PS5: MSI stellt Konsolenmodus für 1440p-Monitore vor

Kommentare (18)

MSI hat einen Konsolenmodus angekündigt, der dabei behilflich ist, die fehlende 1440p-Auflkösung der PS5 auszugleichen. Unterstützte Monitore akzeptieren ein 4K-Signal.

PS5: MSI stellt Konsolenmodus für 1440p-Monitore vor

Sony schließt es zwar nicht aus, dass die PS5 früher oder später einen 1440p-Support erhält. Doch zum Launch wird diese Option nicht zur Verfügung stehen. Das bedeutet: Nutzen Besitzer der Konsole einen Monitor mit einer QHD-Auflösung, müssen sie sich mit einem weniger scharfen Bild arrangieren.

Monitore mit einer QHD-Auflösung akzeptieren in der Regel 1080p-Signale, die vom Monitor in ein 1440p-Bild umgewandelt werden, worunter natürlich die Qualität leidet. Doch es gibt noch eine andere Lösung, wie MSI unter Beweis stellt.

Konsolenmodus für ein besseres Bild

Der Monitor-Hersteller hat einen speziellen Konsolenmodus entwickelt, der einen etwas anderen Weg einschlägt. Die unterstützten Monitore akzeptieren ein 4K-Signal und rechnen es auf die 2K-Auflösung herunter. Das Ergebnis ist laut MSI ein deutlich schärferes Bild.

„MSI hat die Stimmen der Verbraucher gehört und bietet eine relativ gute Lösung an. Wir haben einen exklusiven Konsolenmodus für die Konsolen entwickelt, der automatisch 4K-Signale auf einem QHD-Monitor akzeptiert und gleichzeitig HDR unterstützt. Dadurch erhaltet ihr die besten Spielerfahrungen und könnt Konsolenspiele auch mit einem QHD-Monitor genießen“, so das Unternehmen.

Veranschaulicht wird das Prinzip mit der folgenden Grafik:

Kompatible Monitore aufgelistet

MSI gab zugleich eine Liste mit Monitoren heraus, den den Konsolenmodus unterstützen. Dazu zählen:

Gekrümmte Bildschirme

  • MPG ARTYMIS 343CQR
  • Optix MPG341CQR
  • Optix MPG341CQRV
  • Optix MAG342CQR
  • Optix AG321CQR

Flache Bildschirme

  • Prestige PS321QR
  • Optix MAG274QRF-QD
  • Optix MAG274QRF

Zum Thema

Wie anfangs erwähnt, könnte der 1440p-Support ein fester Bestandteil der PS5 werden. Hideaki Nishino, Senior Vice President bei Sony, erklärte kürzlich: „Wenn es viele Anfragen dafür gibt, können diese Funktion unterstützt und die Markttrends im Auge behalten werden.“ Die meisten PS5-Spieler dürften ohnehin einen 4K-TV oder -Monitor favorisieren.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. proevoirer sagt:

    Nicht schlecht

  2. Talbot_15 sagt:

    Hahaha ja klaaaaarrrr ... als ob 1080p so aussieht, als hätte ich meine Brille verloren .... xD ... man kanns auch echt übertreiben ...

  3. RegM1 sagt:

    @Talbot_15
    1080p sieht auf einem 1440p Monitor tatsächlich relativ unschön aus, natürlich ist das Vergleichsbild übertrieben.

    Auf jeden Fall ein fettes Lob an MSI, dürfte sicherlich ein paar Leuten helfen.

  4. Gesssler sagt:

    Aber geht es nicht darum, dass die PS5 theoretisch durch native 1440p Berechnung im Gegensatz zu 4K ordentlich Leistung einsparen könnte, die dann in zusätzliche Frames investiert werden? Dann ist das auch keine wirkliche Lösung, da Leistungsressourcen praktisch eleminiert werden.

  5. JahJah192 sagt:

    kommt aber auch ganz stark auf die Qualität des 1440p Monitors an wie (gut) 1080 aussieht. Ist ja quasi nichts anderes als bei Premium TV die haben ja auch deutlich bessere Upscaler drin als so China Kracher.
    Ich hab an meinem Ultrawide (X34P) auch meine Pro angeschlossen und 1080p sieht 1A aus, auch bei Games ohne Supersampling. Hatte vorher auch viel gelesen das 1080p scheußlich auf 1440p aussieht.
    Die Taktik von MSI ist natürlich top, so ist es ideal, nur statt sich extra nen MSI dafür zu kaufen könnte sich Sony auch einfach einmal mal nicht quer stellen, dass freischalten und gut ist!

