PS5 vs Xbox Series X: Schwächere PS5-CPU für die Entwickler kein Problem, meint Bohemia Interactive

Kommentare (66)

Im Vergleich mit der Xbox Series X wurde die PlayStation 5 mit der etwas schwächeren CPU versehen. In der Praxis wird das Ganze laut den "Vigor"-Machern von Bohemia Interactive jedoch nicht zu Problemen führen.

PS5 vs Xbox Series X: Schwächere PS5-CPU für die Entwickler kein Problem, meint Bohemia Interactive
Die PS5 erscheint am 19. November 2020 in Europa.

Mit der PlayStation 5 auf der einen und der Xbox Series X auf der anderen Seite erscheinen im kommenden Monat die beiden Next-Generation-Konsolen, bei denen hinsichtlich der Hardware unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt wurden.

Während Microsoft vor allem auf eine möglichst hohe Rohleistung setzte, entschlossen sich die Verantwortlichen rund um Sonys Lead-Hardware-Architect Mark Cerny dazu, die schnelle SSD der PlayStation 5 in den Fokus zu rücken. Dies führte unter anderem dazu, dass die PlayStation 5 im Bereich der CPU das Nachsehen hat. Während die Taktrate der Custom-Zen-2-CPU der PS5 mit 3,5 GHz angegeben wird, bringt es ihr Xbox Series X-Pendant auf eine Taktrate von 3,8 GHz.

CPU-intensive Spiele mit einer stabileren Framerate auf der Xbox Series X

Doch wie wird sich die etwas schwächere CPU der PlayStation 5 in der Praxis bemerkbar machen? In einem aktuellen Interview griffen Petr Kolář und David Kolečkář, die führenden Köpfe hinter Bohemia Interactives Free2Play-Shooter „Vigor“, dieses Thema auf und wiesen darauf hin, dass die schwächere CPU der PS5 die Entwickler keineswegs einschränken wird. Allerdings sei damit zu rechnen, dass vor allem CPU-intensive Spiele von der zusätzlichen Leistung der Xbox Series X profitieren werden.

Zum Thema: PS5 & Xbox Series X: Die Technik wird nicht der entscheidende Faktor sein, meint David Cage

Dementsprechend sei damit zu rechnen, dass Spiele dieser Art auf Microsofts Konsole eine höhere beziehungsweise stabilere Framerate bieten. „Die Xbox wird wahrscheinlich in CPU-intensiven Spielen stabilere FPS erzielen können, aber ich glaube nicht, dass die geringere CPU-Leistung der PS5 die Entwickler einschränken wird“, heißt es hierzu.

Die Xbox Series X wird am 10. November 2020 weltweit erscheinen und zum Preis von 499,99 Euro erhältlich sein. Die PlayStation 5 hingegen wird in Europa noch bis zum 19. November 2020 auf sich warten lassen und in zwei Versionen veröffentlicht. Das klassische PS5-Modell erscheint für 499,99 Euro, während die Digital-Edition für 399,99 Euro auf dem Markt platziert wird.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. RegM1 sagt:

    Meine Güte wieder Spezialisten unterwegs - natürlich gibt es Spiele/Situationen die sehr stark an die CPU gebunden sind, bestes Beispiel sind natürlich Strategiespiele wie Anno, aber auch Open World Titel mit großen Städten in denen viele Charaktere gleichzeitig sind, wie z.B. RDR2 und AC haben viele Stellen an denen die CPU plötzlich stark limitiert.
    Insgesamt schätze ich den Vorteil der XSX auch als unbedeutend ein, weil die Entwickler scheinbar wieder auf locked 30/60fps optimieren, erst bei einer uncapped framerate mit VRR könnte die XSX überhaupt ein besseres Erlebnis bieten.

  2. peaceoli sagt:

    Sony hat den Kampf bereits verloren, haushoch. Gibt es auch positive News zur kommenden PS5 ?

  3. TemerischerWolf sagt:

    LOL Sehe ich anders, die Umfragen belegen es bereits jetzt und die Verkaufszahlen werden es ebenso aufzeigen. Microsoft startet schon wieder ohne gute Exclusives.

