GTA 5 Online: Next-Gen-Versionen erscheinen 2021 – Verbesserungen und neue Inhalte versprochen

Kommentare (32)

Bereits vor ein paar Wochen wurden "GTA 5" und "GTA Online" für die PS5 und die Xbox Series X bestätigt. Im aktuellen Geschäftsbericht ging Take-Two Interactive noch einmal auf die Portierung auf die Next-Generation-Konsolen ein.

GTA 5 Online: Next-Gen-Versionen erscheinen 2021 – Verbesserungen und neue Inhalte versprochen
"GTA 5" erscheint 2021 für die PS5.

Im Juni dieses Jahres gaben die Verantwortlichen von Take-Two Interactive bekannt, dass der Open-World-Dauerbrenner „GTA 5“ für die beiden Next-Generation-Konsolen Xbox Series X und PS5 veröffentlicht wird.

Selbiges gilt natürlich für „GTA Online“. Im Rahmen des Geschäftsberichts zum abgelaufenen Quartal ging Take-Two Interactive noch einmal auf die Next-Gen-Portierung des erfolgreichen Open-World-Titels ein. Versprochen wurde unter anderem, dass sich die Spieler auf der PS5 und der Xbox Series X auf eine aufgepeppte Grafik, eine Optimierung der Performance und weitere bisher nicht näher genannte technische Verbesserungen freuen dürfen.

GTA Online erscheint in einer Stand-Alone-Variante

Darüber hinaus kündigte Take-Two Interactive an, dass die Online-Mehrspieler-Komponente „GTA Online“ auch in Form einer Stand-Alone-Version ins Rennen geschickt wird. Wer nur den Online-Modus spielen beziehungsweise erwerben möchte, wird auf den Konsolen der neuen Generation also die Möglichkeit dazu erhalten. Auf der PS5 wird die Stand-Alone-Fassung von „GTA Online“ in den ersten drei Monaten nach dem Release kostenlos angeboten.

Zum Thema: Take-Two: Rekordquartal und Zahlen zu GTA 5, RDR2 und Co

In den Sternen steht aktuell noch, mit welchen Preis die anderen Fassungen beziehungsweise die PS5-Version nach Ablauf dieser Frist zubuche schlagen werden. Auch Details zu den exklusiven Inhalten, die „GTA Online“ auf der PlayStation 5 und der Xbox Series X spendiert bekommt, wurden bisher nicht genannt.

Laut Take-Two Interactive werden „GTA 5“ und „GTA Online“ in der zweiten Jahreshälfte 2021 für die Konsolen der neuen Generation veröffentlicht.

Quelle: Businesswire

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Upsidedown sagt:

    Fail...Thumbs down für diese Geldgeile Vermarktungspolitik.
    Ps3,Ps4 und ps5 alle Gta5
    Lächerlich

  2. Banane sagt:

    GTA 5 ist die Kuh mit den dicksten Eutern.
    Die gibt immer noch genug Milch und wird nie leer.

  3. Eloy29 sagt:

    Ja leider.....mehr fällt mir dazu auch nicht ein.

  4. Kalim1st sagt:

    Ja die Leute kaufen und kaufen bei GTA 5, selbst schuld das kein GTA6 kommt.

    Andererseits lässt sich Rockstar ja umso mehr Zeit und GTA6 kann wieder was ganz ganz großes werden.

    Lass die das noch 2-3 Jahre mit GTA 5 durchziehen, dann hat GTA6 knapp 10 Jahre Entwicklungszeit hinter sich.

  5. iceman8899 sagt:

    Ist doch echt lächerlich

  6. SkaZooka sagt:

    Ach... ...die wollen damit Geld verdienen? Das habe ich nicht gewusst. Ganz klar Thumbs down für diese Geldgeile Vermarktungspolitik.

    Solange es Kund*innen gibt, die für Scheiße Geld bezahlen, wird es immer jemanden geben, der Scheiße produziert. Geld stinkt nicht.

  7. Gurkengamer sagt:

    Scheiß auf GTA , gibt genug andere gute Spiele ..

  8. Carlito sagt:

    Ich hoffe die fliegen damit auf die Schnauze. Ist schon krass, wie die die Leute verarschen mit dem dritten Release von gta 5. ist echt traurig. Damals haben die in Jahres Takt so geile spiele rausgehauen, gta, bully, Max Payne usw. und jetzt ein Spiel alle 5 Jahre wenn überhaupt. Klar ist es mehr Arbeit aktuelle Games zu entwickeln aber das die gta5 ein drittes Mal bringen ist schon echt dreist

  9. Neox83 sagt:

    Auf der Ps3 gab es 3 GTAs
    Und GTA 5 gibt es auf 3 Konsolen

    Aber es hat auch den größten Umfang und es wird kostenlos zur Verfügung gestellt ...

    Also von daher ganz cool...

    Hoffentlich nehmen sie für gta 6 die fahrphysik von gta 4 .. fand ich am besten .. auch das schadensmodell... und vorallen konnte man die Autos nicht in der Luft lenken was echt kacke ist ...

