Just Cause 3: Erik Range als Synchronsprecher bestätigt

Kommentare (21)

Wie Square Enix bekannt gab, dürfen wir uns bei der deutschen Vertonung des kommenden Open-World-Action-Titels auf einen alten Bekannten freuen.

Die Rede ist von Erik Range, der den meisten unter euch unter seinem Synonym „Gronkh“ in Erinnerung geblieben sein dürfte. In “Just Cause 3″ wird Range dem Charakter “Heat“ seine Stimme leihen. Dieser wiederum fungiert als Sprachrohr des skrupellosen Diktators Di Ravello.

“Gronkh hat nicht locker gelassen und jeden Abend kleinlaut an unserer Tür gekratzt, um die Rolle zu bekommen. Da wir ihn mögen und er ja auch ganz gut reden kann, haben wir uns dann breitschlagen lassen”, so Lars Winkler, Marketing Director von Square Enix Deutschland.

Einen Eindruck von Ranges Arbeiten vermittelt euch das angehängte Entwickler-Tagebuch. Hierzulande wird „Just Cause 3“ am 1. Dezember in einer ungeschnittenen Fassung für den PC, die Xbox One und die PlayStation 4 veröffentlicht.

Quelle: Square Enix Deutschland

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Old_Stallone sagt:

    Ist zwar n cooler Typ aber glaub nicht das dies so passt...

  2. Zockerfreak sagt:

    Mal sehen ob es nochmal verschoben wird,warte erstmal mit einer Bestellung ab.

  3. CrazyZokker360 sagt:

    Gleich kommen wieder alle mit: "Ein Grund mehr auf Englisch zu spielen". ^^

    Ist ein sympatischer Typ. Finde ich gut, dass er eine tragende Rolle synchronisieren darf.

  4. Langfinger Lou sagt:

    Youtuber sind die Pest des Imternets

  5. Langfinger Lou sagt:

    @CrazyZokker

    Sympathie bringt mir nichts, wenn die Synchro scheiße ist

  6. goodoldbismarck sagt:

    Haha, wie geil 😀

  7. CrazyZokker360 sagt:

    @ Langfinder Lou

    Dann halt doch den Mund und warte auf das fertige Produkt. 🙂
    Unfassbar, wie immer alle gegen YouTuber sind. Da spricht wohl der versteckte Neid auf den Erfolg. 😉

  8. waffel5 sagt:

    Wart doch ab, wie sie schlussendlich ist. Ich kann Let's Plays auch nicht ab, aber der Kerl ist wirklich schwer in Ordnung, auch wenn viele seiner Videos eher auf ne andere Zielgruppe zugeschnitten sind.

  9. Crazyfox sagt:

    Hab noch nie eines seiner Videos gesehen da mich seine sehr stark auf Kinder/Jugendliche zugeschnittenen Lets Plays nicht wirklich ansprechen. Seine Stimme ist aber ganz akzeptabel und wird wohl nicht als störend aufgenommen werden.

  10. He�s back sagt:

    Bin ich zu alt?
    Mir sagt der Typ gar nix. Genauso wie dieser Lefloyd.
    Als der das Interview mit Merkel geführt hat, hab ich zum ersten mal in meinem Leben was von dem gehört.

  11. polteran sagt:

    Ihr schaut keine lets play von Gronkh, aber wisst wie sie sind. Häh?

    Ich finde diese lets plays überhaupt nicht auf Kinder/Jugendliche zugeschnitten. Im Gegenteil.

  12. Ifil sagt:

    Lets plays für Erwachsene wäre mal gut, ist doch immer nur auf Kids und Jugendliche zugeschnitten wie Old_Stallone, erwachsene Youtuber werde doch immer gleich angegriffen "ahhh bää der typ passt nicht, zu alt usw" lieber ein gestandener Mann als ein pubertierender.

  13. luciferangel8874 sagt:

    Ich finde die lets plays zu Gronkh super ausser ich schaue nicht alle lets plays von Gronkh an, nur die die mich auch interessiert. 😉

  14. Old_Stallone sagt:

    Ich fände let's plays für Typen gut die pink zwischen den Beinen sind und nach Lavendel riechen wie Ifil. Wäre echt mal schön, ich drück dir die Daumen!

  15. VincentV sagt:

    @Ifil

    Ja genau... kleine Kinder und jugendliche gucken sich sowas wie Until Dawn, Evil Within und Life is Strange an. Und Gronkh ist kein Mann sondern ein pubertierender Junge...

    Du solltest mal nachdenken bevor du schreibst.

  16. Crazyfox sagt:

    @polteran Naja, ich will behaupten, dass wenn man sich in den sozialen Medien herumtreibt und dazu noch Gaming interessiert ist, man schon in den Kontakt mit Gronkh / seinen Lets Plays kommt ohne sie gezielt zu schauen.

    @VincentV Ja, genau die gucken sich das an. Das ist nun mal die Zielgruppe. Es gibt sicherlich auch einige Volljährige/Erwachsene Zuschauer aber die bilden eine Minderheit. (Gilt übrigens nicht nur für Gronkh sondern für Lets Plays allgemein)

  17. Langfinger Lou sagt:

    Es ist Fakt, dass die Mehrheit der Zuschauer unter 18 sind. Bestätigen selbst die YT immer wieder.

  18. NoBudget sagt:

    Ich kann gronkh nicht leiden und das der seine Stimme für just cause gab, verleitet mixh das Spiel zu stornieren.
    Guckt euch lieber bruugar an, die stimme ist gleich aber der sabbelt weniger dünnes

  19. ALOIS sagt:

    Da bekommt man noch was für sein geld. Rofl rotz cod..

  20. DiPlay sagt:

    Wäre auch mal dafür das Bruugar eine Synchronrolle bekommt dem seine Lets Plays kann man wirklich angenehm gucken weil er nicht immer irgendwo dazwischen redet etc...

  21. Royavi sagt:

    Gronkh ist schon ein witziger, cooler Typ. Bringt nur leider nichts für die Synchro...
    Aber ist ja egal, kann trotzdem gut werden.

    Als aber der Multiplayer Mod erwähnt wurde, wusste ich wieder warum JC3 nicht gekauft wird, fehlender Multiplayer...

    So als Singleplayer bekomm ichs bestimmt irgendwann in PS+