Destroy All Humans: DLCs und Next-Gen-Ports? Entwickler im Interview

Kommentare (2)

Nach der Veröffentlichung des Remakes von "Destroy All Humans" stellte sich die Frage, ob in den kommenden Monaten weitere Inhalte oder Ports nachgereicht werden. Aussagen dazu gab es in einem Interview.

Destroy All Humans: DLCs und Next-Gen-Ports? Entwickler im Interview
Weitere Inhalte sind für "Destroy All Humans" nicht geplant.

Schon vor einigen Tagen berichteten wir, dass die Verkaufszahlen des Remakes von „Destroy All Humans“ die Erwartungen der Embracer Group beziehungsweise von THQ Nordic übertreffen konnten. Genauere Angaben wurden nicht gemacht.

Doch wie steht es um den weiteren Support des neuentwickelten Klassikers, der für PC, Xbox One, Stadia und PlayStation 4 erhältlich ist? Angaben zu den Plänen lassen sich einem aktuellen Interview entnehmen, das mit dem Creative Director Jean-Marc Haessig und dem Technical Director Johan Conradie geführt wurde.

Keine weiteren Inhalte geplant

Die erste Frage widmete sich dem allgemeinen Post-Launch-Support, der sich offenbar sehr in Grenzen hält. Gefragt wurde, ob die Spieler mehr Inhalte erwarten können. Die Antwort lautete kurz und knapp: „Nein, abgesehen von der Behebung von Fehlern und Problemen, auf die Spieler stoßen könnten, ist das Spiel abgeschlossen.“

Im weiteren Verlauf wurde der Port auf weitere Plattformen angesprochen, beispielsweise auf die Switch. Eine Bestätigung erfolgte nicht. Doch ausschließen wollten die Macher einen solchen Schritt nicht. „Wir sind mit der Veröffentlichung von Destroy All Humans für PC, Xbox One und PlayStation 4 sehr zufrieden und werden alle Möglichkeiten für die Zukunft prüfen“, so das Statement.

Ähnlich beantwortet wurde die Frage nach Next-Gen-Versionen von „Destroy All Humans“. Derzeit arbeitet das Team an der Wartung des Spiels. Eine Portierung von „Destroy All Humans“ für Konsolen der nächsten Generation sei nicht geplant.

Der Verzicht auf neue Inhalte und Ports könnte darauf aufbauen, dass sich die Entwickler womöglich auf ein komplett neues „Destroy All Humans“ konzentrieren. Aber auch hierzu wurden im verlinkten Interview keine konkreten Angaben gemacht.

Zum Thema

Beantwortet wurde die entsprechende Frage wie folgt: „Wir sind mit der Veröffentlichung von Destroy All Humans sehr zufrieden und werden alle Möglichkeiten für die Zukunft evaluieren. Ihr habt keine spezifischere Antwort erwartet, oder?“

Das Remake von „Destroy All Humans“ kam im Juli 2020 auf den Markt. Kaufen könnt ihr den Titel unter anderem bei Amazon.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. samonuske sagt:

    na abwarten,wenn man mal sieht wieviel GAmes für die 4er recycelt wurden. Würde mich nicht wundern wenn ein Witcher remaster noch erscheint !

  2. SchatziSchmatzi sagt:

    Destroy all humans 2 Remake wäre möglich. Hoffen wir's.

Kommentieren