Game Awards 2019: Die Gewinner stehen fest – Das Spiel des Jahres ist…

Kommentare (18)

In der vergangenen Nacht wurden die Game Awards 2019 verliehen. Doch welche Spiele konnten sich durchsetzen? Die Liste der Gewinner liefert die Antwort. Zum Spiel des Jahres wurde "Sekiro" erklärt.

Game Awards 2019: Die Gewinner stehen fest – Das Spiel des Jahres ist…

Die Gewinner der Game Awards 2019 stehen fest. Und den wichtigsten Pokal holte sich „Sekiro: Shadows Die Twice“, das zum Spiel des Jahres erklärt wurde. Doch auch das ebenfalls favorisierte „Death Stranding“ ging nicht leer aus. Der Hideo Kojima-Titel wurde unter anderem für die beste Game Direction und die beste musikalische Untermalung ausgezeichnet. „Control“ konnte sich hingegen in der Kategorie der besten Art Direction durchsetzen.

Nachfolgend seht ihr alle Gewinner des diesjährigen Game Awards aufgelistet. Sie heben sich dank der Fettschrift von den restlichen nominierten Spielen ab. Bestes Mobile-Spiel wurde beispielsweise „Call of Duty Mobile“. Und im Fall von „Destiny 2“ konnte der Community-Support überzeugen. Zum besten VR/AR-Spiel wurde „Beat Saber“ ernannt.

Die Gewinner der Game Awards 2019

Game of the Year

  • Control (Remedy Entertainment / 505 Games)
  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Super Smash Bros. Ultimate (Bandai Namco / Sora Ltd. / Nintendo)
  • Resident Evil 2 (Capcom)
  • Sekiro: Shadows Die Twice (From Software / Activision)
  • The Outer Worlds (Obsidian Entertainment / Private Division)

Player’s Voice

  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Fire Emblem: Three Houses (Intelligent Systems / Koei Tecmo / Nintendo)
  • Super Smash Bros. Ultimate (Bandai Namco / Sora / Nintendo)
  • Star Wars Jedi: Fallen Order (Respawn Entertainment / Electronic Arts)

Best Game Direction

  • Control (Remedy Entertainment / 505 Games)
  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Resident Evil 2 (Capcom)
  • Sekiro: Shadows Die Twice (From Software / Activision)
  • The Outer Worlds (Obsidian Entertainment / Private Division)

Best Narrative

  • A Plague Tale: Innocence (Asobo Studio / Focus Home Interactive)
  • Control (Remedy Entertainment / 505 Games)
  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Disco Elysium (ZA/UM)
  • The Outer Worlds (Obsidian Entertainment / Private DIvision)

Best Art Direction

  • Control (Remedy Entertainment / 505 Games)
  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Gris (Nomada Studio / Devolver Digital)
  • Sayonara Wild Hearts (Simogo / Annapurna Interactive)
  • The Legend of Zelda: Link’s Awakening (Grezzo / Nintendo)

Best Score / Music

  • Cadence of Hyrule: Crypt of the NecroDancer Featuring The Legend of Zelda (Brace Yourself Games / Nintendo)
  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Devil May Cry 5 (Capcom)
  • Kingdom Hearts III (Square Enix)
  • Sayonara Wild Hearts (Simogo / Annapurna Interactive)

Best Audio Design

  • Call of Duty: Modern Warfare (Infinity Ward / Activision)
  • Control (Remedy Entertainment / 505 Games)
  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Gears 5 (The Coalition / Xbox Game Studios)
  • Resident Evil 2 (Capcom)
  • Sekiro: Shadows Die Twice (From Software / Activision)

Best Performance

  • Ashly Burch as Parvati Holcomb in The Outer Worlds
  • Courtney Hope as Jesse Faden in Control
  • Laura Bailey as Kait Diaz in Gears 5
  • Mads Mikkelsen as Cliff in Death Stranding
  • Matthew Porretta as Dr. Casper Darling in Control
  • Norman Reedus as Sam Porter Bridges in Death Stranding

