Marvel’s Avengers: Das Battle Pass-System vorgestellt

Kommentare (10)

In einem ausführlichen Blogbeitrag auf der Webseite des Publishers haben die Verantwortlichen von "Marvel's Avengers" das Battle Pass-System des Spiels erklärt. Darüber lassen sich unzählige kosmetische Gegenstände erwerben, wofür ihr echtes Geld gegen Credits eintauschen müsst.

Marvel’s Avengers: Das Battle Pass-System vorgestellt
Zum Release von "Marvel's Avengers" werden sechs Charaktere verfügbar sein.

Wie es in vielen anderen Multiplayer-Titeln gang und gäbe ist, wird es auch in „Marvel’s Avengers“ ein Battle Pass-System geben. Dieses wird euch mit steigendem Fortschritt zahlreiche Gegenstände bringen, die jedoch nur einem ästhetischen Zweck dienen. Die Inhalte sollen dazu beitragen, das Superhelden-Abenteuer in den nächsten Jahren aktuell zu halten. Darüber berichteten die Verantwortlichen auf der Webseite von Square Enix, dem Publisher des Spiels.

Der Marktplatz des Spiels lässt sich über das Hauptmenü aufrufen. Dort könnt ihr neue Outfits, Emotes, Namensschilder und nützliche Ausrüstungsteile erwerben. Jede Woche werden neue Items angeboten.

Um auf dem Markplatz etwas kaufen zu können, müsst ihr einen bestimmten Geldbetrag gegen Credits eintauschen. Diese werden in vier verschiedenen Packs angeboten: 500, 2.000, 5.000 und 10.000 Credits.

Was in anderen Games der Battle Pass ist, sind in „Marvel’s Avengers“ die sogenannten Hero Challenge Cards, wovon eine 1000 Credits kosten wird. Jede davon wird 40 Stufen enthalten und sowohl über Gratis als auch Premium-Inhalte verfügen. Für einen Stufenaufstieg müsst ihr euch Herausforderungs-Punkte verdienen, die ihr durch das Abschließen von täglichen und wöchentlichen Challenges bekommt.

Eine Hero Challenge Card umfasst folgende Inhalte

  • Ressourcen-Bundles aller Art
  • Upgrade-Module
  • Outfits
  • Credits
  • Namensschilder für Helden und Teams
  • Emotes
  • Takedowns

Die eigentlich kostenpflichtigen Belohnungen der sechs zum Start verfügbaren Helden werden zum Release kostenlos freigeschaltet. Wenn ihr euch in Zukunft eine Hero Challenge Card kauft, könnt ihr dank der Premium-Belohnungen bis zu 1000 Credits freischalten. Dadurch lässt sich die nächste Hero Challenge Card kostenlos erwerben.

Außerdem haben die Cards kein Ablaufdatum, wodurch ihr unbegrenzt Zeit habt, um alle Belohnungen freizuspielen. Trotzdem lassen sich sogenannte Skips kaufen, wodurch ihr eine bestimmte Anzahl an Leveln überspringen könnt.

Es wird mehrere Möglichkeiten geben, um an zusätzliche Gegenstände zu gelangen. Eine davon ist, in der Spielwelt auftretende Verkäufer aufzusuchen. Diese werden euch kosmetische Gegenstände, Ausrüstung und seltene Ressourcen anbieten.

Zum Thema

Dieses System wurde mit der Tatsache begründet, dass alle zukünftigen Updates kostenlos zur Verfügung stehen. Jedes Update wird neue Helden, Story-Inhalte, Missionen und Gebiete enthalten.

Quelle: Square Enix

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Rikibu sagt:

    Und natürlich werden die Pakete mit der Fantasie Währung immer so blöd gestückelt, dass man das nächst höhere pack kauft und dann wieder virtuell Restgeld liegen hat

    Ich hoffe, das Spiel Floppy

    Rein spielerisch verpasst man ja nix

  2. TeamBravo sagt:

    Hast du Probleme mit Mathe? Wenns 1000 kostet und du 500 kaufen kannst, kannst dir doch 2 Mal 500 holen.

  3. Cult_Society sagt:

    Oder kaufst dir einfach keine weil es absolut behämmert ist.

  4. Bezumcker sagt:

    Bravo @TeamBravo
    Er meint zum bsp das 500- 4.99euro kosten und 1000-7.99euro,jeder kauft natürlich den 1000er,aber was machst du mit den 2.01 euro Restgeld,du Mathegenie

  5. Saleen sagt:

    Battle Pass ist an sich nicht verkehrt aber oft ist das einfach nur Schmutz.... Indem fall ist beinahe ein Scheibenwischer ^^

  6. Saleen sagt:

    Einfach Schmutz zum weg wischen höhö 😀 😀

  7. ResidentDiebels sagt:

    wird erst verschwinden wenn es die leute aufhören zu kaufen, aber da die hirnlosen schafe wie bei FIFA einfach weiterkaufen wirds sowas auch weiterhin geben.

    Damals zur PS3 zeit als der online pass eingeführt wurde, ist er auch schnell wieder verschwunden weils die leute boykottiert haben. Es geht alles, aber die suchtis werden weiter kaufen auch das 170ste FIFA, NBA melk game.

  8. daywalker2609 sagt:

    In diesem Fall behindert es halt das Spiel. Ein Lootshooter ohne sichtbaren Loot an der Figur klappt meistens einfach nicht sonderlich gut. Generell für mich heißer Anwärter auf den Flop des Jahres.

  9. newG84 sagt:

    Genau voll Preis Battle Pass und season Pass. Für so einen langweiligen Schrott.wenn ich immer die gleichen generischen Mission machen will zocke ich wieder destiny

  10. Red Hawk sagt:

    Nach 1 Monat liegt das im Grabbelkorb von MM und Saturn für nen 10er