Xbox Series X: Codename Edinburgh – Hinweise auf ein drittes Modell aufgetaucht?

Kommentare (58)

Pünktlich zum Wochenende erreichten uns frische Gerüchte zur Xbox Series X. So tauchten unter dem Codenamen "Edinburgh" Hinweise auf ein mögliches drittes Modell von Microsofts Next-Generation-Konsole auf.

Xbox Series X: Codename Edinburgh – Hinweise auf ein drittes Modell aufgetaucht?
Die Xbox Series X erscheint im Weihnachtsgeschäft 2020.

Auch wenn eine offizielle Bestätigung beziehungsweise Ankündigung seitens Microsoft noch auf sich warten lässt, gilt mittlerweile als sicher, dass die Xbox Series X in mehreren Varianten veröffentlicht wird.

Neben der leistungsstarken Xbox Series X wird sich unter diesen auch das unter dem Codenamen „Lockhart“ entstehende schwächere Modell befinden. Den unbestätigten Berichten zufolge richtet sich „Lockhart“ an Spieler mit einem kleineren Budget und zielt auf eine Darstellung in 1080p bis 1440p ab. Pünktlich zum Wochenende erreichte uns das Gerücht, das Microsoft möglicherweise noch ein drittes Modell planen könnte.

Was versteckt sich hinter Codename Edinburgh?

So stieß ein Entwickler im Microsoft-Game-Development-Kit sowie dem Quellcode von „Windows OS Libraries“ auf den Eintrag „Codename Edinburgh“. Dieser befand sich unter den Einträgen zu „Anaconda“, dem Codenamen der Xbox Series X, und „Lockhart“. Nun kann natürlich spekuliert werden, was sich hinter „Codename Edinburgh“ im Detail versteckt. Auszuschließen ist sicherlich, dass wir es hier mit einer weiteren Version der Xbox Series X mit abweichenden Hardware-Spezifikationen zu tun haben.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X: Streaming wird die Konsolen nicht ersetzen, so Microsofts Phil Spencer

Denkbar wäre, dass es sich bei „Codename Edinburgh“ um eine Ausgabe der Xbox Series X beziehungsweise der Xbox Series S handelt, die sich auf den digitalen Vertrieb beschränkt und ohne ein optisches Laufwerk ausgeliefert wird. Laut Jez Cordon von Windows Central könnte die Bezeichnung „Codename Edinburgh“ allerdings auch mit Microsofts Streaming-Dienst xCloud, der weiter auf seine finale Enthüllung wartet, in Verbindung stehen.

Möglicherweise sorgt Microsoft im Rahmen des großen Online-Events zur Xbox Series X für Klarheit. Dieses findet im Laufe dieses Monats statt und wird vor allem die First-Party-Produktionen für die Xbox der neuen Generation in den Fokus rücken.

Quelle: MSN

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. xSeVaLzZ sagt:

    Die können noch so viele Versionen bringen ich kauf eh die Playstation. Fertig

  2. Ted2404 sagt:

    Was das nur bringen soll den Markt mit Hardware zu ersäufen??? Bald haben wir im Konsolenbereich Smartphone Zustände, dann wird jährlich ne neue Konsole raus gebracht

  3. usp0nly sagt:

    So langsam wird es lächerlich bei ms.

  4. Frank Castle Returns sagt:

    Hab eine PS4 pro & die Xbox one x und beide Konsole sind für mich absolut identisch in ihrer Leistungsstärke !

  5. acmcsc sagt:

    Spätestens alle 3 - 4 Jahre ne neue Konsole rausbringen wäre durchaus sinnvoll. In der heutigen Zeit in der die Hardwareentwicklung so schnell voran schreitet sind 7 Jahre für eine Konsolengeneration eindeutig zu lang.

  6. Frank Castle Returns sagt:

    Ich finde Microsoft und Sony sollten ihre Gesamten Ressourcen Vereinen und eine Super Konsole entwickeln! Dann würde endlich der ganze Hate aufhören und jeder Gamer hätte die Beste Konsole zu Hause 🙂

  7. H-D-M-I sagt:

    @ acmcsc

    Das ist absolut unlogisch!!! Wenn Du in der heutigen Zeit die schnelle Entwicklung der Hardware miterleben möchtest, dann hole Dir nen PC.
    Eine Konsole, so finde ich, sollte einen sehr langen Zyklus durchleben, damit die Entwickler sich komplett auf die jeweilige Hardware konzentrieren können.
    Auch sollte nicht stets zu einer normalen Version noch ne Pro und sonstige Versionen erscheinen, die letztendlich (außer die Taschen des Herstellers) in keinster Weise bereichern.
    Eine ordentliche Konsole für mehrere Jahre, optimale Ausrichtung für Spiele, gut ausgebauter Support... was will man dann mehr.