Games for Impact

  • Concrete Genie (Pixelopus / Sony Interactive Entertainment)
  • Gris (Nomada Studio / Devolver Digital)
  • Kind Words (Popcannibal)
  • Life is Strange 2 (Dontnod Entertainment / Square Enix)
  • Sea of Solitude (Jo-Mei Games / Electronic Arts)

Best Ongoing Game

  • Apex Legends (Respawn Entertainment / Electronic Arts)
  • Destiny 2 (Bungie)
  • Final Fantasy XIV (Square Enix)
  • Fortnite (Epic Games)
  • Rainbow Six Siege (Ubisoft Montreal / Ubisoft)

Best Independent Game

  • Baba Is You (Hempuli)
  • Disco Elysium (ZA/UM)
  • Katana ZERO (Askiisoft / Devolver Digital)
  • The Outer Wilds (Mobius Digital / Annapurna Interactive)
  • Untitled Goose Game (House House / Panic)

Best Mobile Game

  • Call of Duty: Mobile (TiMi Studios / Activision)
  • Grindstone (Capybara Games)
  • Sayonara Wild Hearts (Simogo / Annapurna Interactive)
  • Sky: Children of Light (thatgamecompany)
  • What the Golf? (Tribaland)

Best Community Support

  • Apex Legends (Respawn Entertainment / Electronic Arts)
  • Destiny 2 (Bungie)
  • Final Fantasy XIV (Square Enix)
  • Fortnite (Epic Games)
  • Rainbow Six Siege (Ubisoft Montreal / Ubisoft)

Best VR / AR Game

  • Asgard’s Wrath (Sanzaru Games / Oculus Studios)
  • Blood & Truth (SIE London Studio / Sony Interactive Entertainment)
  • Beat Saber (Beat Games)
  • No Man’s Sky (Hello Games)
  • Trover Saves the Universe (Squanch Games / Gearbox Publishing)

Best Action Game

  • Apex Legends (Respawn Entertainment / Electronic Arts)
  • Astral Chain (Platinum Games / Nintendo)
  • Call of Duty: Modern Warfare (Infinity Ward / Activision)
  • Devil May Cry 5 (Capcom)
  • Gears 5 (The Coalition / Xbox Game Studios)
  • Metro Exodus (4A Games / Deep Silver)

Best Action / Adventure Game

  • Borderlands 3 (Gearbox Software / 2K Games)
  • Control (Remedy Entertainment / 505 Games)
  • Death Stranding (Kojima Productions / Sony Interactive Entertainment)
  • Resident Evil 2 (Capcom)
  • The Legend of Zelda: Link’s Awakening (Grezzo / Nintendo)
  • Sekiro: Shadows Die Twice (From Software / Activision)

Best Role-Playing Game

  • Disco Elysium (ZA/UM)
  • Final Fantasy XIV (Square Enix)
  • Kingdom Hearts III (Square Enix)
  • Monster Hunter World: Iceborne (Capcom)
  • The Outer Worlds (Obsidian Entertainment / Private Division)

Best Fighting Game

  • Dead or Alive 6 (Team Ninja / Koei Tecmo)
  • Jump Force (Spike Chunsoft / Bandai Namco)
  • Mortal Kombat 11 (NetherRealm Studios / Warner Bros. Interactive Entertainment)
  • Samurai Shodown (SNK / Athlon Games)
  • Super Smash Bros. Ultimate (Bandai Namco / Sora Ltd. / Nintendo)

Best Family Game

  • Luigi’s Mansion 3 (Next Level Games / Nintendo)
  • Ring Fit Adventure (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Super Mario Maker 2 (Nintendo EPD / Nintendo)
  • Super Smash Bros. Ultimate (Bandai Namco / Sora / Nintendo)
  • Yoshi’s Crafted World (Good-Feel / Nintendo)

