Xbox Series X: Erfahrung der Entwickler im Fokus – Bewusster Verzicht auf variable Taktraten

Kommentare (106)

Eigenen Angaben zufolge verzichtete Microsoft bei der Xbox Series X bewusst auf variable Taktraten. Zugunsten der allgemeinen Entwickler-Erfahrung, wie Director of Program Management for Xbox Series X, Jason Ronald, ausführte.

Xbox Series X: Erfahrung der Entwickler im Fokus – Bewusster Verzicht auf variable Taktraten
Die Xbox Series X erscheint im Weihnachtsgeschäft 2020.

In einem aktuellen Statement ging Microsofts Director of Program Management for Xbox Series X, Jason Ronald, noch einmal auf die Hardware der neuen Konsole ein.

Wie es heißt, wurde bei den Arbeiten an der Xbox der neuen Generation bewusst auf variable Taktraten verzichtet, da es dem Redmonder Unternehmen in erster Linie darum ging, die allgemeine Erfahrung für die Entwickler und die Spieler zu optimieren, anstatt „irgendwelchen Werten nachzujagen“. So wurde laut Ronald das Ziel verfolgt, eine Plattform mit „beständiger und nachhaltiger Leistung“ auf die Beine zu stellen.

Es zählt mehr als nur die reine Leistung

Ronald führte aus: „Wir hätten auch erzwungene Taktraten verwenden können. Wir hätten variable Taktraten verwenden können. Die Realität sieht allerdings so aus, dass es für die Entwickler schwieriger wird, ihre Spiele zu optimieren. Auch wenn wir dadurch zum Beispiel höhere Teraflops hätten erzielen können, als wir sie bereits haben. Ohnehin ist das nicht das Wichtigste. Das Wichtigste sind die Erfahrungen, die von den Entwicklern erschaffen werden können.“

Zum Thema: Xbox Series X & PS5: Viele der aktuellen Probleme werden laut den Layers of Fear-Machern gelöst

Zumal die Leistung einer Konsole ohnehin nur eine Seite der Medaille darstellt, wie Ronald ergänzte: „Die Dinge gehen über die Zahlen hinaus, die wir vielleicht oder vielleicht auch nicht veröffentlichen. Das Sampler Feedback Streaming (SMS) ermöglicht uns das Laden von Texturen und lässt das SSD-Laufwerk als Multiplikator des physischen Speichers fungieren, der zu dem Speicher hinzukommt, über den die Maschine ohnehin schon verfügt.“

„Wir haben auch eine neue API namens Direct Storage, die uns direkten Low-Level-Zugriff auf den NVMe Controller einräumt, so dass wir diese I/O-Operationen viel effizienter verwalten können“, heißt es abschließend.

Die Xbox Series X wird genau wie die PS5 im diesjährigen Weihnachtsgeschäft veröffentlicht.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Silberrücken85 sagt:

    oh nein. Jetzt kommt hier wieder der ganze Hass der Kinder hervor....

  2. HuanSony sagt:

    Wenn die Gerüchte stimmen, dann hat die PS5 im "normalen" Zustand nur 9,2 TFL und im Boost-Modus 10,28. Bedeutet das nicht auch, dass die Hardware in diesem Modus heißer wird, weil es mehr leisten muss? Dann kann ich es verstehen, dass Sony so ein großes Gehäuse gewählt hat.

  3. klüngelkönig sagt:

    Da Phil quasi schon gesagt hat dass Halo wohl die größte nummer von Ms sein wird, und der Fokus auf FPS und besseren Eingabelatenzen liegt, (WTF who cares) hat dass meine Vorfreude auf ihr enent ein wenig geschmälert.. Hoffentlich haben sie sonys Software etwas entgegenzusetzen, sonst bringt die gute Hardware beim besten Willen nichts..

  4. Angelo_Merte sagt:

    variable Taktraten sind doch aber eigentlich was Gutes oder nicht? Ich meine das macht sicher zum einen im Strom, wenn man kleinlich ist, bemerkbar und zum anderen natürlich auch in der Hitzeentwicklung. Korrigiert mich wenn ich falsch liege. Bin ja mal sehr gespannt wie das mit dem heizen der Playstation aussehen wird

  5. Saladfingers92 sagt:

    Aber eigentlich machen variablen Taktraten doch mehr Sinn. Die CPU und GPU müssen nicht immer so viel berechnen. Sieht man ja auch am pc da gehen die Taktraten manchmal ziemlich runter, wenn es eine Szene gibt bei der nicht viel gerechnet werden muss.

  6. Angelo_Merte sagt:

    Saladfingers92: richtig, andererseits tagten beispielsweise Notebooks bei Überhitzung dann so stark runter, das spielen zum Beispiel unmöglich wird.

  7. Das_Krokodil sagt:

    Allgemein ist es aber interessant für die Trolle hier, dass MS selber sagt, dass Leistung (auf dem Papier) nicht alles ist, sondern es auf andere Dinge ankommt. Also genau das, was Sony auch gesagt hat^^

  8. Angelo_Merte sagt:

    Das_Krokodil: Das einzige getrolle, welches ich hier gerade in diesem Artikel lesen kann kommt gerade ehrlich gesagt von dir. oder ist das jetzt nur schiere Provokation?

  9. Spinnenbein sagt:

    Eine fixe Frequenz ist um Lichtjahre besser und einfacher für die Entwickler zu optimieren. Denn es existieren Werte und Einstellungen auf die man seine Software optimieren kann. Es gibt nie das Problem das wenn die GPU runter takten muss, und das wird die PS5 sehr oft müssen, dann die Spiele lauffähig zu machen. Das wird man dann sehen das die Frameraten eingehen bei der PS5.

    Wegen Hitze. Es ist völlig egal ob die CPU und GPU immer fest taktet. Wenn diese im Dashboard z.B sind, laufen diese auf ein paar Prozent Auslastung und verbrauchen auch weniger Strom und weniger Hitze. Laufen Spiele die nur 50% der Leistung brauchen, takten sie zwar maximal, aber die Kerne sind nur 50% ausgelastet, was auch weniger Strom und Hitze bedeutet.

    Die Wahrheit ist doch folgende. Die PS5 war auf 9TF ausgelegt und als Microsoft seine Series X gezeigt hat und erwähnte das man 12TF hat, wurde bei Sony die GPU variable gestellt und das letzte raus gequetscht. Wenn Langbart Cerny schon sagt "wir gehen davon aus" das wir die 10TF erreichen werden, bedeutet das nicht weiteres als es wird im Peak erreicht und in Wahrheit läuft sie dann zwischen 10 und 9TF, eher Richtung 9 bei aufwendigen Spielen und heißen Tagen.

    Ich muss ehrlich zugeben das Sony zwar die besseren SinglePlayer Games hat, aber die besseren Consolen baut definitiv Microsoft. Selbst die Uralte One war besser als die PS4, zwar schwächer aber viel viel leiser. Sony hat seit der PS3 vergessen wie man Konsolen baut.

  10. Player1 sagt:

    "Allgemein ist es aber interessant für die Trolle hier, dass MS selber sagt, dass Leistung (auf dem Papier) nicht alles ist, sondern es auf andere Dinge ankommt. Also genau das, was Sony auch gesagt hat^^"

    Sie sagen, dass es keinen Sinn macht, Leistung (auf dem Papier) durch Übertaktung hochzutrixen und dass es für Entwickler besser ist, konstante Leistung zur Verfügung zu haben, wenn sie benötigt wird.

  11. Electrotaufe sagt:

    Wenn es auch nur einen einzigen Vorteil hätte variable Taktraten zu nehmen, dann würde man es schon ewig so machen.
    Die Entwickler brauchen aber Klarheit darüber wieviel Leistung sie im Endeffekt zur Verfügung haben und das geht nur bei fixen Raten. Daher ist die Entscheidung seitens MS völlig richtig.
    Beim I/O wird sich aber noch zeigen wer die bessere lowlvl API hat. Glaube schon das sie da etwas an Sony rankommen aber auch nicht viel.

  12. yberion45 sagt:

    @Angelo_Merte Variable Taktraten sind nicht was besseres, sondern was schlechteres. Als Entwickler kannst du nie voraussagen, ob die PS5 dann konstant 10 TF liefert. Das Optimieren der Spiele wird wesentlich schwerer, im schlimmsten Fall, läuft das Spiel
    dann richtig schlecht, sobald die PS5 runtertaktet. Im schlimmsten Fall begrenzen die Entwickler die Leistung auf 9 TF, weil sie dann wissen, dass diese permanent anliegen können.
    Bei der XSX liegen ständig 12 TF an und die hält sie , dadurch kann man Spiele wesentlich besser optimieren.

