PS5: Enttäuschender Launch in Japan – Analyst mit kritischer Einschätzung

Kommentare (92)

Bekanntermaßen legte die PlayStation 5 in Japan einen alles Andere als beeindruckenden Launch hin. Laut einem führenden japanischen Analysten könnte die aktuelle Entwicklung darauf hindeuten, dass Sony dem japanischen Markt nicht mehr die Bedeutung beimisst wie noch in der Vergangenheit.

PS5: Enttäuschender Launch in Japan – Analyst mit kritischer Einschätzung
Die PS5 legte in Japan einen verhaltenen Start hin.

Im November des vergangenen Jahres veröffentlichten Sony beziehungsweise Sony Interactive Entertainment die PlayStation 5 und setzten dabei auf einen globalen Launch.

Doch während die PS5 in Nordamerika und auf vereinzelten europäischen Märkten für einen Rekord-Launch sorgte, fielen die bisherigen Absatzzahlen aus Japan eher verhalten aus. Unter dem Strich verkaufte sich die PlayStation 5 in Nippon in den vergangenen sechs Wochen gerade einmal 240.000 Mal und legte dabei den schwächsten Start einer PlayStation-Heimkonsole überhaupt hin. Eine Entwicklung, die natürlich auch Analysten beschäftigt.

Lieferengpässe oder fehlendes Interesse?

Auch wenn sicherlich der Gedankengang nahe liegt, dass Sony Interactive Entertainment in Japan genau wie im Westen mit Lieferengpässen zu kämpfen hat, fällt schnell auf, dass die Verkaufszahlen aus Nippon im Vergleich mit dem Westen spürbar abfallen. Im Rahmen eines entsprechenden Berichts beschäftigte sich auch der führende japanische Analyst Hideki Yasuda mit diesem Thema und äußerte sich recht kritisch zur aktuellen Entwicklung in Japan.

Zum Thema: Switch (Pro): Nintendo-Konsole 2021 erfolgreicher als PS5- und Xbox-Series X/S?

Laut Yasuda könnten die aktuellen Zahlen verdeutlichen, dass Sony beziehungsweise Sony Interactive Entertainment dem japanischen Markt nicht mehr die gleiche Bedeutung beimessen wie noch in der Vergangenheit. Wie Yasuda ausführte, könnte die momentane Entwicklung dazu führen, dass die PlayStation-Marke in Japan entscheidend geschwächt wird. Sollte sich der aktuelle Trend fortsetzen, würde sich die PS5 in Japan gerade einmal fünf Millionen Mal und somit halb so oft wie die PS4 verkaufen, so Yasuda weiter.

In wie weit sich das Ganze auf die Unterstützung japanischer Publisher und Entwickler auswirken wird, bleibt abzuwarten. Während kleinere Publisher und Indie-Studios aus dem Land der aufgehenden Sonne in den vergangenen Jahren verstärkt auf die in Japan ungemein populäre Switch abwanderten, generieren führende japanische Publisher wie Capcom, Square Enix oder Sega einen Großteil ihrer Umsätze ohnehin auf dem westlichen Markt.

Quelle: Wccftech

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. Kintaro Oe sagt:

    Mit dem mobilen Zocken mit der Switch kann Sony schlecht mithalten.
    Schreit nach einer neuen PSP / Vita welche kompatibel mit der PS5 ist. :O

    Gruß

  2. Seven Eleven sagt:

    Naja, wenn das Teil nicht lieferbar ist, schwindet das Interesse und man kauft eben ein Konkurrenz Produkt. Ganz normal.

  3. Asinned sagt:

    Abwarten. Der japanische Markt ist allgemein nicht so Hardwarehungrig und wartet gerne vis die großen JRPGs dann exklusiv (und nicht Cross Gen) auf die Konsolen kommen. Ein FF16 kann da ein wenig helfen. Sollte es aber mal ein next gen Dragon Quest oder Tales of geben, sieht die Sache gleich anders aus.

    Gibt aber sicherlich noch andere Gründe: Sonys Zensurcerhalten stößt den Japanern sauer auf und generell schrumpft die Anzahl der Haushalte die überhaupt einen Fernseher haben.

