PlayStation 5 & Next Xbox: 4K wird laut den Devil’s Hunt-Entwicklern die Standard-Auflösung

Kommentare (28)

In einem aktuellen Statement sprachen auch die "Devil's Hunt"-Macher über die neue Konsolen-Generation. Wie sie unter anderem zu verstehen gaben, ist damit zu rechnen, dass sich die 4K-Auflösung auf der PlayStation 5 und der Next Xbox zur Standard-Auflösung aufschwingen wird.

PlayStation 5 & Next Xbox: 4K wird laut den Devil’s Hunt-Entwicklern die Standard-Auflösung

Während Sony und Microsoft zur neuen Konsolen-Generation weiter schweigen, ließen sich in den vergangenen Wochen verschiedene Entwickler und Indie-Studios über ihre Wünsche und Vorstellung zu den kommenden Konsolen aus.

In einem aktuellen Interview verloren auch die „Devil’s Hunt“-Macher von Layopi Games ein paar Worte über die PlayStation 5 beziehungsweise die Next Xbox. Laut Game Director Michał Sadowski sei zum einen natürlich mit den obligatorischen Verbesserungen in Form einer leistungsstärkeren Hardware zu rechnen, die unter anderem mit mehr Arbeitsspeicher oder einer besseren GPU aufwartet.

PlayStation 5 & Next Xbox: Layopi Games geht von der 4K-Auflösung als neuem Standard aus

„Mehr RAM, mehr CPU/GPU-Leistung, SSD und keine Wichtigtuerei mit den Gamepads. Die meisten Spieler erwarten Standard-Controller“, so Sadowski auf die Frage, was er von den neuen Konsolen erwartet. Wie der Game Director von Layopi Games ausführt, rechnet das Studio zudem damit, dass es sich bei der 4K-Auflösung in der kommenden Konsolen-Generation um die neue Standard-Auflösung handeln wird.

Zum Thema: PlayStation 5: Soll laut Industrie-Quellen auf AMDs Zen-CPU und die Navi-GPU setzen

Daher sollten die neuen Konsolen stark genug ausfallen, um zu verhindern, dass der Leistungszuwachs nicht schon durch den Sprung auf die 4K-Auflösung aufgefressen wird. Da sich Sony und Microsoft weiter in Schweigen hüllen, ist aktuell noch unklar, wann die PlayStation 5 beziehungsweise die Next Xbox im Endeffekt veröffentlicht werden.

Vor 2020 sollten wir laut Experten allerdings nicht mit der neuen Konsolen-Generation rechnen.

Quelle: PlayM

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Saleen sagt:

    Na klar
    Aber wir sehen was am Ende übrig bleibt
    Ich wünsche mir lieber 1080p/60 FPS als Standart statt 4K
    Aber was weis ich schon

  2. StevenB82 sagt:

    Spiele in 4K zu streamen dürfte auf absehbare Zeit reichlich unmöglich sein. Und nach 4k wird erst einmal 8k abgefrühstückt was noch schwieriger werden dürfte. Deswegen ist wohl eher damit zu rechnen das noch mindestens 2-3 herkömmliche Konsolengenerationen anstehen 😀

  3. Hendl sagt:

    wft - standard-controller... hat der typ sie noch alle???? mich interessiert das gamepad mehr als die geschissene auflösung von 4k, die dann bei fast keinem titel erreicht wird.... siehe damals full hd.

  4. grayfox sagt:

    Die Controller sollten standardmäßig programmierbare paddles haben. Das bleibt aber wohl eher ein Wunschtraum. Somit werde ich weiterhin auf Controller von razer und nacon angewiesen sein.

  5. TenaciousD sagt:

    1080p und 60fps in Ultra bei allen Spielen ist besser als 4k und dafür die Grafik Qualität reduzieren.

  6. xjohndoex86 sagt:

    Standardcontroller ohne allzu viel Schnick Schnack, native 4K bei 30 fps locked cinema mode und fertig ist meine PS5.

  7. 24killa sagt:

    @Grayfox

    Schön zu sehen, dass Ich mit dem Wunsch nicht alleine bin. Ich bin allerrdings dafür, dass man die Tasten über das Optionsmenü des jeweiligen Spieles belegen kann (wie beim PC), ohne sich extra neue Controller kaufen zu müssen.

    lg

  8. Lass Miranda sagt:

    glaube ich nicht, vor allem frage ich mich, nach der Erscheinung der neuen NVIDIA rtx Reihe, für welchen Grafikprozessor sich Sony entscheidet, ich glaube es war die Rede von AMD wenn ich mich nicht täusche, vielleicht wird ja noch mal umgeschwenkt.

    Des weiteren glaube ich nicht das 4K Standard sein wird! Es wird mit Sicherheit viele Spiele in full HD geben, was ja auch o. k. ist, aber hier wird schon wieder mit irgendwas ein Hype gemacht, dass ist zum Kopfschütteln.

  9. Leitwolf01 sagt:

    Und auf der IFA 2018 wurden gerade die 8K Fernseher als neuester Trend vorgestellt und ab 100 Zoll könnte man auch den Unterschied erkennen...

  10. peaceoli sagt:

    alles unter 4K 60fps wäre eine Enttäuschung

  11. TecTone sagt:

    USB type c an den controller wäre eine weitere gute Idee. Ssd als standard Festplatte. Weniger ladezeiten sind mir lieber als 4k

  12. Lass Miranda sagt:

    Was sollte usb c am Controller bringen? Wird doch wenn, dann eh nur geladen über diesen Anschluss.