  8. Rikibu sagt:

    Machen die so weiter, ist selbst der Modulare, segmentierte pc Markt überschaubarer als das Xbox Universum, welches gefühlt in 50er Schritten im Preis für jeden Geldbeutel was anbieten will

    Wer aber schon kein Geld für den Einstieg hat, hat ihn auch nicht für fortwährenden spielenachschub
    Viele haben ne Wii nur mit Wii Sports oder Wii fit benutzt und sonst nix gekauft

    Irgendwie treten die Inhalte bei der Xbox total in den Hintergrund

    Frag mich echt, wen sie mit ihrem Konzept als Zielgruppe auserkoren haben

  9. BluEsnAk3 sagt:

    Wie hier Wieder spekuliert wird. Vllt handelt es sich einfach um einen handheld oder sogar eine vr/ar Brille. Wer weiß.
    Da könnte Spencer's Aussage sogar heran gezogen werden "wir wollen dass ihr eure Spiele an jedem Ort spielen könnt, den ihr wollt" (frei wiedergeben)

  10. Ezio_Auditore sagt:

    Ja und ein viertes und fünftes Modell sind auch geplant.

  11. Benwick sagt:

    Würde mich schwer wundern, wenn das wirklich noch ein Modell ist, das auch zum Jahreswechsel kommen würde.

    Ich könnte mir vorstellen, dass es vielleicht einfach ein Platzhalter ist, für die (ich nenne sie mal) "Pro" oder "Slim" Version, die wohl von beiden Konsolenherstellern wieder, wie in jedem Konsolenzyklus, scheinbar unweigerlich kommen muss.

  12. KoA sagt:

    @ BluEsnAk3:

    Davon abgesehen, dass Du hier nicht weniger Spekulation betreibst, ist es ja nun längst kein Geheimnis mehr, dass MS mit anderen Firmen im Verbund an einer VR-Lösung arbeitet. Diesbezüglich ist also wenig Überraschendes zu erwarten.

  13. ShawnTr sagt:

    ich kauf eh beide Konsolen. Und sind wir ehrlich ich habe den MS Gamepass bis juli 22. Das bedeutet 2 Jahre lang bekomm ich alle exklusiven Spiele von microsoft kostenlos während ihr auf der Playsi schön blechen dürft für eure Spiele. mahlzeit

  14. ShawnTr sagt:

    wenn ihr ein aktuelles xbox one spiel kauft habt ihr automatisch die neue xbox one series x version dabei. bei der playstation müsst ihr extra zahlen für die ps5 version. siehe nba 2k21

  15. MCRN sagt:

    @Frank Castle Returns
    Auch wenn man mich hier gleich steinigen wird, kann ich das nicht unterschreiben.Vergleiche einfach mal folgende Spiele auf beiden Systemen:

    „Red Dead Redemption 2“
    Auf der One X wesentlich feiner aufgelöst, höhere Sichtweite, klares und fein gezeichnetes Bild. Auf der PS4 pro dagegen Unschärfe und Pixelmatsch.

    „Snowrunner“
    Auf der One X wesentlich höhere Sichtweite, Objekte sind auf der PS4 pro schon längst ausgeblendet, während sie auf der One X noch klar sichtbar sind. Ebenso starker Nebel auf der Pro, während auf der One X alles klar bis zum Horizont aussieht.

    Also, entweder sind die Systeme nicht leistungsgleich oder die Entwickler haben keine Ahnung.

  16. Kühlschrank sagt:

    xSeVaLzZ: krass, ok ich wette wenn die deinen Beitrag lesen, denken sie nochmal gründlich drüber nach.

    Fertig.