Best Strategy Game

  • Age of Wonders: Planetfall (Triumph Studios / Paradox Interactive)
  • Anno 1800 (Blue Byte / Ubisot)
  • Fire Emblem: Three Houses (Intelligent Systems / Koei Tecmo / Nintendo)
  • Total War: Three Kingdoms (Creative Assembly / Sega)
  • Tropico 6 (Limbic Entertainment / Kalypso Media)
  • Wargroove (Chucklefish)

Best Sports / Racing Game

  • Crash Team Racing Nitro-Fueled (Beenox / Activision)
  • DiRT Rally 2.0 (Codemasters)
  • eFootball Pro Evolution Soccer 2020 (PES Productions / Konami)
  • F1 2019 (Codemasters)
  • FIFA 20 (EA Sports)

Best Multiplayer Game

  • Apex Legends (Respawn Entertainment / Electronic Arts)
  • Borderlands 3 (Gearbox Software / 2K Games)
  • Call of Duty: Modern Warfare (Infinity Ward / Activision)
  • The Division 2 (Massive Entertainment / Ubisoft)
  • Tetris 99 (Arika / Nintendo)

Fresh Indie Developer: Presented by Subway

  • DeadToast Entertainment for My Friend Pedro
  • House House for Untitled Goose Game
  • Mega Crit for Slay the Spire
  • Mobius Digital for The Outer Wilds
  • Nomada Studio for Gris
  • ZA/UM for Disco Elysium

Content Creator of the Year

  • Courage – Jack Dunlop
  • Dr. Lupo – Benjamin Lupo
  • Ewok – Soleil Wheeler
  • Grefg – David Martínez
  • Shroud – Michael Grzesiek

Best eSports Game

  • Counter-Strike: Global Offensive (Valve)
  • DOTA2 (Valve)
  • Fortnite (Epic Games)
  • League of Legends (Riot Games)
  • Overwatch (Blizzard)

Best eSports Player

  • Kyle ‘Bugha’ Giersdorf (Immortals, Fortnite)
  • Lee ‘Faker’ Sang-hyeok (SK Telecom, League of Legends)
  • Luka ‘Perkz’ Perkovic (G2 Esports, League of Legends)
  • Oleksandr ‘S1mple’ Kostyliev (Natus Vincere, Counter-Strike: Global Offensive)
  • Jay ‘Sinatraa’ Won (SF Shock, Overwatch)

Best eSports Team

  • Astralis (Counter-Strike: Global Offensive)
  • G2 Esports (League of Legends)
  • OG (DOTA2)
  • San Francisco Shock (Overwatch)
  • Team Liquid (Counter-Strike: Global Offensive)

Best eSports Event

  • 2019 Overwatch League Grand Finals
  • EVO 2019
  • Fortnite World Cup
  • IEM Katowice 2019
  • League of Legends World Championship 2019
  • The International 2019

Best eSports Coach

  • Eric ‘adreN’ Hoag (Team Liquid, Counter-Strike: Global Offensive)
  • Nu-ri ‘Cain’ Jang (Team Liquid, League of Legends)
  • Fabian ‘GrabbZ’ Lohmann (G2 Esports, League of Legends)
  • Kim ‘Kkoma’ Jeong-gyun (SK Telecom T1, League of Legends)
  • Titouan ‘Sockshka’ Merloz (OG, DOTA2)
  • Danny ‘Zonic’ Sørensen (Astralis, Counter-Strike: Global Offensive)

Best eSports Host

  • Eefje “Sjokz” Depoortere
  • Alex “Machine” Richardson
  • Paul “Redeye” Chaloner
  • Alex “Goldenboy” Mendez
  • Duan “Candice” Yu-Shuang

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Bulllit sagt:

    Da war für alle was dabei. Kein Wunder, dass Death Stranding den Award für das beste Game bekommen hat. In den Staaten wurde das Game zerrissen. War aber ein sehr geiles Game.

