Jump to content
Play3.de
Deathstroke

Devil May Cry Saga: Die Chronologie (2001 - 2008)

Recommended Posts

Als Riesenfan der originalen DMC Saga und da ich grade die ganze Reihe nochmal wieder durchspiele, dachte ich mir ich erstelle mal eine detaillierte Übersicht der gesamten DMC Story. Diese ist deutlich komplexer als man denkt und kann mitunter sehr verwirrend sein wenn man nicht genau die Zusammenhänge versteht und diese zeitlich richtig einordnet.

 

Ich möchte an dieser Stelle auch nochmal anmerken was eine für eine geniale Story DMC wirklich hat, welche für mich zu den besten und faszinierensten Storys/Mythologien der Game und Anime Geschichte zählt. Da hat Capcom echt ein sagenhaftes Juwel geschaffen (und mit Dante einen der coolsten Charaktere aller Zeiten) und ich hoffe das irgendwann nochmal ein echtes DMC 5 kommt das diese Saga (und nicht den unsäglichen reboot) fortsetzt.

 

 

 

 

PROLOG

 

- Der Demon Prince Mundus ermordet seinen Vater und wird der neue "Dark Emperor" (Dunkler Kaiser) der Dämonenwelt.

 

- Der Dämonenkrieger Sparda wendet sich gegen Mundus um die Menschheit zu beschützen. Bewaffnet mit seinem mächtigem Schwert "Sparda" besiegt er Mundus´Armeen und schliesslich Mundus selbst und versiegelt diesen innerhalb der Dämonenwelt.

 

- Um das Dämonenreich vom Reich der Menschen abzugrenzen greift Sparda zu drastischen Mitteln. Er verschliesst das Portal zur Dämonenwelt, das sich in dem dämonischem Turm "Temen-Ni-Gru" befindet mit seinem Blut und dem Blut einer heiligen Priesterin. Auch versiegelt er die sieben Torwächter des Turms (welche im übrigen Manifestierungen der sieben Todsünden sind). Ausserdem überträgt er seine dämonen power in sein Schwert um das Siegel noch zu verstärken. Allerdings entnimmt er dem Schwert ein magisches Amulett, damit es nicht benutzt werden kann und teilt das Amulett in zwei Hälften. Seiner wahren Power beraubt, wird das Schwert zum etwas schwächeren "Force Edge".

 

- Inspiriert von Spardas Legende wird in der Stadt Fortuna ein heiliger Orden namens "The Order of the Sword" gegründet, welcher Sparda verehrt und in seinem Namen mithilfe einer Elite Truppe genannt die Holy Knights Dämonen auf Erden bekämpft.

 

- Sparda entkommt wenig später der Dämonenwelt und hilft einem Anti-Dämonen Kult namens Vie de Marli auf der Insel Dumary Island den mächtigen Dämonenherrscher Argosax zu bezwingen und ihn mit vier Relikten namens "Arcanas" in der Dämonenwelt zu versiegeln. Danach herrscht Sparda einige Jahrhunderte lang im geheimen über die Menschheit, verschwindet aber nach einer Zeit um die Menschen ohne seinen Einfluss leben zu lassen. Vorher allerdings verwendet er noch sein magisches Katana Yamato dazu ein weiteres Tor zur Hölle (das Hellgate) zu verschliessen.

 

- Die Anführerin der Vie de Marli, Matier findet und adoptiert eine junge Dämonin namens Lucia. Diese wird später eine starke Kämpferin der Vie de Marli, weiss aber nichts von ihrer wahren Herkunft (Sie wurde vom Magier Arius erschaffen)

 

- Sparda kehrt im 20. Jahrhundert zur Erde zurück und verliebt sich in die Menschenfrau Eva die er auch heiratet. Er schenkt ihr später die beiden Amuletthälften, welche sein Force Edge Schwert aktivieren können. Die beiden bekommen später Zwillinge : Dante und Vergil. Die beiden sind einzigartig da sie Halb mensch, halb Dämon sind. Eva schenkt den beiden Brüdern jeweils eines der Amuletthälften und Sparda schenkt seinen Söhnen zwei seiner besten Schwerter - Dante erhält die Klinge "Rebellion" und Vergil erhält Yamato. Aus unbekannten Gründen verlässt Sparda später seine Familie und kommt auf mysteriöse Weise ums Leben.

