Final Fantasy VII Remake: Arbeiten an der zweiten Episode machen Fortschritte

Kommentare (149)

Derzeit wird eifrig an der zweiten Episode des "Final Fantasy VII Remakes" gearbeitet. Wie es von offizieller Seite heißt, macht die Entwicklung entsprechende Fortschritte. So wurde unter anderem mit den Motion-Capturing-Aufnahmen begonnen.

Final Fantasy VII Remake: Arbeiten an der zweiten Episode machen Fortschritte
"Final Fantasy VII Remake": Die zweite Episode befindet sich in Arbeit.

Nur kurz nach der Veröffentlichung der ersten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ im April dieses Jahres wurde mit den Arbeiten an der zweiten Episode begonnen.

Via Twitter lieferten uns die Verantwortlichen von Square Enix kurz vor dem Jahreswechsel ein Status-Update und wiesen in Person von Game-Director Yoshinori Kitase darauf hin, dass die Arbeiten an der zweiten Episode entsprechende Fortschritte machen. Gleichzeitig hieß es, dass „die neue Welt von FFVII gerade erst begonnen hat“, was darauf hindeuten dürfte, dass mit der zweiten Episode noch lange nicht Schluss ist.

Arbeiten am Motion-Capturing angelaufen

Wann im Endeffekt mit konkreten Details oder ersten Eindrücken aus der zweiten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ zu rechnen ist, verriet Kitase nicht. Stattdessen war lediglich die Rede davon, dass sich die Fans noch ein wenig in Geduld üben müssen. Neben Kitase nannte auch Asuka Yoshikawa, Aerith‘ Mocap-Darstellerin im „Final Fantasy VII Remake“, frische Details zur Entwicklung des zweiten Kapitels.

Zum Thema: Final Fantasy VII Remake: Kapitel mit Tifa wurde vor dem Release entfernt

Laut Yoshikawa haben sie und der Darsteller des Bösewichts Sephiroth im Rahmen einer vierstündigen Session mit den Motion-Capturing-Arbeiten der zweiten Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ begonnen. „Gestern habe ich einen vierstündigen Dreh mit Sephiroths Motion-Darsteller beendet! Die Mitarbeiter haben uns dafür gelobt! Auch heute werde ich dafür arbeiten“, führte Yoshikawa aus.

Wann die zweite Episode des „Final Fantasy VII Remakes“ erscheinen wird, ist aktuell noch unklar.

Quelle: DualShockers

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2 3

Kommentare

  1. signature88 sagt:

    @Sakai:
    Fand auch die gesamte Szene wie der Präsident getötet wird im Original um Längen besser und schockierender, bzw. mysteriöser.
    Im Remake hat man fast schon einen Sephiroth Overkill.

  2. Frank Castle Returns sagt:

    Hammer Game !! Einer meiner wenigen Day one Käufe der Letzten Jahre!!! Freue mich schon auf Teil 2 🙂 Was ein Neues Fabel 🙂 🙂 🙂 Geillllllllllllllll Wird auch Day one Gekauft!!!!

  3. ras sagt:

    @signature88

    WoW Danke, dann bin ich ja 60 Punkte über deinem. Nice:)

  4. signature88 sagt:

    @ras:
    Glückwunsch meine Kleine 😉

  5. Squall Leonhart sagt:

    @ras und signature
    Ihr beide habt euch aber heute mal echt wieder gern?
    Lol irgendwie hat jeder hier mit irgendwem eine Hassliebe :p

  6. signature88 sagt:

    Ich hab alle Fanboys gern 😉
    Und im TV läuft grad nix. 😀

  7. Subject 0 sagt:

    Finde FF7R ein gelungenes Spiel.
    Ich persönlich finde es Mittelmäßig.
    Es wird zu oft unnötig in die länge gezogen.
    z.b. auf dem weg zum 2.Reaktor, die Motorad-Sequenz oder wo die Gruppe aufgeteilt wird und dauernd hin und her Wechsel muss.

  8. signature88 sagt:

    Ja das mit dem hin und her wechsel hat auch einfach leinen Sinn gemacht. Wpzu ist die Anlage so aifgebaut? Was hätte Hojo ohne die Truppe gemacht? Das war einfach in die Länge ziehen ohne Sinn und Verstand.

