Final Fantasy VII Remake: Arbeiten an der zweiten Episode machen Fortschritte

Kommentare (149)

Derzeit wird eifrig an der zweiten Episode des "Final Fantasy VII Remakes" gearbeitet. Wie es von offizieller Seite heißt, macht die Entwicklung entsprechende Fortschritte. So wurde unter anderem mit den Motion-Capturing-Aufnahmen begonnen.

Final Fantasy VII Remake: Arbeiten an der zweiten Episode machen Fortschritte
"Final Fantasy VII Remake": Die zweite Episode befindet sich in Arbeit.

Nur kurz nach der Veröffentlichung der ersten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ im April dieses Jahres wurde mit den Arbeiten an der zweiten Episode begonnen.

Via Twitter lieferten uns die Verantwortlichen von Square Enix kurz vor dem Jahreswechsel ein Status-Update und wiesen in Person von Game-Director Yoshinori Kitase darauf hin, dass die Arbeiten an der zweiten Episode entsprechende Fortschritte machen. Gleichzeitig hieß es, dass „die neue Welt von FFVII gerade erst begonnen hat“, was darauf hindeuten dürfte, dass mit der zweiten Episode noch lange nicht Schluss ist.

Arbeiten am Motion-Capturing angelaufen

Wann im Endeffekt mit konkreten Details oder ersten Eindrücken aus der zweiten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ zu rechnen ist, verriet Kitase nicht. Stattdessen war lediglich die Rede davon, dass sich die Fans noch ein wenig in Geduld üben müssen. Neben Kitase nannte auch Asuka Yoshikawa, Aerith‘ Mocap-Darstellerin im „Final Fantasy VII Remake“, frische Details zur Entwicklung des zweiten Kapitels.

Zum Thema: Final Fantasy VII Remake: Kapitel mit Tifa wurde vor dem Release entfernt

Laut Yoshikawa haben sie und der Darsteller des Bösewichts Sephiroth im Rahmen einer vierstündigen Session mit den Motion-Capturing-Arbeiten der zweiten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ begonnen. „Gestern habe ich einen vierstündigen Dreh mit Sephiroths Motion-Darsteller beendet! Die Mitarbeiter haben uns dafür gelobt! Auch heute werde ich dafür arbeiten“, führte Yoshikawa aus.

Wann die zweite Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ erscheinen wird, ist aktuell noch unklar.

Quelle: DualShockers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. Chains sagt:

    Müsste ich mal mit Episode 1 weiter machen. Damit ich wenigstens Bahamut mitnehmen kann.
    Oder man kriegt in Episode 2 weiterhin Unterstützung vom Shinra Zwerg und kann es dann dort nachholen? Wobei der wohl in Midgar bleiben wird.

    Keine Ahnung, mal sehen wie die das anstellen. Wird sicher vorher nochmal irgendwann eine Info zu den Daten übertragen geben.

  2. Aspethera sagt:

    @Ruamon886 okay

  3. Mr. Monkey sagt:

    Gibts hier schon wieder einen neuen xbox troll? Wahrscheinlich hat er aber recht das fable geiler wird. Episode 1 war für mich die größte Spieleentäuschung in diesem Jahr.

  4. MCRN sagt:

    Das hole ich mir mal, wenn es vollständig erschienen ist als Komplettbox... Ich mag diese Veröffentlichungspolitik episodenweise nicht. Alles Geldschneiderei-

  5. xjohndoex86 sagt:

    Hört sich nach 'nem Release '22/23 an. Drücken wir mal die Daumen. Schon jetzt ein ganz großes Most Wanted für mich.

  6. xjohndoex86 sagt:

    @MCRN
    Blenden wir mal großzügig aus, dass die erste Episode auch für sich alleine funktioniert und mit einem Megafinale endet aber gut... bei XIII haste wahrscheinlich auch gewartet bis alle Teile draußen waren. ^^

  7. Evermore sagt:

    @MCRN Der erste Teil ist schon ein vollwertiges Spiel und das werden auch die anderen Episoden werden. Für 100% habe ich genau 106 Stunden gebraucht ohne eine Lösung zu benutzen.

  8. Evermore sagt:

    Von mir aus kann Episode 2 erst Ende 2023 kommen. Hauptsache es ist weiterhin so Bugfrei wie Teil 1 schon. So ein Desaster wie Cyberpunk will ich bei Final Fantasy nicht erleben,

    Aber ich hoffe auch das als kleine Überraschung und als Vorgeschmack auf Episode 2 ein next Gen Update für die erste Episode kommt. Ich würde sogar die Trophäen gerne nochmal alle holen.^^
    FF7 ist mein Spiel des Jahres. Da stimmte für mich alles drin. Gut erweiterte Story, ein Kampfsysten was vor allem bei new Game plus auf schwer sich voll entfalten kann, extra starke optionale Bosse ein toll neu eingespielter Soundtrack und ne geile Grafik wo nur ein paar Texturen hätten schärfer sein dürfen. Und wie gesagt. Absolut Bugfrei von Anfang an das ganze.