  17. Acid187 sagt:

    @ShawnTR

    Das stimmt so nicht. Das ist bei jedem Spiel das SmartDelivery unterstützt und eine angepasste Version anbietet der Fall. Jeder Publisher kann selbst entscheiden ob oder ob nicht. Er kann auch kein Update oder ein Update zu eigenen Bedingungen anbieten. Anhand von einem Codenamen Ableitungen zu treffen ist auch viel zu spekulativ, da müsste es schon noch ein paar zusätzliche Informationen geben, damit ich nicht die These aufstelle, dass es ein Modus ist in dem PlayStation Spiele laufe 😀 ... Und nur weil es Modelle mit Laufwerk und ohne Laufwerk gibt sehe ich auch noch keine Überforderung des Konsumenten. Eigentlich würde ich sogar sage das es schlau ist die All-Digital nach Sony vorzustellen, weil jetzt das Echo vom Markt bekannt ist. Wir erinnern uns an die Vorstellung der One und den Shitstorm dazu.

  18. Konsolenheini sagt:

    Optische Unterschiede nehme ich nur im direkten Vergleich wirklich war .

  19. Barlow sagt:

    Gerücht: XYZ
    Fanboys: FACTS

  20. RETROBOTER sagt:

    Viel blabla, das schreckt ab, Flop.

  21. Acid187 sagt:

    @RETROBOTER

    Wegen so nen paar Spekulationen zu den Optionen der Xbox ist die Playstation doch nicht gleich ein Flop. Wartet doch einfach auf die Fakten.

  22. VincentV sagt:

    @Shawn

    NBA 21 musst du auch auf der Series X extra kaufen da diese garkeine Upgrade Form unterstützen.

  23. VincentV sagt:

    Also die NextGen Version von NBA 😛

  24. Khadgar1 sagt:

    Keine Ahnung warum man immer noch denkt, die PS5 wäre der XSX, was NextGen Upgrades der Thirds angeht im Nachteil. Vielleicht wirds das ein oder andere Game geben bei dem man bei der PS zahlen muss aber im grossen und ganzen wirds sehr wahrscheinlich identisch sein, da die Thirds selbst entscheiden, ob sie das anbieten möchten.

  25. BluEsnAk3 sagt:

    @KoA

    "Davon abgesehen, dass Du hier nicht weniger Spekulation betreibst,... "

    Habe ich etwa gegenteiliges behauptet? Ich denke nicht. Aber du als absolute koriphähe auf dem Gebiet, weißt doch sicher schon genau
    a) worum es sich handelt
    b) dass es schlechter ist, als alles was von Sony kommt, wie deine Begeisterung
    "Diesbezüglich ist also wenig Überraschendes zu erwarten" unschwer suggeriert. Dabei wäre es mehr als überraschend, da ms bisher immer betont hat, dass vr nicht für xb geplant sei. Zumindest laut meinem Wissensstand. Sollte es anders sein, kann man mich gerne korrigieren, ansonsten hast du mal wieder eine falschaussage getätigt. Und zuletzt
    c) du eh wieder nur rumstänkern willst, weil es ein ms Beitrag ist. Ich denke ich habe ein plausibeles Beispiel genannt, was man so interpretieren kann.

    Kann ich dich mal was fragen? Warum rufst du die Beiträge über ms eigentlich auf? Aus Interesse sicher nicht, für dich flopt ms xbox series ja eh. Hast du Angst? Dass ms doch was unerwartes raus haut und die Leute sich freuen könnten? Falls nicht hör doch einfach mal auf die Kommentarsektion zu vergiften. Gibt Leute die sich austauschen wollen, ohne sich durch deine hasstierade zu wälzen.

  26. big ron sagt:

    Könnte eine Box sein nur zum Streamen von Spielen via XCloud. So wie Sonys Playstation TV.

  27. Twisted M_fan sagt:

    Ist doch einfach nur ein Gerücht von einem der eine Signatur *Edingburgh* oder sonst was irgend wo gelesen hat.Die ganzen Webseiten wie Play3 und Co saugen aber auch wirklich jeden fizel auf um klicks zu bekommen.Wundert mich das es nicht wieder eine News gibt die schreibt wie toll doch die neuen Konsolen sind.

  28. clunkymcgee sagt:

    Bald bringen die auch nen Xbox Toaster raus.