  4. Rikibu sagt:

    Ohne software, kein hardware verkauf

    Bis auf deamon souls dürfte für japanische kunden kaum was dabei sein

  5. Squall Leonhart sagt:

    Was hier wieder für ein Blödsinn diese sogenannten Analysten in die Welt treten.
    Sony hat sich bereits zu diesem Thema gemeldet und Japan als zweit wichtigsten Markt erklärt. Jim Ryan lernt japanisch und hat am Tag des Launch eine Rede auf japanisch gehalten!
    240k in nur 6 Wochen ist sehr gut, in Deutschland wurden auch nicht mehr Konsolen verkauft, wenn überhaupt maximal 300k. Sony sollte diesen Analysten verklagen, das nennt man Rufschädigung!

  6. Aensland sagt:

    Verständlich bei dem schwachen Launch-Lineup, find ich.

  7. Machigatta-Kami sagt:

    @Seven Eleven

    Ja als ob die Japaner dann zur xbox greifen würden.

    Deine Kommentare sind eh immer der Hit.

    Ein komischer Kommentar aber keine Diskussion oder auf was eingehen.

    Komischer kautz

  8. Machigatta-Kami sagt:

    @Aensland

    Der launch war gut, ich weiß nicht was du erwartet hast.

  9. Machigatta-Kami sagt:

    @Squall Leonhart

    Sehe ich genauso.

  10. Eloy29 sagt:

    Die werden Japan bestimmt nicht aus den Augen verlieren. Ist auch die Frage wie viele PS5 überhaupt nach Japan bisher geliefert werden konnten. So viel ich weiß ist sie auch dort überall Sold out!

  11. Aspethera sagt:

    Die asiatischen Länder ziehen halt mehr richtung mobile gaming und da hat Nintendo halt eher den Nerv getroffen, auch wenn es trotzdem nicht Mal annähernd an Smartphones dran kommt.
    Es ist halt einfach ein komplett anderer Markt.
    Die Leute sind nur am arbeiten, da bleibt eher das mobile gaming, wohingegen im Westen eher auf Freizeit gesetzt wird.

  12. Squall Leonhart sagt:

    @Aspethera
    Sony kann ja immer noch eine PS Vita II bringen. Die haben bestimmt aus ihren Fehlern gelernt und könnten in Zukunft Nintendo Konkurrenz machen. Gab ja vor all zu nicht langer Zeit Patent Anmeldungen von Sony in dem Bereich...

  13. Horst sagt:

    Sony braucht große japanische Spiele. Sobald es losgeht mit Tekken, JRPGs, Onimusha oder Ninja Gaiden, solche Spiele sind immer noch das Nonplusultra für Japaner. Insgesamt braucht die Playstation aber wieder mehr solcher Marken. Ridge Racer, Gran Turismo, Ape Escape, Sachen wie Katamari, Silent Hill... möglich dass ab dem neuen Resident Evil oder Gran Turismo der Verkäufe steigen ^^

  14. H-D-M-I sagt:

    @ Machigatta-Kami

    Redest Du immer so nen Blödsinn, wenn der Tag lang ist? :/
    Wo bitte war der Launch gut gewesen? Sowohl bei der XBox als auch bei PS5 ist die Auswahl der Spiele sehr marginal gehalten. Keine nennenswerten Exklusivtitel vorhanden.
    Denke, in einem Jahr können wir gerne nochmal drüber reden bezüglich guter Spiele. Aber anscheinend gibst Dich ja mit jedem bisschen "Dreck" zufrieden, wa? 😉

  15. Christian1_9_7_8 sagt:

    Tja wenn die Hardware fehlt kann man nix kaufen..sind natürlich nicht so beeindruckende zahlen, obwohl die Gesamtzahlen der ausgelieferten Geräte schon beeindruckend sind..ich denk aber auch die Xbox steht dort noch bescheidener da, mit 3 Nullen weniger hinter der Zahl

  16. TomCat24 sagt:

    @HDMI:
    Für MS stimmt das... aber Sony ?
    Mit Sackboy, Miles Morales und Demon Souls hat man drei Genres mit drei Exklusiven bedient. Das war zum Start mehr als ordentlich . Dann gab es noch einen Haufen Upgrades...bei mir standen die neuen Konsolen meist nach einer Woche immer ein bisschen im Leerlauf aber die PS5 fordert mehr Zeit als ich habe. Software wie Konzept ( Games Collection) waren schon sehr gut .
    Da gab es schon schwächere Hardware Releases.

