Konamis Fox Engine Director wechselt zu Bandai Namco

Kommentare (6)

Konamis früherer Technologie-Director Julien Merceron, der leitend für die Entwicklung der Fox Engine für „Metal Gear Solid 5“ verantwortlich war, hat seinen Arbeitgeber gewechselt. Laut seinem neuen Arbeitgeber Bandai Namco besetzt er im neuen Unternehmen den selben Arbeitsplatz wie zuvor bei Konami. Merceron ist demnach mit der Entwicklung von Kern-Technologien für die Inhalte und Produktionslinien verschiedener Plattformen verantwortlich. In welche Projekte er damit direkt involviert ist, wurde aber nicht verraten.

Bereits im September, nach der Veröffentlichung von „Metal Gear Solid 5“ hat Merceron seinen früheren Arbeitgeber Konami verlassen, kurz nachdem das Unternehmen bekannt gab, dass man die Entwicklung von AAA-Konsolen-Titeln abseits von „PES“ einstellen wolle. Dennoch bestätigte Konami bereits, dass man auch neue Mitarbeiter für die Entwicklung eines neuen „Metal Gear“-Projekts sucht, von dem aber nicht bekannt ist, ob es ein AAA-Konsolenspiel oder vielleicht ein Mobile-Titel wird.

New-Logo bandai namco entertainment

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Magatama sagt:

    Wie lange wird's Konami wohl noch geben? Nicht, dass ich denen nach der Kojima-Geschichte eine Träne nachweinen würde ...

  2. BretHitmanHart sagt:

    Oweiowei ;-/

  3. BretHitmanHart sagt:

    Namco Evolution Soccer 2017

  4. BretHitmanHart sagt:

    Konami nehm i nie

    Schönes Wortspiel. Love the past, play the future

  5. dharma sagt:

    die Ratten (nicht abwertend gemeint) verlassen das sinkende Schiff

  6. Lichtenauer sagt:

    Konami scheint es doch aufgrund der leicht auszubeutenden Mobilbranche ganz gut zu gehen.

Kommentieren

Reviews