 

- Mundus entkommt seiner Gefangenschaft und beginnt seine Legionen wieder aufzubauen und die Herrschaft in der Dämonenwelt wieder an sich zu reissen. Auf Rache sinnend, schickt er Dämonen los um Spardas Familie zu töten. Eva opfert sich um ihre Söhne zu beschützen. Dante und Vergil gehen danach getrennte Wege und wachsen auf unterschiedliche Weise auf und verändern sich beide stark. Während Dante sich kaum um etwas schert und aus Spaß Dämonen jagt, wird Vergil davon besessen die versiegelte Macht Spardas zu bekommen, da er sich insgeheim die Schuld dafür gibt das Eva gestorben ist. Vergil besucht später auch die Stadt Fortuna und untersucht den Order of the Sword um mehr über Sparda zu erfahren. Während seiner Reise dorthin hat er eine Affäre mit einer jungen Frau was später (ohne Vergils Wissen) zur Geburt eines Sohnes führt: Nero. Nach dem Tod seiner Mutter wird Nero vom Order of the Sword adoptiert und wird später einer der Holy Knights. Seine dämonische Seite manifestiert sich erstmals nach einer Schulterverletzung als sein rechter Arm sich verwandelt und zum "Devil Bringer" wird.

 

- Der mensch Arkham wird ebenfalls besessen von Spardas Legende und will dessen Macht an sich reissen. Um selber dämonische Essenz zu bekommen, komplettiert er ein Ritual mit dunkler Magie in dessen Verlauf er seine Frau Kalina Ann ermordet. Von da an erhält Arkham die Fähigkeit sich in den Dämonen "Jester" zu verwandeln. Er sucht Vergil auf und bietet diesem Hilfe an um Spardas Siegel im Temen-Ni-Gru Turm zu brechen um an Spardas Schwert und macht in der Dämonenwelt zu kommen. Unter Arkhams Anleitung reaktiviert Vergil den Turm und lockt Dante zu sich (Dessen Amuletthälfte er braucht um das Siegel zu brechen und Spardas Schwert voll zu aktivieren). Auch Arkhams Tochter Mary, welche auf Rache für den Tod ihrer Mutter sinnt, begibt sich zum Turm um ihren Vater zu stellen.

 

 

DEVIL MAY CRY 3

 

Dante kämpft sich durch den Turm und vernichtet die sieben Torwächter des Turmes (die von Vergil erweckt wurden um Dante zu schwächen), ehe er sich Vergil stellt. Doch Vergil siegt, entreisst Dante dessen Amulett und sticht diesen mit seinem eigenem Schwert nieder. Dadurch erwachen jedoch Dantes Dämonenkräfte und er kann sich von nun an genau wie sein Bruder in eine Devil Form verwandeln. Er jagt Vergil hinterher und trifft unterwegs auch auf Mary, der er den Spitznamen "Lady" verpasst. Anfangs hält Lady Dante noch für einen herzlosen Dämonen und sieht ihn als Feind an, doch später kann Dante sie davon überzeugen das er ein Guter ist mit einer menschlichen Seele und die beiden werden zu Verbündeten und später sogar Freunden.

 

Arkham schafft es Vergil, Dante und Lady zu Spardas Siegel zu locken, wo er seine wahren Absichten enthüllt und Vergils Blut, Ladys Blut (sie ist eine Nachfahrin der Priesterin deren Blut von Sparda für das Siegel verwendet wurde) und die beiden Amuletthälften dazu verwendet das Siegel zu brechen und das Portal zur Dämonenwelt zu öffnen. Arkham findet das Force Edge, kann es aber nicht vollends aktivieren weil er kein wahres Dämonenblut hat und verwandelt sich stattdessen in ein mächtiges Monsterwesen. Dante und Vergil schliessen sich zusammen und vernichten Arkhams Monsterform, so das dieser wieder menschlich wird und zurück auf die Erde fällt - wo er von der rachsüchtigen Lady getötet wird.