  17. supersmash91 sagt:

    Als Analyst den Fakt zu ignorieren, dass bisher JEDE PlayStation Konsole am japanischen Markt zeitlich versetzt zum Westen erschien, ist schon schwach. Die PS One erschien in Japan am 3.12.94, in Amerika und Europa im September 1995. Die PS2 in Japan am 4.3.2000, in Amerika und Europa im Oktober bzw. November 2000. Die PS3 in Japan und Amerika im November 2006, in Europa im März 2007. Und die PS4 in Amerika und Europa im November 20013 und in Japan im Februar 2014.
    Ist doch logisch, dass man durch zeitversetzte Launches auch höhere Kontingente für bestimmte Märkte bereithalten kann. Bei einem simultanen Release muss man die Liefermengen der einzelnen Märkte beschränken, da zwangsläufig auf jedem Markt Engpässe zu erwarten sind.

  18. consoleplayer sagt:

    Die niedrigeren Zahlen als zu PS4-Zeiten zeigen mMn weniger die aktuelle Nachfrage nach der PS5. Sie zeigen aber, dass für Sony andere Märkte an Bedeutung womöglich zugenommem haben und daher für Japan weniger Konsolem übrig bleiben.

  19. Machigatta-Kami sagt:

    @H-D-M-I

    Was ist denn dein Problem?

    Wenn ich den launch gut finde dann ist das doch meine Meinung, wenn du die Sachen als Dreck siehst, dann ist das wohl deine Sicht.

    Also quatsch mich nicht mit so einem dämlichen Kommentar von der Seite an.

    Wenn ich die Zeitexklusiven spiele, optimierten spiele und die ps+ Collection dazu zähle, war es ein guter Start zum launch.

    Allein Demon's Souls war es schon wert die ps5 zu kaufen.

    Und dazu kamen ja noch Z.B Spidey MM, Astro, Godfall, Sackboy.

    Für mich ein guter Start.

  20. Machigatta-Kami sagt:

    @TomCat24

    Richtig.

  21. 16bitMilchshake sagt:

    Naja eins muss man den Japanern lassen, sie sind stirkt.
    Ich hab auch eine PS5 hier stehen und jetzt ganz ehrlich.
    Sie war nicht lange an.
    Demon Souls, etwas Spiderman und etwas God of War 1.0 auf Disc.

    Seitdem steht sie hier und ist aus.

    Dual Sense hab ich schon mit Stuff Sticks umgebaut, aber weiss derzeit nicht wofür ich ihn nutzen soll.

    Hab mir Skyrim mit 70 Mods gemoddet und zocke das derzeit 😀

    Denke so geht es auch den Japanern.
    Die Software derzeit auf Konsolen ist nicht so berauschend.

  22. Machigatta-Kami sagt:

    @16bitMilchshake

    Such dir ne PC Seite und dann schreibt drauf los.

  23. Aspethera sagt:

    @Squall Leonhart klar könnten sie das tun, am Ende ist es trotzdem schwerer als nur eine Plattform zu haben und nur für ein Gerät zahlen zu müssen.
    Sony hat ja auch schon mit der PSP nicht so ein Erfolg wie Nintendo

  24. ShinjiPS5 sagt:

    Lächerlich. Auch in Japan ist jede Lieferung der PS5 sofort ausverkauft. Hat dieser geniale Analyst auch eine Erklärung wie man eine PS5 kaufen kann die nicht erhältlich ist. In Nihon werden wie bei der PS4 wieder ähnlich viele Exemplare wie in Deutschland abgesetzt werden. Die PS5 wird sich nach Ländern so verkaufen: 1.USA, 2.Japan, 3.Deutschland...Denk mal in Japan werden in den Jahren so 7-10 mio verkauft.

  25. Sunwolf sagt:

    Frage mich warum dieser H-D-M-I sich hier angemeldet hat. Egal was SONY macht nur gehate von ihm.

