The Witcher: Hinweise auf eine dritte Staffel der Netflix-Serie aufgetaucht

Möglicherweise dürfen sich die Fans der Netflix-Serie von "The Witcher" auf eine dritte Staffel freuen. Darauf deutet zumindest der Lebenslauf der Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich hin. Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht.

The Witcher: Hinweise auf eine dritte Staffel der Netflix-Serie aufgetaucht

"The Witcher": Dritte Staffel zur Netflix-Serie geplant?

Aktuell wird fieberhaft an der zweiten Staffel der Netflix-Serie von „The Witcher“ gearbeitet. Wie es von offizieller Seite kürzlich hieß, werden sich die Dreharbeiten wohl noch bis Anfang des kommenden Jahres hinziehen.

Aktuellen Berichten zufolge scheint es bei der zweiten Staffel nicht zu bleiben. Stattdessen deutet die Datenbank der Writer’s Guild of America in diesen Tagen darauf hin, dass eine dritte Staffel zur Netflix-Serie von „The Witcher“ geplant ist. Diese tauchte in den Credits der für „The Witcher“ verantwortlichen Showrunnerin Lauren Schmidt Hissrich auf.

Eine offizielle Bestätigung steht noch aus

Vorerst sollten die Angaben der Writer’s Guild of America jedoch mit der nötigen Vorsicht genossen werden, da die dritte Staffel von „The Witcher“ bisher nicht von offizieller Seite bestätigt wurde. Zumal Ende Juli bekannt gegeben wurde, dass mit den Arbeiten an einer Prequel-Serie begonnen wurde, die 1.200 vor den Geschehnissen der Netflix-Serie spielen und es auf sechs Folgen bringen wird.

Zum Thema: The Witcher: Netflix kündigt überraschend eine Prequel-Serie an

Da Lauren Schmidt Hissrich auch hier als Showrunnerin fungiert, wäre also denkbar, dass sich der besagte Eintrag der Writer’s Guild of America auf die Prequel-Serie bezieht. Auf der anderen Seite wäre es durchaus nachvollziehbar, dass die zweite und dritte Staffel zu „The Witcher“ möglichst zeitnah abgedreht werden, da angesichts der weltweit steigenden Corona-Zahlen befürchtet werden muss, dass sich die COVID-19-Krise auf unberechenbare Art und Weise auf die Produktion auswirkt.

Sollte ein Statement von offizieller Seite folgen, bringen wir euch natürlich umgehend auf den aktuellen Stand der Dinge.

Quelle: WGA

Weitere Meldungen zu .

(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Top News

Resident Evil - Welcome to Raccoon City

Pressestimmen und Fan-Meinungen zum Kinostart

Fanatec

Gran Turismo DD PRO vorgestellt - Rennlenkrad für GT7

PS Plus Dezember 2021

Liste mit Spielen für PS5 und PS4 geleakt

Mass Effect

Deal kurz vor dem Abschluss? Offenbar Serie für Amazon Prime geplant

Resident Evil Welcome to Raccoon City

Besser als die alten Kinofilme? - Filmkritik

Mehr Top-News

Hotlist

Kommentare

President Evil

President Evil

05. Oktober 2020 um 11:07 Uhr