Japan-Charts: Keine PS4-Spiele in den Top-Ten-Spieleverkäufen

Kommentare (3)

In Japan ist die Nintendo Switch derzeit ohne Zweifel die beliebteste Konsole, was sie in den Verkaufscharts beweist. Die Top-Ten der Software-Charts wird nur von Switch-Titeln besetzt und auch die Hardware-Rangliste wird von der Nintendo-Konsole angeführt.

Japan-Charts: Keine PS4-Spiele in den Top-Ten-Spieleverkäufen

Die aktuellen japanischen Verkaufscharts zur vergangen Woche verraten uns in dieser Woche, welche Spiele und Konsolen in Japan besonders gefragt waren. Es handelt sich um Näherungswerte, die vom japanischen Spielemagazin Famitsu veröffentlicht wurden. Betrachtet wird die Woche vom 12. bis 18. August 2019.

Neue Veröffentlichungen gab es in der vergangen Woche nicht. Damit hatte der Switch-Titel „Super Mario Maker 2“ leichtes Spiel, den ersten Platz mit 46.424 Verkäufen zu verteidigen. Auch die restlichen neun Platzierungen der Top-Ten-Liste werden von Nintendo-Switch-Spielen besetzt.

Auf der Hardware-Seite steht ebenfalls die Nintendo Switch auf dem ersten Platz. Nintendos Hybrid-Konsole hat 92.677 Käufer gefunden. Die PS4-Familie kommt auf 36.393 Verkäufe. Die nachfolgende Übersicht verrät die weiteren Detail:

Japan-Charts

Software Sales (gefolgt von Gesamtverkäufen)

  1. [NSW] Super Mario Maker 2 (Nintendo, 06/28/19) – 46,424 (536,839)
  2. [NSW] Tsuri Spirits Nintendo Switch Version (Bandai Namco, 07/25/19) – 31,482 (125,909)
  3. [NSW] Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo, 12/07/18) – 16,017 (3,213,315)
  4. [NSW] Fire Emblem: Three Houses (Limited Edition Included) (Nintendo, 07/26/19) – 15,042 (213,592)
  5. [NSW] Mario Kart 8 Deluxe (Nintendo, 04/28/17) – 14,977 (2,414,267)
  6. [NSW] Minecraft: Nintendo Switch Edition (Bundle Version Included) (Microsoft, 06/21/18) – 13,257 (889,419)
  7. [NSW] Pokemon: Let’s Go, Pikachu! / Let’s Go, Eevee! (Bundle Editions Included) (Nintendo, 11/16/18) – 10,606 (1,608,759)
  8. [NSW] Olympic Games Tokyo 2020: The Official Video Game (Sega, 07/25/19) – 10,263 (35,631)
  9. [NSW] Super Mario Party (Nintendo, 10/05/18) – 9,507 (1,087,514)
  10. [NSW] Jikkyou Powerful Pro Yakyuu (Konami, 06/27/19) – 9,223 (144,163)

Hardware Sales (gefolgt von Gesamtverkäufen)

  1. Switch – 92,677 (8,722,305)
  2. PlayStation 4 – 24,213 (7,053,781)
  3. PlayStation 4 Pro – 12,180 (1,238,871)
  4. New 2DS LL (including 2DS) – 10,345 (1,655,076)
  5. New 3DS LL – 596 (5,883,293)
  6. PS Vita – 215 (5,862,120)
  7. Xbox One X – 59 (16,385)
  8. Xbox One S – 27 (90,835)

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Emzett sagt:

    Heftig wie die Switch in Japan abgeht!! Ist aber auch eine geile Konsole. Nicht mehr und nicht weniger als die absolut perfekte Zweitkonsole! 🙂

  2. logan1509 sagt:

    Absolut erschreckend, wie die Xbox in Japan so gar nicht gekauft wird, One X und One S zusammen gerade einmal 86 verkaufte Einheiten? Die Vita geht dort noch über 200x über den Ladentisch... Da mus MS in der nächtsen Generation aber zulegen, es sei denn, sie verzichten bewusst auf den japanischen Markt.

  3. GeaR sagt:

    MS hat mit der Xbox360 viel Geld in exklusive jrpgs gesteckt und trotzdem wurden die Spiele und die Konsole da schlecht verkauft. Trotz Lost Odyssey, Blue Dragon, Tales of Vesperia und The Last Ramnant konnte sie sich schlecht durchsetzen, obwohl es gute Spiele sind und vor allem die Japaner anspricht, hat es nichts gebracht.

    Die Xbox One hatte für mich persönlich nichts mehr, warum ich mir diese Konsole anschaffen müsste außer 4k Blu rays aber die sind sowieso noch überteuert und wird mit der nächsten Generation besser.

Kommentieren

Reviews