    @klüngelkönig wo hat das der Phil Spencer gesagt? Quelle bitte...

    @HuabSony welche Gerüchte? Sony selber hat den Boost Modus doch schon längst bekannt gegeben. Nur weil sich die Fanboy hier das schön reden und davon ausgehen das 10 TF permanent Anliegen, wird das leider nicht „wahr“ Cerny hat sich erfolgreich davor gedrückt, die Daten zu liefern, wie die PS5 im Normalzustand arbeitet, also das wo hin sich die PS5 dann zurück taktet, bei Überhitzung oder zu viel Strom Verbrauch. Kannst davon ausgehen, dass es zwischen 9 TF -9,5 TF liegt.

    @Das Krokodil Microsoft hat selber nie gesagt es geht nur um Leistung, dass ist das was die Fanboy insbesondere hier sich selbst zusammen reimen . Genau so wie das Sony voll die Effiziente Architektur hätte und Microsoft nur auf Rohe Leistung setzen würde und daher keine Architektur hätte bla bla

  13. _Hellrider_ sagt:

    Ich sehe das auch so, dass feste Taktraten einfach besser sind. Die volle Leistung liegt immer an und Entwickler wissen, wie viel Leistung sie stets zur Verfügung haben. Kein Abfall der Leistung, die einkalkuliert werden muss.

  14. Lox1982 sagt:

    Es war aber mal die Rede der Takt von 2230 ist der normal Takt .

  15. Zocker1975 sagt:

    Genau 2230 ist der Normale Arbeitstakt bei der Playstation 5 und wenn nicht so viel gebraucht wird kann man auch den anderen Job nutzen und 2070 Mhz verwenden als Entwickler .

  16. Zocker1975 sagt:

    @Spinnenbein
    Nope die PS5 muss die ganze Zeit so ausgelegt gewesen sein , ist ja kein Boost wie am PC.
    Aber eigentlich ist es gar kein Boost weil der Max Takt ist auch der eigentliche Arbeitstakt .

    @Das_Krokodil Bei Digital Foundry war es noch mal logisch erklärt das die Effizienz so weit aus höher ist .
    Und da für die Berechnung nur eine bestimmte Einheit zum zuge kommt aber der Rest nicht genutzt wird , hat die Xbox 14,8 Prozent mehr auf dem Papier was wesentlich weniger ist als noch PS4 Pro gegen One X .
    Was halt noch bei Digital Foundry steht ist das 25-33 Prozent nicht auf dem Papier stehen .
    Gab am PC ja auch mal sowas WOW geil 12,66 Teraflops(da gab es auch Gerüchte vorher Grafikmonster dann bei den Benchmarks ups was eine Gurke) hat die Grafikkarte kaufen kaufen kaufen danach konnte die mit einer 8,8 Teraflops Karte die schon nen Jahr am Markt war nicht mithalten .
    Das ist das Problem an Konsolen Spieler oh ja Bad Ass Spencer sagt eine höhere Zahl geil besser was am Ende raus kommt na ja .
    Das sind 2 geschlossene Systeme die vor allem sehr Unterschiedlich aufgebaut sind .

    Werd mir eh erst mal keine Konsole holen da ich eh meist nur am PC Zocke und für den ist der Flight Simulator wie gemacht Ultradewide oder mit 3 Bildschirmen so könnt ich nicht am TV Spielen 🙂 Aber trotzdem ist der PC für andere Sachen mit dem TV verbunden .
    Aber Horizon 2 wäre ein Grund eine PS5 zu holen , da ich denke wird nicht für PC kommen aber evtl hab ich ja Glück.
    Xbox brauch ich nicht da MS ja so nett ist und alles an den PC bringt und der dieses Jahr auch ein Grafikkarten Upgrade bekommt 🙂

  17. Tyrion sagt:

    @Alle die meinen, der variable Takt der PS5 ist vergleichbar mit z.B. Notebooks, die bei verschiedenen Umgebungstemperaturen verschieden takten und die PS5 klappt bei einer höheren Umgebungstemperatur zusammen, hier mal ein Zitat von Mark Cerny aus der Tech-Presentation:

    "Rather than looking at the actual temperature of the silicon die, we look at the activities that the GPU and CPU are performing and set the frequencies on that basis - which makes everything deterministic and repeatable"

    Die Taktraten sind für die Entwickler also auch bei der PS5 sehr wohl reproduzierbar und an der selben Stelle in einem Game immer gleich hoch, da es einzig und allein auf die Auslastung von CPU und GPU im Verhältnis zueinander ankommt.
    Die PS5 muss somit auch nicht aufgrund einer zu hohen Außentemperatur runtertakten, wenn sie im spezifizierten Temperaturbereich betrieben wird (z.B. 0 - 35 °C). Die Kühlung ist dann natürlich darauf abgestimmt, dass sie die Abwärme bis zu dieser Grenztemperatur packt.
    Bei z.B. 20 °C Umgebungstemparatur sollten die Lüfter daher diesmal auch wirklich ziemlich leise sein, da sie dann aufgrund dieser Architektur noch einige Reserven für höhere Temparaturen haben müssten.

    Also bitte erstmal informieren, bevor mit Halbwissen um sich geworfen wird!

    @Spinnenbein: Ein höherer Idle-Takt bedeutet natürlich auch eine höhere Leistungsaufnahme.

  18. Electrotaufe sagt:

    Wenn die 2230 MHz der normale Takt wäre dann bräuchten sie ja gar keinen variablen. Wie kann man sich nur so einen Schmarn einreden.

  19. KoA sagt:

    @ HuanSony:
    @ Spinnenbein:
    @ Player1:
    @ Electrotaufe:
    @ _Hellrider_:

    PlayStation 5: Was das Boost-Feature für die PS5 bedeutet:

    https://www.eurogamer.de/articles/2020-03-18-playstation-5-was-das-boost-feature-fuer-die-ps5-bedeutet

    PlayStation 5: Der Grafikkern der PS5 und wie die SSD dabei hilft, den Next-Gen-Traum zu realisieren:

    https://www.eurogamer.de/articles/2020-03-20-playstation-5-der-grafikkern-der-ps5-und-wie-die-ssd-dabei-hilft-den-next-gen-traum-zu-realisieren

  20. Konsolenheini sagt:

    Fakt:

    Hatte ne Ps3/Xbox360 =
    Grafikunterschiede gab es,
    aber wenn auch nur im direkten vergleich,
    also nicht stark sichtbar..

    Exklusivtitel waren Entscheidend.

    Hatte ne Ps4/XboxOne =
    Grafikunterschiede gab es,
    aber wenn auch nur im direkten vergleich,
    also nicht stark sichtbar..

    Exklusivtitel waren Entscheidend.

    Ps5/XboxSX:

    Grafikunterschiede wird es geben,
    aber wenn auch nur im direkten vergleich,
    also nicht stark sichtbar..

    Exklusivtitel sind Entscheidend.

    GESAMTFAZIT:
    Dennoch, die Konsolen von SONY und Microsoft waren beide Richtig gut... Sowohl die Ps3/Xbox360 als auch die Ps4/XboxOne. Und DAS wird auch bei der PS5/XboxXS nicht anders sein... 😉

  21. Electrotaufe sagt:

    Ja kenn ich ändert trotzdem nix dran @KoA.

  22. sAIk0 sagt:

    Wo ist denn das Problem bei variablenTaktraten? Es gibt immer einen Wert der definitiv geliefert wird. Auf diesen Wert kann ich doch Problemlos meine Spiele optimieren. Und wenn ich weiß, dass ich an einem bestimmten Punkt etwas mehr Leistung benötigen würde wenn ich nicht anderweitig nach unten optimiere, dann bin ich doch froh, dass ich kurzzeitig auch mal mehr Leistung abrufen kann. Das kann doch kein Hexenwerk und vorallen nicht negativ in der Entwicklung sein.

  23. yberion45 sagt:

    @saiko richtig, dieser Wert über den du sprichst, ist aber nicht die 10,1 TF sondern bisher unbekannt

  24. Das_Krokodil sagt:

    @Angelo:
    Nein, dann musst Du das nochmal lesen: Ich sage, dass MS und Sony sehr ähnlich sind und die üblichen Verdächtigen hier auf der Seite (und das war nicht auf diese News bezogen, wobei „Huan“ auch einer der Teolle ist), somit ein „Troll-Argument“ weniger haben sollten.