  9. Aspethera sagt:

    @MCRN ich glaube du unterschätzt einfach sehr wie Gewalt ein Final Fantasy 7 in der heutigen Zeit wäre. Das wäre unvergleichbar mit jedem Openworld Spiel was wir je gesehen hätten und die Kosten wären weit über denen eines GTA 5.
    Das ist einfach nichts was Square Enix in dem Ausmaß als einzelnes Spiel jemals hätte stemmen können, nicht Mal ein Rockstar würde in absehbarer Zeit so ein Mammut Spiel produzieren

  10. signature88 sagt:

    Episode 1 vollwertig? Selteb so gelacht. Ohne Ende gestreckt und das nicht mal sinnvoll...

    Viele tolle nostalgische Momente, aber deshalb ist es noch lange kein gutes Spiel.

  11. Herr Arbeit sagt:

    Es darf ja jeder gerne seine Meinung zu FF7R haben, ob gutes Spiel oder nicht, was auf jeden Fall aber Tatsache ist, es ist ein vollwertiger Titel.

    Freu mich schon sehr auf den 2. Teil und bin extrem gespannt wie viele Teile es letztendlich noch werden und wie lange uns das Spiel im gesamten begleitet. Es wird bestimmt irgendwann mal eine komplette Box erscheinen, wann ist dann jedoch die Frage... vielleicht sogar erst zu PS6 Zeiten. So lange könnte ich persönlich nicht auf solch ein grandioses Spiel verzichten, aber wie gesagt jedem das seine.

    Liebe Grüße und rutscht gut rein!

  12. Bulllit sagt:

    @signature88
    Es ist kein gutes Spiel... Es ist ein großartiges Spiel! Hab jede Minute bei der Episode 1 genossen! Und man kann episode 1 als eigenständiges spiel ansehen. E1 wird leider zu unterschätzt.

  13. Wastegate sagt:

    FFVIIR war "OK" , mehr nicht. Die Originalversion mit Grafikmods auf PC ist immer noch die beste Variante FFVII zu erleben.

  14. try.to.be.neutral sagt:

    habe mir das game jetzt im sale geholt und muss sagen, für mich das game des jahres

  15. Mr. Monkey sagt:

    @Bullit
    Ich bin da anderer Meinung. Vom zeitlichen Umfang ist es ein eigenes Spiel bloß vom Inhalt nicht. Ich kenne das Originalspiel nicht und wusste teilweise nicht warum Charaktere so agieren wie im Spiel. Eine Erklärung gab es bis zum Schluss nicht.

  16. Subject 0 sagt:

    FF7 vollwertig? 90% des Spiel fehlen.

    @Aspethera

    "nicht Mal ein Rockstar würde in absehbarer Zeit so ein Mammut Spiel produzieren"
    Glaubst das wirklich?
    Rockstar hat mit RDR2 ein Open-World geschafft nach ca. 8 Jahren Entwicklung.
    Und Square hat mit FF7 ein lineares Spiel erschaffen nach ca. 5 Jahren Entwicklung.
    Beide Spiele benötigen 2 Blue-Rays.

  17. Sakai sagt:

    @ signature88

    Bin deiner Meinung. Mir haben die Charaktere und die Welt echt gut gefallen. Aber wenn man das Original kennt, dann fällt einem auf, wo das Spiel verdammt in die Länge gezogen wurde. Ich weiß auch noch nicht was ich über die Änderungen in der Story halten soll. Und ich mag das klassische Kampfsystem lieber.

  18. Darkbeater1122 sagt:

    Meine Meinung zu FF7 Remake, ich hasse es nicht, aber ich finde das auch nicht gut, was Square da aus FF7 macht aber gut, ich kaufe es mir eh nicht und leihe mir auch teil 2 vom Kumpel aus Square hat es bei mir geschafft, das ich mir ein FF teile nicht kaufe, das hätte ich damals nicht für möglich gehalten und dabei waren FF13 und FF15 nicht wirklich gut und ich finde zeitexklusiv deal immer noch für Kotzen, aber wünsche allen ihren Spaß daran

