Uncharted 4: Kapitel 10 – Die zwölf Türme – Komplettlösung, Rätsel, Tipps

Kommentare (0)

In "Uncharted 4: Kapitel 10 – Die zwölf Türme" unserer Komplettlösung verraten wir euch wieder Tipps und Tricks und helfen euch dabei, die Rätsel zu lösen.

Euch erwartet die erste Fahrzeugsequenz. Folgt zunächst der Straße nach rechts, passiert die Ruinen zu eurer linken und fahrt dann auf die Vulkane zu. Schon bald werdet ihr eine Brücke entdecken. Fahrt drunter durch und rechts den schlammigen Pfad hoch. Nehmt am besten ein bisschen Schwung, um die Steigung zu schaffen.

Anschließend über die Brücke und die nächsten Hügel rauf. Haltet euch anschließend links, holpert eine Stufe runter, bis ihr in einem Flussbett eine scheinbare Sackgasse erreicht. Fahrt links hinter euch die Felsen hoch. Tipp: Haltet nach Reifenspuren und kleinen Stein-Wegweiser Ausschau.

Falls ihr einmal die Orientierung verliert: Diese Steinhäufchen weisen den Weg zu den Türmen.

Uncharted 4: Kapitel 10 – Die zwölf Türme 1

Fahrt nun den Flusslauf hoch und dann über den schrägen Felsen rechts bei der Quelle weiter nach oben. Nun dem Pfad folgen, bis ihr zum Turm samt Treppe und extrem schlammiger Schrägen kommt. Steigt zunächst aus, um den Turm zu untersuchen. Ihr entdeckt dort ein weiteres Piratensymbol. Anschließend geht ihr zum Jeep und aktiviert mit Dreieck die Seilwinde. Geht die Stufen wieder hoch, um das Seil um den Baum zu legen. Anschließend zieht ihr die Karre. Folgt jetzt der leicht hervorgehobenen Straße, bis zu einem Militärlager.

Im ersten Turm entdeckt ihr dieses Piratensymbol. Anscheinend seid ihr auf der richtigen Fährte.

Uncharted 4: Kapitel 10 – Die zwölf Türme 2

Geht zu Beginn ruhig leise vor und markiert Wachen aus der Distanz. Besonders auf dem Turm tummeln sich Scharfschützen und andere Wachen. Tipp: Drückt den Zünder, der vor der Hütte direkt vor dem Turm steht. Damit fertigt ihr problemlos alle Soldaten ab, die sich zu nah herantrauen.

ZUM THEMA
Uncharted 4: A Thief's End - Details zum ursprünglichen Konzept enthüllt

Sobald ihr nach dem Kampf versucht, über die Brücke links vom Lager zu fahren, bricht diese zusammen. Reißt danach die Stützpfeile mit Hilfe der Seilwinde ein. Einfach drum wickeln und Rückwärtsgang einlegen, schon könnt ihr den Rest der Brücke als Rampe nutzen. Anschließend seht ihr die Shoreline-Truppen, die sich dem Vulkan gefährlich nähern. Gebt Gas und folgt dem Konvoi nach halbrechts über die Ebene. Der Eingang zum nächsten Lager versteckt sich hinter einem gewaltigen Felsbrocken.

Zurück in den Jeep

Nachdem ihr den Außenposten geräumt habt, fahrt durch den Tunneleingang links und haltet euch rechts. Ihr trefft alsbald auf das nächste Lager. Auch hier befindet sich wieder ein Zünder in Quartier in der Mitte. Damit macht ihr es euch ein bisschen leichter. Anschließend steigt ihr zurück in den Jeep und fahrt rechts den Hügel hoch und durch den Torbogen. Ihr erreicht erst einen kleineren Turm – den ihr natürlich untersucht – und ein Stückchen weiter eine ganze Turmanlage samt Zugbrücke.

Die Kiste befindet sich auf dem hohen Turm gegenüber der Zugbrücke. Schiebt sie runter und bringt sie anschließend in Position neben der Brücke.

Uncharted 4: Kapitel 10 – Die zwölf Türme 3

Klettert sofort auf den großen Turm und schubst das Gewicht nach unten. Schiebt es anschließend neben die Zugbrücke, damit ihr den Brückenkopf und die Kurbel erreichen könnt. Sobald ihr allerdings die Brücke runterlassen wollt, tauchen jede Menge Shoreline-Truppen auf. Achtung! Springt nicht panisch von dem Brückenkopf in die Tiefe. Nathan übersteht diesen Sturz nicht. Nutzt stattdessen die Position, um alle Soldaten mit L2 + L3 zu markieren, ehe ihr das Feuer eröffnet.

ZUM THEMA
Uncharted 4: A Thief's End - Details zum ursprünglichen Konzept enthüllt

Die explosiven Fässer sind im Kampf mit Gegnergruppen enorm nützlich. Setzt sie so oft es geht ein!

Uncharted 4: Kapitel 10 – Die zwölf Türme 4

Lasst nach dem Kampf die Brücke herunter und folgt dem Pfad bis zu einer weiteren Treppe und einer schlammigen Steigung. Hier müsst ihr erneut den Wagen am Baum festzurren und per Seilenwinde nach oben ziehen. Zieht euch nach dem Beinahe-Absturz zurück ins Auto und fahrt über die Brücke zum finalen Turm.

Beim finalen Kampf tauchen zwei äußerst gefährliche Gegnertypen auf: Gepanzerte Schrotflintenschützen und Granatwerfersoldaten.

Uncharted 4: Kapitel 10 – Die zwölf Türme 5

Natürlich ist der Eingang versperrt, sodass ihr durch die kleine Gruft links gehen müsst. Schiebt jetzt das Regal beiseite, schnappt euch eines der TNT-Fässer hinten rechts und sprengt damit die morsche Wand. Folgt nun Sam ins Herz der Anlage. Doch natürlich tauchen die Spielverderber von Shoreline wieder auf und brechen durch die Decke. Achtung, diesmal rücken sie mit wirklich schwerem Gerät vor. Greift die gepanzerten Schrotflintenschützen nicht auf kurze Distanz an, sondern haltet gesunden Abstand. Die große Gefahr lauert aber auf einem Balkon oberhalb vom Eingang. Hier steht ein Granatwerfersoldat. Klettert schnellstmöglich hoch und räumt ihn aus dem Weg.

Weiter mit Uncharted 4: Kapitel 11 – Sichtbar und doch verborgen

Zurück zu Uncharted 4: Kapitel 9 – Wer würdig ist

Weitere Meldungen zu .

Kommentieren

Reviews