  25. KoA sagt:

    @ Electrotaufe:

    „Ja kenn ich ändert trotzdem nix dran“

    Sehr wohl ändert das etwas an Deiner vorherigen Aussage. Wenn Du Dir nämlich beide Links noch einmal *wirklich aufmerksam* durchliest, gibt es diesbezüglich eigentlich keinen Grund mehr, variable Taktraten als „Schmarrn“ zu bezeichnen. 🙂

  26. Electrotaufe sagt:

    @KoA ist das dein Ernst?
    Du glaubst doch wohl nicht das Marketinggewäsch, dann brauchen wir uns auch nicht weiter darüber zu unterhalten. Nur weil es bei Eurogamer steht. Die geben nur 1zu1 wieder was Cerny auf seiner Präsi gesagt hat. Wäre es eine richtige Analyse würde ich dir vollkommen zustimmen, nur geht das schlecht da selbst DF die Ps5 noch nicht in der Hand hatte. Bei der Series X ist es war anderes. Die wurde von MS direkt zur Verfügung gestellt.
    Und wie auch schon oben sagte, würde es Sinn machen dann hätten es ja alle schon so gemacht. Sony kann das Rad leider auch nicht neu erfinden.

  27. güntherxgünther sagt:

    ich sage es gerne noch einmal. eurogamer ist für mich nicht die beste quellenangabe, wenn man etwas bestätigegen möchte. ich habe jetzt nur den ersten link von KoA gelesen, aber der hat schon gereicht. als quelle wird digital foundry angegeben, allerdings kein link. der text gibt auch nur das wieder, was cerny gesagt hat. da wird niemand von digital foundry zitiert. nur cerny. da lobe ich mir play3, die immer eine quelle angeben um es abzugleichen.

    zum thema.
    warum sollte es uns als endverbraucher interessieren, ob variable oder feste taktung besser ist? das einzige was wir im endeffekt machen, ist das game zocken.

  28. sAIk0 sagt:

    @yberion45: Ja, die 10,28 TFLOPs(das sind die offiziellen Specs) sind das maximum. Das mit diesem Wert nicht durchgehend gerechnet werden darf sollte klar sein da die PS5 ja mit dem Boost arbeitet. Und wenns nur 9,irgendwas TFLOPs sind was die PS5 garantiert leistet, dann sind es halt eben "nur" 9,irgendwas und da kann sich dann jeder Entwickler drauf einstellen und entsprechend optimieren bzw. bei Bedarf eben auch mal mehr abrufen. Ich seh da überhaupt kein Problem und das alles absolut nicht negativ.

  29. martgore sagt:

    Mein Vertrauen, was Hardware angeht ist bei Sony nicht mehr so hoch. Hoffe das die ganzen Theorien sich am endet auch bewahrheiten. Glaube, das ich trotzdem auf eine ps5 Version 2 warte. Wir haben ja Zeit, „dank“ Corona werden einige Spiele sich nach hinten verschieben.

  30. Player1 sagt:

    Zocker, du hast das mit der Prozentrechnung wohl immernoch nicht raus wa?!
    Und wo zur Hölle steckt jetzt die geheime GPU, die 30% Leistung bringt?

  31. güntherxgünther sagt:

    @Player1

    "Zocker, du hast das mit der Prozentrechnung wohl immernoch nicht raus wa?!
    Und wo zur Hölle steckt jetzt die geheime GPU, die 30% Leistung bringt?"

    ist doch klar. in der ssd. das man das noch fragen muss

  32. güntherxgünther sagt:

    ps.
    diese 30% versteckte mehrleistung kommt bestimmt auch von eurogamer

  33. usp0nly sagt:

    Was ich krass finde ist das die sony gpu 400mhz mehr hat, jeder der mal seine Grafikkarte im pc getaktet hat sollte wissen wie bösartig viel das bei einer gpu ist...

  34. usp0nly sagt:

    Von Cerny wurde übrigens gesagt das es bei der ps5 nicht um einen boost geht wie es in laptops, pc und Smartphones der Fall ist...

  35. Spinnenbein sagt:

    @usp0nly
    So sieht es aus. Das war niemals geplant und macht keinen Sinn. Kaum eine AMD Grafikkarte war jemals höher als 2GHz getaktet. Das ist und bleibt eine Reaktion auf Microsoft die mit 12TF an den Start gehen.

    Das erklärt auch die Gerüchte das die Konsole mit massiven Hitzeproblemen zu kämpfen haben soll und daher auch jetzt am Ende das riesen Gehäuse.

    Es ist doch mehr als verwunderlich das Microsoft eine Konsole baut die 25% schneller ist und dabei mit 6,75l Volumen das in ein 28% kleineres Gehäuse packt und das garantiert flüster leise. Denn das wurde auch mehrmals von Microsoft bestätigt das die Series X nicht lauter ist als die One X und die ist nicht zu hören. Bei Sony wissen wir nicht mal ob sie das überhaupt nach 15 Jahren mal schaffen eine Leise Konsole zu bauen.

    Wie ich schon sagte. SP Spiele Top, Hardware ein Flop.

  36. humantarget86 sagt:

    Was Sony bei ihrer Konsole richtig macht ist,das sie bei der ps5 immer einen konstanten Stromverbrauch haben werden (siehe erste pk). Somit wird es keine übermäßige Hitzeentwicklung geben und die lüfter werden immer mit konstanter Drehzahl operieren. Also vatiable Taktrate und konstanter Stromverbrauch,statt sonst immer feste taktrate und schwankender Stromverbrauch.

  37. PixelNerd sagt:

    @Das_Krokodil
    Nein, MS tut so alsob TF das Wichtigste seien. Und jetzt wird wieder relativiert. Wie schon zuvor Greenberg im Bezug auf die FPS.
    Das einzige was MS macht , ist sich ständig mit der eigenen PR lächerlich zu machen. Zumindest darin kann ihnen keiner das Wasser reichen.

  38. güntherxgünther sagt:

    @PixelNerd
    @Das_Krokodil
    habt ihr die quelle mal gelesen? anscheinend nicht. da geht man auf die tflops von sony ein, die künstlich die tflops mit ihrem boost modus hochpushen. das mit tflops ist nicht das wichtigste meinen die in bezug darauf, dass sie auch höher pushen hätten können, es aber nicht für nötig halten.
    habe ich jetzt nicht 1:1 übersetzt, ist aber das was um artikel steht

  39. Spinnenbein sagt:

    @PixelNerd

    Du bist des englischem nicht wirklich mächtig oder? Microsoft bzw der Hr. sagt das es nicht im künstlich erzeugte TerraFlops geht, das war ein klarer Seitenhieb gegen Sony und nichts anderes. Denn die 10,28TF von Sony existieren nur in der Theorie und unter optimalen Bedingungen.

    @ humantarget86

    Du bist auch super Informiert oder? Das hat Microsoft schon mit der Xbox One X eingeführt und darauf ein Patent und wie gut das funktioniert sieht man ja an der One X

    Schau dir mal Microsofts Optimized Power Management System (hoves method)

  40. Spinnenbein sagt:

    @ güntherxgünther

    Die Fanboys sehen was sie sehen wollen. Jetzt wollen sie sehen das Microsoft sagt es kommt nicht auf die TFlops an, dabei wurde gesagt es kommt nicht auf künstliche TFlops wie Sony es macht an.

    Aber die SSD wird alles regeln. Wir werden wie aktuell auch sehen das alle nicht First Party Spiele auf der Xbox deutlich besser aussehen werden wie jetzt auch schon auf der One X. Aber Grafik macht kein gutes Spiel. Das Resultat ist aber für Leute denen Gaming wichtig ist, also alle Konsolen besitzen, die Exklusiven kauft man auf der PS5, den Rest auf der Series X. Was ich so auch schon seit 3 Jahren mache. Exklusive Spiele auf der PS4 Pro und der Rest auf der One X

  41. KoA sagt:

    @ Electrotaufe:

    „Du glaubst doch wohl nicht das Marketinggewäsch, [...]“

    Komisch, dass u.a. Du die technischen Erläuterungen zur PS5 als reines „Marketinggewäsch“ abtust, aber Microsofts 12TF-Angabe u.s.w. nicht! 😀

  42. usp0nly sagt:

    Wenn man bedenkt das die one x ein Jahr nach der pro rauskam und der terraflop unterschied höher ist als bei den neuen Konsolen, sollte jeden auffallen das die Diskussion völlig lächerlich ist da man bei den alten Konsolen nichtmal große Unterschiede gesehen hat.

  43. Electrotaufe sagt:

    @Spinnenbein

    Für Multi Konsolero ist der Umstand schon längst klar. Der Rest wird wieder nur das glauben was seiner Seite hilft oder sie besser da stehen lässt.

  44. peaceoli sagt:

    Da stichelt aber einer ganz schön, kann ja nur bedeuten dass M$ Angst hat sonst würden die nicht so reagieren. Sollte es aber so kommen das alle Multi Titel besser performen werde ich zur Box greifen und erst bei der PS5 Pro Version zuschlagen.

