Outriders: Release auf 2021 verschoben – Neuer Trailer steht bereit

Kommentare (7)

Am Abend räumten Square Enix und People Can Fly ein, dass sich "Outriders" in der Tat auf das nächste Jahr verschieben wird. Quasi als kleines Trostpflaster steht ein neuer Trailer zum kooperativen Rollenspiel-Shooter bereit.

Outriders: Release auf 2021 verschoben – Neuer Trailer steht bereit
"Outriders" verschiebt sich auf 2021.

Vor wenigen Tagen erreichte uns das Gerücht, dass aus dem geplanten Release von „Outriders“ im diesjährigen Weihnachtsgeschäft nichts wird.

Stattdessen ließ sich der offiziellen Vorbesteller-Seite auf Steam entnehmen, dass die Veröffentlichung des kooperativen Rollenspiel-Shooters auf den 2. Februar 2021 verschoben wurde. Am Abend bestätigten Square Enix und die Entwickler von People Can Fly sowohl die Verschiebung als auch den auf Steam angegebenen neuen Releasetermin. Begleitet wurde die heutige Ankündigung von einem neuen Trailer zu „Outriders“.

Kostenloses Upgrade und Crossplay-Unterstützung bestätigt

„Outriders“ erscheint für die Xbox One, die PlayStation 4, die Xbox Series S, die Xbox Series X, die PlayStation 5 sowie den PC und wird laut offiziellen Angaben auf allen Plattformen das Crossplay-Feature unterstützen. Somit wird es euch ermöglicht, euch mit Spielern auf anderen Plattformen zusammenzuschließen. Wer „Outriders“ zunächst für die PS4 oder die Xbox One erwirbt, darf sich über die Möglichkeit freuen, seine Kopie einem kostenlosen Upgrade auf die entsprechende Next-Gen-Version zu unterziehen.

Zum Thema: Outriders: Der Rollenspiel-Shooter im blutigen Trailer präsentiert

„Outriders“ spielt in einer düsteren Science-Fiction-Welt und wird von offizieller Seite als ein Hybrid beschrieben, „der den Tiefgang und die Erzählkunst eines RPGs mit schnellen Feuergefechten aus Shootern sowie unglaublichen Kräften vereint“.

Und weiter: „Tiefgehender Fortschritt sowie Weiterentwicklung für die Charaktere ermöglichen eine große Auswahl für kreative Klassenanpassung und heben das Markenzeichen von People Can Fly auf ein neues Level: Action-geladenes, Fähigkeiten-basiertes Gameplay für ein brachiales RPG-Shooter-Erlebnis.“

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. AlgeraZF sagt:

    Ich lasse Godfall aus und zocke nächstes Jahr lieber Outriders.

  2. Playzy sagt:

    Das spiel ist genau so generisch wie godfall. Absolut nicht ansprechend.

  3. Barlow sagt:

    Schade dann stimmten die Gerüchte.
    Egal wird dann eben 21 gespielt.

  4. giu_1992 sagt:

    Finde das Godfall um einiges besser aussieht als dieser generische Schund hier, allerdings catcht auch GF mich nicht wirklich. Auf dem Cover von beiden könnten auch einfach nur gierig sabbernde Aktionäre sitzen, denn dieses Feeling versprühen diese Grind/Microtransaction Games einfach. Den Spielen fehlt die Seele.

    Wie man es richtig macht, hat zuletzt Genshin Impact gezeigt und das ist sogar F2P. Ja, völlig anderes Genre, aber wenigstens mit Herzblut entwickelt, das spürt man an jeder Ecke der tollen Spielwelt, Umsetzung und Mechanik, selbst der Wechsel auf Mobile für unterwegs funktioniert völlig ohne Probleme und es macht einfach irre Spaß, da wär ich nicht mal böse drum Geld zu investieren, allemal besser als hier jeweils 80€ zu zahlen, wo der kostenpflichte Zusatzcontent bereits darauf wartet, die Massen von ahnungslosen Gamern abzuziehen.

  5. fahmiyogi sagt:

    Das was bisher gezeigt wurde, gefällt mir richtig gut. Muss wohl warten. Schade

  6. CloudAC sagt:

    Hab ich ma schon länger gedacht das es dieses Jahrvnix mehr wird, schade. Ein in sich geschlossenes Spiel mit Story Fokus, dann halt nächstes Jahr.

  7. attitude2011 sagt:

    Bleibt also Demon's Souls als einziges PS5 exklusives Spiel zum Start oder?

Kommentieren