Bloodstained Curse of the Moon 2: Termin und zweiter Trailer zum Retro-Abenteuer

Kommentare (2)

Das Retro-Abenteuer "Bloodstained: Curse of the Moon 2" hat sowohl einen Termin als auch einen neuen Trailer erhalten. Allzu lange wird man nicht auf das Abenteuer warten müssen.

Bloodstained Curse of the Moon 2: Termin und zweiter Trailer zum Retro-Abenteuer
Ein neues Abenteuer voller Dämonen erwartet die Spieler.

Vor wenigen Tagen hatte das Entwicklerstudio Inti Creates überraschend bekanntgegeben, dass man bald „Bloodstained: Curse of the Moon 2“ veröffentlichen wird. Somit kann man erneut einen klassischen 2D-Action-Plattformer im 8bit-Stil erwarten, der einige unterschiedliche Szenarien und eine spannende Geschichte bieten soll. Für diese zeigt sich erneut Koji Igarashi verantwortlich.

Nur wenige Wochen bis zur Veröffentlichung

Nun haben die Verantwortlichen auch einen offiziellen Erscheinungstermin für „Bloodstained: Curse of the Moon 2“ bekanntgegeben. Demnach wird das Abenteuer bereits am 10. Juli 2020 für die PlayStation 4, die Xbox One, die Nintendo Switch und den PC (via Steam) erscheinen. Der Preis wird bei 14,99 US-Dollar liegen.

Als Charaktere werden unter anderem Zangetsu, Dominique, Robert, Hachi, Miriam, Alfred und Gebel spielbar sein. Des Weiteren bekommen die Spieler einen lokalen Zwei-Spieler-Modus geboten, damit sie die Levels gemeinsam mit einem Freund meistern können.

Mehr: Bloodstained Curse of the Moon 2 – Nachfolger mit einem Trailer und ersten Details angekündigt

Von offizieller Seite heißt es zum Spiel: „Spieler steuern den fernöstlichen Schwertkämpfer Zangetsu, der einen starken Groll gegen Dämonen und ihre Beschwörer, die Alchemisten, hegt. Zangetsu muss sich zur dämonischen Festung durchkämpfen, aber er braucht es nicht allein zu tun! Zangetsu kann sich mit einer Reihe brandneuer spielbarer Charaktere verbünden, die er auf seinem Weg trifft.“

Mit einem zweiten Trailer gewährt man uns einen weiteren Einblick in „Bloodstained: Curse of the Moon 2“:

Quelle: Gematsu

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. DragonNinja sagt:

    Top, immer her damit!

  2. Wassillis sagt:

    Nice

Kommentieren