  4. SKALAR1 sagt:

    Banane was ist bei dir nicht richtig im Kopf. Nur weil ich den Pass benutze bin ich ein hartzer, bist du ein Sohn einer reichen Mama oder nur hilf schüler ich bin 55 gehe arbeiten da muss ich mich nicht beschimpfen lassen, also überlege dir mal vorher was du dummes Zeug schreibst.

  5. Einradbrot sagt:

    Microschrott wird es nie kapieren. Der Trottelverein ohne Exklusives. Cräppböxlers, go home.

  6. Waltero_PES sagt:

    Wenn Sony weiterhin High-Quality liefert, muss man sich um die Playstation keine Sorgen machen. Das ist klar!

  7. T83J09O14 sagt:

    @einradidiot

    Den vermeintlichen Console Wars gibt es nur wegen Kleingeistern wie dir. Ich tippe mal stark darauf die Konsole ist das einzige in deinem Leben was dir nicht aufzeigt wie erbärmlich deine Existenz ist.

    Aso gibt es auch Quellenangaben zu diesen vermeintlichen Umfragen oder doch nur ausgedacht?

  8. Twisted M_fan sagt:

    Ich glaube eher das die SeriesX eine verarsche ist,ich Meine wo gibt es Spiele Material was nur ansatzweise beeindruckend aussieht? genau rein gar nichts.Halo Infinete 5 Jahre in der Ewicklung und das Spiel sieht erschreckend schlecht aus.Von Dirt 5 will ich gar nicht erst reden,da scheint Tearing ein feature zu sein so häufig das vorkommt.Wenn man große fresse hat muss gerade zum anfang einer neunen Generation gezeigt werden das seine Konsole mehr auf den kasten hat.Das Material könnte genau so gut von einer xBox One X stammen was sie bisher gezeigt haben

  9. Twisted M_fan sagt:

    Ich glaube eher das die SeriesX eine verarsche ist,ich Meine wo gibt es Spiele Material was nur ansatzweise beeindruckend aussieht? genau rein gar nichts.Halo Infinete 5 Jahre in der Ewicklung und das Spiel sieht erschreckend schlecht aus.Von Dirt 5 will ich gar nicht erst reden,da scheint Tearing ein feature zu sein so häufig das vorkommt.Wenn man den Mund aufreißt muss gerade zum anfang einer neuen Generation gezeigt werden das seine Konsole mehr auf den kasten hat als die konkurrenz.Das Material könnte genau so gut von einer xBox One X stammen was sie bisher gezeigt haben

  10. redeye4 sagt:

    @peaceoli
    Mit der Realität hast du es nicht so ganz oder? X)

  11. martgore sagt:

    "Gamepass ist für Casualgamer mit zu viel Zeit" ist das nicht ein Widerspruch in Sich. Casual-Gamer ist ja ein Gelegenheitsspieler. Wenn dieser aber viel Zeit hat und diese in Spiele investiert, ist er ja schon kein Casualgamer mehr.

  12. Shinobee sagt:

    Hä?
    Bei der PS 5 ist alles schwächer ausser die SSD ist schneller als die der Box.
    Dennoch verstehe ich nicht, warum das ein Problem sein sollte?
    Man passt seine Spiele so gut es geht an die Hardware und gut ist.
    Diese News klingt wie, keine Panik, so schlecht ist die PS 5 nicht,weil es berichte gab, unter anderem von Capcom, das die Probleme mit der PS 5 Hardware haben.
    Man muss den Leuten auch mal Zeit geben, sich mit der Hardware zu beschäftigen und nicht direkt maximale Leistung erwarten.

  13. proevoirer sagt:

    Ja bis jetzt nur die ssd, und in Zukunft vielleicht noch der Controller und die Spiele.

  14. JahJah192 sagt:

    wenn das ein und die selbe CPU ist, macht der 300mhz mehr Takt sowieso nichts aus. Im besten Fall sind das 2-3 fps mehr, im schlechtesten wird man das überhaupt nicht merken, abgeleitet vom PC übertakten...

  15. Stutenhengst sagt:

    LOL Bohemia Fanboys.

  16. Lox1982 sagt:

    @JahJah192
    Mit aktivierten SMT sind es nur 100 Mhz mehr, die PS5 hat keinen Modus wo SMT abgeschaltet ist .

1 2