  29. Khadgar1 sagt:

    @Blue

    Auch wenn ich dir Recht gebe, bezüglich des fragwürdigen Aufenthalts in News, die einen eh nicht interessieren, wurde vor ein paar Monaten bestätigt, dass MS zusammen mit HP und Valve an einer VR Brille arbeitet. Ob diese auch für die Xbox gedacht ist, wurde nicht gesagt.

  30. MAX_ON_FIRE1 sagt:

    @ Frank Castle, das war mal tatsächlich die Absicht seitens MS, noch lange vor der ersten Xbox, aber sowohl Sony als auch Nintendo hatten kein Interesse an einer Zusammenarbeit.

  31. BluEsnAk3 sagt:

    @Khadgar1

    Danke dir. Ja dass die an sowas arbeiten war mir bekannt, nur eben für PC.

    Warten wir s mal ab 🙂 gebe den anderen in sofern recht, dass noch mehr "gleiche" Geräte den Markt gut verwässern

  32. Phil Heath sagt:

    :D:D wird ja immer übersichtlicher bei M$

  33. KoA sagt:

    @ BluEsnAk3:

    „Dabei wäre es mehr als überraschend, da ms bisher immer betont hat, dass vr nicht für xb geplant sei. [...] Sollte es anders sein, kann man mich gerne korrigieren, ansonsten hast du mal wieder eine falschaussage getätigt.

    …mal wieder nicht! 🙂
    https://www.theverge.com/2020/3/23/21191386/hp-microsoft-valve-windows-mixed-reality-reverb-vr-headset-new-announce-half-life-alyx

    „Warum rufst du die Beiträge über ms eigentlich auf?“

    Weil sonst nicht zu lesen ist, was darin geschrieben steht.

  34. Khadgar1 sagt:

    @KoA

    Die Konsole interessiert dich doch eh nicht, was spielt es dann für eine Rolle, was darin geschrieben steht? ^^

  35. Kalim1st sagt:

    Das Premium Model mit 20 TFLOPs.
    Dann ciao Sony, ist ja jetzt schon Ciao, aber dann noch mehr ciao

  36. KoA sagt:

    @ BluEsnAk3:

    „Kann leider keinen Bezug zur xb finden“

    Du selbst hast den Bezug einer möglichen VR-Lösung von Microsoft zu deren Projektnamen "Edinburgh" erst hergestellt. Ich habe lediglich angemerkt, dass eine entsprechende VR-Lösung seitens MS nichts wirklich Überraschendes wäre, weil MS schließlich bereits an einem Gemeinschaftsprojekt einer VR-Lösung beteiligt ist und Dir nachträglich mit obigen Link belegt, dass ich - entgegen Deiner Darstellung - diesbezüglich mal wieder keine Falschaussage gemacht habe.
    Wenn Du jetzt trotzdem, bezüglich einer von Dir vermuteten VR-Lösung für die Xbox von MS, keinen Bezug zu der VR-Lösung finden kannst, an deren Entwicklung MS seit einiger Zeit beteiligt ist, dann ist dies wohl eher auf Deine eigene kognitive Fähigkeit zurückzuführen, anstatt auf meinen obigen Hinweis.

  37. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „Die Konsole interessiert dich doch eh nicht, was spielt es dann für eine Rolle, was darin geschrieben steht? ^^“

    Es unterliegt doch wohl immer noch allein meiner Einschätzung und Entscheidung, welche Thematiken mich wie, wann, wo und inwieweit interessieren und über welche Inhalte ich mich in diesem Zusammenhang informiere. 🙂

  38. BluEsnAk3 sagt:

    Sry KoA

    In der Schule hätte man gesagt "Thema verfehlt"

    Es ging die ganze Zeit um eine vr/ar Lösung für xb und nicht für PC. Da kannst du noch so neunmal klug daher reden. Solltest schon beim Thema bleiben.

  39. Banane sagt:

    Von mir aus kann Microsoft 10 verschiedene Modelle anbieten, ich kaufe jedenfalls keines davon. 🙂

  40. Khadgar1 sagt:

    @KoA

    Das ist wohl wahr. Nichtsdestotrotz ändert dies nichts daran, dass dich die Xbox nicht interessiert. Es sei denn, dein Interesse besteht darin, bei einem Thema “mitzudiskutieren“, an dem du mehr als offensichtlich kein Interesse hast und einfach nur die Runde stören möchtest 🙂
    Aber selbst dann, kannst du dich natürlich aufhalten wo du möchtest, egal ob es nun Sinn macht oder nicht.