  9. ras sagt:

    @Squall Leonhart

    Er glaubt er kann triggern.
    Aber dafür ist er zu schlecht.

  10. signature88 sagt:

    Du reagierst doch jedes Mal, also für dich reicht es anscheinend. 😀

  11. Darkbeater1122 sagt:

    Empfehle jeden mal Final Fantasy VII Remake in a Nutshell zu schauen vom Trueblade Seeker zu schauen, da hat man was zum Lachen und man sieht nebenbei, was Square von den alten Spielern hält

  12. ras sagt:

    Ja in einem ganz normalen Ton.

    Du weisst schon was triggern bedeutet?

    Glaub den Cory Barlog text hast du nicht verstanden. Willst ne Übersetzung?

  13. signature88 sagt:

    Wenn das dein normaler Ton ist...omg... tolle Erziehung. Kompliment an deine Mutter. (Und schöne Grüße an der Stelle)

    Triggern kann man übrigens vielfach definieren. Reicht dein IQ wohl doch nicht...

    Oh ja der war wirklich schwer, bitte hilf mir :-*

  14. signature88 sagt:

    @Darkbeater:
    Echt genial, nix anderes von SE erwartet.

  15. ras sagt:

    Langweilig.
    Sehr innovativ bist du anscheinend nicht.

  16. Aspethera sagt:

    @Darkbeater1122 immer wieder lustig wie Leute meinen für alle alten Fans sprechen zu können.
    Und das Video ist natürlich kritisch, aber mehr comedy als alles andere.
    Der macht ständig solche Videos, ich glaube kaum dass er diese Spiele alle scheiße findet

  17. triererassi sagt:

    Mal gucken was im ff7 reboot Teil 2 angeht

  18. Darkbeater1122 sagt:

    Aspethera habe nie behaupte, das ich für alle alten Fans spreche und habe auch nie gesagt, das der Trueblade Seeker alles scheiße findet.

  19. signature88 sagt:

    @Aspethera: Ihr Fanboxs wollt doch auch für alle sprechen

  20. VincentV sagt:

    RPGs haben Längen und (manchmal) in die Länge gezogene Passagen?
    Ich bin schockiert.

  21. Aspethera sagt:

    @signature88 erstens was für ein fanboy und zweitens wo spreche ich für alle.
    Ließt du eigentlich was du da schreibst oder reihst du nur zufällig Wörter aneinander

  22. signature88 sagt:

    Gerade der 2. Teil von dem Video ist genial. xD
    Und so viel wahres dran. Schade das es so wenige verstehen

  23. Aspethera sagt:

    @Darkbeater1122 okay bei erstern habe ich wohl zuviel rein interpretiert weil sich das so für mich angehört hat, da gebe ich dir Recht, aber wie soll man das mit den Spielern denn sonst interpretiert "was Square Enix von den alten Spielern hält"

  24. signature88 sagt:

    Bevor ich es vergesse....

    FF und SE sind doof.

  25. signature88 sagt:

    Das Video zu FF16 ist ja noch besser. Ich schrei mich weg 😀

  26. Argonar sagt:

    Hat die Auffassungsgabe eines Steins und denkt er kann andere belehren. Lol

    Und was Rockstar kriegt ein FFVII Remake als einen einzigen Teil hin? Not in a million years. Das kleine, poplige, leere und verbuggte RDR2 ist dagegen ein Nichts.

  27. Tidu2020 sagt:

    Wie mich manche Kritiker in den Wahnsinn treiben... "Ach FF ist nicht mehr das was es mal war" oder "das Remake ist einfach nur aufgebläht" oder auch "Sie nennen es Remake und dabei spielt es nur in Midgar".

