Outlast: Serie kommt auf 15 Millionen Verkäufe - Neue Umsatzangabe

Das erste "Outlast" entstand mit einem Budget von nur 1,4 Millionen US-Dollar. Inzwischen ist die Reihe zu einer Marke herangewachsen, die 15 Millionen Käufer mobilisieren konnte. Diese sorgten für einen Umsatz von 64 Millionen US-Dollar,

Outlast: Serie kommt auf 15 Millionen Verkäufe – Neue Umsatzangabe

„Outlast“ zählt zu den eher jüngeren Marken auf den Markt. Der First-Person-Survival-Horror startete 2013. Vor rund zwölf Monaten folgte ein Sequel. Beide Spiele trafen durchaus den Nerv der Spieler, was für eine hohe Verkaufszahl sorgte. Laut der Angabe von Red Barrels wurden inzwischen 15 Millionen Exemplare von „Outlast“ und „Outlast 2“ verkauft. Für ein Studio dieser Größenordnung ist das natürlich ein riesiger Erfolg.

Alles begann mit einem vergleichsweise überschaubaren Budget von 1,4 Millionen US-Dollar, das für „Outlast“ zur Verfügung stand. Letztendlich generierten „Outlast“ und „Outlast 2“ einen Umsatz von rund 64 Millionen US-Dollar. Pro Spieler kam somit ein Umsatz von rechnerisch 4,25 US-Dollar zusammen. Gedrückt haben diesen Betrag offenbar Sales. Auch derzeit findet im Humble-Store für die PC-Version von „Outlast“ eine Rabattaktion statt. Wenige Tage lang erhaltet ihr den Titel dort zum Preis von nur 2,99 Euro.

Mehr: Outlast 2 – Entwickler bringen Story-Modus ins Spiel

Vor einigen Wochen wurden „Outlast“ und „Outlast 2“ für die Nintendo Switch nachgereicht, was den Umsatz nochmals anheben dürfte. „Das Outlast Bundle of Terror und Outlast 2 sind unvergessliche Erlebnisse, die dein Blut gefrieren lassen“, hieß im April im Rahmen der Veröffentlichung der Switch-Version. Eine Meldung zum Switch-Debüt findet ihr hier verlinkt.

Weitere Meldungen zu .

Diese News im PlayStation Forum diskutieren

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Need for Speed

Die Rückkehr von Criterion Games - Release im Herbst?

PS5

Cover in den Farben Midnight Black und Cosmic Red ab sofort erhältlich

PS4 & PS5

Bereits veröffentlichte Activision Blizzard-Titel bleiben den Plattformen erhalten

Sony

Aktienkurs des PS5-Herstellers sinkt nach Ankündigung des Activision Blizzard-Deals

Microsoft

Übernimmt mit Activision Blizzard den nächsten großen Publisher

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

xjohndoex86

xjohndoex86

15. Mai 2018 um 16:18 Uhr