Crysis Remastered: Release und Gameplay-Trailer-Premiere verschoben

Kommentare (10)

Die Veröffentlichung von "Crysis Remastered" wurde verschoben. Auch den für heute angekündigten Gameplay-Trailer wird Crytek nicht veröffentlichen. Offenbar ist das Unternehmen mit dem aktuellen Stand nicht zufrieden.

Crysis Remastered: Release und Gameplay-Trailer-Premiere verschoben
Auf "Crysis Remastered" müsst ihr etwas länger warten.

Jüngsten Plänen zufolge sollte zu „Crysis Remastered“ heute ein Trailer veröffentlicht werden, der ein paar Einblicke in die aufgehübschte Version des Shooter-Klassikers gewährt. Doch daraus wird nichts. Sowohl die Trailer-Premiere als auch der Launch der Remastered-Version von „Crysis“ wurden „um ein paar Wochen“ verschoben.

Verbesserungen geplant

Vorherigen Angaben zufolge sollte der Shooter am 23. Juli 2020 für PlayStation 4, Xbox One, Switch und PC erscheinen. In einem Statement zur Verschiebung schreiben die Macher, dass die Fans mit „Crysis Remastered“ das bestmögliche Spiel bekommen sollen. Und um dieses Ziel erreichen zu können, wird zusätzliche Entwicklungszeit benötigt.

„Eure Leidenschaft für die Crysis-Franchise verdient ein unbestreitbar hochwertiges Spiel. Und wir haben uns verpflichtet, genau das zu liefern“, so Crytek.  „Um sicherzustellen, dass wir dieser Verpflichtung nachkommen, werden wir den Launch-Termin (auf allen Plattformen) und die Trailer-Premiere um einige Wochen verschieben müssen.“

Crytek hört zu

Auch der vorangegangene Leak wurde angesprochen. Und es scheint, dass die Reaktionen einen gewissen Anteil an der Verschiebung haben: „Vielleicht wisst ihr von dem gestrigen Leak. Wir möchten, dass ihr wisst: Wir haben alle Reaktionen gesehen – die guten und die schlechten – und wir hören zu! Wir arbeiten noch an einer Reihe von Dingen im Spiel“, so Crytek.

Zum Thema

Letztendlich soll die zusätzliche Entwicklungszeit den Entwicklern dabei helfen, „Crysis Remastered“ auf PC und Konsolen zu dem bahnbrechenden Standard zu verhelfen, den ihr laut Entwickler von Crytek gewohnt seid. „Wir hoffen, dass ihr versteht, was wir vorhaben – bleibt dran, während wir uns die Zeit nehmen, ein paar weitere Verbesserungen vorzunehmen“, so die Macher abschließend.

Unsere bisherigen Meldungen zu „Cryis Remastered“ findet ihr in unserer Themen-Übersicht zum Shooter.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Jerzy Dragon sagt:

    Ist das dumm von denn XD

  2. reina83 sagt:

    Jetzt werden schon Trailer verschoben. Also wenn die ein Release bekannt geben kannst du jetzt schon ein 1 Jahr dazu rechnen.

  3. Sunwolf sagt:

    Was haben die den auch bei der "Verbesserung" von den Fans als Reaktion erwartet? Machen so ein Geheimnis drum als käme das neuste Crysis Teil und wundern sich das bei dem gezeigten Leak die aussagen der Fans mehr ins negative ist.

    Die müssen jetzt nicht denke das die Leute dafür 40€ hinblättern.

  4. Blackmill_x3 sagt:

    hahahahah jetzt werden schon trailer verschoben

  5. Barlow sagt:

    Nun müssen se sich doch anstrengen, nachdem alle den Leak gesehen haben..

  6. Banane sagt:

    Wann es auch immer dann kommt, ich kaufe es. 😉

  7. _Hellrider_ sagt:

    Der Leak sah auch bei weitem nicht so aus, wie das, was man von dem Grafikwunder "Crysis" erwarten würde.

  8. DANIEL1 sagt:

    Kein Verlust.
    Ausser der Grafik hat kein Teil der Reihe irgendetwas besonderes.

  9. TheEagle sagt:

    einige erwarten einfach zuviel, es ist kein remake sondern ein remaster, ein remaster kann vieles bedeuten, vielleicht bessere grafik, vielleicht technisch auf die zeit angepasst oder was auch immer. crysis original ist zwar immer noch geil aber unterstützt eben nicht mehr kern cpu's. das könnte mit dem remaster vielleicht angepasst werden, auch gibt es gerüchte von raytracing effekten und anderen techniken die von der neusten cryengine version profitieren "soll". nicht vergessen sollte man auch, das der remaster auch für die switch erscheint, stellt sich eben die frage wieviel die neuen Grakas oder Konsolen ausgenutzt werden. auch ist crytek selbst nicht am remaster beteiligt sondern wird von einem anderen studio übernommen. egal, ich freue mich trotzdem drauf, denn crysis original ist auch heute ein bombast shooter, ein kleiner remaster wäre mehr als willkommen

  10. Saleen sagt:

    Yo...
    Was auch immer.
    Das gezeigte von gestern im Leak sieht bestenfalls so aus, als wäre es die selbe Version wie im Jahre 2007 zum Release.
    Remastered hin oder her....
    Jede Modifikation am PC sieht um Welten besser aus.

    Kann man ja mal selber nachsehen.
    Sind nicht nur Reshade und Co unterwegs

Kommentieren