    Ganz ehrlich: In auf welchem Planeten lebt ihr eigentlich? Aktion RPG ist zum Glück die Zukunft. Was dient der realistischen Grafik ein veraltetes, unrealistische Kampfsystem? Habt ihr wie in FFVII(1997) Zug um Zug mit euren Peinigern in der Schule geprügelt? Tut mir leid wer nicht mit der Zeit geht bleibt auf der Strecke und permanent frustriert.
    Ich bin dankbar dass das Remake zunächst nur in Midgar spielte. Es kamen soviele neue Infos und Hintergrundinformationen. Wäre das Remake als ganzes erschienen hätten wir bei weiten nicht die Storytiefe, keine so mega coole Grafik und vorallem nicht die erforschbare Gebietsgröße. Das Remake wäre sonst überaus linear. Denkt mal ein bisschen nach. Wenn ihr ein Remake haben wollt was sofort alles beinhaltet, dann ladet euch einfach ein paar Mods runter und lasst uns Fanboys in Ruhe mit euren gespinnst -. -

  28. Yago sagt:

    @signature88

    Leute als fanboys betiteln, saubere Leistung. Vll erstmal an die eigene Nase fassen und dann vernünftig schreiben.

  29. Darkbeater1122 sagt:

    Aspethera sry hätte es besser formulieren sollen das zu ff 7 ist nur auf mich bezogen, dass ich viele Sachen nicht mag, aber wen andere es gut finden und spaß am Spiel haben, ist das ok

  30. PS5 Gamer sagt:

    Ach Leute, ihr habt doch schon bestimmt alle mitgeteilt wie doof ihr doch Episoden findet, oder?

  31. signature88 sagt:

    Yago: Ich bin keiner, da brauch ich mir nicht an die eigene Nase fassen 😉

    Tidu: Noch so einer der sich persönlich angegriffen fühlt wenn jemand FF kritisiert. 😀 JA! Ich habe dir deinen Lolli geklaut und du bekommst ihn nicht zurück!

  32. signature88 sagt:

    Erzähl mal was du mit mehr Storytiefe im Vergleich zum Original meinst. Ganz konkret. Muss ja ke Menge Beispiele geben.

    Und jetzt komm mir bloß nicht mit der Mission von Jessi....

  33. signature88 sagt:

    Achja und er gibt doch sogar zu ein Fanboy zu sein 😀

  34. triererassi sagt:

    Trotzdem wird hier im " REMAKE " die komplette Story verändert.
    Ka warum das anscheinend so wenige stört aber für mich hat Square mal wieder
    richtig verkackt mit dem Titel.
    Es kann ja sein das es für die meisten als eigenständiges Game gut ist (was auch nicht stimmt), aber es ist kein Remake.
    Das hat mich zumindest enttäuscht und ich finde es schade das sowas selbst bei alten hasen teilweise gut ankommt.

  35. FCKfanKidz sagt:

    Habt euch lieb. Durch den Lochdown setzt es anscheinend zu viel bei einigen an.

  36. signature88 sagt:

    Nein, die sind immer so dumm.

  37. samonuske sagt:

    Also ich bin ja ein FAn vom Original und klar,denkt man sieht beim neuen Teil,oh man das war früher aber besser und schöner. Dann setze aber ich ich als fan meine rosarote Brille ab und sage mir selbst. Häh jedes Remake ist anderster als das Original. Dann spiele ich weiter und habe meinen Spaß und denke mir zwar immer meinen Teil bei machen Szenen,aber es ist halt in der Theorie doch immer anderster . Von daher nehmt es nicht so eng und genießt einfach ein Game !

  38. xjohndoex86 sagt:

    Habe das Orginial damals auch geliebt, würde nach dem Remake aber nie wieder dahin zurückkehren. Außer für Nostalgiegründe. Endlich ist das Kampfsystem so, wie ich es schon immer haben wollte bei einem FF. Herrlich direkt und mit taktischem Einschlag des ATB. Fühlt sich einfach wunderbar an! Die Charaktere sind viel mehr ausgeschrieben, durch die Inszenierung kommt endlich auch das ganze Worldbuilding voll zum Tragen und so weiter. War für mich der absolute Überraschungshit dieses Jahr und eine wahre Achterbahnfahrt der Emotionen. Da nehme ich die paar Längen im Leveldesign, durch die etwas altmodischen Zickzack Kurse, gerne in Kauf. Gut 63 Stunden gespielt und nicht eine Sekunde bereut.