  26. supersmash91 sagt:

    @ Sunwolf:
    Das ist einer aus dem Kuschelforum, der hier nur Stunk machen will.
    "TheRock2305" war auch über Monate hier zum Trollen und hat sich dann damit im Kuschelforum gebrüstet.

  27. keepitcool sagt:

    Das dieser H-D-M-I ein Sony Hater ist dürfte wohl schon jedem aufgefallen sein...Sony hatte ein sehr gutes Launchlineup, da reicht schon ein Blick auf die Wertungen der Games...MS hatte gar nichts zum Start, das kann man dann kritiseren..

  28. peaceoli sagt:

    Dachte jeder Asiate zockt fifa auf der PlayStation ?

  29. Machigatta-Kami sagt:

    @Sunwolf

    Einfach zum Sticheln, warum sollte man sich sonst anmelden wenn man immer gegen Sony schießt.

    Leider gibt es solche Deppen.

  30. Machigatta-Kami sagt:

    @peaceoli

    Was ist das denn für ein komischer Kommentar?

  31. Pipi_aus_dem_Popo sagt:

    Hätte niemals gedacht, das zu schreiben, aber: Vielleicht ist der Analyst angep%&@!, weil Sony nicht mehr so viele unzensierte Anime-Spiele zulässt? 😀

    Ja, ist gut. Ihr hattet schon Recht.

  32. Crysis sagt:

    Sony hätte auch genauso wie bei der PS4 -3 Monate warten können und dann ein deutlich höheres Kontingent wie zur PS4 auf den Markt werfen können. Aber das ist ja nicht Sinn und Zweck des ganzen. Eher hat man Japan wieder mehr bevorzugt als zur PS4, da die Konsole jetzt sogar eher als in der EU auf den Mark kahm. Der Launch ist sowieso egal, siehe Wii U, es kommt darauf an, das die Konsole sich auch in den folgenden Jahren exzellent verkauft, selbst wenn der Medien Hype vorbei ist.

  33. Schtarek sagt:

    16bitmilchshake und hdmi immer wieder amüsant. Danke fuer die tränen in den Augen.

  34. Frosch1968 sagt:

    Die PS5/SeriesX sind Überfall ausverkauft.
    Mehr geht nicht !
    Außerdem ist es nur für Sony/MS interessant, für Spieler ist es zweitrangig.

    Ein Grund für weniger Verkäufe in Japan könnte langfristig vielleicht sein, das Japaner gern mobil spielen.
    Das ermöglicht neben der Switch aber nur MS mit Xcloud.

  35. big ed@w sagt:

    Diese Seite sollte doch wenigstens so intelligent sein 2 Widersprüchliche news
    NICHT direkt nacheinander zu bringen.
    Liest man hier etwas von einem enttäuschenden Start in Japan
    so steht direkt in der News dadrüber dass die Konsole in Japan ausverkauft ist
    und Kapazitäten der ps4 deshalb dafür in Japan freigemacht werden.

  36. Argonar sagt:

    Kann ich verstehen, meine war bislang genau 2 mal an für Asto's Playroom. In Wahrheit hätte ein Launch nächstes Jahr auch gereicht dann hätts auch genug Kontingente gegeben und an der Spielepolitik von Sony hätte sich auch nix geändert.

    Eine neue PSP, Vita oder was auch immer würd ich aber sofort nehmen. Hab die Vita in letzter Zeit wieder mal etwas öfter laufen und frage mich, wie Sony so ein Ding komplett in den Sand setzen konnte.

    Wobei die Antwort recht simpel ist. 0 Support nach dem PS4 launch. Selber schuld.

  37. Magatama sagt:

    Es gibt ja auch kaum Spiele. In Japan waren schon immer Spiele Systemseller. Wenn mal ein PS5-Game aus den großen japanischen Reihen kommt, kaufen sie auch die Konsole.

  38. Nnoo1987 sagt:

    Ein drecks Launch auch in Europa.. wo sind den die ganzen Ps5?? ey kauf mir bald ne xbox

  39. Squall Leonhart sagt:

    Sony braucht wirklich eine Alternative für den mobilen Markt. Klar haben sie mit ihrer Mobile Game Sparte das Geschäft florieren aber das reicht nicht. Siehe die Switch und jetzt bald M$ mit ihrem Gaming Stick für Fernseher und XCloud.
    Sony PS Vita war zum Launch eine Konsole, die ihrer Zeit und Konkurrenz voraus war.
    Nur leider war das Hauptproblem der fehlende Spiele Support. Die Vita hatte die Leistung einer PS3, deshalb nannte man sie auch Portable PS3. Wirklich bedauerlich, die Vita war ein feines Stück Technik.

