Square Enix: Neue Next-Gen-Action-IP unter Yoshinori Kitase in Entwicklung

Kommentare (3)

Bei Square Enix hat man offenbar bereits die Entwicklung eines komplett neuen Actionspiels auf Basis einer neuen IP gestartet. Entsprechende Hinweise liefert das Unternehmen neuen Stellenanzeigen.

Square Enix: Neue Next-Gen-Action-IP unter Yoshinori Kitase in Entwicklung

Square Enix sucht derzeit neue Mitarbeiter für die First Development Division des Entwicklers. Auf der offiziellen Webseite wird in diesem Zusammenhang unter anderem bestätigt, dass sich eine komplett neue IP in Entwicklung befindet.

Angeführt wird die Entwicklungsabteilung von Yoshinori Kitase, der zuvor unter anderem Produzent und Co-Produzent von diversen „Final Fantasy“- und „Kingdom Hearts“-Titeln war.

Komplett neue Action-Marke

Bei der neuen Gaming-IP handelt es sich demnach um ein komplett neues Action-Spiel für noch „unangekündigte HD-Konsolen“. Weiter heißt es, dass die neue Marke von einem internationalen Team entwickelt wird. Demnach ist davon auszugehen, dass diese „Next-Generation Actionspiel-Erfahrung“ auch weltweit veröffentlicht werden soll.

Die neue Stellenanzeige bestätigt im Grunde, dass Square Enix an einem neuen Actionspiel für die Next-Gen-Plattformen PS5 und Xbox Scarlett arbeitet. Ob das Spiel letztendlich auch auf beiden Plattformen veröffentlicht wird, bleibt abzuwarten.

Außerdem wird das Spiel mehrfach als Actionspiel bezeichnet, sodass wohl kein Action-Rollenspiel zu erwarten ist, auch wenn die Entwicklungsabteilung unter anderem auch für Titel wie  „Final Fantasy VII Remake“, „Kingdom Hearts 3“, „SaGa Scarlet Grace“ oder „Romancing SaGa 3 Remaster“ verantwortlich ist.

Zum Thema: Final Fantasy VIII Remake: Kitase würde der Square Enix-Jugend die Entwicklung überlassen

Mit „Final Fantasy VII Remake“ wird am 3. März 2020 ein heiß erwartetes Projekt des Studios für PlayStation 4 veröffentlicht.  Zudem soll noch im Laufe dieses Jahres der „Re:Mind“-DLC für „Kingdom Hearts 3“  an den Start gehen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Richi+Musha sagt:

    Wie kann man seine ganze Karriere lang nur an Final Fantasy gearbeitet haben? Was ist sein Skill? Spitze Haare?

  2. Am1rami sagt:

    @Richi+Musha
    Die Frage könntest du auch Nintendo stellen oder eigentlich jeden Entwickler der eine Marke aufgebaut hat.

  3. Argonar sagt:

    Da es drölftausend Spinoffs von sowohl Final Fantasy als auch Kingdom Hearts gibt, die sich teilweise auch komplett unterschiedlich spielen ist das echt kein Wunder.

Kommentieren

Reviews