  41. KoA sagt:

    @ BluEsnAk3:

    „In der Schule hätte man gesagt "Thema verfehlt"
    Es ging die ganze Zeit um eine vr/ar Lösung für xb und nicht für PC.“

    Na, dann sage ich in Deinem Fall jetzt einfach mal: Thema verfehlt! Setzen. 6! 😀
    Du scheinst offenbar noch nicht so wirklich begriffen zu haben, dass sowohl XBox, als auch PC beides MS-Windows-Plattformen mit gleicher Hardware-Basis sind. Ansonsten würdest Du jetzt wahrscheinlich nicht so tun, als müsse MS für die XBox hardwaretechnisch eine gesonderte VR-Lösung entwickeln.

  42. Khadgar1 sagt:

    Das heisst nicht automatisch, dass die XSX VR haben wird. Die Möglichkeiten wären da, Pläne dafür gibt es bisher aber nicht. Würde keinen Sinn machen an einer VR Brille für die Box zu arbeiten, aber gleichzeitig den Fans zu sagen, dass es erstmal keine VR Pläne für die Box gibt und sie somit eventuell noch an die Konkurrenz zu verlieren.
    Vielleicht möchte man auch die Leute zum Event damit überraschen. Wer weiss das schon.

  43. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „Die Möglichkeiten wären da,“

    Meine Rede. 🙂

    „Würde keinen Sinn machen an einer VR Brille für die Box zu arbeiten, aber gleichzeitig den Fans zu sagen, dass es erstmal keine VR Pläne für die Box gibt und sie somit eventuell noch an die Konkurrenz zu verlieren.“

    Welchen Sinn macht es, mit anderen Firmen an einer VR-Lösung für die Windows-Spieleplattform zu arbeiten, und die Xbox als wesentlichen Teil der eigenen Spiele-Plattform davon auszuschließen? - Genau, keinen!

    „Vielleicht möchte man auch die Leute zum Event damit überraschen.“

    Vielleicht… Aber das Einzige, womit MS mich diesbezüglich tatsächlich überraschen würde, wäre, wenn das Ergebnis der betreffenden VR-Hardware-Entwicklung nicht auch auf der XBox nutzbar wäre. 🙂

  44. clunkymcgee sagt:

    Das wird ne reine Streaming Konsole für XCloud

  45. Khadgar1 sagt:

    @KoA

    Soweit ich weiss ist ja Valve die treibende Kraft bei dem Unterfangen, weil sie alleine Probleme hatten und deswegen MS und HP an Bord nahmen. Könnte auch ein Grund sein, warum die VR Brille nicht für die Xbox gedacht ist. Keine Ahnung wie das mit den Specs sein wird, aber vielleicht ist das Projekt zu ambitioniert für eine Konsole.
    Genaueres kann keiner von uns momentan sagen. Wir können nur spekulieren.

  46. BluEsnAk3 sagt:

    @KoA

    "Welchen Sinn macht es, mit anderen Firmen an einer VR-Lösung für die Windows-Spieleplattform zu arbeiten, und die Xbox als wesentlichen Teil der eigenen Spiele-Plattform davon auszuschließen? - Genau, keinen!"

    Microsoft hat sich bisher immer gegen VR auf Konsolen ausgesprochen. Was soll sich daran geändert haben? Nur weil sie jezt mit jmd zusammenarbeiten? MS hat auch vorher schon eine AR Brille gehabt und wenn mich nicht alles täuscht, ist illumiroom auch von ms, trotzdem haben die es auch nie auf die xb geschafft. Auf einem PC hast du nunmal immer noch die meiste Power. Und da sind Sachen möglich, die du mit ner Konsole nicht bewerkstelligen kamnst. Da kann die Hardware Basis noch so identisch sein.
    Ist jedenfalls meine Sicht der Dinge. Es freut mich für dich wenn du fest mit xbvr rechnest, für mich bleibt es dennoch unerwartet und wäre mehr als überraschend, wenn es tatsächlich angekündigt würde.