 

Vergil und Dante kämpfen in der Dämonenwelt um das Force Edge und die Amulette, doch dieses Mal ist Dante der Sieger und erobert Spardas Schwert. Vergil jedoch weigert sich sein Amulett herzugeben und die Dämonenwelt zu verlassen und drängt Dante dazu sich zu retten und zur Erde zurückzukehren bevor sich das Portal wieder schliesst (da die Amuletthälften wieder getrennt sind). Ein trauriger und nun gereifter Dante kehrt zur Erde zurück und beschliesst einen Shop namens "Devil May Cry" zu eröffnen, in welchem Kunden ihn anheuern können sich um größe Dämonenprobleme zu kümmern. Spardas Force Edge befindet sich nun in seinem Besitz. Lady wird ebenfalls zur professionellen Dämonenjägerin und hilft Dante indem sie sich ab und zu mit ihm zusammentut oder ihm neue Aufträge bringt.

 

Vergil indessen trifft in der Dämonenwelt auf Mundus, aber wird von diesem besiegt und in dessen willenlosen Dämonenkrieger Nelo Angelo verwandelt. Während des Kampfes wird Yamato zerbrochen und verschwindet in den Weiten der Dämonenwelt.

 

 

DEVIL MAY CRY

 

Mundus erschafft die Dämonin Trish und verleiht ihr eine enorme äusserliche Ähnlichkeit zu Eva, damit sie sich Dantes Vertrauen erschleichen und ihn zur Insel Mallet Island locken kann, wo Mundus plant Dante in einen Hinterhalt zu locken. Der Plan funktioniert und Dante begibt sich mit dem Force Edge bewaffnet auf die Insel wo er sich den Horden von Mundus sowie seinen Generälen Phantom, Griffon und Nightmare entgegenstellt und diese allesamt vernichtet. Mundus schickt auch Nelo Angelo in den Kampf gegen Dante, welcher nicht ahnt das es sich dabei um den verloren geglaubten Vergil handelt. Dante vernichtet Nelo Angelo und Vergils Seele findet endlich Frieden. Dante realisiert das es sich um Vergil handelte als er dessen Amulett findet. Er verbindet die beiden Amuletthälften wieder zu einem und setzt es in das Force Edge ein, was daraufhin wieder zum mächtigen Schwert "Sparda" wird - die wahre Form der Klinge seines Vaters.

 

Durch ein neues Portal begibt sich Dante in die Dämonenwelt, wo er allerdings von Trish angegriffen wird. Trotz ihres Verrates rettet er ihr kurze Zeit später das leben da sie ihn an seine Mutter erinnert. Dante erreicht schliesslich den Sitz von Mundus und konfrontiert den Dark Emperor. Mundus tötet Dante beinahe doch dieser wird von Trish gerettet, deren menschliche Seele von Dante erweckt wurde und sie sich nun gegen Mundus stellt. Dank des Sparda Schwertes nimmt Dante die Devil Form seines Vaters an und bekämpft Mundus in einem epischem Kampf und schafft es diesen schwer zu verwunden. Als sich Mundus in die menschliche Welt flüchten will, verleiht Trish kurzzeitig Dante ihre Power und dieser besiegt Mundus entgültig mit einer aufgeladenen Superkugel aus seiner Pistole und schmettert diesen zurück in die Tiefen der Dämonenwelt ehe sich das neue Portal wieder schliesst. Dante verzeiht Trish und sie wird seine Partnerin, die aber auch des öfteren (ähnlich wie Lady) sich auf eigene Abenteuer begibt. Dennoch entsteht ein enges Band der Partnerschaft und Freundschaft zwischen ihr und Dante.