  19. Aspethera sagt:

    @Subject 0 denk Mal drüber nach und überleg dir Mal wirklich wie viel Aufwand das ist diese Spiel in ein modernes Spiel zu verwandeln und für heutige Standards angemessene gewandt zu packen.
    Das Original Final Fantasy 7 wäre für heutige Zeiten ein Monster von einem Spiel was seines gleichen sucht.
    Ich rede hier davon das Spiel so zu machen wie es im Remake ist (also für die heutige Zeit zeitgemäß) und nicht einfach nur ein bisschen in Städte gehen und dann auf einer leblosen Oberwelt rumlaufen

  20. Darkbeater1122 sagt:

    Und noch eine Kleinigkeit, ich sehe das FF7 Remake mehr als FF7 Softreboot, aber nur meine meinung

  21. Yaku sagt:

    @Aspethera
    Dein Ernst?
    Habe FF7 R. duch gespielt und patiniert, hatte also durchaus meinen Spaß.

    Wenn theoretisch eine Firma aus FF7 ein einziges Open World Spiel mache könnte, dann Rockstar.

    SE kann bis dato keine guten O-W Spiele.
    Selbst wenn ich sehe was für niedrig aufgelöste Texturen sie nehmen mussten, damit FF7 R überhaupt recht gut läuft, bin zufrieden daß sie keine Stadt in der Größenordnung von Cyberpunk gebaut haben, obwohl ich es mir anfangs gewünscht hatte.

    Ja ich weiß, gleich kommt jemand und schreibt, daß ist ein bekannter Grafik-Lade-Bug der Unreal 4 Engine.

    Klar und der Bug betrifft das ganze Spiel 😉

  22. ras sagt:

    @Aspethera

    Vergiss es.
    Die können nicht verstehen das das Original 1997 entwickelt wurde. PS1 Pixel Ära.
    Andere Planung,andere Ressourcen,Zeiten wo es einfach war Content reinzuklatschen.
    Das kann man mit den heutigen Games nicht mehr vergleichen.

    Sein Red Dead Vergleich hinkt auch gewaltig.
    80% von Red Dead is einfach nur Landschaft.

    Kurz:
    Ein PS1 Pixel Ära Final Fantasy hat im Vergleich zu heutigen Games ganz andere Größendimensionen.

  23. Yago sagt:

    @ras

    Das ich einmal deiner Meinung bin. Oha 😀

  24. Khadgar1 sagt:

    War ein sehr gutes Games aber da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben. Die ganzen Zeitstrecker können sie in Episode 2 gerne weglassen.

  25. VincentV sagt:

    @Yaku

    Es ist ein Bug ja. Wenn du dir die Bilder aus den Quellcodes anschaust sind das zum Teil sehr große Unterschiede. Wenn du dir den Anfang des Spiels, den zweiten Reaktor und so ab Shinra Gebäude anschaust laden die sachen ja normal. Das ist die normale Grafik.
    Nur das Gras/Pflanzen und die NPCs sind leider etwas blass. Also von der Technik her.

    Und natürlich wäre es möglich FF7 als komplettes Game in der Grafik zu entwickeln. Dann ist das komplette Projekt aber ein Schlauch..wie FF13. Und sicher zum Großteil auch mit interaktiven Cutscenes um eben Abschnitte zu sparen. Sonst wäre das ja ein Projekt als Einzelgame was keiner Stämmen könnte wenn man eben die Freiheit eines RPG erhalten will.

  26. Aspethera sagt:

    @Yaku ja wenn dann wäre sowas wohl am ehesten Rockstar zu zutrauen, aber wenn du meine Aussage genau lesen würdest habe ich gesagt, dass selbst Rockstar sich da übernehmen würde.
    Also wollte ich damit eher sagen dass nicht Mal Rockstar so ein ambitioniertes Spiel machen würde, denn die Kosten für so ein Spiel wären einfach lächerlich hoch und würde deutlich länger dauern als ein GTA 5 oder rdr2

  27. Yaku sagt:

    @VincentV
    Das höher aufgelöste Bilder/Texturen in den Spieldateien zu finden sind (war früher eher weniger der Fall) ist normal. Daraus lässt es sich nicht auf einen Bug schließen, vor allem nicht auf einen der so viele verschieden Texturen betrifft.

    Im Remake sehen eigentlich nur die "Dungeons bzw. instanziierten Gebiete von den Umgebungstexturen recht gut aus. In so gut wie allen frei begehbaren Gebieten sind haufenweise Texturen, die für die Optimierung extrem runter gedreht wurden. Und alleine, dass das die instanziierten Gebiete nicht betrifft, scheint es logisch zu sein, dass es sich eben nicht um einem Bug handelt.