  45. Ifosil sagt:

    Die neue Xbox wird Power technisch mehr liefern können als die Ps5. Da spielt am Ende die SSD gar keine so große Rolle, wie uns Sony gern verkaufen möchte. Für all das reicht die SSD der Xbox auch aus.
    Was MS aber fehlt sind die guten exklusiv Titel, bei Multiplattformtitel sind die 2 TFlops mehr nicht wirklich wichtig.

  46. Electrotaufe sagt:

    @KoA
    Das liegt daran weil DF die Konsole schon testen durfte bei Sony sind es nur Daten fie man halt nicht überprüfen kann.
    Wem glaube ich dann ehen?

    @usp0nly
    Also hast du noch nie an einer one x gespielt.
    Oder deine fanboy Brille zeigt dir nur das was du gerne sehen würdest. Es wurde doch schon von einfach jedem glaubhaften Journalistin und Experten bestätigt, und trotzdem gibt es Leute die meinen es wäre nicht so...

  47. Spinnenbein sagt:

    @usp0nly

    Ich muss gerade so lachen. Man sieht den Unterschied der One X Grafik nicht zur Ps4 Pro. Dein ernst. Der ist teilweise so drastisch das man es kaum glauben kann.

    Ich spiele auf einem 77 Zoll LG OLED TV und da siehst du es gewaltig.

    Aber es ist schon witzig das Sony Fanboys damals den Unterschied zwischen PS4 Full HD und 2 Millionen Pixel und Xbox One 900p mit 1,5 Millionen Pixel sehen konnten. Aber bei PS4 Pro 1440p mit 3,7 Millionen Pixel und One X mit 4k und 8 Milionen Pixel kann man den Unterschied nicht sehen.

    Also 500000 Pixel auf der PS4 kann man sehen und 4,2 Millionen Pixel mehr auf der One X zur PS4 Pro sieht man nicht. :)))))

    Kann man mir mal das Medikament sagen das ihr nehmt. Das scheint echt gut zu sein 🙂

  48. usp0nly sagt:

    Vielleicht wenn man direkt vor einen 77 zoll tv sitzt aber nicht im Normalfall. Bei meinen bekannten sehen die spiele auf der one x sogar schlechter aus als auf meiner pro, weil ich den besseren tv habe ^^

  49. Spinnenbein sagt:

    @ usp0nly

    Bitte verrate mir dein Medikament. Du kannst also 4,2 Millionen Pixel mehr nicht erkennen. Das sind mehr als doppelt so viele Pixel wie die PS4 kann. Du begründest das weil du eine One X auf einem 0815 TV gesehen hast und deine Pro an einem guten TV angeschlossen ist. Wirklich dein ernst. Oh man ich brauche das Zeug was du nimmst. Das muss Schmerzfrei machen.

    Darf ich mal Fragen was dein guter TV ist?

  50. sAIk0 sagt:

    Ich hätte gerne euer beider Medikament 🙂

  51. KoA sagt:

    @ Electrotaufe:

    „Das liegt daran weil DF die Konsole [xbsx] schon testen durfte„

    Ernsthaft? DF dufte die Konsole schon testen, bevor die überhaupt in Produktion ging? Wo findet man denn die diesbezügliche Technik-Analyse bzw. den Technik-Testbericht? 😉 Oder meinst Du mit „testen“, dass u.a. DF, wie einige andere auch, mal bei MS den Magnet-Prototypen-Dummy der kommenden Xbox - zu Markethingzwecken - zusammenklicken durfte?

  52. yberion45 sagt:

    @Spinnenbein einer hier mal der realistisch schreibt, du bist eine Erhellung zwischen den ganzen verblendeten Fanboy.

    Diese konnten ja bei der PS4 die 0,34 Tf mehr spüren und die wenigen Pixel mehr zählen. Jetzt sind die 2 TF mehr bei der XSX nicht mehr soo wichtig, die ssd ist gamechanger oder das 3D Audio was die One schon kann . Oder die abgeblich effizientere Architektur, die aber eigentlich ineffizienter ist als die XSX und die Velocity Architektur. Sachen gibts, egal die ssd wird der Gamechanger und wenn nicht die Schraube die das Design festhält.
    Die PS5 hat ja noch eine „geheime“ CPU die voll krass bestimmt 8 TF Leistung liefert, KOA hat da Beweise und so soll es sein. Die PlayStation ist voll die japanische Konsole und so PSXGirl ist da fest von überzeugt 🙂

  53. DangerZone sagt:

    Dieser 180/Ruderverein ist so dermaßen peinlich.

    Erst hört man nur TF, TF,Tf und nun kommt ein MS Offizieller nach dem Anderen und meint "ach neee is doch nicht soooo wichtig".

    Das was Alle, inkl MS selbst, wussten nur die Xbobs haben sich wie immer von Redmond an der Nase herumführen lassen.

  54. Spinnenbein sagt:

    @ DangerZone

    Hast du dir überhaupt mal die Kommentare durch gelesen. Du hast auch nicht die Aussage verstanden

  55. usp0nly sagt:

    Lustig ist auch wie microsoft sich hier einen abkrampft und permanent die klappe aufreisst und sony interessiert es einfach gar nicht 😀

  56. güntherxgünther sagt:

    @KoA

    https://youtu.be/4cmclCjS5jg

    hier zum beispiel

  57. güntherxgünther sagt:

    @KoA

    https://youtu.be/qcY4nRHapmE

    oder hier

  58. güntherxgünther sagt:

    @KoA

    https://youtu.be/yxLeYN-t9nw

    oder hier

  59. Grinder1979 sagt:

    XD

  60. usp0nly sagt:

    Also jetzt mal ernsthaft Spinnenbein, 4,2 mio.Pixel Die kaum einen unterschied machen, nenne ich Ressourcenverschwendung.

  61. Electrotaufe sagt:

    Da ist er ja @DangerZone
    Deine Kommentare versüßen mir auch den schlechtesten Arbeitstag. Ich würde dich glatt als Komödianten einstellen.

  62. Spinnenbein sagt:

    Die machen in deinen Augen keinen Unterschied weil du es nicht sehen willst. Wärst du offen und hättest wirklich mal an einer One X gespielt und nicht so verblendet, dann könnte man Credits dem geben der es auch verdient. Macht Sony was gutes Lobe ich sie genauso wie wenn Nintendo oder Microsoft was gutes macht. Sowas nennt sich Markenneutral und Gamer sein.

    Was hast du eigentlich davon wenn du Sony für alles was sie tun in den Himmel lobst. SIe bauen mit die lauteste Konsole ever mit der Pro, du Lobst Sony, sie sind absolut Non Pro Consumer, du Lobst sie, das PSN Netzwerk ist das schlechteste auf dem Markt, ok Nintendo ist noch schlimmer, du Lobst sie.

    Ich verstehe einfach nicht warum Menschen so verblendet sind und nicht einfach dem Lob aussprechen die es verdienen.

  63. sAIk0 sagt:

    Vor lauter TFLOP geblubber hier werd ich jetzt wohl gleich die Switch anschmeißen und ne Runde Zelda: BotW zocken müssen 🙂 Mal gucken wieviele Pixel ich da zählen kann.

  64. BluEsnAk3 sagt:

    Lol

    Ist immer wieder schön wenn es schon so viele Kommentare gibt, bevor man das erste Mal liest.

    Danger mein Freund, vllt solltest du den Artikel auch lesen, bevor du kommentiert, hab ich glaub ich schonmal gesagt, oder? Ms ging es um den Unterschied zwischen echter lesitung und der möglicherweise mal vorhandenen Leistung.

    BTW, mögen vllt in der Vergangenheit TF angaben zu vernachlässigen gewesen sein, da die Systeme sich unterschieden haben, jetzt haben wir aber sehr ähnliche Systeme, und bei ähnlichen oder gleichen Systemen, ist auch ein Wert, der mögliche Berechnungen in einem definierten Zeitraum angibt, Aussage kräftig.

    Ich weiß, dass ich damit unter anderem DF widerspreche, aber auch nur bedingt. Denn sie sagen lediglich, dass es "nicht allein" auf TF ankommt. Trotzdem ist der TF bei gleichen oder ähnlichen Systemen, Aussage kräftig.

    Was DF auch gesagt hat, und da wird sich ja gern verbogen bis zum erbrechen, dass die xsx grafisch die Nase vorne hat, "das gehört zum logischen Menschenverstand" so die Aussage.