 

DEVIL MAY CRY: THE ANIMATED SERIES

 

Dante erhält den Auftrag sich um ein kleines Mädchen namens Patty Lowell zu kümmern, welche ihn eine Zeitlang begleitet auf seinen Missionen. Lady und Trish tauchen ebenfalls regelmäßig auf um Dante auf diversen Missionen zu unterstützen. Später stellt sich heraus das Patty von einem Magier abstammt, der einst den mächtigen Devil Lord Abigail versiegelte. Als der harmlose Dämon Sid es schafft Abigails Essenz in sich aufzunehmen und sich in Abigail verwandelt, gerät die Welt in gewaltige Gefahr. Während Lady und Trish sich Abigails Dämonen Armee in den Weg stellen, gelingt es Abigail Dante zu besiegen und in die Dämonenwelt zu verbannen. Dante wird jedoch von Patty gerettet und kehrt zur Erde zurück wo es ihm gelingt Abigail zu vernichten.

 

 

In der Zwischenzeit setzt der Order of the Sword unter Führung des machtgierigen Sanctus einen diabolischen Plan in die Tat um. Der Alchemist und Chef-Wissenschaftler des Orden, Agnus erschafft künstliche Höllentore um mit der Essenz von Dämonen zu experimentieren (Dies geht sogar soweit das er dämonische Krieger in engelsartigen Rüstungen, genannt "Angels" erschafft oder gewissen Individuen wie Sanctus, sich selbst oder dem General der Holy Knights, Credo doe Fähigkeit verleiht sich in eine dämonische Form zu verwandeln). Er findet ausserdem die zerbrochene Klinge Yamato, kann sie jedoch nicht von alleine reparieren. Später lässt Sanctus insgeheim eine riesige dämonische und fast unbesiegbare Statue bauen die er "The Savior" nennt. Diese kann nur durch das Blut von Sparda aktiviert und das Schwert Spardas kontrolliert werden. Sanctus plant das wahre Höllentor zu öffnen (welches einst von Sparda mit Yamato versiegelt wurde) um dann den Savior zu benutzen sämtliche Dämonen zu vernichten und sich dann der Welt als dessen neuer "Gott" zu präsentieren den alle anbeten sollen. Er hat vor Dante zu sich zu locken (um sein Blut zu verwenden den Savior zu aktivieren) und lässt allerhand Dämonen in der Stadt Fortuna frei. Lady informiert Dante über die Dämonenangriffe und die dubiosen Machenschaften des Order und Dante beginnt der Sache auf den Grund zu gehen und findet schliesslich heraus was Sanctus vorhat und beschliesst der Sache ein Ende zu bereiten. Gleichzeitig infiltriert Trish den Orden in Verkleidung als die laszive "Gloria" und gibt Sanctus das Sparda Schwert um sich dessen Vertrauen zu erschleichen.

 

DEVIL MAY CRY 4

 

Dante attackiert den Orden während einer Zeremonie und tötet scheinbar Sanctus. Doch bevor er diesen wirklich vernichten kann wird er von den Holy Knights und schliesslich von Vergils Sohn Nero angegriffen. Nachdem Sanctus weggebracht wird zum Castle Fortuna zieht sich Dante zurück und begibt sich auf den Weg zu dem Schloß, verfolgt von Nero der von General Credo den Befehl erhält Dante gefangenzunehmen. Im Schloß trifft Nero erneut auf Dante, merkt aber nun langsam das der Orden nicht das ist was er zu sein scheint - vor allem als dieser seine große Liebe Kyrie (welche auch Credos Schwester ist) entführt. Nero findet später das geheime Labor des Ordens wo es ihm gelingt Yamato zu reparieren (da er Vergils Sohn ist) und an sich zu nehmen. Durch die Macht von Yamato erwacht Neros wahre dämonische Natur und er ist nun ebenfalls im Stande eine Devil Form anzunehmen, was Dante beeindruckt und diesem bestätigt das Nero ein Nachfahre Spardas ( und somit Vergils Sohn) ist. Sanctus lockt Nero und Dante zu dem Savior (in den er Kyrie gesperrt hat) und nimmt Nero Yamato ab. Credo wendet sich gegen Sanctus um seine Schwester zu retten, wird aber für seinen Verrat prompt von Sanctus getötet. Daraufhin wird Nero in den Savior transportiert und sein Blut wird benutzt um den Savior zu aktivieren, welcher sich erhebt und im Inneren von Sanctus gesteuert auf Fortuna City zufliegt.