    Ich bin mal auf die PC Version gespannt. Wenn der "Bug" weg ist, wundere ich mich darüber das er nicht aus der Playstation Version gepatcht wurde. Wenn der "Bug" aber auch hier drinnen ist (da er ja so schwer zu beheben ist), werden ihn Modder recht schnell entfernen ^^

  28. SchatziSchmatzi sagt:

    Mir hat das Remake sehr gefallen, wenn man es so nennen darf. Das Original bleibt für mich ungeschlagen, weil es auch mein erstes FF war und meine Zeit. ^^ Nur Teil 9 ist und bleibt für mich das beste FF was Square jemals auf den Markt gebracht hat. Sollte Square eines Tages den ehemaligen Entwicklern von FFIX den Auftrag erteilen, ein Remake zu entwickeln, ich würde es mit Kusshand begrüßen. ^^
    Wenn die Arbeiten zu FFVII erst begonnen haben, wird es spätestens Ende 2022 erscheinen und das auf der PS5 natürlich. Da das Grundgerüst von FFVII bereits vorhanden, dürften die Arbeiten zügiger vorangehen als noch in Teil 1.

  29. NathanDracke sagt:

    @Ruamon886
    Ja freue mich wird day one im game pass gezockt

  30. NathanDracke sagt:

    Natürlich auf meinen PC die xbox ist ja nicht stark genug lol

  31. Corristo sagt:

    Wäre eigentlich mein Game of the year, aber TloU2 war tatsächlich besser.

  32. Squall Leonhart sagt:

    Ich sehe es kommen Final Fantasy VII Remake Part 2 wird mit einer limitierten PlayStation 5 Slim/ Pro angekündigt. Wird dann wohl wider nur Japan only sein :p

  33. MaDDoG1207 sagt:

    Tja, ich schätze das FF VII Remake braucht immer wieder news wie "Arbeiten machen Fortschritte", damit die Gamer auch daran glauben :D, dass es noch vor 2025 kommt. Vor 2022 wirds damit wohl jedoch nichts, vielleicht sogar erst 2023.

    Mir ist es inzwischen ziemlich egal, weil SE ja die neue FF-Ausrichtung ganz sicher nicht an den Fans des Originals oder sonstiger Teile ausrichten, sondern ihre neue Zielgruppe des Action-RPGs seit FFXV anpeilt und da bin ich definitiv raus genauso wie beim FF Devil May Cry XVI.

  34. AnthemMassEffect sagt:

    * Final Fantasy 7 Remake * ist ein SuperGame, finde ich! Die vor 2 Tagen erspielte Platin Trophy war neben der von * Mass Effect Andromeda, Anthem, Horizon Zero Dawn und Jedi Fallen Order * die am meisten Zelebrierte überhaupt. 🙂
    Allen nen guten Rutsch ins, hoffentlich weniger chaotische, Jahr 2021...

  35. Spritzenkarli sagt:

    HAHA das Spiel das viele seit 20 Jahren komplett zu Hause liegen haben wird ein bißchen aufgehübscht und dann in zig Teile zerteilt um um Unsummen verkauft zu werden

  36. dukatan sagt:

    Hoffe ps5 only und kein ps4/ps5 Release...

  37. signature88 sagt:

    Die raffen es nie...

    Das Vincent nicht als Entwickler bei SE arbeitet wundert mich. Ich werde dich mal empfehlen. 😉

    Ras rafft eh nix.
    Das die PS1 auch ne entsprechende Leistung hatte sollte einleuchten oder?
    Ergo waren es auch damals Mamutprojekte. Der Unterschied ist: damals hat man noch Wert auf Qualität gelegt und sein Ding selbst durchgezogen.

    Heute entwickeln die Subunternehmen des Subunternehmens (da kann ein halbgares Spiel schon mal 5 Jahre und länger entwickelt werden) und alles ist auf Gewinnmaximierung ausgelegt. Die Menschen (empirisch erwiesen) werden immer dümmer und kaufen eh jeden Müll.
    Alles muss aufs westliche angepasst sein usw.
    Der Geist von FF ist seit über 10 Jahren tot.

  38. signature88 sagt:

    Wie kann man die Platin so feiern? Kenne kein Spiel wo es so simpel war...
    Ich hatte nach 45 Stunden Platin und alles auf 100%

    Früher hatte man ein FF in der Zeit ohne Nebenquests durch und ohne Storyfiller die sinnlos sind.

  39. ras sagt:

    Du verstehst die Relation nicht zu "Mammutprojekten" von damals zu "Mammutprojekten" von heute.