  65. Spinnenbein sagt:

    @ sAIk0

    Kann ich dir sagen. 921000 Pixel und trotzdem macht das Game Laune ohne Ende 🙂

  66. Dunderklumpen sagt:

    Vielleicht sollten sich einige ja mal klar machen, dass ein Prozessortakt keine Wärme erzeugt.
    Ein Prozessor hat 0% Wirkungsgrad, da alles was er an Strom aufnimmt, in Wärme umgewandelt wird.
    Wärme kommt also nicht vom Takt, sondern vom für den Takt benötigten Strom.
    Deswegen ist es auch schon lange möglich (und gang und gebe am PC), gleiche oder sogar höhere Leistung, bei weniger Stromverbrauch (= weniger Wärme=Lautstärke), dank Undervolting zu erzielen.

  67. Drakk sagt:

    Leck mich fett...
    Wenn man sich die Kommentare hier durchliest, könnte man meinen, man schaut ein paar Kindergartenkiddies zu, die sich darum streiten, wer den cooleren imaginären Freund hat.

  68. sAIk0 sagt:

    @Spinnenbein:
    Absolut! Und da du mir nun die Pixelzählerei erspart hast, kann ich mich sogar voll und ganz aufs wesentliche konzentrieren 😀

  69. Spinnenbein sagt:

    Ja ja. Der gute alte Arbeitspunkt 🙂 Lange ist die Ausbildung bei Siemens im Jahre 1992 her hehe

  70. KoA sagt:

    @ güntherxgünther:

    1.: Alle drei Vidos sind Voranalysen anhand der Informationen und Demonstrationen, die MS bisher gegeben hat, aber doch wohl keine Test-Berichte zur Xbox.

    und 2.: Warum präsentierst Du plötzlich Angaben/Videos von genau den Leuten, die Du zuvor noch als unglaubwürdig und „nicht die beste quellen“ bezeichnest? 😀

  71. consoleplayer sagt:

    Also ich gehe auch davon aus, dass der Leak mit 9,2 TF der Normalzustand der PS5 ist und dieser hier und da auf 10,28 TF geboosted wird. Da die 9,2 aber nicht offiziell sind, warte ich gespannt auf mehr Infos von Sony. Es sieht für mich so aus, als ob sich Sony gerade deswegen auch noch zurückhält - um eben nicht 9,2 TF zu bestätigen. Das wären eben dann schon ca 30%, die die XSX Mehrleistung hat im Vergleich zur PS5. Marketingtechnisch natürlich nicht so toll...

  72. Grinder1979 sagt:

    XD XD immer noch TF-Geschwafel. Bis Weihnachten ist nicht mehr lang.

  73. güntherxgünther sagt:

    @KoA

    zu 1.
    schaut man sich die videos an, ist es schon mehr als werbeaufnahmen. df war vor ort, und hat mehr als nur mal den controller in der hand gehabt

    zu 2.
    habe lediglich mal angedeutet, dass hier und auf anderen seiten, df entweder als hater oder gekauft betitelt werden, wenn sie nicht das wiedergegeben, was man erwartet. hatte ich auch schon damals gesagt, dass es für sony und ms gleichermaßen gilt.

    wohingegen du jedoch, immer nur sachen bringst, die deine thesen und wunschdenken bekräftigen sollen, jedoch nie einen beweis liefern kannst, und dann kommt das argument kann man sich doch denken. eurogamer ist als quellangabe völlig hirnrissig, die schreiben was sie wollen, was man an deinen links sehen kann. hatte ich aber auch schon mal geschrieben. es gibt viel bessere und glaubwürdigere quellen, die belegen können, dass die ps5 mehr ist als nur ssd. wenn ich es wieder finde, werde ich es mal posten.

    aber alleine die tatsache, dass df wirklich mehr als nur den controller in der hand hatte, einen richtig tiefen einblick in technik und spiele hatte, du es aber anzweifelst, weil es nicht das wiedergibt, was du gerne hättest oder weißt zu wissen. nicht ich bin der, der behauptet, voll den durchblick zu haben, dann etwas als beispiel zu bringen, was völlig an der realität vorbei geht. ich sage nur drei stillstehende statuen sind qulitativ das gleiche wie 30-50 bewegliche menschen

  74. Khadgar1 sagt:

    @klüngelkönig

    Hast du einen Link dazu?

  75. usp0nly sagt:

    Spinnenbein guck dir mal die Grafik von dem ps4 Spiel erica an,das nenne ich Grafik^^

  76. Spinnenbein sagt:

    Ich warte immer noch auf das Modell deines TV´s

  77. DangerZone sagt:

    Electrotaufe, da ist ja unsere dauergetriggerte Heulsuse.

    Aber Arbeitstage in der Salzfabrik sind doch immer schlecht ?!

    Und ich würde dich ja als Fußabtreter einstellen, aber da kam mir das Leben offenbar zuvor.

  78. Spinnenbein sagt:

    @DangerZone

    Anstatt zuzugeben das du weder die Kommentare noch den Beitrag gelesen und verstanden hast wird wieder beleidigt und geflamed.

    Warum haben so viel Menschen soviel Hass im Herzen. Ich verstehe euch echt nicht.

  79. DangerZone sagt:

    Oh Blue..

    "Ohnehin ist das nicht das Wichtigste. Das Wichtigste sind die Erfahrungen, die von den Entwicklern erschaffen werden können.“

    Und das ist das krasse Gegenteil zu dem TF Geschwafel bisher, dafür analog dem, was die zwei noch relevanten Unternehmen im Konsolenbereich Sony und vor allem Nintendo.

    Wo bleibt eigentlich mein Sandwich ?!

  80. RAZOR xoverx sagt:

    Es ist unglaublich wie viel Unwissenheit und Mangel an Verständnis hier offensichtlich herrscht.
    1. Die Takt Frequenz der GPU und CPU schwankt nicht willkürlich hoch und runter, sondern richten sich nach dem Workload. Sprich; Seid ihr in einer riesigen Schlacht = Max , guckt ihr zum Himmel oder seid im Menü = Min .
    Die Max Frequenz kann dauerhaft gehalten werden und wurde bewusst bei 2.23 ghz begrenzt, da das Kühlsystem der PS5 darauf ausgelegt ist.
    2. Die CPU der SXS ist überlegen, hmm wirklich ? 2,6 ghz gegen 2,5 ghz ist von vornerein kein grosser Vorteil, wenn man jetzt noch bedenkt das die PS5 keinerlei Audio und dekompriemierung und I/O Anfragen durchführen muss, sieht die Sache für Ingame Performance schon anders aus.
    Wenn jetzt irgenjemand mit 3.8 SMT/off kommt , rate ich demjenigen sich darüber zu informieren.
    3. Die PS5 hat und hatte nie ein Hitzeproblem !!! Der größte Kritikpunkt an der PS4 war die Lautstärke der Konsole und Sony wusste das ganz genau. Genau deshalb hat man sich ja für die konstante Power zufuhr und variable Frequenzen entschieden. So lässt sich die benötigte Kühlung exakt berechnen und das Kühlsystem perfekt anpassen.
    Der Nachteil, die PS5 wird auch in nicht Rechenintensiven Bereichen (Netflix, Webbrowser) mehr Strom verbrauchen wie die zb PS4 oder XSX.

    So, auch ich bin natürlich kein Experte und bin für Korrektur meiner Darstellung immer offen, aber bitte mit Anstand.

    MfG RAZOR

  81. KoA sagt:

    @ güntherxgünther:

    „zu 1.
    schaut man sich die videos an, ist es schon mehr als werbeaufnahmen. df war vor ort, und hat mehr als nur mal den controller in der hand gehabt“

    DF hatte bisher nur einen Dummy (!) der SX wirklich in die Hand bekommen und beruft sich darüberhinaus lediglich auch nur auf das, was MS ihnen zur SX erzählt und am Bildschirm vorgeführt hat. Also im Grunde nichts anderes, als DF auch in Sachen PS5 bisher an Informationen zur Verfügung steht. Wer trotzdem weiszumachen versucht, dass DF bezüglich Microsofts SX glaubwürdigere Angaben zur Verfügung habe, als zur PS5, der macht sich schlicht lächerlich.