  6. Waltero_PES sagt:

    Ist das wirklich mit Freischalten getan oder muss für jeden Modus auch extra entwickelt bzw. optimiert werden?

  7. tonyvercetty sagt:

    Ähmm kann mein Aorus FI27Q-P auch.. Aber nur weil er HDMI 2.0 hat kann er 4K Signal empfangen.
    Problem bei den meisten 1440p Bildschirmen ist, dass die nur HDMI 1.4 haben.

  8. Konsolenheini sagt:

    Ich hab eine und TV, von Sony, wenn das Bildmaterial von der original Quelle gut ist, sieht teilweise sogar DVD (mit guten Referenz Bild) noch Recht anschaulich aus.
    720p sieht darauf top aus ! 1080p noch besser, und Uhr ist natürlich derzeit ein Traum...

    Bin ein bissl erstaunt das sie PS5 Hardware Technisch so schwach ist im Vergleich zu Xbox SX...

    Letztlich Entscheiden aber bei mir immer die exklusive Titel, die bei Sony für mich immer besser und vor allem mehr waren..

    Bin gespannt wie das Rennen bei Pro Konsolen wird 😉

    Die Xbox SX kommt.bestimmt iwann bei mir ins Haus 🙂

  9. luckY82 sagt:

    Äh was soll das für ein Modus sein? Ich habe eine Asus Monitor 1440p und der nimmt auch 4K Signal an.

  10. Beowulf2007 sagt:

    Beim PC macht es Nvidia Grafikkarte DSR (Dynamic Super Resolution) schade das PS5 keine Nvidia Garfikkarte hat. 🙂 https://www.nvidia.com/de-de/technologies/dsr/

  11. isamu.ai sagt:

    Ich hoffe, dass Sony den 1440p Support nachreicht. Ich wprde gerne in 1440p dafür 90-120FPS zocken.

  12. Adamska sagt:

    Da ich seid einer weile mehr vor meinem 49 Zoll WQHD Monitor am PC sitze werde ich meine PS5 wohl wieder gehen lassen falls diese zum Release kommt....

    Da diese kein 5120x1440 unterstützt wird sie wohl nur Staub fangen.

  13. Yago sagt:

    @Adamska

    Ja Verkauf sie lieber an jemanden der sich wirklich auf die ps5 freut oder storniere einfach, noch ist Zeit.

  14. Boyka sagt:

    Richtig scheiße von Sony.. wieviele Leute haben den einen HDMI 2.1 fähigen TV?
    Was ist mit den PC Spielern die auf die PS5 Seite wechseln? Die haben meist einen Monitor schon und dürfen dann mit 1080p spielen.. echt weit gedacht Sony.

    Wenn ich das schon les "man guckt auf die Markttrends" heißt es auf gut deutsch, wenn Sony heute ankündigt den 1440p Support zu patchen, dann wird es frühestens 2023 auf der PS5 - also bei uns, ankommen. Bravo.

  15. Rakyr sagt:

    Ich finds blöd dass kein 1440p nativ unterstützt wird. Ich weiß es gibt nicht viele TVs mit der Auflösung, aber für mich wäre es ein Vorteil.

  16. TheEagle sagt:

    Klar wird es von 4K zu 2K ein besseres Bild liefern und es wäre endlich mal eine lösung mit dem Thema Monitor+Konsole aber die Werbebilder von MSI ist schon etwas übertrieben muss ich sagen. Dennoch muss ich als Beispiel sagen, das bei der PS4 Pro angeschlossen auf ein 4K Monitor ( ohne HDMI2.0 ) ziemlich unscharf ist und auch dasselbe auf einem 1440p Monitor. Was ziemlich scheisse ist. Die Monitore die ich besitze geben den vollen 4K Signal nur über DisplayPort her 🙁

  17. Cin sagt:

    Mein Aorus AD27Q und FI27Q können das auch so.

  18. Twisted M_fan sagt:

    War ja klar das meiner nicht dabei ist MAG271CQR-003DE sind warscheinlich wieder die teureren Monitore von MSI.Das total unscharfe Bild ist auch extrem übertrieben.Außerdem würde ich den Monitor eh nur für Multiplayer nutzen für den 1Sekunde Input und 120/144hz.Für Kampagne wird wohl kaum Leute am Monitor zocken wollen.