    Ein Cloud und eine Aerith wechseln 1-3 Sätze auf einem png Hintergrund. Feste Kamera,fester Blickwinkel. Keine Synchro etc.
    Springen kurz von einem Dach auf andere. Fertig.
    1997.

    Das kannst du heute nicht so simpel erstellen.
    Vergleich die Stelle mit dem Remake.

    Cory Barlog sagte auf die Kritik das es zu wenig Bosse im neuen God of War gabe das:

    "You know, there are several bosses that I had to cut throughout the game simply because we got about 15 to 20 people on each boss, and those bosses go anywhere from a year to two each. Which I think is something a lot of people underestimate, 'there’s not enough bosses in this game!' You’re kind of being greedy, because while I’d love like 10 more bosses in there, this game would have taken like 20 years to make."

    Ich habs dir oft genug gesagt "signature88", man steckt PS1 Games nicht einfach in eine Microwelle und 5 Min später hast du das fertige Game.

  40. Aspethera sagt:

    @signature88 wenn man keine Ahnung hat und Dinge nicht in Relation stellen kann kommt sowas wie dein Text raus

  41. Blacknitro sagt:

    @ Ruamon886 was ist überhaupt fable kenn das Spiel nicht ^^

    Ob das auch für die ps4 raus kommt 🙂
    Bin mal gespannt wie lange sie dafür brauchen ^^

  42. Sakai sagt:

    Ist schon klar, dass das Spiel so wie es ist schwer in moderne Grafiken umzusetzen ist. Ich habe auch kein Problem damit, dass man mehrere Teile daraus macht.

    Aber wenn ich sehe wie langweilig und zäh die Kanalisation und der zweite Reaktor (Nr. 7?) sind, dann habe ich lieber die kurze Version des Originals. Alles störend in die Länge gezogen. Die Neuerung im Eisenbahnfriedhof ist super, aber auch wieder sehr gestreckt. Dafür das in den Slums gleich die Hölle ausbricht, lassen sich die Charaktere echt viel Zeit um einen Weg durch die Wagons zu finden. Auch ist das Spiel weniger brutal. Keine blutverschmierten Gänge mehr im Shinra Gebäude. Leichen gibts glaube ich auch nicht mehr.

  43. Sakai sagt:

    Die Brutalität von Sephiroth kommt im Remake gar nicht so rüber, wie noch im Original.

    Das Remake macht vieles besser, aber auch etwas schlechter. Habe aktuell mit dem Original mehr Spaß.

  44. signature88 sagt:

    Was hat God of War mit FF zu tun? Nichts...

    Aber wenn andere irgendwelche Spiele mit FF vergleichen springst du gleich aufs Dach 😀

  45. ras sagt:

    @Sakai

    Joa das mit dem zweiten Mal in die Kanalisation war unnötig.
    Nahkämpfer im Luftkampf war auch net so pralle.
    Kein Red spielbar auch.

    Das mit dem Blut usw. Jup leider auch.

    Hat wohl was mit der CERO ( Altersempfehlungen in Japan, hier USK ) zu tun.
    Wollten wohl kein 18 Rating.
    Die CERO seit 2002 bisl pingelig was das betrifft.

  46. signature88 sagt:

    @Sakai: noch eine Ergänzung: man wollte es super realistisch haben, aber warum im HQ eines so großen Konzerns nur ca 15 Mitarbeiter anzutreffen sind kann auch niemand erklären 😀

  47. ras sagt:

    @signature88

    oh je...
    Du verstehst wirklich nix.

  48. ras sagt:

    @signature88

    "man wollte es super realistisch haben"

    Du bist der erste der sowas sagt.

  49. Aspethera sagt:

    @Sakai klar natürlich gibt es da Dinge zu kritisieren vor allem, dass einige Sachen gestreckt sind, aber generell fand ich die Idee Midgar selbst ein ganzes Spiel zu schenken eigentlich ganz gut, hätte man nur noch besser Umsetzen können, für mich selbst ist das meckern auf hohen Niveau weil ich das Game echt super fand. Ich muss sogar sagen, dass es jetzt sogar mein Liebling Final Fantasy ist.
    Und ja das mit der Brutalität ist auch nicht so geil, aber ich glaube sie tun sich da generell schwer Final Fantasy erwachsener zu machen und ich hoffe irgendwie, dass jetzt Teil 16 der erste Versuch ist erwachsener zu werden und wenn es auch erfolgreich wird wird man sich auch mehr trauen.
    So eine Brutalität in FF7R von früher kannst du halt nicht mehr vergleichen mit einem Spiel von heute

  50. signature88 sagt:

    @ras: Dann wach mal aus deiner Traumwelt auf.
    Dein IQ liegt auch bei knapp 70 was...

1 2 3