    „zu 2.
    habe lediglich mal angedeutet, dass hier und auf anderen seiten, df entweder als hater oder gekauft betitelt werden, wenn sie nicht das wiedergegeben, was man erwartet.“

    Du hast oben ganz klar und eindeutig geäußert, dass Eurogamer für Dich nicht die beste Quelle sei und auch kürzlich bei der Dirt 5-News sogar behauptet, dass Eurogamer Falschinformationen verbreitet, jedoch ohne Deine Behauptung bisher auch tatsächlich belegen zu können! Wer bitte dreht sich denn jetzt wirklich die Welt, wie sie ihm gefällt, lieber Günther!? 🙂
    https://www.play3.de/2020/06/23/dirt-5-adaptive-trigger-und-120fps-features-von-ps5-xbox-series-x-sollen-intelligent-genutzt-werden/#comment-1640060

    „eurogamer ist als quellangabe völlig hirnrissig, die schreiben was sie wollen, was man an deinen links sehen kann.“

    Dass die Leute, denen Du unterstellst, dass sie nur das schreiben, was sie wollen und angeblich Falschinformationen verbreiten, genau die Leute sind, die Du oben in Deinen drei Videos als Quelle bezüglich Informationen zur XB XS verlinkt hast, hast Du wohl irgendwie noch nicht mitbekommen, oder? 😀

    „hatte ich aber auch schon mal geschrieben. es gibt viel bessere und glaubwürdigere quellen, die belegen können, dass die ps5 mehr ist als nur ssd. wenn ich es wieder finde, werde ich es mal posten.“

    Ich bitte darum.

    „ich sage nur drei stillstehende statuen sind qulitativ das gleiche wie 30-50 bewegliche menschen“

    Und weiter? Diesbezüglich ging es ursprünglich um die optische Qualität der grafischen Darstellung bei der UR5-Demo, bezogen auf die Polygon-Anzahl. Bist Du denn mittlerweile in der Lage, mir genau zu erläutern, was an meiner damaligen Aussage vermeintlich falsch gewesen sein soll? Bis heute hast Du Dich jedenfalls nicht entsprechend geäußert. Ich halte es sowieso für höchst unwahrscheinlich, dass Du das überhaupt wirklich kannst. 🙂

  82. BluEsnAk3 sagt:

    Danger,

    "Und das ist das krasse Gegenteil zu dem TF Geschwafel bisher"

    Wo wurde denn bisher gesagt, dass TF das wichtigste sind? Von offizieller Seite, nicht von euch Fanboys?

    Bsp bitte

  83. DangerZone sagt:

    https://www.drwindows.de/news/xbox-series-x-phil-spencer-enthuellt-neue-details-12-teraflops-120-fps-und-raytracing

    Voller Fokus auf Flops und Co.

    https://www.xboxdynasty.de/news/xbox-series-x/aaron-greenberg-gratuliert-zur-playstation-5-enthuellung/comment-page-1/

    Hauptsache "most powerful" eingebaut. Greenberg halt.

    Oder die Angabe, Alles auf der X läuft mit 60 FPS, wo man dann auch wieder rudern musste.

    Sollte reichen.

    Sandwich bitte ohne Rand.

  84. BluEsnAk3 sagt:

    Ich zitiere mich selbst

    "Danger mein Freund, vllt solltest du den Artikel auch lesen, bevor du kommentierst, hab ich glaub ich schonmal gesagt, oder?"

    In deinen beiden links finde ich keine Aussage, dass TF das wichtigste sind.

    Kannst es ja nochmal versuchen 😀 aber du solltest aufhören dich so weit aus dem Fenster zu lehnen, wenn dann nur heiße Luft kommt. Wird langsam peinlich. Sonst muss ich mal mit deiner Mama reden

  85. BluEsnAk3 sagt:

    Kommentar wartet auf Freigabe Danger.. Hast also nochmal ne gnadenfrist - falls der hier kommt

  86. yberion45 sagt:

    @Razor die XSX muss auch keine Audio Berechnungen über die CPU machen, die besitzt wie die OAs5 ein extra Chip dafür.
    Desweiteren sieht es bei den I/O gleich aus und auch bei der XSX können Asset etc direkt von der XSX geladen werden wie bei der PS5.
    Daher schmelzen deine genannten Vorteile hin, den die kann die XSX auch. Einzig SSD ist langsamer aber mal sehen wie weit sie wirklich von einander entfernt sind. Dazu besitzt die XSX für RT eigenen Chip, was die PS5 nicht hat. Heist alle RT Berechnungen laufen bei der PS5 über die CPU/GPU bei der XSX nicht.
    Wenn schon anfängst solche Erklärungen zu schreiben, solltest du auch dich informieren was die XSX kann und nicht kann. Bei dir liest man lediglich raus, dass du Sachen der PS5 zu schreibst , von den DJ glaubst die XSX könnte diese nicht, obwohl sie es eben doch hat

  87. güntherxgünther sagt:

    @KoA
    eurogamer besteht nicht nur aus df. bei deinen links zu eurogamer wurde nur cerny zitiert. mehr nicht.
    und ein beispiel zu falschinformation bezüglich eurogamer.

    der play3 beitrag
    https://www.play3.de/2020/06/23/dirt-5-adaptive-trigger-und-120fps-features-von-ps5-xbox-series-x-sollen-intelligent-genutzt-werden/#comments

    das interview aus der quelle des beitrags
    https://wccftech.com/dirt-5-dev-lots-of-buzz-on-ps5s-adaptive-triggers-they-could-have-really-exciting-implementations/

    die eurogamer falschinformation
    https://www.eurogamer.de/articles/2020-06-22-dirt-5-wenn-mit-dem-einbruch-der-nacht-das-chaos-seinen-lauf-nimmt

    was du nicht verstehen möchtest, codemasters hat weder bestätigt noch dementiert, das die ps5 120fps haben wird. das hatte ich dir damals schon geschrieben, mit dem vermerk, dass sie vielleicht nicht dürfen. ohne bestätigung des publishers von 120fps für ps5 zu schreiben, ist nunmal falsche information. ob die ps5 das kann oder nicht, ist nicht die frage.
    bei dir ist es immer kann man sich doch denken, muss man sich doch denken, kann man erwarten oder sonst was. ohne wirklich eine bestätigung von seiten des entwicklers. das ist sich die welt so zu drehen, wie sie einem gefällt.

    zu dem punkt mit den drei statuen sind qulitativ das gleiche wie 30-50 bewegliche menschen. dazu brauch ich dir nichts sagen. mal wieder, ich drehe mir die welt, wie sie mir gefällt. mach du mal aus deinen 3 still stehenden statuen 30-50 bewegliche menschen, ohne qulitätsverlust.

    zu den quellen bezüglich ps5.
    müsste und werde ich auf meinem laptop schauen, geht jetzt nicht, da ich auf arbeit bin. entweder spät abends oder morgen früh werde ich es verlinken.

  88. martgore sagt:

    Der eine „meine PS5 die ich noch nicht habe, ist so toll“ der andere „ne meine XboxSX (die er auch noch nicht hat) is besser, schau doch mal.
    Sony und Microsoft braucht bald keine Werbekampagne, ihr triggert euch gegenseitig so, das jeder erfährt, was die Konsolen können werden sollen, wenn sie das einhalten, was die Werbesprüche versprechen..
    weiter so.

  89. KoA sagt:

    @ güntherxgünther:

    „die eurogamer falschinformation
    https://www.eurogamer.de/articles/2020-06-22-dirt-5-wenn-mit-dem-einbruch-der-nacht-das-chaos-seinen-lauf-nimmt“

    https://www.play3.de/2020/06/23/dirt-5-adaptive-trigger-und-120fps-features-von-ps5-xbox-series-x-sollen-intelligent-genutzt-werden/#comment-1640216

    „zu dem punkt mit den drei statuen [...] dazu brauch ich dir nichts sagen.

    Danke, für die Bestätigung meiner Annahme! 🙂

  90. DangerZone sagt:

    Bluesnake....cooles Profilbild xD

    In dem einen Link stehen die 12 TF doch direkt im Link selbst.

    Spätestens dem Tweet von Greenberg kannst du entnehmen, dass MS bis vor kurzem die Hardwarepower, u.a. TF wie einen Schild vor sich hergeführt hat und bei jeder Gelegenheit, selbst einem geheuchelten Lob für die Show der Konkurrenz, das Thema aufgriff.

    Und nun die Kehrtwende.

    Meine Mutti kanns dir gerne auch nochmal erklären, habe aber Zweifel, dass es dann verstehst. Vielleicht weniger Frauen-TV schauen, dann kommt die Aufnahmefähigkeit wieder in Fahrt.