 

Agnus benutzt Yamato um das wahre Höllentor zu öffnen und eine Legion von Dämonen freizulassen. Während Trish hilft die Dämonen zu bekämpfen und die Stadt zu evakuieren, eilt Dante zurück nach Fortuna und zerstört unterwegs alle künstlichen Höllentore die von Agnus erschaffen worden sind. Er konfrontiert Agnus in dessen Labor und tötet diesen schliesslich bevor er Yamato wieder an sich nimmt und so das wirkliche Höllentor wieder schliesst. Bewaffnet mit Yamato stellt sich Dante dem Savior entgegen und schwächt diesen so gut er kann. Dann befördert er Yamato in den Savior, wo Nero das Schwert zu packen kriegt und seiner Gefangenschaft entkommen kann. Im Herzen des Savior rettet Nero die gefangene Kyrie und konfrontiert Sanctus in dessen neuer Dämonenform. Er besiegt Sanctus und zerstört dessen Körper ehe er den Savior verlässt und mit Dante wiedervereint wird. Der Savior stürzt zu Boden, wird aber von Sanctus ´Essenz in den "False Savior" verwandelt. Nero benutzt schliesslich seinen Devil Bringer Arm um den False Savior - und damit auch Sanctus- entgültig zu vernichten. Dante und Nero schliessen Frieden miteinander und Dante schenkt ihm das Yamato Schwert da Nero als Vergils Sohn in Dantes Augen dessen rechtmäßiger neuer Besitzer ist. Im Gegenzug übergibt Nero das Sparda Schwert das er Sanctus abgenommen hatte wieder an Dante. Während Nero später endlich seine Liebe mit Kyrie geniessen kann, begeben sich Dante, Lady und Trish gemeinsam auf die nächste Mission.

 

 

DEVIL MAY CRY 2

 

Viele Jahre später begeben sich Dante und Trish nach Dumary Island um den Vie de Marli zu helfen den mächtigen Industriellen Arius zu stoppen. Arius ist Kopf der Uroboros Corporation und insgeheim ein Magier, welcher auf der Suche nach den vier Arcanas ist mit denen Sparda vor langer Zeit den Dämonenherrscher Argosax in der Dämonenwelt versiegelte. Arius will das Siegel brechen und die Macht von Argosax in sich aufnehmen.

 

Während Dante und Trish sich in den Kampf gegen allerlei Dämonen stürzen und Arius jagen, versucht auch die junge Vie de Marli Kriegerin (und Tochter von deren Anführerin Matier) Lucia Arius zu stoppen und die Arcanas zu finden bevor der Bösewicht sie in die Hände kriegen kann. Nach einer Konfrontation mit Arius erfährt Lucia das sie eine Dämonin ist die von ihm einst erschaffen aber als Fehlschlag eingestuft wurde. Bevor sie jedoch entsorgt werden konnte wurde sie von Matier gefunden und als Tochter und Vie de Marli Kriegerin aufgezogen. Diese Erkenntnis trifft Lucia hart und beraubt sie ihrer ganzen Willenskraft doch Dante kann sie wieder aufbauen und davon überzeugen das auch ein Dämon eine Macht des Guten sein kann wenn er sich dazu entschliesst. Mit neuer Entschlossenheit stürzt sich Lucia daraufhin an Dantes Seite wieder in den Kampf.

