleben in Europa mit seinen beruflichen Verpflichtungen in Nordamerika zu vereinbaren.

PlayStation werde immer ein Teil seines Lebens bleiben. Und er sei optimistischer denn je, was die Zukunft von Sony Interactive Entertainment angeht.

„Nach 30 Jahren habe ich die Entscheidung getroffen, im März 2024 bei SIE in den Ruhestand zu gehen. Ich habe die Gelegenheit genossen, in einem ganz besonderen Unternehmen einen Job zu haben, den ich liebe, und mit großartigen Menschen und unglaublichen Partnern zusammenzuarbeiten.”

Jim Ryan, CEO von Sony Interactive Entertainment

In höchster Ebene verantwortlich für das PlayStation-Geschäft war Ryan seit dem Jahr 2019. Somit fiel der erfolgreiche Launch der PS5 in seinen Verantwortungsbereich. Auch zuvor arbeitete der Brite für die PlayStation-Sparte von Sony, unter anderem als Chef des europäischen Geschäfts von SIE und Leiter des globalen Marketings.


Das könnte euch ebenfalls rund um Sony interessieren:


Der vorläufige Nachfolger steht bereits fest: Hiroki Totoki, Präsident, COO und CFO der Sony Group Corporation, wird nach Ryans Ausscheiden zeitweise als PlayStation-CEO die Zukunft der Videospielsparte leiten. Dabei trifft er auf einen sich wandelnden Videospielmarkt und neue Herausforderungen wie das Cloud-Gaming.

Weitere Meldungen zu , .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Microsoft

Xbox Game Pass soll PlayStation-Konsolen erobern

PS Plus Essential

Dezember-Neuzugänge offiziell angekündigt

Ark Survival Ascended

Früher als geplant - Der Termin für die PS5 steht

The Last of Us Part 3

Naughty Dog hat "andere Projekte in Arbeit"

Dragon's Dogma 2

Gameplay, Details und der Releasetermin zum heiß erwarteten RPG

The Witcher 4

CD Projekt liefert Status-Update zur Entwicklung

Sony

Kommt das Horizon-MMO? Strategische Partnerschaft mit NCSOFT

Skull & Bones

Termin steht offenbar fest - Insider kommt Ubisoft zuvor

Mehr Top-Artikel

Kommentare

The-Last-Of-Me-X

The-Last-Of-Me-X

28. September 2023 um 14:52 Uhr
Pitbull Monster

Pitbull Monster

28. September 2023 um 16:58 Uhr
tobi_a_gamer

tobi_a_gamer

28. September 2023 um 19:13 Uhr
Weitenrausch

Weitenrausch

28. September 2023 um 21:45 Uhr
Hent41kamen

Hent41kamen

28. September 2023 um 23:14 Uhr
CloudLionhead

CloudLionhead

29. September 2023 um 06:06 Uhr
JimFlyingCryingRyan

JimFlyingCryingRyan

29. September 2023 um 13:10 Uhr
Strohhut Yago

Strohhut Yago

29. September 2023 um 18:08 Uhr