  91. güntherxgünther sagt:

    @KoA

    "Regarding the aforementioned 120fps confirmed for DiRT 5 on Xbox Series X, Karp was asked whether that would happen on PS5 as well, but he could neither confirm nor deny."

    zum vergleich

    "Was PlayStation 5 und Xbox Series X anbelangt, arbeitet Codemasters Karp zufolge eng mit Microsoft und Sony zusammen, um so viel es geht aus der neuen Hardware herauszuholen. "Es gibt im Spiel eine Option für 120fps", erzählt er. "Wir haben bis jetzt nicht bestätigt, dass es 4K mit 120fps gibt - es sind aber definitiv 4K und 60fps.""

    man kann sich auch wie du einfach nur anstellen. oder wahrscheinlich willst du das nicht sehen.
    das erste ist von codemasters, das zweite von eurogamer. den genannten 120fps modus erwähnen die für beide plattformen, wohingegen codemasters ihn nur für xsx erwähnt, mit dem vermerk, dass man ihn weder bestätigt noch dementiert.
    liest man sich jetzt nur den eurogamer artikel, geht man davon aus, es gilt für beide konsolen. liest man sich auf play3 zum beispiel, weiß man, dass es für die ps5 nicht bestätigt ist, auch nicht dementiert. kann kommen, wird vermutlich kommen, aber stand jetzt, ist nicht.
    also, was habe ich bestätigt? bestätigem tust du einfach immer noch, dreh die welt wie sie dir gefällt.
    ich betone es noch einmal für dich. der 120 fps modus ist für xsx bestätigt. bei der ps5 weder bestätigt, noch dentiert. vielleicht dürfen sie noch nicht?
    es ist einfach eine falsche information. ich sage es noch einmal. ich lobe mir play3, die nichts selber in solche news hinein intepretieren und immer eine quelle mit angeben mit link.
    aber ich gehe davon aus, du kapierst es immer noch nicht, einfach weil du nicht willst und es in dein weltbild nicht passt.

  92. BluEsnAk3 sagt:

    Achso. Wenn irgendwo mal 12tf stehen, bedeutet das gleich, dass man nur darauf Wert legt, verstehe.

    Hardware power ist nach wie vor wichtig. Es tut mir leid für dich, wenn du mit den Informationen nicht Herr wirst. Für dich muss das alles wie eine Episode Harry Potter wirken. Wundersame Zauber Formeln.

    12tf sind nunmal der Wert. Soll man nun, weil du es als Provokation siehst, diese nicht mehr erwähnen? Das wäre als würde man euch verbieten, über die exklusives oder die ssd zu sprechen. Die sind nun mal alle da, es ist Fakt. Ebenso wie die 12tf.

    Aber das verstehst du wohl nicht xD

  93. Waltero_PES sagt:

    Was hat denn DF überhaupt gesagt? Anbei noch einmal der Link. Kann man sich nicht einfach darauf einigen?

    Die überschaubaren Vergleichsmöglichkeiten waren ein Thema im neusten Basement Radio Arcade Podcast, bei dem John Linneman von Digital Foundry als Gast auftrat. In einem Statement zu den TFlops-Unterschiedenen warnte er davor, aufgrund der unterschiedlichen Zahlen voreilige Schlüsse zu ziehen. Noch sei vieles offen.
    „Die Leute sind manchmal zu sehr mit den Zahlen beschäftigt: Besonders bei Dingen wie Teraflops weiß man, dass diese mehr Teraflops als die andere hat, also ist sie besser?“, so Linneman. Doch so einfach sei es nicht. Denn in einer Konsole haben viel mehr Komponenten und Technologien einen Einfluss.
    ... Zwar habe die Xbox Series X auf dem Papier eine höhere Leistung. Am Ende komme es aber auch auf Entwickler-Tools und andere Hardware-Komponenten der Konsolen an.
    Daher könnte die PS5 laut Linnemann an verschiedenen Stellen für einen Ausgleich sorgen, was ein Grund mehr sei, sich „nicht nur die Teraflops“ anzuschauen und zu sagen, dass „diese [Konsole] automatisch besser ist“. Als Beispiel für einen Pro-Punkt der PS5 nannte Linnemann die SSD: „PS5 SSD ist extrem hoch gestuft, die Geschwindigkeit ist verrückt“, so seine Worte.
    Letztendlich räumte Linneman ein, dass es sich momentan um blanke Theorien handelt und nur spekuliert werden kann, welche Performance die beiden Konsolen am Ende zeigen werden...

    Quelle: https://www.playm.de/2020/04/ps5-vs-xbox-series-x-tflops-zahlen-sind-nicht-allein-ausschlaggebend-484250/amp/

  94. BluEsnAk3 sagt:

    @waltero

    Das ist ja auch richtig so.
    Ich kann damit leben, aber viele, vorwiegend playstation Fans, nicht. Denn das was linnemann sagt, wenn man zwischen den Zeilen liest, ist die xsx nicht nur auf dem Papier besser. Wäre es nur auf dem papier, bräuchte die ps5 nichts auszugleichen.

    Linnemann sagte ja auch, dass "die schnelle ssd nicht automatisch bedeute, dass alles in der ps5 schneller und damit besser ist, aber die Leute entscheiden sich, es so zu verstehen. Aber das ist es nicht." (inhaltlich sollte das Zitat so stimmen, habe das jetzt nicht rausgesucht)

    Man sollt sich meiner Ansicht nach vor allem auf eines einigen

    Entweder, man betrachtet alles rein spekulativ, da man nicht alles über die Konsolen weiß, vorallem über die ps5.

    Oder man bewertet dass was man weiß, z. B. Mittels DF, und dann geht die xbox aus technischer Sicht, als klarer Sieger hervor, was ebenfalls an den fehlenden Informationen über die ps5 liegt.

    Ist aber nur meine Meinung.

    Für mich ist jedenfalls klar, dass wenn die Leute einfach irgendwelche "Fakten" erfinden, ich dagegen halten werde mit echten Fakten. Oder wenn sie Aussagen völlig aus dem Zusammenhang reißen und Dinge interpretieren, die nie gesagt wurden. Hier zitiere ich abermals linnemann "die Leute entscheiden sich, es so zu verstehen. Aber das ist es nicht"

  95. KoA sagt:

    @ güntherxgünther:

    „man kann sich auch wie du einfach nur anstellen.“

    Momentan bist hierbei eher Du derjenige, der sich äußerst fragwürdig anstellt! 🙂 Darum nochmals der Link zur passenden Antwort, die ich Dir diesbezüglich schon vor Tagen gegeben hatte. Dort zitiere ich Dir eine Aussage von Codemasters, aus der von Dir bevorzugten Quelle, aus welcher ganz klar und eindeutig hervorgeht, dass bezüglich Dirt 5 auf beiden Nex-Gen-Konsolen die 120 fps leistungstechnisch möglich sind. Da kannst Du hier strampeln und leugnen, wie Du willst. Es wird Dir nicht helfen! 🙂

    https://www.play3.de/2020/06/23/dirt-5-adaptive-trigger-und-120fps-features-von-ps5-xbox-series-x-sollen-intelligent-genutzt-werden/#comment-1640216

    …oder auch gerne nochmals direkt:

    Zitat:
    „How was it, designing a game for the next-generation of consoles, compared to the current generation?

    RK: So when we get knowledge, hardware, and details, about next-gen, there's always a lot of excitement in the studio. This leads to a lot of creative juices flowing, a lot of discussion as to how we can best take advantage of different features.

    What we've done is to make a game that's quality on the current generation of consoles. Then we look at where we can take advantage of the next generation of consoles. The power allows for the 120 framerate option. We want to take advantage of fast loading. On the PS5, for example, you have the adaptive triggers that could have some really interesting implementations - particularly for racing. There's a lot of excitement and buzz about it.

    MM: For us, it's always exciting designing for consoles. When you get your hands on what the consoles can do, you sit back and think "What can I do now with next-gen? How can I improve this and make it better?"

    I think we're doing a really good job of creating a fantastic game for PS4 and Xbox One. I think with next-gen you'll see a cool advancement on that concept.“

    https://wccftech.com/dirt-5-qa-with-codemasters/

    „also, was habe ich bestätigt?“

    Dass Du mir nicht ansatzweise genau erläutern kannst, was an meiner damaligen Aussage bezüglich der Statuen in UE5 vermeintlich falsch gewesen sein soll. 🙂

  96. güntherxgünther sagt:

    @KoA
    einmal versuch ich es noch bei dir. du solltest es mal selber richtig durchlesen, vor allem was ich schreibe. solltest du es dann immer noch nicht kapieren, dann tust du mir echt leid.

    "What we've done is to make a game that's quality on the current generation of consoles. Then we look at where we can take advantage of the next generation of consoles. The power allows for the 120 framerate option. We want to take advantage of fast loading."

    soweit so gut.

    "On the PS5, for example, you have the adaptive triggers that could have some really interesting implementations - particularly for racing. There's a lot of excitement and buzz about it."

    als beispiel für ps5, was man als vorteil herausgeholt hat.

    Are there going to be any differences, content-wise, between the current and next-gen platforms?

    RK: The aim is to keep content the same. Certain features, like framerate, will not be the same on current-gen as they are on next-gen. For example, we've already announced a 120 framerate on the Xbox Series X.

