Starfield: Sony Interactive Entertainment bemühte sich offenbar um einen Exklusiv-Deal

Kommentare (25)

Aktuellen Berichten zufolge bemühte sich Sony Interactive Entertainment um einen Exklusiv-Deal zu Bethesda Softworks' Rollenspiel "Starfield". Mit der Übernahme des Publishers durch Microsoft ist das Ganze jedoch vom Tisch.

Starfield: Sony Interactive Entertainment bemühte sich offenbar um einen Exklusiv-Deal
"Starfield": PS5-Version aktuell in der Schwebe.

Im Rahmen der E3 im Jahr 2018 kündigte Bethesda Softworks gleich zwei große Rollenspiele an, die sich aktuell in Arbeit befinden.

Zum einen hatten wir es hier mit dem Fantasy-Abenteuer „The Elder Scrolls 6“ zu tun, das sich bei den Bethesda Game Studios in Arbeit befindet. Nummer Zwei im Bunde war das Science-Fiction-Rollenspiel „Starfield“. Auch wenn es zu diesem kürzlich hieß, dass wir auf absehbare Zeit nicht mit neuen Informationen rechnen sollten, rückte der Titel aufgrund der Übernahme von Bethesda Softworks durch Microsoft in dieser Woche wieder in das Rampenlicht.

Auch Sony Interactive Entertainment hatte offenbar Interesse an Exklusiv-Deals

Wie Imran Khan von Kinda Funny Games berichtet, waren „Deathloop“ und „Ghostwire: Tokyo“ nicht die einzigen Titel, bei denen Sony Interactive Entertainment versuchte, einen Exklusiv-Deal auszuhandeln. Auch „Starfield“ wollte sich das japanische Unternehmen offenbar für einen zeitexklusiven Release auf der PlayStation 5 sichern. Mit der Übernahme von Bethesda Softworks durch Microsoft ist diese Sache aber natürlich vom Tisch.

Zum Thema: Bethesda: Künftige Spiele können auch für PS5 erscheinen

„Das Timing dieser Ankündigung ist absolut faszinierend. Nach der Woche, in der Sony die bestehende Exklusivität mit einigen Bethesda-Spielen sicherte, aber am Tag bevor die Xbox-Vorbestellungen eröffnet wurden“, so Khan. „Ein witziger Hinweis: Sony hat erst vor ein paar Monaten über eine Zeitexklusivität von Starfield verhandelt. Ich gehe davon aus, dass entweder diese Gespräche beendet sind oder der Preis plötzlich stark gestiegen ist.“

Unklar ist aktuell, ob „Starfield“ durch die Entwicklungen in dieser Woche überhaupt noch für die PlayStation 5 erscheint. Die bereits abgeschlossenen Abkommen, die dazu führen, dass „Deathloop“ und „Ghostwire: Tokyo“ auf den Konsolen für ein Jahr zeitexklusiv auf der PS5 erhältlich sein werden, hingegen wird Microsoft laut eigenen Angaben respektieren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. usp0nly sagt:

    Ich blick da nicht mehr durch, ms kauft den Hersteller und sony bemüht sich um einen exklusiv-deal.

  2. usp0nly sagt:

    Ok ich hätte mal zuende lesen sollen xD

  3. Endzeitbegins sagt:

    Hab mir jetzt die Xbox Konsole vorbestellt.
    Für mich gibt es jetzt zu viele Gründe zu wechseln, auch wenn ich später einige Games vermissen werde. Aber kann nach 2 Jahren immer noch wechseln ...

  4. SlimFisher sagt:

    @usp0nly ja, hättest du 😀 ...

    @Endzeitbegins mach doch was du willst ;-). Hauptsache man kann zocken und es macht Spaß :-). Ob Xbox, Playstation, Switch oder PC auf allen Plattformen kann man Spaß haben. Von daher, viel Spaß mit der Xbox.

  5. SlimFisher sagt:

    Nochmal zum Deal "Microsoft kauft Zenimax" es waren 7,5 Milliarden in Cash. So viel Cash muss man erstmal haben.... wahnsinn

  6. Buzz1991 sagt:

    Ist mir ein Rätsel, warum für Zeit-Exklusivität ein Batzen Geld auf den Tisch gelegt wird. Für das Geld kann man gleich in die eigenen Studios investieren oder akquirieren (Hallo, Bluepoint, From Software, Housemarque und vor einiger Zeit auch noch Quantic Dream)...

  7. logan1509 sagt:

    Also wenn Doom exklusiv wird, dann hole ich es für den PC, obwohl mir das beim Couch-Gaming mehr Spaß gemacht hat. Egal, Hauptsache Spaß beim Zocken, sehe das wie SlimFisher.

  8. Aspethera sagt:

    Zeil Exklusivität ist eh totaler Müll und ich werde es nie verstehen, genau so wie extra Inhalte nur für eine Plattform totaler bullshit sind. Entweder ganz exklusiv oder gar nicht

  9. Aspethera sagt:

    @SlimFischer wo hast du denn die Info her?

  10. Seven Eleven sagt:

    Stimmt aber. Steht überall, einfach googlen

  11. CAP sagt:

    DAS wäre mein Kaufgrund für eine PS5 gewesen.
    Da bin ich jetzt aber froh, denn ich wollte mir in dieser Gen erstmals keine Sonykonsole mehr kaufen.

