Quantum Error: Auf PS5 mit 4K und 60FPS mit vollem Ray-Tracing, bestätigen die Entwickler

Kommentare (23)

Die Entwickler von TeamKill Media haben einige Details zur geplanten PS5-Version von "Quantum Error" verraten. Demnach soll der First-Person-Horror-Shooter auf der Next-Gen-Konsole mit 4K-Auflösung und 60 Bildern pro Sekunde mit vollem Ray-Tracing-Support dargestellt werden.

Quantum Error: Auf PS5 mit 4K und 60FPS mit vollem Ray-Tracing, bestätigen die Entwickler

Mit „Quantum Error“ haben die Entwickler von TeamKill Media eines der ersten PS5-Indie-Spiele bestätigt. Bei dem Titel handelt es sich um einen First-Person-Horror-Shooter. Entwickelt wird der Titel auf Basis der Unreal Engine von dem Indie-Studio, das 2016 von vier Brüdern gegründet wurde.

Im Ankündigungsteaser ist ein Team von Feuerwehrmännern zu sehen, die sich durch enge Umgebungen bewegen, wo sie auf zombieähnliche Kreaturen treffen. Nach der Ankündigung des Titels haben die Entwickler bereits einige technische Fragen der Community beantwortet.

PS5 mit 4K und 60 FPS

Das Ziel der Entwickler liegt demnach darin, „Quantum Error“ auf der PS5 mit 4K-Auflösung und 60 FPS darzustellen, bestätigten die Entwickler auf Twitter. Ob dieses Ziel tatsächlich auch erreichbar ist oder ob es sich um eine größere Herausforderung handelt, dieses Ziel in die Realität umzusetzen, haben die Entwickler allerdings nicht verraten.


Weiter beantworteten die Entwickler von TeamKill Media eine Frage nach dem Ray-Tracing-Support der PS5-Version. Demnach soll „Quantum Error“ alle Ray-Tracing-Möglichkeiten der PS5 voll ausnutzen, wie sie von Sonys Lead System Architekt Mark Cerny bei der Präsentation der technischen Details vorgestellt wurden. Im Detail werden demnach Global Illumination, Schatten, Reflexionen und Audio via Ray-Tracing berechnet.


Das bereits gezeigte Material zu „Quantum Error“ entstammt jedoch der PC-Version des Titels. Die Settings sollen jedoch mit der PS5-Fassung vergleichbar sein, versicherten die Entwickler. Eine Version für PC oder Xbox One/Series X wurde bislang aber noch nicht angekündigt. Scheinbar erscheint der Titel demnach zumindest zeitexklusiv auf den Sony-Konsolen PS4 und PS5.

Mehr: Quantum Error: Kosmischer Horror für PS4 und PS5 angekündigt – Erster Trailer

Für die Sony-Konsolen besteht scheinbar auch die Möglichkeit von Cross-Buy-Support. Zumindest erklärten die Entwickler, dass sie das Feature gern unterstützen würden, da es förderlich für den Generationswechsel und gleichzeitig die Verkaufszahlen des Spiels wäre. Wann der Titel erscheinen soll, ist noch nicht bekannt.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. PS Fangirl sagt:

    4k 60 fps aber Grafik wie auf der PS3.... Die Zukunft der PS5. Na toll...

  2. xy-maps sagt:

    Joa beeindruckend! Ein Last Gen Spiel, was auf der Next Gen in 4K läuft^^

  3. Saleen sagt:

    Nehm ich!
    Genau mein Setting 🙂

  4. giu_1992 sagt:

    Naja, ist halt ein Indie Projekt, hätte jedem klar sein sollen

  5. samonuske sagt:

    Na abwarten,was da genau auf uns zu kommt. Nicht das es wie ein COD in 2 Stunden durch ist !

  6. Kalim1st sagt:

    4K 60 fps und alle Details runter, feeeettttt

  7. _Hellrider_ sagt:

    CoD in 2h... bestimmt

  8. tmr sagt:

    Der teaser stammt von einer pc Version. Ist aber nicht für PC und xb angekündigt

  9. PZ-1983 sagt:

    PS Fangirl

    Sei rüg rambo

  10. SchatziSchmatzi sagt:

    Da kommt für PS Spieler was ganz Besonderes auf sie zu. Bin froh, dass ich ein Teil davon werden kann. Wixboxler bekommen nur John Wick Hex, weil es zu anspruchsvoll für Sony ist XD.

  11. DarkSashMan92 sagt:

    Ich gehe mal davon aus, dass die PS5 bei Inidies 4k 60fps + Raytracing schafft.. aber AAA Spiele in 4k + Raytracing nur 30fps / ohne Raytracing 60fps

  12. kornelPolska sagt:

    Ich denke das die ps5 viel schlechter ist als die ps4 pro und nicht mal 8k

  13. Barlow sagt:

    Schatzischmatzi
    Es ist zurzeit noch nur für PS, könnte später aber auch auf andere Plattformen kommen.

    Bin gespannt, noch holt es mich nicht ganz ab.

  14. Accounting sagt:

    Freu ich mich auf der Ps4 Pro, dafür kommt es auch noch raus.

  15. crocop68 sagt:

    Auf der PS5 dann mit Framedrops. Nein danke, das wird auf der Series X gezockt falls es auch für Xbox kommt. Ansonsten gar nicht.

  16. The_Hoff sagt:

    „ Das Ziel der Entwickler liegt demnach darin, „Quantum Error“ auf der PS5 mit 4K-Auflösung und 60 FPS darzustellen...“

    heißt aber noch nicht, dass sie es auch schaffen. Die Überschrift stellt es aber fälschlich schon als gegeben dahin.

  17. XBOTSLAYER XD sagt:

    Was habe die ganzen Xbots hier zu suchen?

  18. Ifosil sagt:

    @crocop68

    Davon kannst mal ausgehen. Auf der Xbox werden nahezu alle Spiele erscheinen, die auch auf dem PC zu haben sind. MS fährt da eine andere Strategie als Sony.

  19. crocop68 sagt:

    Hört sich doch gut an, dann warte ich auf die Xbox Version.

  20. IronMike01 sagt:

    Ein Indie-Game mit 4k und Raytracing ist eine Sache, das bei einem AAA-Titel ist was ganz anderes. Nach allem was man über die PS5 weiß, wage ich zu bezweifeln, dass das funktioniert. Dafür fehlen einfach TFLOPs für die Raytracing-Hardware.

  21. Saladfingers92 sagt:

    @Ifosil das gilt aber nur für games die microsoft produziert.
    Wenn ein Studio/publisher entscheidet ein Spiel nur auf playstation und pc raus zu bringen, dann kann ms höchstens ein Angebot machen, dass es auch für xbox raus kommt.

  22. peaceoli sagt:

    die neue SSD wird es schon solven

  23. Kalim1st sagt:

    Lustig ist doch, die Ps4 kämpft mit 60 Fps.
    Und die Series X unterstützt schon 120 hahahha

Kommentieren

Reviews