    Will the PlayStation 5 have the 120 framerate mode and will it upgrade if you own the PS4 version of DiRT 5?

    RK: It's really important for us to work closely with first-party platform holders and have a good relationship with them. We don't want to talk about anything until they're ready to talk about things. As the campaign goes on, both for the PS5 and DiRT 5, you'll hear more updates from both of us on those things.

    wo liest du bitte, dass für ps5 120fps bestätigt sind? du bist wie ein quängelndes kleines kind. es wurde auch nicht dementiert. mehr infos dazu werden folgen heißt es einfach. aber stand jetzt, keine bestätigung für 120fps.

    zu deiner ue5 demo. glaub du ruhig weiter, dass man aus drei stillstehenden statuen, 30-50 bewegliche menschen bei gleicher qualität machen kann. dazu muss ich nichts sagen.

    entweder du kapierst es jetzt, oder du tust mir echt leid. lese das von dir zitierte einfach mal durch, weil meine liest du ja anscheinend nicht. steht im endeffekt das gleiche. es geht nicht darum ob die ps5 das kann oder nicht, sondern was codemasters bestätigt oder nicht. selbst meine arbeitskollegen kapieren dein getue nicht. du machst dich lächerlich. es liest sich bei dir so, als hätte ich behauptet, die ps5 könnte es nicht. habe ich nicht. aber es ist nunmal so, es geht um was codemasters bestätigt und was nicht. ich wiederhole mich jetzt oft, nur damit du es mal kapierst.

  97. Waltero_PES sagt:

    Blu:
    Ich habe keinen Zweifel, dass die PS5 rocken wird. Insofern können wir uns darauf einigen, obgleich ich Deine Schlussfolgerung nicht ganz nachvollziehen kann (dass die XSX als Sieger hervor geht, weil von der PS5 nichts bekannt ist).

  98. BluEsnAk3 sagt:

    Waltero

    Ich habe da auch keinen Zweifel dran, dass beide Konsolen viele Leute glücklich machen werden.

    Zu meiner Schlussfolgerung, hätte ich wohl besser "Nase vorn" gesagt, anstelle von "als Sieger" - wenn wir uns mal den Sport ansehen, in dem 2 Mannschaften gegeneinander antreten, gewinnt automatisch Mannschaft A, wenn Mannschaft B nicht antritt oder in unterzahl ist. Vllt verstehst du es so eher, weiß auch nicht wie ich das jezt gut erklären soll.

    Ich freue mich auf beide Konsolen und hoffe dass beide in ihren Bereichen den anderen davon ziehen, damit die nächste gen noch besser wird

  99. KoA sagt:

    @ güntherxgünther

    „Then we look at where we can take advantage of the next generation of consoles. The power allows for the 120 framerate option.“

    Die Leistung der Nex-Gen ermöglicht nach Aussagen von Codemasters also die Option mit 120 Frameraten, also sind 120 fps nicht nur auf der Series X machbar, sondern auch auf der PS5. Allein darum ging es diesbezüglich die ganze Zeit - Punkt! Ob später hierzu noch mal eine spezielle, offizielle Ankündigung zusammen mit Sony erfolgt, ist dabei letztendlich vollkommen irrelevant. 🙂

    „zu deiner ue5 demo. glaub du ruhig weiter, dass man aus drei stillstehenden statuen, 30-50 bewegliche menschen bei gleicher qualität machen kann.„

    Ich muss bezüglich meiner betreffenden Aussage zu den Gegnern nicht glauben, sondern weiß es. Schließlich habe ich u.a. mit solchen Dingen mal mein Geld verdient. 🙂

  100. güntherxgünther sagt:

    @KoA

    Will the PlayStation 5 have the 120 framerate mode and will it upgrade if you own the PS4 version of DiRT 5?

    RK: It's really important for us to work closely with first-party platform holders and have a good relationship with them. We don't want to talk about anything until they're ready to talk about things. As the campaign goes on, both for the PS5 and DiRT 5, you'll hear more updates from both of us on those things.

    nein, es ging darum, ob es auf der ps5 den 120fps mode gibt oder nicht. jetzt ruderst zurück. kein wunder.

    aber ist jetzt das letzte was ich dazu schreibe. keine lust mehr.

  101. Jacksonaction sagt:

    unabhängige Entwickler finden übrigens die Lösung von Sony viel besser
    CRYTEK

    "Microsoft has insisted that the Xbox Series X frequency is constant under any circumstances, but Sony does not have such an approach and provides the console with a certain amount of energy to use it as a variable and depending on the situation. What are the differences between the two and which will be better for the developer?

    What Sony has done is much more logical because it decides whether the GPU frequency is higher or the CPU's frequency at certain times, depending on the processing load. For example, on a loading page, only the CPU is needed and the GPU is not used. Or in a close-up scene of the character's face, GPU gets involved and CPU plays a very small role. On the other hand, it's good that the Series X has good cooling and guarantees to keep the frequency constant and it doesn't have throttling, but the practical freedom that Sony has given is really a big deal."

  102. Jacksonaction sagt:

    Das ist natürlich kein bewusster Verzicht wie von Microsoft gern gesagt wird, sondern einfach eine schlampige Arbeit wird geliefert. M$ würde jetzt am liebsten den Entwickler auch sowas anbieten. Vielleicht in ein paar Jahren, bis dahin hat MS die Zeit zu kopieren, wie zu oft. Schade

  103. KoA sagt:

    @ güntherxgünther:

    „nein, es ging darum, ob es auf der ps5 den 120fps mode gibt oder nicht.“

    Wenn die Option (120 fps) für die Next-Gen vom Grund her besteht, wie vom Entwickler geäußert und somit natürlich auch bestätigt wurde, dann ist diese mögliche Framerate selbstverständlich auch in beiden Next-Gen-Versionen des Spiels vorhanden und nicht nur in der SX-Variante. Noch dazu, wenn nach Angaben des DiRT5-Entwicklers das Ziel verfolgt wird, dass man das Spiel nach Möglichkeit inhaltlich gleich halten will. Diesen eigentlich logischen Sachverhalt, gegenüber Eurogamer als Falschinformation auslegen zu wollen, ist wohl an Einfältigkeit kaum noch zu überbieten! 🙂

  104. güntherxgünther sagt:

    @KoA

    inhaltlich gleich bezieht sich auf current gen und next gen. bestätigt ist der 120fps momentan nur auf der xsx. was nicht heißen soll, dass er nicht für ps5 kommt. allerdings nur bestätigt auf xsx.
    bei dir kommt eben mal wieder, dass man es sich denken soll, und tatsachen nicht zu beachten hat. wer von uns einfältig ist, bin nicht ich. aber wem erzähl ich das. was solls. dreh dir die welt, wie sie dir gefällt, verdrehe dir die tatsachen wie du sie brauchst. macht kein sinn mit dir

  105. KoA sagt:

    @ güntherxgünther:

    „bestätigt ist der 120fps momentan nur auf der xsx“

    Von wegen… 🙂 Wenn die DiRT5-Entwickler sich nach eigenen Angaben speziell ansehen, wofür sie die Next-Gen-Hardware bei ihrem Spiel nutzen können und diesbezüglich die Option bzw. Möglichkeit von 120 fps feststellen und benennen, dann gilt dies selbstverständlich auch für beide Konsolen und nicht nur für eine. 🙂

    Letztendlich sind hier wohl viel eher folgende Aussagen als Falschinformationen aus unzuverlässiger Quelle zu bewerten:

    „einmal versuch ich es noch bei dir.“
    „aber ist jetzt das letzte was ich dazu schreibe.“ 😉

  106. BluEsnAk3 sagt:

    "On the other hand, it's good that the Series X has good cooling and guarantees to keep the frequency constant and it doesn't have throttling,..."

    Hier widersprechen sie sich quasi selbst.

    "For example, on a loading page, only the CPU is needed and the GPU is not used. Or in a close-up scene of the character's face, GPU gets involved and CPU plays a very small role."

    Hier sehe ich nicht, wo MS Ansatz schlechter sein soll. In beiden Anwendungsbereichen hat MS ebenfalls die volle Power. Und was ist, wenn wir im Spiel an eine Szene kommen, wo viel los ist. Bspw eine Stadtszene mit vielen Passanten, Fahrzeugen, Dingen die passieren? Hier brauchst du gpu und CPU Power. Und das ist ja keine Seltenheit. Und da glaube ich ist dann genau der Punkt gekommen, an dem man sich bei Sony entscheiden muss, ob man die Leistung nun der gpu oder der CPU zukommen lässt, oder ob man beides auf halbgas laufen lässt, weil ja die Stromaufnahme limitiert wurde.

    Kann natürlich sein, dass ich mich irre.

Kommentieren

Reviews