  47. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „Soweit ich weiss ist ja Valve die treibende Kraft bei dem Unterfangen, weil sie alleine Probleme hatten und deswegen MS und HP an Bord nahmen. Könnte auch ein Grund sein, warum die VR Brille nicht für die Xbox gedacht ist. Keine Ahnung wie das mit den Specs sein wird, aber vielleicht ist das Projekt zu ambitioniert für eine Konsole.

    Eine VR-Lösung, die zu ambitioniert für Microsofts neue High-End-Konsole ist?
    Wenn das so wäre, dann hätte MS planungstechnisch wohl definitiv etwas falsch gemacht. Daher ist es diesbezüglich nur äußerst schwer vorstellbar, dass MS seinen XBox-Käufern, trotz entsprechender Hardware-Entwicklung, zukünftig solche Spielerfahrungen, wie beispielsweise Resident Evil 8 in VR weiterhin vorenthält, während diese den PC-Spielern und den Nutzern der Konsolen-Konkurrenz durchaus vergönnt sind.

  48. KoA sagt:

    @ BluEsnAk3!

    „Microsoft hat sich bisher immer gegen VR auf Konsolen ausgesprochen. Was soll sich daran geändert haben?“

    Wenn Du jetzt danach fragst, was sich daran geändert haben soll, wie kommst Du dann weiter oben noch darauf, dass hinter „Edinburgh“ u.a. eine VR-Lösung für die Xbox stecken könnte?

    „Auf einem PC hast du nunmal immer noch die meiste Power. Und da sind Sachen möglich, die du mit ner Konsole nicht bewerkstelligen kamnst. Da kann die Hardware Basis noch so identisch sein.“

    Siehe meine obige Antwort an Khadgar1. Ich halte es für ziemlich unwahrscheinlich, dass es der „leistungsstärksten Konsole der Welt“, plötzlich an Power (Leistung) für VR fehlen soll.

  49. Khadgar1 sagt:

    @KoA

    MS kann planungstechnisch nur schwer was falsch machen, wenn sie nicht diejenigen sind, die planen xD

  50. BluEsnAk3 sagt:

    Ach lassen wir das wir drehen uns ja doch nur im Kreis. Ich hab meinen Standpunkt klar gemacht und du deinen.

    Vllt ist es etwas exklusives von Rockstar, denn Rockstar North sitzen in Edinburg

  51. Alpenmilchesser sagt:

    Was man bewundern muss,Ms schafft es seit Jahren mit 3 oder 4 ewig gleichen Exklusives eine Fangemeinde um sich zu versammeln.Alle 2 Jahre Forza,Gears mal ein Cuphead und Ori, dazu immer die stàrkste Hardware richtig viel Mùll ala Crackdown usw und trotzdem feiern einige diese Firma und Konsolen dermaßen ,das ist beachtlich.Die Fakten sind kaum brauchbare Titel in den letzten Jahren.Dazu alberne Muskelspiele,solange das so bleibt ,brauche ich kein Model der Xbox Familie.Was kam denn was man unbedingt braucht ?

  52. big ron sagt:

    @Alpenmilchesser
    Der Markt besteht zu 90% aus Multiplattformspielen, die den größten Anteil des Videospielkonsums ausmachen. Da liegt deine Antwort, warum auch die XBOX-Marke sich gut verkauft. Weil auch dort die Spiele angeboten und gespielt werden.

  53. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „MS kann planungstechnisch nur schwer was falsch machen, wenn sie nicht diejenigen sind, die planen xD“

    Es ging mir hierbei hauptsächlich um die Konzeption der leistungsmäßigen Ausrichtung der eigenen Plattform und die diesbezügliche Organisation der strategischen Partnerschaften und Kooperationen, deren Planung Microsoft durchaus noch immer selbst übernimmt. Aber gut, letztendlich dürfte die Argumentation mit dem „zu ambitionierten Projekt“ in Sachen VR ja ohnehin kaum wirklich zutreffend sein. 🙂

  54. KoA sagt:

    @ BluEsnAk3:

    „Ach lassen wir das wir drehen uns ja doch nur im Kreis. Ich hab meinen Standpunkt klar gemacht und du deinen.“

    Okay, ich denke auch, dass wir das Ganze an dieser Stelle abschließen können.
    Nur eine Sache fällt trotzdem auf: Deine Ausführungen widersprechen sich in Teilen deutlich und ihr (Du und Khadgar1) geht sogar soweit, dass ihr der kommenden Xbox lieber weniger Leistung attestiert, nur um meinen Ausführungen in Sachen VR etwas entgegensetzen zu können. Das Ganze halte ich schlussendlich dann doch für äußerst bemerkenswert! 🙂