  13. martgore sagt:

    @lass miranda

    Du glaubst aber nicht daran, das in der neuen Box oder ps, ne rtx graka drin steckt? RTX davon mal abgesehen, kommt zu früh. Mit aktivem RTX bei WQHD kommt man bei aktuellen Games nur noch auf 30 fps.. das ist einfach nicht befriedigend.
    Es gibt keine GraKa im Moment die günstig genug wäre, das eine Konsole für 500€ auf den Markt kommt und die Leute so überzeugt, das sich ein WOW Effekt einstellt.

  14. martgore sagt:

    @tecTone

    Bin voll bei dir, die ssd Preise sind so gepurzelt, da sollte was gehen.

  15. Lass Miranda sagt:

    Nein, natürlich glaube ich das nicht, aber vielleicht bringt es die Entwickler ja zum nachdenken und vielleicht schwenken sie auch um. Wenn wir etwas vergleichbares wie die GTX 1080 bekommen, was ich allerdings auch nicht glaube, können wir schon glücklich sein.

  16. martgore sagt:

    @lass miranda

    Gut, du trolllst gerne, kannst aber auch auf Realismus. Geht doch

  17. Lass Miranda sagt:

    Dankeschön, vielen lieben und herzlichen Dank. Einen schönen Restsommer wünsche ich.

  18. Ifosil sagt:

    Unter 30 FPS Bedingungen vielleicht. Auch bei der Next-Gen wird es zu Abstufungen kommen.

  19. Am1rami sagt:

    @martgore
    ihr wisst aber schon das für sonys konsole eine eigene grafikkarte hergestellt wird oder??? das war bisher schon immer so.

  20. Lass Miranda sagt:

    Deswegen habe ich ja geschrieben, etwas vergleichbares.

  21. Maiki183 sagt:

    für 400 euro gibts kein 4k standart.
    wovon träumen die leute und haben diese leute die letzten 10 jahre gepennt?

    man kann schon glücklich sein wenn sony es schafft nen vernünftiges betriebsystem für die ps5 abzuliefern.

  22. Lass Miranda sagt:

    "nen vernünftiges Betriebssystem" LOL

    Chantal, Sarafina kommt ma zum Essen hör ma, i glaub ihr habt gepennt wa? Watn dette da, ick mach hier nen Essen für euch hör ma und wasn nu wa?

  23. IamYvo sagt:

    "Des weiteren glaube ich nicht das 4K Standard sein wird! ... dass ist zum Kopfschütteln."

    Fass dir erst mal an die eigene Nase, bevor du vollkommen grundlos schon wieder provozieren musst. Dass du dich ernsthaft von nem nen triggern lässt 😀

  24. StevenB82 sagt:

    Was ein Unfug. Wenn es letztes Jahr für 500€ 4k gab wird es in 2-3 Jahren erst Recht 4k für 300-400 geben.

  25. Zischrot sagt:

    Da das Checkboard-Rendering keinen sooo schlechten Job macht, wären mir für die PS5 wichtiger, dass sie VRR beherrscht, sowie Dolby Atmos und oder DTS:X, jeweils mit den unkomprimierten Kernen, Dolby Vision natürlich auch.

    Aufgrund der Historie der Konsolen darf man ja davon ausgehen, dass sie wieder einen SoC von AMD erhält. Da aber bekanntlich der große grüne Konkurrent von AMD derzeit mit dem Ray Tracing für Furore sorgt, könnte das Sony und MS vor große Probleme stellen meiner Meinung nach. Denn erstens frisst das RT Leistung und zweitens muss AMD das ja auch erst mal für seine Karten entwickeln. Es sieht also nicht gut aus, dass das Feature wirklich in die neuen Konsolen Einzug erhält. Aber einfach weglassen wäre für Konsolen, die 2020/21 kommen, ein Fehler und zugleich Armutszeugnis meiner Meinung nach.

    @StevenBB2: martgore hat mit seiner Aussage aber Recht. Denn damit erreichst du grob nur die Leistung einer X (die mal natives 4K und mal Checkboard Rendering 4K bietet), welche nach oben 0 Reserven hat, natives 4K60 ist nahezu unmöglich (bitte kommt mir jetzt nicht mit Forza 😉 ). Wenn du jetzt noch RT dazu nehmen willst, hast du was natives (und vllt auch CBR 4K) angeht ein echtes Problem mit deinen 300/400 Euro, auch im Jahre 20/21. Außerdem ging es ja auch darum, dass ein WOW-Effekt eintritt, d.h. auch wenn du Besitzer einer Pro oder X bist, und dafür braucht es halt etwas mehr, wie z.B. RT oder soviel Power, dass du die Details etc. auf Ultra stellen kannst.

    Man muss im Moment generell erst mal hoffen, dass AMD mit seiner Navi-Generation ein größerer Schritt gelinkt, als mit seiner derzeitigen. nVidia ist mMn einfach zu teuer und hat auch afaik keinen SoC (korrigiert mich, wenn ich falsch liege).

  26. StevenB82 sagt:

    Hä, ich les hier immer Raytracing aber es wurde doch längst gesagt das das wenn überhaupt nur minimal Einzug hält in die Next gen. Die Next Gen wird die derzeitige Grafik in 4k und mehr Details darstellen, mehr nicht. Und wenn das Raytracing weniger ressourcenfressend programmiert werden kann werden wir das auf PS5 und co bekommen. Aber echtes Raytracing wird es frühestens auf einer PS6 etc geben.

  27. StevenB82 sagt:

    Raytracing wirds auf PS5 etc garnicht wirklich geben, frühestens auf ps6 und co

  28. Zischrot sagt:

    Aha, du weißt also schon wie PS5 und XBox Next hardwareseitig aussehen, verstehe...

Kommentieren

Reviews