Astro’s Playroom: Angaben zur Spielzeit des PS5-Abenteuers

Kommentare (9)

"Astro’s Playroom" zählt zu den Launch-Spielen der PS5. Doch wie viel Zeit müsst ihr investieren, um den Titel in einer Session durchspielen zu können? Diese Frage wurde inzwischen beantwortet.

Astro’s Playroom: Angaben zur Spielzeit des PS5-Abenteuers
"Astro’s Playroom" soll euch die Funktionen des DualSense näherbringen.

SIE Japan Studio hat in einem Interview mit dem japanischen Famitsu-Magazin verraten, wie lange die PS5-Besitzer benötigen werden, um „Astro’s Playroom“ in einer Session durchzuspielen.

Urlaub müsst ihr nicht beantragen. Denn für eine solche Session reicht eine Zeitspanne von etwa vier bis fünf Stunden. Doch auch wenn die Spielzeit vergleichsweise kurz ist, sollen PlayStation-Fans voll auf ihre Kosten kommen.

„Ich glaube, es dauert etwa 4 bis 5 Stunden, um das Spiel in einer Sitzung durchzuspielen und abzuschließen. Außerdem sind im ganzen Spiel viele Huldigungen an die 25 Jahre PlayStation-Geschichte versteckt. Es sind Sammlerstücke darunter. Und es gibt eine Menge Artefakte und Puzzleteile zu sammeln, was sehr viel Spaß macht“, so Duse Nicola, Studio Director bei Japan Studio.

Überraschung für PlayStation-Fans

Tiefergreifende Einzelheiten konnten im Interview natürlich nicht verraten werden, um den Spielern die Vorfreude nicht zu verderben. Doch betonte Nicola im weiteren Verlauf, dass es für PlayStation-Fans die eine oder andere Überraschung geben wird.

„Ich kann nicht ins Detail gehen, aber es gibt eine Überraschung für PlayStation-Fans, wenn sie alles vervollständigen. Ich kann es kaum erwarten, zu sehen, wie ihr all diese PlayStation-Tribute genießt. Und ich kann es kaum erwarten, eure Reaktion zu sehen, obwohl es schon 25 Jahre in der Mache ist, sodass einige der jüngeren Spieler einiges davon vielleicht nicht verstehen“, so die weiteren Worte, die am Ende von einem Lachen begleitet wurden.

Zum Thema

Die Fortsetzung von „Astro Bot Rescue Mission“ wurde während der PlayStation 5-Showcase im Juni angekündigt und wird im November dieses Jahres für die PlayStation 5 veröffentlicht. Die neue Konsole kommt am 19. November 2020 auf den Markt. Unsere bisherigen Meldungen zu „Astro’s Playroom“ sind in der verlinkten Themen-Übersicht aufgelistet.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. martgore sagt:

    Einem geschenkten Gaul..

    mein jüngster freut sich drauf und ich werd es auch sicher einmal durcheiern.

  2. sAIk0 sagt:

    Bin gespannt. In VR ist es wirklich genial. Hätte ich nie erwartet. Das der Spaß beim „flachen“ zocken genauso hoch ist, glaube ich fast nicht. Aber ausprobieren kann man es absolut mal.

  3. Nathan Drake sagt:

    Ich freue mich auch drauf und dies trotz ü30

  4. Zentrakonn sagt:

    Bin gespannt ... Wird als aller erstes an gemacht so wird gleich der Controller gezeigt was er kann ... Mich würde es ja noch interessieren ob man es danach löschen kann

  5. Tomyi sagt:

    Genau mein Spielegeschmack! Ich mag solche Jump'n'Runs.

  6. James T. Kirk sagt:

    Das einzige PS5 launch Spiel das mich Interessiert.

  7. EightySix sagt:

    Gekauft 😀
    Ich freue mich wirklich drauf und auch bei mir wird das zuerst gespielt, dass muss einfach sein und die PlayStation Easter Eggs werde ich sicher fast alle erkennen. Noch 6 Wochen....

  8. Twisted M_fan sagt:

    Werde ich auch als erstes spielen um den Controller zu testen wofür diese Demo auch gemacht wurde.Bin überrascht das es so lang geht dachte das ist nur ein kurzer Level um die Pad feature zu vermitteln.Soll ja auch nix kosten.

  9. raphurius sagt:

    Auf Astro‘s Playroom freu ich mich auch wahnsinnig. Damit werden einem wunderbar die neuen Möglichkeiten der PS5 näher gebracht. Ausserdem war Astro Bot Rescue Mission bereits ein enorm spassiges sowie kreatives Meisterwerk und gehörte 2018 schon zu meinen absoluten Highlights!

    Hoffe wir kriegen in Zukunft auch einen vollwertigen VR- Ableger für PS5!

Kommentieren