  55. BluEsnAk3 sagt:

    Keiner spricht der xb weniger Leistung zu. Es ist nur so dass du wehement behauptest, da ms an einer PC Variante einer Hardware arbeitet, diese automatisch für den xbox Markt gedacht ist. Die xb ist eine starke Konsole, aber in ihrer Leistung limitiert, was der PC nicht ist. Und da ms das Ding nicht alleine entwickelt, hat auch ms nicht das alleinige Recht zu entscheiden, wofür die Hardware ausgelegt ist.

    Ich wüsste auch nicht, wo ich mir widerspreche. Zugegeben, ich habe anfangs das Thema überhaupt erst eingeworfen mit vr/ar und sage später, dass ms das immer dementiert - aber gerade deshalb wäre es ja eine Überraschung, wenn nun doch etwas derartiges käme. Vllt kannst du mir sagen, was du meinst, dann kann ich dir vielleicht erklären ob ich mich nur schlecht ausgedrückt habe oder ob du recht hast

  56. Khadgar1 sagt:

    @KoA

    Was du dir schon wieder zusammenreimst xD
    Es sind 3 grosse Unternehmen an dem Projekt beteiligt, wer in welchem Ausmaß, wissen weder du noch ich. Wenn zB Valve das Ding hauptsächlich finanziert und ihre Vorstellungen der VR Brille, die Möglichkeiten der kommenden Konsolen übersteigen, dann ist das halt so. Die VR auf der PS war ja nicht umsonst technisch eher bescheiden. Nur weil MS in dem Projekt eine unterstützende Rolle spielt, heisst das nicht automatisch, dass sie nun auch VR auf die Box bringen wollen.

    „geht sogar soweit, dass ihr der kommenden Xbox lieber weniger Leistung attestiert, nur um meinen Ausführungen in Sachen VR etwas entgegensetzen zu können.“

    Deine Ausführungen sind nichts weiter als leere Behauptungen, genau wie meine auch. Oder meinst du jetzt, dass ich dazu verpflichtet bin dir zuzustimmen? Arbeitest du überraschenderweise an dem Projekt oder ist es mal wieder die Glaskugel?
    Abgesehen davon, warum sollte ich der kommenden Box nicht zu wenig Leistung zusprechen?
    Nur weil du die PS5 für einen Super Computer hälst, die eigentlich bei der NASA stehen sollte, muss ich ja nicht auch so denken. Für diese Art von Gespräch musst du dir dann schon einen Fanboy aus dem MS Lager suchen.

  57. KoA sagt:

    @ Khadgar1:

    „Wenn zB Valve das Ding hauptsächlich finanziert und ihre Vorstellungen der VR Brille, die Möglichkeiten der kommenden Konsolen übersteigen, dann ist das halt so.“

    Was Du Dir schon wieder alles zusammenreimst! 🙂 Kein Unternehmen, schon gar nicht im Gaming-Bereich, wird ein VR-Headset entwickeln, welches allein auf absolute High-End-Systeme abzielt, die eine relativ geringe Verbreitung aufweisen. Gerade wenn drei derart namenhafte Unternehmen ein solches Projekt gemeinsam aufziehen, kann man davon ausgehen, dass eine möglichst große Verbreitung angestrebt wird. Schließlich wollen ja alle drei gut daran verdienen. Dementsprechend ist es unsinnig, davon auszugehen, dass die kommende XBox leistungsbedingt nicht unterstützt werden könnte. Erst Recht nicht mit der Rechenleistung, die die neuen Next-Gen-Konsolen mitbringen werden.

    „Die VR auf der PS war ja nicht umsonst technisch eher bescheiden.“

    Das waren damals die Anfänge von VR. Hierbei geht es jedoch um die kommende Konsolen-Generation.

    „Nur weil MS in dem Projekt eine unterstützende Rolle spielt, heisst das nicht automatisch, dass sie nun auch VR auf die Box bringen wollen.“

    Warum sollte MS das nicht wollen? Das ergibt doch wohl überhaupt keinen Sinn.
    Logisches denken und so.... 😉

Kommentieren

Reviews