Call of Duty Modern Warfare: Details zu den Fortschrittssystemen – Neuer Trailer zeigt den Spec-Ops Survival Mode

Kommentare (4)

Der First-Person-Shooter "Call of Duty: Modern Warfare" erscheint in wenigen Tagen. Inzwischen wurden Details zum Spielerfortschritt und zum Waffenfortschritt enthüllt. Ein neuer Trailer stellt auch den "Spec-Ops: Survival Mode" vor.

Activision und Infinity Ward werden am kommenden Freitag, den 25. Oktober 2019 den First-Person-Shooter „Call of Duty: Modern Warfare“ für die PlayStation 4, die Xbox One und den PC veröffentlichen. In einem ausführlichen Blog-Eintrag haben die Verantwortlichen noch einmal Details zum Spielerfortschritt sowie zum Waffenfortschritt im Multiplayer zusammengefasst.

Mehrere Ränge, kein Prestige und eine Menge zum Freischalten

Demnach wird man Loadout-Optionen, Killstreaks und Field Upgrades freischalten, indem man sie durch Mannschaftsränge verdient. Des Weiteren bekommt man permanente Belohnungen und Icons durch die saisonalen Offiziersränge geboten, während man in den Waffenrängen Aufsätze und Tarnungen freischaltet.

Bei den Mannschaftsrängen handelt es sich um die klassischen Stufen des „Call of Duty“-Multiplayers, durch die man neue Waffen, Perks und Ausrüstungsgegenstände freischaltet. Der maximale Rang liegt einmal mehr bei 55. Erfahrungspunkte sammelt man durch den Abschluss von Multiplayer-Partien, Spec Ops-Operationen, Missionen, täglichen Herausforderungen, Herausforderungsmissionen, und Tarnungsherausforderungen.

Die Offiziersränge werden wiederum als ein neues Fortschrittssystem eingeführt, das die klassischen Prestige-Ränge ablösen soll. Demnach wird man nach Mannschaftsrang 55 in die Offiziersränge aufsteigen und nicht mehr alle freigeschalteten Gegenstände verlieren. Allerdings werden die Offiziersränge an Saisons gebunden sein, sodass man nur eine bestimmte Zeit zur Verfügung hat, um 100 Ränge aufzusteigen und die Belohnungen freizuschalten.

Mehr: Call of Duty Modern Warfare – Infos zum Post-Launch-Support und Battle Pass-System

Mit jeder neuen Saison wird der Offiziersrang zurückgesetzt, wobei man auch spezielle Offiziersherausforderungen erhält, um noch schneller aufzusteigen und ein saisonales Band zu verdienen. Mit zehn Bändern kann man ein speziellen saisonales Emblem freischalten, während zehn weitere Bänder das Emblem noch weiterentwickeln. Alle 100 Bänder schalten ein animiertes Emblem frei.

Weitere Informationen zu den Fortschrittssystemen kann man in dem offiziellen Blog-Eintrag entdecken.

Darüber hinaus ist ein neuer Trailer zu „Call of Duty: Modern Warfare“ erschienen, der noch einmal den „Spec-Ops: Survival Mode“ zeigt. Dabei handelt es sich um einen Horde-Modus, der ein Jahr lang exklusiv auf der PlayStation 4 zur Verfügung steht. Weitere interessante Nachrichten zum Spiel kann man bereits in unserer Themenübersicht entdecken.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Lebewesen sagt:

    108 GB hat das game aktuell auf der PS4.

    Am Freitag gehts los. 😉

  2. KeksBear sagt:

    Auf PS4 nur 108? Meine Arme Xbox musste da 137 ziehen. ^^

  3. Arkani sagt:

    Dann kommt die 4 TB Festplatte doch richtig...obwohl die fuer das was ich alles hab auch nicht reichen wird. xD

  4. KeksBear sagt:

    @Arkani Wenn ich mir angucke was bei meinen beiden Konsolen so an Spielen dran ist, wäre pro Konsole vielleicht 10TB Vorteilhaft.

Kommentieren

Reviews