  10. big ron sagt:

    @Carlito
    Ich verstehe die Argumentation mit der Verarsche immer nicht. GTA Online ist ein Game as a Service-Vertrieb, wie Fortnite, Minecraft und Co. Quasi ein fortlaufend immer gespieltes Spiel. Warum soll der Publisher das einfach aus dem Verkehr ziehen?

  11. DarkSashMan92 sagt:

    Alter.. ich spiele das seit 2015 nicht mehr.. die ganzen Kinder sollen endlich aufhören ihr ganzes Taschengeld Monat für Monat da reinzustecken..

  12. xjohndoex86 sagt:

    Die Optimierungen hätten schon längst für die PS4 Pro da sein müssen! Das finde ich eigentlich am frechsten an der ganzen Sache, jetzt damit für die PS5 Version zu werben.

  13. Carlito sagt:

    Big ron ich kenne kaum jemanden der das noch spielt und 3 mal Innerhalb von 7 oder 8 Jahren das gleiche Spiel zu veröffentlichen ist und bleibt für mich verarsche. Hauptsache den einfachsten weg gehen

  14. Rikibu sagt:

    wäre doch gut, wenn man den online part vom singleplayer entkoppelt. so kann beides parallel existieren und unabhängig wachsen. auch ist gesichert, dass gta online langfristig mit neuen updates versehen wird und single player spieler müssen zumindest nicht direkt einen multiplayer part mitfinanzieren.

    aber da war doch was mit gta 5 und ps5 im launch window... wird man wohl for free spielen können?

  15. Cheaterarescrub sagt:

    mir Sche!ss Egal wie viel GTA Kostet, Pflichtkauf 😀

  16. SlimFisher sagt:

    GTA Online ist das neue WOW... Wird sicherlich noch ein paar Jahre so weiter laufen und mit den neuen Konsolen noch einmal einen Schub erfahren, da vom Singleplayer komplett entkoppelt...

  17. KoA sagt:

    „Lächerlich, Verarsche…“, das muss erst mal einer verstehen. 🙂
    Auf der einen Seite wird immer gefordert, dass Games aus alten Konsolen-Generationen, möglichst in verbesserter Version, auch auf der neuen Hardware laufen sollen. Erfüllt ein Entwickler diesen Wunsch, wird diesem plötzlich Abzocke und Verarsche nachgesagt. Eine solche Reaktion ist zumindest für mich nicht wirklich nachvollziehbar.

  18. Carlito sagt:

    Wenn du das echt ernst meinst und denkst dass Rockstar das für die Fans macht Kann man dir sowieso nicht mehr helfen. Ich weiß auch nicht wer sich gta 5 auf die ps5 wünscht außer wenn die Konsole abwärtskompatibel ist.
    Aber ist ja schön dass du dich darauf freust oder dir dein Wunsch erfüllt wird

  19. cosanos sagt:

    Nicht ärgern Leute die ganzen CoD Teile sind auch nur Updates jedes Jahr bzw die Maps alle nur aufgefrischt und werden trotzdem wie Brot verkauft..Online ist CoD auch nichts anderes außer das nur ne andere Zahl und Namen hinter CoD steht.. Aber die meisten Karten und Gamepass sind alles alte Karten die aufgefrischt werden

  20. nico2409 sagt:

    GTA5 - der neue Inbegriff von " die Kuh zu Tode melken". Dagegen ist AC ist Lerchenfurz!

  21. Maiki183 sagt:

    gta5 auf der ps5, da könnte man noch gut was rausholen.
    vor allem bei der weitsicht und fps.
    20fps sind einfach zu wenig. 😉

    auch das es nicht für die pro optimiert wurde muss man hier bemängeln, aber da bin ich auch schon am eigentlichen kritikpunkt angelangt.
    nicht der release auf der ps5 stört mich, sondern diese pay2win oder pay2spaß methoden.
    die preise für muni, klamotten, fahrzeuge etc. sind seit realese dermaßen explodiert das es nur 2 wege gibt. glitchen oder die überteuerten sharkcards kaufen.
    diese geldier sieht man auch bei rdr2, speziell der online mode.
    da gehts auch nur darum den leuten das geld aus der tasche zu ziehen.
    und wenn ich mir die entwicklung von rockstar so ansehe, frag ich mich ob ich überhaupt ein gta6 möchte.
    da gibts dann eh wieder nen hauptcharakter der mir scheißegal bzw. scheiße unsympathisch ist.
    und ein online mode der ohne grind und frustresistenz keinen spaß macht.

  22. LsEpiv sagt:

    @Carlito

    Falsch, die Spieleentwicklung werden immer leichter und günstiger, da die Software und hardware immer einfacher wird.
    Ich möchte nur an die Zeiten zur PS3 erinnern als alle Entwickler immer gejammert haben wie kompliziert die Entwicklung ist und das das viel mehr geld kostet. Als dann die PS4 angekündigt wurde, hieß es die Entwicklung wird jetzt viel einfacher, aber von geringeren Kosten war plötzlich nicht die rede mehr.

