Battlefield 5: Drei Veröffentlichungstermine in der Terminübersicht der verschiedenen Editionen

Kommentare (6)

Electronic Arts verwirrt die Fans mit gleich drei verschiedenen Veröffentlichungsterminen für den Weltkriegsshooter "Battlefield 5". Damit ihr nicht euren Starttermin verpasst, wurde mit einer aktuellen Übersicht verraten, wer wann loslegen kann.

Battlefield 5: Drei Veröffentlichungstermine in der Terminübersicht der verschiedenen Editionen

Electronic Arts und DICE haben sich bezüglich „Battlefield 5“ einmal mehr gehen lassen und machen den Shooter in verschiedenen Editionen an unterschiedlichen Veröffentlichungsterminen für die Spieler verfügbar. Mit einem passenden Guide wurde nun deutlich gemacht, wann die Käufer welcher Edition in den Kampf einsteigen können.

Zuerst dürfen demnach Spieler auf PC und Xbox One starten, wenn sie EA/Origin-Access nutzen. Als nächstes dürfen Käufer der Deluxe Edition starten, bevor letztendlich auch die Käufer der Standard-Version loselegen können. EA möchte auf diese Weise offenbar den Verkauf der eigenen Services und den Verkauf der Deluxe Edition fördern.

EA/Origin-Access ab 9. November 2018

Nutzer des Premiumdienses Origin Access Premier dürfen bereits ab dem 9. November 2018 in die Vollversion von „Battlefield 5“ einsteigen: Elf Tagen vor dem Termin der Standard-Fassung.  Der Dienst steht für PC-Spieler zum Monatspreis von 14,99 Euro zur Verfügung. Die Käufer erhalten automatisch die Extras der Deluxe Edition.

Origin-Access-Standardmitglied dürfen ab dem 9. November 2018 immerhin zehn Stunden in der Trial-Version spielen. Dasselbe gilt für EA Access auf der Xbox One. Die Dienste EA/Origin-Access kosten monatlich mit 3,99 Euro. Auf der PS4 steht der Dienst nicht zur Verfügung. Die Trial-Version bietet Zugriff auf alle verfügbaren Multiplayer-Modi und -Maps. Auch der Prolog und die Kriegsgeschichte „Unter keiner Flagge“ dürfen bereits frühzeitig gespielt werden.

Deluxe Edition ab 15. November 2018 auf auf PS4

Immerhin fünf Tage vor dem offiziellen Launch dürfen Käufer der Deluxe Edition von „Battlefield 5“ in die Schlacht ziehen: Ab dem 15. November 2018. Die Deluxe Edition von „Battlefield 5“ steht für PS4, Xbox One und PC unter anderem bei Amazon zur Vorbestellung bereit. Der Prei liegt etwa 20 Euro über der Standard-Fassung.

Standardversion ab 20. November 2018 auf allen Plattformen

Der dritte und letzte Termin für „Battlefield 5“ gilt für die Standard-Fassung von „Battlefield 5“. Diese erscheint am 20. November 2018 für PS4, Xbox One und PC.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. K.O_SYST3M sagt:

    Dieses "zahl mehr und du kannst das Spiel früher spielen" löst jetzt wohl die Lootboxen ab. Auch da wird es sicher bald Stress geben..ich finde es auch mega unnütz. Dann haben die ganzen die das Spiel ab dem 9.11. spielen wieder extreme Vorteile ggü. Leuten die später einsteigen (bzgl. Waffen, Ausrüstung, Erfahrung etc.)...man man

  2. dieselstorm sagt:

    @ K.O

    Sehe ich genauso. Finde es ein wenig unverschämt, dass sie damit den Release künstlich verzögern. Gibt leider genug Menschen, die sowas unterstützen, daher freut sich EA.

    Naja, BFV bleibt für mich erstmal im Verkaufsregal. Werde es mir nochmal im März 2019 überlegen, wenn neuer Inhalt kommt. WW2 Ohne M1 Garand? Das ist nichts für mich. Tides of war hin oder her.

  3. Maldoror sagt:

    Was für ein riesen Haufen BS! EA treibt’s mal wieder auf die Spitze…unglaublich.

  4. xjohndoex86 sagt:

    Früher war's ein Bonus für Vorbesteller, ein Spiel 2-3 Tage früher zu haben, heute wird's als Feature verkauft.^^ Hat wohlgemerkt auch Square Enix gemacht beim letzten TR oder Warner bald mit dem neuen Hitman. Es ist nicht nur EA. 😉 Stört mich nicht mal so, wenn wenigstens die restlichen Inhalte gut sind aber die DE hat doch nun wirklich nichts Relevantes zu bieten. Da warte ich gerne bis zum Release... oder länger.

  5. Gaetano sagt:

    Das ist doch nicht normal!!! Da wird man als normaler Vorbesteller ein Kunde zweiter Klasse!!! Wo soll das mal enden?

  6. Janno sagt:

    Das war damals bei Battlfield 1 doch ganz genauso und da kam es mir nicht so vor, als sei irgendwer im Vorteil.
    Im Großen und Ganzen schon etwas ärgerlich, aber nun auch kein Beinbruch.