  39. Aspethera sagt:

    @xjohndoex86 kann man genau so stehen lassen

  40. triererassi sagt:

    Naja schlechter kann's ja jetzt nicht mehr werden.
    Also einfach aufs beste hoffen

  41. signature88 sagt:

    Ja stimmt schlechter kann es kaum werden

  42. PS5 Gamer sagt:

    auch ich habe das Original gelebt und, ohne zu übertreiben, es bestimmt an die zehn mal komplett durchgespielt. Immer wieder haben mich die musikalische Untermalung, die Tiefe der Geschichte und auch die Charaktere an sich gepackt.

    meine größte Sorge war das das Kampfsystem ein wenig an ff15 angelehnt ist. Ich fand den 15. Teil grundsätzlich nicht schlecht, aber das Kämpfen hat einfach nicht wirklich Spaß gemacht. Was die Jungs hier auf die Beine gestellt haben ist der Wahnsinn. Klar, für den einen gibt es nur Quadrat, Quadrat, Quadrat und immer drauf schlagen. Wenn man sich allerdings ein wenig mit dem Kampfsystem befasst, dann merkt man wie viel Tiefe eigentlich dahinter steckt. Selbst wer das nicht tut, der wird aller spätestens beim Horrorhaus in der Arena eines Besseren belehrt und dann merkt man, wie umfangreich dieses Kampfsystem eigentlich ist. Welchen Einfluss die verschiedenen Tränke haben, Elemente und wie man diese am besten einsetzt. Selbst wann man die Charaktere geschickt wechseln sollte. Ich hoffe wirklich am Kampfsystem wird absolut nichts verändert denn so wie es ist, ist es einfach perfekt. Na gut, eine Sache vielleicht doch, ich würde mir wünschen, dass man die Waffen noch tiefgehender verbessern oder spezialisieren kann. Es ist zwar reichlich Verbesserungspotenzial vorhanden, allerdings ist man damit auch relativ schnell durch. Was am Ende Spaß machen würde wäre, wenn man alle Waffen komplett hochleveln müsste, um vielleicht irgendwas spezielles freischalten zu können. Kleidung etc. dürften auch gerne noch dazu kommen denn die einzige Spezialisierung war im Grunde genommen nur die Waffe.

    Ich würde mich über die paar kleinen Verbesserungen freuen aber ich denke auch dass die Entwickler hier reichlich Potenzial sehen und auch umsetzen werden.

  43. signature88 sagt:

    Das ist doch Quatsch. Mit der richtigen Taktik ist das Horror Haus in keinster Weise eine Herausforderung. Und das abwechselnd Blitz, Feuer usw zaubert hat doch nichts mit Tiefe zu tun....
    Die ganzen Tränken für Stausveränderungen etc haben bei den alten Teilen bis vielleicht noch 10 Sinn gemacht. Aber im remake und auch den Teilen davor hab ich die nie benötigt. Die Bosse sind sogar von kinderleicht zu besiegen, es ist einfach öde.

  44. VincentV sagt:

    Dann musst du wohl selbst Entwickler werden um ein Spiel zu erschaffen was deinen Ansprüchen gerecht und dir den Hintern aufreißt wenn dir die Bosse angeblich zu leicht sind :p

    Und btw ist jeder Boss in der Videospiel Geschichte mit der richtigen Taktik keine Herausforderung. Deswegen ist es ja die "richtige" Taktik. Wenn man die Bosse mit der Taktik die man nutzt nicht schafft ist es die falsche. Der Teufel steckt in der Aussage.

  45. signature88 sagt:

    Ne, der Teufel steckt im Detail.
    Es gibt genug Bosse in der Videospielhistorie, die auch mit der richtigen Taktik noch immer sehr harte Brocken sind.

    Angeblich... als ob meine Aussage so abwegig ist... 😀 FF7R IST leicht, selbst auf Hard...

    Nö ich muss kein Entwickler werden. Es gibt genug Spiele die meinen Ansprüchen genügen. Das was SE seit einigen Jahren macht eben nicht.
    Tut mir NICHT Leid das euch Fanboys das so mit nimmt

  46. SchatziSchmatzi sagt:

    @signature88
    Was hat ein Mces Burger bei Play3 zu tun? Husch husch, auf das Tablett und dan in den Schlund. Du bist ein süßer Troll. Und weil deine Kommentare so süß sind, nehme ich als GROßER FAN der Reihe, dich nicht wirklich ernst. Im Grunde genommen kannst du sagen was du möchtest, beleidigen und wehtun kannst du damit niemanden, außer dass dir nur Aufmerksamkeit aufgrund deines Unterhaltungdgrades zu teil wird.^^
    Jedenfalls: You made my day.