  23. M'Aiq the Liar sagt:

    GTA V gleiche Map selbe Story aufgeblasene Grafik Inhalte wie soll es auch sein wieder dem Onlie Modus vorbehalten und das Ganze zu einem Preis von na sagen wir mal 72 Euro vorsichtig geschätzt.

  24. Steven sagt:

    Das werden wieder genug Leute kaufen und Rockstar reibt sich die Hände... Einfach lächerlich. Hoffentlich bekommt Rockstar irgendwann mächtig Konkurrenz in diesem Segment.

  25. KoA sagt:

    @ Carlito:

    „Wenn du das echt ernst meinst und denkst dass Rockstar das für die Fans macht Kann man dir sowieso nicht mehr helfen.“

    Selbstverständlich meine ich meine obigen Äußerungen ernst. Und ich brauche diesbezüglich auch ganz sicher keine Hilfe. 🙂

    Zu GTA5: Das Spiel wäre via Abwärtskompatibilität doch so oder so auf die PS5 gekommen. Die Anpassungen an z.B. die zusätzlichen Funktionen des neuen PS5-Controllers und auch andere technische Verbesserungen, ändern daran doch wohl rein gar nichts. So gesehen müsste man ja, unter diesen grundlegenden Umständen, auch alle anderen Spiele, deren Lebenszeit und onlinemäßige Nutzungsdauer durch eine kostenlose AK verlängert und auf eine neue Konsolen-Generation gebracht wird, ebenso als lächerliche Aktion und als Abzocke einstufen. Macht das einer? Nein! Warum dann im Fall von GTA5?

    „Aber ist ja schön dass du dich darauf freust oder dir dein Wunsch erfüllt wird„

    GTA5 auf der Next-Gen-Hardware war nicht explizit mein Wunsch, aber ich beklag mich auch nicht unnötig darüber. 🙂

  26. KoA sagt:

    @ LsEpiv:

    „Falsch, die Spieleentwicklung werden immer leichter und günstiger, da die Software und hardware immer einfacher wird.“

    Das ist leider ein fataler Trugschluss. Die Entwicklung an sich wird durch verbesserte Tools zwar vereinfacht, aber dafür steigt aufgrund umfangreicherer Möglichkeiten und deutlich gestiegener Anforderungen u.a. an die Qualität der Spiele auch gleichzeitig der Aufwand und die damit einhergehenden Produktionskosten (besonders im AAA-Bereich) erheblich an.

  27. Seven Eleven sagt:

    Hau ab mit dem alten Dreck.

  28. Grountt sagt:

    Ich, als langjähriger Fan der Franchise und aktiver Zocker des Online Parts, freue mich sehr darüber. Weiß auch nicht, wo hier die Abzocke sein soll. Das Argument mit den SharkCards finde ich merkwürdig, da man zig Möglichkeiten hat schnell Geld zu verdienen - ja, braucht Zeit. Ist aber auch easy alleine zu verdienen. Ich hab noch nie eine Card gekauft, gecheatet, hab so gut wie fast alles im Spiel und trotzdem noch etliche Millionen auf dem Konto. Im Endeffekt ärgern sich hierüber nur Gelegenheitsspieler. Die drücken sich natürlich die Nase platt, wenn was cooles neues kommt. Verstehe ich. Ich freu mich jedenfalls, wenn endlich die ewig langen Ladebildschirme wegfallen.

  29. Sunwolf sagt:

    Ich glaub viele wissen nicht das GTA VI schon längst in Entwicklung ist. Man kennt doch Rockstar Games, die waren noch nie offen und gaben zu das sie grad an ihr neues Spiel arbeiten.

    GTA VI wird ganz großes Kino und wiedermal andere Open World Spiele in den Jahren in den Schatten stellen.
    Rockstar Games hat es immer versucht ihre eigene Spiele zu überbieten und deshalb müssen die erst einmal mit GTA VI, RDR2 und GTA V übertreffen und das geht nur wenn man sich viel Zeit lässt.

    Mit einem RDR 2 hat auch keiner gerechnet bis der erste Trailer kam.
    Ich rechne mit einem ersten GTA VI Trailer im dritten Quartal 2021.

  30. Ezio_Auditore sagt:

    Allein aus Prinzip werde ich mir GTA6 nicht kaufen, wenn es irgendwann 2039 rauskommen sollte. So eine Drecksv... wie Rockstar werde ich nicht mehr unterstützen. Die sind ja schlimmer wie EA oder Ubischrott

  31. big ron sagt:

    @Carlito
    Das es in deinem Umfeld niemand mehr spielt, erklärt aber nicht die Tatsache, das es seit so ziemlich 7 Jahren wöchentlich und monatlich immer in den Top 10 der Verkaufscharts auftaucht. Das Spiel hat sich mittlerweile 115 Mio. mal verkauft und der Online-Modus ist immer noch sehr aktiv. GTA5 und der Online-Modus sind zum neuen WOW geworden.

  32. Steven sagt:

    @ Ezio_Auditore
    Ich finde auch kacke was Rockstar da abzieht aber wir wissen beide, dass du dir GTA 6 kaufen wirst 🙂

Kommentieren