Spider-Man Miles Morales: Neuer Performance-Modus steht bereit – 60 FPS und Raytracing

Kommentare (25)

Das neue Update für die PS5-Version von "Spider-Man: Miles Morales" enthält einen neuen Performance-Modus. Dieser ermöglicht euch ein Spielerlebnis mit 60 Bildern pro Sekunde und einer Unterstützung von Raytracing.

Spider-Man Miles Morales: Neuer Performance-Modus steht bereit – 60 FPS und Raytracing
"Spider-Man: Miles Morales" lässt sich auf der PS5 nun mit 60 FPS und Raytracing spielen.

Das Spin-Off der „Spider-Man“-Reihe verfügte bislang über zwei verschiedene Grafikmodi. Während der erste Modus Raytracing aktiviert und dafür lediglich 30 FPS unterstützt, bekommt ihr im Performance-Modus 60 Bilder pro Sekunde geboten und musst dafür auf das leistungsintensive Feature verzichten.

Mit dem neuesten Update für die PS5-Edition ist nun beides möglich. Die Update-Version 1.007.001 steht nämlich bereit und bringt einen neuen Grafikmodus ins Spiel.

Dieser trägt die Bezeichnung „Performance RT Mode“ und ermöglicht euch, wie der Name es schon vermuten lässt, eine gleichzeitige Darstellung von 60 FPS und der Raytracing-Funktion. Dafür müsst ihr jedoch Abstriche bei den enthaltenen Reflexionen und der NPC-Dichte in der Spielwelt hinnehmen. Zudem wird das Spielgeschehen in dynamischer 4K-Auflösung dargestellt.

https://twitter.com/ax_zer0/status/1336643995515170816?s=20

Ein Mittelweg zwischen grafischer Qualität und Performance

Der Einsatz von Raytracing sorgt für äußerst realistische Beleuchtungen und Reflexionen, während die höhere Bildwiederholfrequenz ein flüssigeres Spielerlebnis bietet. Mit dem alternativen Performance-Modus steht euch nun eine dritte Option zur Verfügung, die euch beides ermöglicht. Falls euch eine hohe Auflösung nicht ganz so wichtig ist, solltet ihr den Modus unbedingt einmal ausprobieren.

Das letzte Update ist vor rund zwei Wochen veröffentlicht worden. Dadurch wurde die Performance stabilisiert und einige Bugfixes vorgenommen. Doch auch danach waren viele Spieler von regelmäßigen Abstürzen geplagt. Darauf hin meldete sich Insomniac Games zu Wort und machte klar, dass die PS5 dadurch keinen Schaden nimmt und zudem schon an weiteren Updates gearbeitet wird.

Zum Thema

„Spider-Man: Miles Morales“ ist am 12. November für PS4 und hierzulande am 19. November für PS5 erschienen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Nathan_90 sagt:

    Schade dass ich inzwischen das Spiel auf Platin durch hab. Hat echt Spaß gemacht.... Vlt kommt sowas ja auch für den alten Teil.

  2. Lox1982 sagt:

    Cool muss ich nachher mal testen wollte das Spiel eh demnächst mal spielen 🙂

  3. BigB_-_BloXBerg sagt:

    sehr gut das ich gewartet habe 😀

  4. bulku sagt:

    @Nathan_90

    Schade das du extra *Platin* erwähnen musst, wofür, zum aufgeilen❓ es reicht, wenn man nur sagt, das Man mit dem Spiel durch ist...

  5. Jin sagt:

    @bulku
    Lass ihn doch schreiben worauf er Lust hat. Ist doch cool, dass ihm das Spiel so viel Spaß bereitet hat, dass er es sogar platiniert hat. Gibt nichts verwerfliches daran sowas zu erwähnen.

  6. HSGaming sagt:

    also entweder ich bin zu blöd und checke es gerade nicht oder ich bin blöd?haha

    also früher gab es den Performance Mode mit 60 FPS und weniger schnick schnack und einmal quality Mode mit 30 FPS und allem Schnick schnack an Grafik.

    daher meiner Frage, was ist jetzt der wirklichen unterschied zu vorher?

  7. Bulllit sagt:

    @bulku
    Du hast Probleme....bringt doch gar nichts was du da schreibst. Ist doch geil wenn er das geschafft hat. Glückwunsch an dich Nathan_90!

  8. Nathan_90 sagt:

    Bulku, das heißt für mich dass ich das Spiel durch habe. Hätte auch 100% schreiben können.

    Und nun husch ins Körbchen.

  9. spider2000 sagt:

    habe leider das spiel auch schon 2 mal durch, mit New Game Plus.
    werde mir den unterschied aber dennoch mal angucken.

  10. MrX sagt:

    @HSGaming
    "Dafür müsst ihr jedoch Abstriche bei den enthaltenen Reflexionen und der NPC-Dichte in der Spielwelt in Kauf nehmen. Zudem wird die Auflösung auf 1080p reduziert."
    Steht im Artikel!

  11. MrX sagt:

    Ich werde weiterhin 30FPS spielen. Bin und bleib eine Grafikhure :-).

  12. branch sagt:

    Hab bisher nur die ps4 Version platiniert und die ersten 10 Minuten der ps5 Version angespielt. Dann teste ich das mal für mich

  13. Squall Leonhart sagt:

    60 FPS plus Raytracing das kann doch nur die Xbox Series X laut den Grünlingen 😀
    Das wird wieder eine böse Überraschung geben für die grüne Dynastie und deren König :p

  14. usp0nly sagt:

    Zu spät, Platin und verkauft...

  15. Darkbeater1122 sagt:

    Wäre aber auch schon peinlich, wen man nicht 60FPS mit raytracing in Full-HD schafft

  16. mariomeister sagt:

    @HSGaming vorher: 4K60fps ohne RT oder 4K30fps mit RT
    jetzt neu: 1080p60fps mit RT

  17. hhamlet90 sagt:

    bin ich eigentlich der einzige den das stört dass man immer nur entweder oder bekommt? 4k60fps MIT RT wäre doch mal schön, von mir aus dynamisch checkerboard etc, von mir aus ein paar weniger npcs, dieses entweder oder ist so low imo

  18. kendo sagt:

    Der Performance RT Modus soll in dynamischen 4k laufen. Laut Twitter vom insomniac

  19. peaceoli sagt:

    1080p in 2020 LOL xD

  20. JinofTsushima sagt:

    Also dieses Update ist doch Schwachsinn. Entweder ich möchte RT, dann spiele ich 30FPS und gut oder ich zocke direkt in 4K 60FPS ohne RT und habe Spaß.

    Ich hab mich bereits super an den 30FPS Mode gewöhnt und bleibe dabei.

    Dieser neue Mode... Nur für bissl RT auf 1080p runter? Ne.

  21. peaceoli sagt:

    lieber dynamisch in 4K mit RT und 60 fps das wäre die perfekte kombo

  22. kendo sagt:

    Die News verdient ein Update. Laut insomniac läuft der neue Modus in dynamischen 4K.
    Quelle ist twitter von James Stevenson, ein Mitarbeiter von Insomniac.

  23. Dominik Kaufmann sagt:

    Danke für den Hinweis, Kendo. Habe den Artikel soeben aktualisiert.

  24. James T. Kirk sagt:

    Ein 1080p 60fps RT Modus sollte Standard sein. Bin gespannt ob das neue Ratchet and Clank jetzt auch so einen Modus bekommt.

  25. Bezumcker sagt:

    Seit wann gibt es raytransen bei the amazoning Spinnenmensch auf dem Spiel-Jungen.Da denkt man hat alles gesehen,aber.......