Death Stranding: Neue Bilder versprechen einen hohen Detailgrad

Kommentare (16)

Via Twitter brachte Hideo Kojima neue Schnappschüsse zu seinem aktuellen Projekt "Death Stranding" in Umlauf. Diese versprechen einen hohen Detailgrad.

Death Stranding: Neue Bilder versprechen einen hohen Detailgrad

Zu den potentiellen Highlights des diesjährigen Weihnachtsgeschäfts gehört sicherlich das PlayStation 4-exklusive Projekt „Death Stranding“.

„Death Stranding“ entsteht unter der Aufsicht der japanischen Designer-Legende Hideo Kojima, die sich auf dem internationalen Parkett vor allem mit Serien wie „Metal Gear Solid“ oder „Zone of the Enders“ einen Namen machte. Via Twitter brachte Kojima neue Schnappschüsse zu „Death Stranding“ in Umlauf, die zwar von einem Monitor abfotografiert wurden, trotz allem jedoch einen hohen Detailgrad versprechen.

Der Release erfolgt im November

Zu sehen sind unter anderem Wiesen und Felsenlandschaften, die ihr im Laufe eures Abenteuers erkundet. „Death Stranding“ wird ab dem 8. November 2019 exklusiv für die PlayStation 4 erhältlich sein und die Spieler in eine abwechslungsreiche offene Welt verfrachten, die zu ausgiebigen Erkundungstouren einlädt. Geht es um die spielerische Umsetzung, dann lässt sich „Death Stranding“ laut Hideo Kojima nicht in den gängigen Schubladen einordnen.

Zum Thema: Death Stranding: Stealth? Action? Hideo Kojima spricht von einem komplett neuen Genre

Stattdessen verspricht die japanische Designer-Legende ein komplett neues Genre, das wohl erst zu einem späteren Zeitpunkt einen Namen spendiert bekommt. Kojima dazu:

„Der Name des neuen Genres wird nicht vom Schöpfer bestimmt, sondern kommt erst später. Ich weiß das, aber ich benenne es gerne, wie ich es in meinen vergangenen Spielen gemacht habe. Es als Social Strand System zu bezeichnen ist ein ähnlicher Fall, wie ich es damals Tactical Espionage Action nannte, bevor es als Stealth Game kategorisiert wurde.“

In ein ähnliches Horn blies kürzlich übrigens Darsteller Troy Baker, der davon sprach, dass uns mit „Death Stranding“ etwas „ganz Neues“ ins Haus steht.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Weichmacher sagt:

    Das erinnert mich an die Videos auf YouTube, die im Titel so etwas stehen haben wie "4K HQ Video" und nur in 720p ausgestrahlt werden.

    (melden...)

  2. StevenB82 sagt:

    Die Spielwelt sah auch nie sonderlich lebendig aus

    (melden...)

  3. James T. Kirk sagt:

    Ist ja auch die PC Version.

    (melden...)

  4. Blackmill_x3 sagt:

    @StevenB82

    Vermutlich weil die Spielwelt nicht lasergescannt ist.

    (melden...)

  5. AD1 sagt:

    In jetziger Phase kurz vorm Konsolenwechsel ist es eh nichtssagend. Könnte auch die PS5 version auf einem DevKit sein und die 4er Version sieht ganz anders aus

    (melden...)

  6. Am1rami sagt:

    @James T. Kirk
    Es gibt keine pc Version, die testen die Spiele auf der Konsole. Haben Konsolenentwickler bisher immer so gemacht. Auch in der Doku zu Metal Gear solid 4 konnte man es sehen.

    (melden...)

  7. crocop86 sagt:

    @AD1
    Dann wäre Kojima aber schön blöd wenn er hier die PS5 Version zeigt und am 08 November ein Spiel erscheint das ganz anders aussieht. Ausserdem weiß kein Mensch ob es DS überhaupt für die PS5 geben wird. Bis die kommt vergehen noch mindestens eineinhalb Jahre. HZD sah auch nicht schlechter aus als DS. Kein Wunder, ist ja die selbe Engine 🙂

    (melden...)

  8. StevenB82 sagt:

    @crocop86

    Eben, und da HZD wesentlich belebter war, passt das auch wieder

    (melden...)

  9. Kalim1st sagt:

    @Amirami
    Entwickelt wird immer erst auf standart PC Hardware und dann wird auf die dev kits übertragen.
    Manche machen das früher, manche später.

    (melden...)

  10. xy-maps sagt:

    Da das Spiel ja ursprünglich für PC erscheinen sollte ist es durchaus möglich, dass das kein PS DEV Kit ist.
    Bei GTA V hat man damals auch geschummelt bis der Arzt kommt. Offizielle Bilder hatten starkes Antiallising und vorallem sehr Dichte Wälder ähnlich wie in RDR2 und am Ende war es auf PS3/X360 Pixelmatsch mit Detailärmeren Landschaften, Teilweise wurden auch komplette Wälder entfernt.

    (melden...)

  11. Rushfanatic sagt:

    Was juckt die Grafik, wenn es spielerisch nicht überzeugt?

    Bin gespannt

    (melden...)

  12. Weichmacher sagt:

    Rushfanatic: Das....... das hast du echt schön gesagt.

    (melden...)

  13. L0sty sagt:

    Die Welt ist doch absolut leer.

    (melden...)

  14. TJok3r sagt:

    Und wenn ich noch so oft die schicken einzelnen Grashalme anschau .. ich kann mir immernoch nix darunter vorstellen ^^ Release abwarten, hilft ja doch nix.
    Is nich so als würde ich dem guten Hideo nicht trauen aber er wäre auch nicht die erste Legende die mit so einem Projekt baden geht
    Gell Daikatana 😉

    (melden...)

  15. tricogirl88 sagt:

    Ich finde die Bilder und die Landschaft toll.
    Es vermittelt ein den Eindruck wirklich "einsam" zu sein in der Welt.
    Sicherlich werden hier und dort auch ein paar Tiere zu sehen sein.
    Genauso wie bei Shadow of the Colossus.

    (melden...)

  16. VisionarY sagt:

    ursprünglich war mal ne pc version angedacht. dazu hieß es auch schon das diese später erscheinen wird weil man angst vor data miner hat... aber inzwischen hört man zu dem thema garnix mehr...

    (melden...)

Kommentieren

Reviews