Sam: Ubisoft stellt einen persönlichen Gaming-Assistenten vor

Kommentare (3)

Auch Ubisoft wird sich künftig mit einem Assistenten beschäftigen. Er hört auf den Namen Sam und soll euch zwischen euren Spielsessions nützliche Tipps liefern. Zudem könnt ihr Fragen zu den Spielen und Diensten von Ubisoft stellen. Getestet wird der Gaming-Assistent zunächst in Kanada.

Sam: Ubisoft stellt einen persönlichen Gaming-Assistenten vor

Ubisoft hat mit Sam einen Gaming-Assistenten angekündigt, der das Spielerlebnis verbessern soll. Die Software verwendet die Informationen des Spielerprofils, der Spielebibliothek, der Freunde, der Community und der Ubisoft-Dienste, um den Nutzern maßgeschneiderte Tipps und Informationen zu liefern. Sam befindet sich aktuell in der Open Beta und kann über die kostenlose Ubisoft-Club-App genutzt werden. Verfügbar gemacht wurde der Assistent zunächst nur in englischer Sprache und in Kanada. Allerdings besteht der Plan, die Beta in den kommenden Monaten auf andere Regionen auszuweiten.

„Sam ist Teil der Bemühungen von Ubisoft, kontinuierliche Neuerungen im Ubisoft-Club vorzunehmen und den Mitgliedern damit neue Vorzüge zu liefern. Wenn die Spieler ein Veröffentlichungsdatum in Erfahrung bringen wollen, einen Trailer schauen möchten, Easter-Eggs in einem Spiel suchen oder wünschen, mit Sam über den besten Assassinen der Serie zu diskutieren, wird er die Spieler zu der entsprechenden Stelle auf der Ubisoft-Website oder zu einer anderen Seite im Web weiterleiten“, so Ubisoft in der heutigen Pressemeldung.

Auch interessant: Ubisoft – Übernahme durch Vivendi vorerst ausgeschlossen

Über die Chatbot Q&A-Funktion der Software könnt ihr Fragen nach verschiedenen Ubisoft-Spielen und -Diensten stellen. Und da Sam direkt mit eurem Ubisoft-Konto verbunden ist, wird die Möglichkeit geboten, die letzten Kämpfe zu analysieren und maßgeschneiderte Hinweise und Tipps zu liefern. „Sam kann analysieren, warum ein Spieler Schwierigkeiten in einem Kampf hat und daraufhin Videotipps aus der Community schicken. Sam befindet sich noch in der Beta, doch sind bereits zusätzliche Funktionen in den kommenden Monaten geplant, um den angebotenen Dienst für Ubisoft-Spieler zu verbessern“, heißt es weiter.

Sam nutzt mit der Dialogflow Enterprise Edition eine End-zu-End Entwickler-Suite, die eine natürliche Sprachverarbeitung verwenden soll, um dialogorientierte Schnittstellen zu erstellen, so Ubisoft abschließend.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. STAATSFEIND_NR1 sagt:

    Gott ja neben den ganzen Lootboxen, Alexa, Siri, Cortana und wie sie nicht alle heißen hat die welt auf Sam gewartet!..... das must have 2018 damit es dir vorrechnet wieviel geld du am ende des Monats noch für Lootboxen übrig hast.

  2. big ed@w sagt:

    Sam ist also so etwas wie der Frauenarzt hier im Forum?

  3. skywalker1980 sagt:

    Aber klar doch, ich werde ganz sicher mit einer KI über "den besten Assassinen diskutieren"... *facepalm*
    Für diese Zwecke sucht man sich am besten ein Kindergartenkind...

    Biged@w: 😀

Kommentieren