    @Sakai

    Ich frage dich, warum für alles Blut spritzen oder liegen muss und der Gewaltgrad hochgeschraubt werden soll? Und ist das überhaupt in einen FF wichtig?
    Filme wie Alfred Hitchcocks "Psycho" oder Stanley Kubricks "Shining" haben gezeigt wie ohne oder mit nur wenig Blut Menschen schockiert werden können. Der Schlüssel sind passende Klänge zu bestimmten Situationen die miteinander verknüpft werden. Da FF Franchise kein Film ist und auch nicht zum Horror Genre gehört und andere Klänge benutzt, lässt es sich schwerer umsetzten. Und wenn wir mal ehrlich sind, hat es ein FF auch nicht nötig, wie in Spielen wie in einem GOW mit Blut zu protzen. Soweit ich weiß, wurde bei FF in Cutszenes und Kämpfen noch nie Blut gezeigt. Liegt wohl daran, dass FF auch für jüngere Spieler zugänglich gemacht werden soll.

  47. ras sagt:

    Du musst uns mal erklären wieso du es dann angeblich 45 Std gespielt haben sollst und deine Zeit für die Platin Trophäe "verschwendet" hast.

    Muss echt schlimm sein 60 Euro für ein Spiel auszugeben welches dich fast 50 Std unterhalten hat.

  48. VincentV sagt:

    Wie kann ein Boss noch eine Herausforderung sein wenn du genau weißt wie du ihn besiegen musst? :p

    Und ich hab nicht gesagt das du FF7R mögen musst. Die getätigten Aussagen sind nur etwas...an den Haaren herbei gezogen.

    Jedes längere Spielt hat mal längen/Passagen die aufgesetzt wirken (ich kenne zumindest keins wo es nicht so ist). Kommt auch immer drauf wie sehr man dafür anfällig ist. Deswegen gibts Leute die an sich nur 4 - 8 Stunden Games zocken. Weil die da meist besser im Pacing sind.

    Und Bosse sind ebenso auf den Spielstil der Leute ausgerichtet. Besonders beim ersten Durchlauf eines Spiels. Die einen finden es da schon leicht und andere schwerer. So wie Leute Souls oder Nioh/andere Souös Like anders empfinden von der Schwierigkeit her.

    Das sind 2 Punkte die du auf jedes andere Game (wenn sie länger sind und halt Bossfights haben) übertragen kannst.
    Da sollte man eben andere Dinge bei FF7R besser kritisieren können. So wie ich die blassen NPC..oder das die oft Copy Paste sind. Was aber insgesamt mein einziger Kritikpunkt wäre. Da gibt es aber auch andere Games die das Problem haben. Besonders RPGs eben.

  49. Squall Leonhart sagt:

    @Vincent
    Signature wäre wohl nur dann zufrieden gewesen wenn das Remake mit dem alten ATB System laufen würde. Aus seinen Aussagen lässt sich rauslesen dass er wohl FF7 nur in aktueller Grafik hätte haben wollen. Das Battle System dass stark an Kingdom Hearts und FF XV angelehnt, sagt ihm wohl nicht so zu...
    Also ich finde das neue Battle System auf eine andere Weise erfrischend.

  50. signature88 sagt:

    Gott Vincent deinen Stuss kann man echt nicht mehr ertragen...

    Ras, weil ich gerne möglichst alles zu 100% abschließe, ganz einfach. Und ja, am Ende war es einfach eher eine Qual als Spaß.

    Nö... das Kampfszenen ist eines der wenigen guten Punkte. Wenn auch zum Teil mit mieser Kamera.

    https://youtu .be/JA0L4W3FDJc
    Gerade am Ende wird hier gut kritisiert. Für euch wahrscheinlich schon wieder zu viel. Kann mir richtig vorstellen wie ihr 3 euch zu allem von SE einen rubbelt

1 2 3