  2. Hendl sagt:

    @:Bulllit: lesen ist wohl nicht deine stärke? goty: sekiro 🙂

  3. ras sagt:

    Er hat sicher das " nicht" vergessen

    viel wichtiger der ff7 Trailer war geil

  4. KillzonePro sagt:

    Den wichtigsten Award hat Death Stranding gewonnen und das ist was zählt. Dass Kojimas Meisterwerk nicht die Königskategorie gewonnen hat zeigt wie speziell dieses Werk ist.

    Disco Elysium übelst abgegangen, freue mich auf nächstes Jahr auf den PS4 Release!

  5. Sveninho sagt:

    Freue mich für Sekiro, hat es auf jeden Fall verdient. Auch wenn es in meiner internen Rangliste nur P4 innehält.^^
    Disco Elysium sollte man sich vielleicht auch mal anschauen. Man hört ja nur gutes von.

  6. nico2409 sagt:

    Sekiroooo! Ein Meisterwerk! Überrascht mich zwar dass es GOTY wurde weil die Amis ja nicht so auf dieses Genre stehen, aber freue mich total!

  7. Neutrino sagt:

    Ziemlich durschmischt.
    Sekiro Game of the Year versteh ich nicht, fand es jetzt nicht so super, aber ok.
    Death Stranding als Durchschnittgame ist ok. (selbt nie gespielt und werde es nie spielen, bin schon bei zuschauen eingeschlafen)
    Die Auswahl ist jetzt auch nicht riesig gewesen.
    GotY in der Auswahl wäre für mich Super Smash Bros Ultimate. Sehr großer Umfang, spassiger Multiplayer.

  8. Gurkengamer sagt:

    Gab es denn nichts zu Elden Ring ?

  9. Bulllit sagt:

    Hatte das nicht vergessen! Sry! 😀

  10. nico2409 sagt:

    Ja, was ist mit Elden Ring!? Seit der E3 hört man gar nichts mehr! Mann!

  11. Horst sagt:

    Ah, schön zu sehen, dass auch mal unbekanntere Games, vor allem auch mehr Nischen-Genres, was abräumen konnten. Bin zwar nach wie vor kein Fan von solchen Awards, aber ich bin positiv überrascht 🙂

  12. VincentV sagt:

    Da hören die kleinen 6 Monate nichts von einem Game und schon sind sie nervös.
    Ich sag nur FF7 Remake..4 Jahre Funkstille xD

  13. xjohndoex86 sagt:

    Elden Ring kommt bestimmt erst für die nächste Generation. Schätze mal frühestens zur nächsten E3 sieht man davon wieder was.

    Ansonsten verdiente Gewinner. Etwas schade, dass Resident Evil 2 leer ausgegangen ist. Mein persönliches GotY 2019 und dass, obwohl ich am Anfang so gewettert habe.

  14. VincentV sagt:

    Angekündigt ist es halt noch für PS4 und One.

  15. vangus sagt:

    Das hat Überhaupt nichts mit Amis zu tun. Die Jury besteht aus Kritikern aus der ganzen Welt und die 10% Public Votes sind auch weltweit abgestimmt.

    Und nur weil Death Stranding speziell ist, ist es nicht automatisch immun gegen jeglicher Kritik. Das Spiel hat genügend Schwächen, die es vom GOTY abgehalten haben.

  16. Edelstahl sagt:

    Sekiro ist sowas von verdient Goty geworden!

    Death Stranding ist nicht Goty geworden, weil es zu speziell ist, sondern weil es vom Gameplayaspekt her einfach kein gutes Spiel ist, was auch die meisten Kritiker so sehen.

  17. Buzz1991 sagt:

    Ich finde, dass der Gameplay-Aspekt gerade sehr gelungen ist. Dafür bin ich nach fast 9 Episoden weiterhin nicht zu 100% begeistert von der Geschichte. Das Pacing ist seltsam in dem Spiel und bisher gab's zu wenig einprägsame Momente. Fast alle waren in den Trailern zuvor zu sehen.

  18. Beelzemon sagt:

    Freue mich sehr für Devil May Cry 5. Das Spiel hat es zu Recht verdient. 🙂

Kommentieren

Reviews