One Piece Pirate Warriors 4: Der dritte DLC-Kämpfer wurde enthüllt – Bilder

Kommentare (7)

Bandai Namco Entertainment hat mit Vinsmoke Judge für "One Piece: Pirate Warriors 4" einen weiteren DLC-Charakter enthüllt. Er ist Teil des ersten Charakter-Packs.

One Piece Pirate Warriors 4: Der dritte DLC-Kämpfer wurde enthüllt – Bilder
"One Piece Pirate Warriors 4" erhält bald Download-Nachschub.

Bandai Namco Entertainment hat den dritten für „One Piece: Pirate Warriors 4“ geplanten DLC-Charakter enthüllt. Es ist Vinsmoke Judge, der neben weiteren Charakteren zur Ausstattung des ersten Charakter-Packs zählt.

Vinsmoke Judge verfügt dank seines Speers über weitreichende Angriffe und kann bei seinen Attacken Elektrizität zum Einsatz bringen.

Weitere Charaktere enthüllt

Zu den herunterladbaren Inhalten des „Character Pack # 1“, die diesen Sommer veröffentlicht werden, gehören neben Vinsmoke Judge auch die zuvor angekündigten Charaktere Charlotte Smoothie und Charlotte Cracker.

Die Veröffentlichung von „One Piece: Pirate Warriors 4“ erfolgte im März dieses Jahres für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC. Der Titel nimmt sich den  Kernkomponenten des Musou-Genres an und gewährt euch die Möglichkeit, mit euren Lieblingscharakteren unzählige Feinde durch verschiedene Angriffskombinationen und Musou-Attacken zu besiegen.

In unserem Test-Fazit zu „One Piece: Pirate Warriors 4“ schrieb Olaf: „Erwartet hier keine anspruchsvolle Schlachtplatte, sondern eher launiges Button-Mashing. Aber wer diese Art von Spielen im Dynasty Warriors-Stil mag und obendrein auch noch Fan der One Piece-Animes ist, für den ist Pirates Warriors 4 ein Freudenfest: In diesem Spiel stecken enorm viel Herzblut und noch mehr Fanservice.“

Zum Thema

Falls ihr noch nicht im Besitz des Titels seid: Kaufen könnt ihr„One Piece: Pirate Warriors 4“ bei Amazon momentan für rund 57 Euro. Und solltet ihr euch zunächst mit den Einzelheiten vertraut machen wollen, dann werft einen Blick in unsere Themen-Übersicht.

Update: Wir haben diese Meldung um ein paar Bilder ergänzt, die Bandai Namco ergänzend in den Umlauf brachte.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Argonar sagt:

    Ich muss sagen von Teil 4 bin ich echt enttäuscht, hatte mich nach dem dritten Teil drauf gefreut, aber bei dem was alles rausgeschnitten wurde im Vergleich zu früher, nein danke.

  2. Shezzo sagt:

    Na klar wird einiges raus geschnitten. Ich zb. Habe keinen Bock jedes Jahr nochmal Alabasta usw usw zu zocken.

  3. Argonar sagt:

    "Jedes Jahr", das letzte Pirate Warriors war noch auf der PS3.
    Es wurden auch viele Charaktere rausgeschnitten

    Und der Sinn von anime games ist es nunmal die Story nachzuspielen, was man auch im vierte Teil macht, nur ohne dass irgend ein Effort reingesteckt wurde.

  4. Shezzo sagt:

    Naja, ich fand cool. In paar Tagen Platin gehabt. Jedem das seine ^^

  5. L. D. Drache sagt:

    Jetzt jammert mal nicht. Das ist ja gar nicht auszuhalten. Wenn man ein OP Fan ist macht jedes OP Spiel Spaß besonders die pirates worrias Reihe. Da ist es doch eigentlich ganz egal wie leicht die Trophäen sind. Hauptsache es macht Spaß

  6. big ron sagt:

    Mir hat das Spiel gar nicht gefallen. Obwohl ich die Anime-Serie gern mag. Aber das Gameplay ist mir zu unübersichtlich und teils chaotisch. Und das, obwohl ich schon sehr lange Hyrule Warriors spiele. Aber dort sind die Charaktere halt noch mal sehr viel fassetenreicher und prägnanter. So richtig Stimmung will bei mir nicht aufkommen.

  7. KingBoruto sagt:

    Das Spiel war sehr schlecht, muss man auch als langjähriger One Piece Fan sagen. Hab mir mehr erhofft nach 5 Jahren Entwicklungszeit.

Kommentieren

Reviews