  12. Crysis sagt:

    Und genau desshalb Sony macht nicht sone sch...e mit diesen Zeitexklusiven Zeug und kauft euch ordentliche Studios.

  13. rokkx sagt:

    Ich hoffe Starfield erscheint trotzdem für die PS5. Eines der Spiele auf die ich am meisten gespannt bin.

  14. Nathan Drake sagt:

    Endzeitbegins

    Dann darfst du jetzt auch die News Seite wechseln und uns in Ruhe lassen mit deinem "ich hatte immer eine PS aber jetzt sehe ich keinen Grund mehr" Blödsinn
    Alle deine Accounts hier darfst du löschen

  15. Squall Leonhart sagt:

    Sony sollte lieber das Geld für Studio Käufe aufheben. Wenn man diese ganzen zeitlich exklusiven Deals und Contents bzw. Marketing Kampagnen Gelder summieren würde, ergibt das locker 1 Milliarde US Dollar.

    Zeitexklusiv ist Cancer, lieber dann Full Exclusive.

  16. Magatama sagt:

    Wer weiß, vielleicht war das dann sogar der letzte Tick, der Microsoft hat Zenimax kaufen lassen. Die haben gemerkt, dass Sony sie bald komplett nass da stehen lässt und haben dann richtig viel Geld in die Hand genommen ...

  17. clunkymcgee sagt:

    Sony sollte sich um From Software bemühen. Alles andere ist erst einmal unwichtig.

  18. Squall Leonhart sagt:

    @ clunkymcgee
    FromSoftware gehört zu Kadokawa, ist somit vom Tisch. Aber bei Square Enix sieht es anders aus, da könnte man es versuchen.

    Jedenfalls ist Square billger als die Publisher Ubisoft, Rockstar Games, EA, Activision und hat die besseren Marken. Also sollte sich Sony entscheiden auch einen Publisher kaufen zu wollen, wäre genannter am logischsten.

  19. Buzz1991 sagt:

    @Squall Leonhart:

    Wer ist Kadokawa?

  20. Squall Leonhart sagt:

    @Buzz
    Kadokawa ist eine Mediengruppe aus Japan.
    Die haben 2014 80% der Firmenanteile von FromSoftware erworben.

  21. SlimFisher sagt:

    @Magatama klar die haben das PS5 Event letzte Woche gesehen und dachten sich oh Shit, wir müssen ein Unternehmen kaufen, haben einen Azubi mit einem 40 Tonner zur Bank fahren lassen und er hat bis gestern Geld abgehoben, damit sie 7,5 Milliarden in Cash auf den Hof von Zenimax stellen konnten, ja ne, ist klar.

    So eine Investition plant man lange im Vorfeld und
    für so eine Summe benötigt man entsprechende Freigaben von Satya Nadella(CEO), Vorstand etc. Irgendjemand hat sich im Vorfeld Gedanken und Pläne gemacht, wie man die 7,5 Milliarden wieder reinholt bzw. mehr rausholt.... Manchmal gereift man dabei natürlich ins Klo (Siehe Nokia Akquisition)...

  22. Buzz1991 sagt:

    @Squall Leonhart:

    Vielen Dank! Dann ist From Software sehr unwahrscheinlich.

  23. TheEagle sagt:

    Ohne Scheiss, Sony hat damit angefangen Studios zu übernehmen um Exklusiv Spiele zu bringen und MS kontert ziemlich Hart. Die übernahme von ZeniMax ist langfristig gesehen ein heftiger Schlag gegen Sony,
    Alpha Dog Games
    Arkane Studios
    Bethesda Game Studios
    id Software
    MachineGames
    Roundhouse Studios
    Tango Gameworks
    ZeniMax Online Studios
    diese Studios gehört durch die Übernahme jetzt Microsoft, die haben mal so den ganzen Laden gekauft.......Arkane Studios als Beispiel sind eines der besten Studios für mich, die Leute reden nur über Bethesda aber da ist noch eben Arkane dabei und auch id Software sowie MachineGames. Puh MS hat hier wirklich den Hammer fallen lassen und alle Spiele von denen sollen kostenlos im GamePass enthalten sein......der GamePass mutiert langsam zum Netflix. Heftiger Scheiss was MS durchzieht.

  24. Pro27 sagt:

    Und Netflix ist ja qualitativ hochwertig was Eigenproduktionen angeht...
    Jetzt wird Netflix teurer weil sie bei fremden Unternehmen einkaufen müssen die Eigenproduktionen sind qualitativ nicht sehr hochwertig... Und ja mit den Mehrkosten könnten sie besser produzieren... Waren 3 ganze Filme zwischen 1000 oldis die jeder kennt und den 3000 ramschfilmchen die keiner braucht... Ja... Das wird sicher gut werd mal gleich vorbestellen...

  25. Progamer1176 sagt:

    Ganz ehrlich auf solche Spiele die MS da gekauft hat kann ich persönlich verzichten!!
    Und wenn ich interesse hätte da gibt es immer noch die Möglichkeit es auf dem PC zu zocken!!
    Dafür benötige ich trotz allem keine Xbox.
    Bei der Playstation 5 ist es anders da diese Spiele nur für die Ps 5 kommen. Deswegen steht für mich fest nur Ps5

Kommentieren