 

Arius gelingt es schliesslich das Siegel zumindest teilweise zu brechen, aber er wird schliesslich von Dante besiegt. Da Argosax droht nun aus der Dämonenwelt zu entkommen entschliesst sich Dante (wie einst Sparda) sich in die Dämonenwelt selbst zu begeben. Das Portal schliesst sich wieder nachdem er hindurchgegangen ist und Dante trifft schliesslich auf Argosax persönlich und vernichtet diesen nach einem gewaltigem und epischem Kampf. Es gelingt ihm später der Dämonenwelt zu entkommen und er kehrt zum Devil May Cry shop zurück wo er von einer freudigen Lucia empfangen wird.

Edited by Deathstroke

8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gut geschrieben. Danke für die Arbeit :-)

 

Ist Nero wirklich Virgils Sohn? Wurde das seitens Capcom bestätigt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gut geschrieben. Danke für die Arbeit :-)

 

Ist Nero wirklich Virgils Sohn? Wurde das seitens Capcom bestätigt?

Hmmmm,das wäre mir auch neu.Ich weiß lediglich das Nero in seiner Teufelsform einen Geist von Vergil hinter sich hat,was aber durch Yamato kommt.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich habe kein Link aber es war mal ne Zeit lang auf der japanischen Cacpom-Seite, das Nero, Vergils Sohn ist. Hatte ich zufällig unter ne DMC4 Compilation gefunden 2009 oder so.

 

*hab mal gegoogelt*

 

Und im Capcom Forum das gefunden...

 

one of the localization employees I was talking to confirmed to me that Nero IS Vergil's son, and that this aspect was going to be implemented in to the game's plot. However, the decision was made not to, which could set up a good story for the future.


Royavi.png

Share this post


Link to post
Share on other sites

auch wenn es nicht 100 % irgendwo offiziell gesagt wurde ist es eigentlich nur ungeheuer offensichtlich das Nero Virgils Sohn ist:

 

1. Nero sieht beinahe aus wie Vergil (im DMC 4 Roman denkt sich Dante sogar wie verblüffend ähnlich sich Nero und Virgil sehen)

 

2. Nero kann das Yamato reparieren, indem er es bloss anfasst. was Sinn macht wenn er der Sohn des vorherigen Besitzers ist. Ausserdem sieht der Geist hinter Nero in dessen devil Form Vergil verdammt ähnlich und hat auch dessen markenzeichenartige blaue Farbe. Wenn Dante in seine Devil Form geht und dabei Yamato verwendet sieht dies nicht so aus.

 

3. Nero ist ein Nachfahre Spardas. Dies wird in DMC 4 mehrmals bestätigt. Da Sparda nur zwei Söhne hatte muss er also Dantes oder Vergils Sohn sein. Und das er Dantes Sohn ist , ist extrem unwahrscheinlich da Dante dann in der Richtung was gesagt hätte. Ausserdem übergibt Dante Nero das Yamato nachdem er zuvor noch sagte "It needs to stay in the family" . Ganz offensichtlich ist Nero Teil der Sparda Family.

 

4. Die DMC 4 SE zeigt das Vergil vor DMC 3 in Fortuna City war - der Ort wo Nero später aufgewachsen ist. Und die Tatsache das nichts über Neros vater bekannt ist - hier muss man wirklich nur 1 und 1 zusammenzählen. Ausserdem wird im DMC 3 manga gesagt das Vergil einmal eine Affäre mit einer Menschenfrau hatte.

 

 

Also auch wenn es in keinem Spiel wirklich explizit gesagt wird so sind die Beweise dafür das Nero Vergils Sohn ist wirklich mehr als offensichtlich. Dies erklärt auch perfekt warum er wie Sparda und dessen Kinder aussieht, warum er Spardas Blut hat und warum er Yamato reparieren und solche Kräfte damit entfesseln kann


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe nun auch die Ereignisse von DMC 2 der Zusammenfassung hinzugefügt und diese nun komplettiert :)


8NXV7wK.jpg

 

MY VALENTINE SINCE 1999

Share this post


Link to post
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

×
×
  • Create New...