The Medium: PS5-Version geplant? Das sagen die Entwickler

Kommentare (14)

Bisher wurde der Horror-Titel "The Medium" lediglich für die Xbox Series X/S und den PC bestätigt. Auf Nachfrage äußerten sich die Entwickler von Bloober Team zu einer möglichen PS5-Umsetzung.

The Medium: PS5-Version geplant? Das sagen die Entwickler
"The Medium" erscheint Anfang 2021.

Mit „Observer System Redux“, der technisch wie inhaltlich überarbeiteten Fassung des Thrillers „Observer“, sind die polnischen Entwickler von Bloober Team mit einem Launch-Titel auf den Next-Gen-Konsolen Xbox Series X/S beziehungsweise PlayStation 5 vertreten.

Dabei wird es allerdings nicht bleiben. Stattdessen arbeitet das Studio aktuell am Horror-Titel „The Medium“, der kürzlich auf Ende Januar 2021 verschoben wurde. Da „The Medium“ bisher nur für den PC und die Xbox der neuen Generation bestätigt wurde, stellte sich in der Vergangenheit immer wieder die Frage nach einer möglichen Umsetzung für die PlayStation 5.

Der Fokus liegt auf dem PC und der Xbox Series X/S

Auf Nachfrage bezog das polnische Studio Stellung zu diesem Thema und wies darauf hin, dass der interne Fokus aktuell auf der Xbox Series X/S und dem PC liegt. Umsetzungen für andere Plattformen sind aktuell nicht geplant, so Bloober Team weiter. „Derzeit konzentrieren wir uns auf die Xbox Series X und S sowie auf den PC. Daher haben wir derzeit keine Pläne für andere Plattformen“, heißt es dazu.

Zum Thema: Observer System Redux: PS5-Fassung zeigt sich im ausführlichen Gameplay-Video

Eine Umsetzung für die PlayStation 5 ist mit dieser Aussage aber wohl nicht vom Tisch. Schließlich erschien auch Bloober Teams „Blair Witch“ zunächst nur für die Xbox One sowie den PC und erst zu einem späteren Zeitpunkt für die PlayStation 4. Dies legt den Gedankengang nah, dass es sich bei „The Medium“ ähnlich verhalten könnte. Offiziell bestätigt wurde das Ganze bisher allerdings nicht.

„Das Ganze ist ein Ergebnis unserer Beziehungen zu Microsoft, der Hardware, die wir benötigten, und der Übereinstimmung zwischen unseren Entwicklungsvorgängen und Microsofts Plänen für die Xbox Series X. Unter dem Strich ist es ein aufregendes Abenteuer, The Medium als eines der ersten Spiele auf die Xbox Series X zu bringen“, so die Entwickler weiter.

Quelle: Gamingbolt

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VincentV sagt:

    Beim letzten Xbox Showcase war es auch mit "Console Launch Exclusive" betitelt. Somit wird es für andere Plattformen auch kommen. Vielleicht ja für Switch Pro? 😀

  2. Crysis sagt:

    Naja das Spiel sieht Optisch nach nichts aus, müsste also noch auf meinem PC sehr gut laufen.

  3. Lox1982 sagt:

    Blair Witch kam auch 4 Monate Später für PS4 als für Xbox , war bei dem Studio glaube immer so .

  4. Hello45 sagt:

    Ka einfach mal abwarten.

    @Cryses normal wenn gleichzeitig zwei Weltwn gerendert werden müssen und ob’s as low budget Pc hin kriegen...

  5. consoleplayer sagt:

    Grafisch erwarte ich da wirklich keinen Burner. Die Idee mit den zwei Welten gleichzeitig, könnte aber spannend werden.

  6. PsGamerSince98 sagt:

    erinnert mich an silent hill irgendwie 😀

  7. Eloy29 sagt:

    Ist Konsolen Exklusive und das bedeutet ab einer gewissen Zeit für alle. So wie bei zuletzt Godfall, das bis Mai Konsolen Exklusive auf der PS5 ist. Ich gewinne so einer Exklusivität nichts ab.

  8. Sandraklaus sagt:

    Ehrlich gesagt kein Verlust die Titel von denen sind eher mittelmäßig

  9. Buzz1991 sagt:

    @Eloy29:

    Ich auch nicht.

  10. Christian1_9_7_8 sagt:

    Das war ein jain mit Sicherheit nur Zeit exklusiv

  11. giu_1992 sagt:

    Wird halt wie bei Godfall sein und die dürfen einfach nicht darüber reden, finde sowas richtig bescheiden und weder von Sony noch MS in Ordnung. Wenn dann richtig Exklusiv oder direkt allen zur Verfügung stellen. Soll jeder da zocken, wo er möchte

  12. Nelphi sagt:

    @giu_1992

    Nicht jedes Studio kann sich parallel Entwicklung von 3+ Plattformen leisten.
    PlayStation 4+5 unterscheiden sich sicher zum Teil zur XBoxone/Series.
    Dann wird eben erst mal für jene Plattform entwickelt zu dessen Firma man bessere Beziehungen pflegt oder gar die man selber bevorzugt.
    Das Geld der PlayStation onlys wollen so so trotzem und veröffentlichen etwas später sprich wenn entwicklungs Ressourcen frei werden.

  13. Sakai sagt:

    Habe nicht viel davon gesehen, aber was ich gesehen habe war vom Gameplay her schon sehr Life is Strange ähnlich. Ist nicht wirklich was für mich. Auf wenn mir LiS 1 ganz gut gefallen hat.

  14. theHitman34 sagt:

    Einer der wenigen Titel der neuen Generation der mich wirklich interessieren würde. Die Thematik wie auch die Story scheinen sehr interessant zu sein ebenfalls macht der Soundtrack mit Akira Yamaoka (Silent Hill) einiges her. Hoffentlich wird es zu einem späteren Zeitpunkt noch für die PS5 erscheinen.