  40. Icebreaker38 sagt:

    Was der Blödsinn immer soll,von wegen die ps5 hätte keine bzw. Schlechten launchtitel.
    Das kann nur von Neider kommen.
    Die ps5 hat die besten launchtitel. Soviel geiles Zeug am Start.
    Bei xbox ist halt Tote Hose. Wie immer. Kennt man ja.

  41. keepitcool sagt:

    Die Vita war seinerzeit der mit Abstand beste Handheld und klar besser als der 3DS, ich meine einen 5 Zoll-OLED-Bildschirm, 2 Analogsticks und eine feine Verarbeitung bekommt man nicht alle Tage, schon gar nicht 2012..Habe meine Vita geliebt, habe sie auch heute noch und werde sie auch nicht verkaufen...Das Problem waren zunächst mal die teure Speicherkarten die es nur von Sony gab. Ein weiteres Problem war das Sony zu der Zeit in großen, finanziellen Schwierigkiten steckte. Sie supporteten zwar die Vita in den ersten 1-2 Jahren mit richtig guten Spielen, aber der Druck war einfach zu groß das die PS4 ein Erfolg werden MUSSTE...Die Priorität hat sich einfach komplett verschoben...In den letzten Jahren kam dann von Sony so gut wie gar nichts mehr, paar 3rds und irgendwann avancierte die Vita leider nur noch zur JRPG und Indie-Konsole bzw. handheld...Einfach sehr schade..

    Eine Vita 2 wirds nie geben auch wenn ich immer gerne eine gehabt hätte, dafür ist mittlerweile so gut wie kein Platz mehr im Mobile-Markt. Smartphones, Tablets und sicherlich auch die Switch haben da einfach zu viel Platz eingenommen...Sony soll sich in Zukunft einfach weiter auf stationäre Konsolen und Streaming, sprich PS Now konzentrieren, damit werden sie weiterhin großen Erfolg haben...Die Vita war der letzte Handheld...Zudem darf man nicht vergessen das es ja schon Stadia und XCLoud als App gibt...

  42. keepitcool sagt:

    @Argonar
    "Hab die Vita in letzter Zeit wieder mal etwas öfter laufen"

    Was zockst du denn da wenn ich fragen darf?^^...Habe die bestimmt schon seit 2 Jahren nicht mehr angerührt, da kommt ja absolut nichts mehr..

  43. ResidentDiebels sagt:

    240k in nur 6 Wochen ist sehr gut,
    ----------------------------

    @ Squall Leonhart

    Ist natürlich völliger quatsch. 240k bei über 120 Mio. einwohnern ist ein Witz.

    Nehmen wir mal die Startschwierigkeiten dazu + das China Virus etc. so werden sich die Zahlen auch danach nicht deutlich verbessern. Sobald die Anfangsphase des ersten Jahres vorbei ist, wo die meisten fans eine PS5 bekommen haben, werden die zahlen noch schlechter aussehen.

    Soll mir egal sein, aber was sich fanboys hier wieder für träumereien zusammenreimen geht auf keine kuh haut mehr.

  44. Evermore sagt:

    Ein wirkliches Urteil kann man erst ausmachen wenn die Konsole ohne weiteres in jeden Laden frei erhältlich ist. Wenn die Verfügbarkeit normalisiert ist kann man sich die Zahlen anschauen. Alles andere ist grad Spekulation. Viele wollen eine PS5 aber die liegen bei irgendwelchen Verbrechern die die bei eBay zu Höllenpreisen anbieten. Wenn die Konsole frei verfügbar ist kauft sich dann auch jeder eine der Sie wirklich haben möchte.

  45. supersmash91 sagt:

    @ResidentDiebels:
    Da die hohe Nachfrage derzeit aufgrund der niedrigen Verfügbarkeit beschränkt wird, kannst du doch absolut keine verlässliche Prognose abgeben. Was sich so grüne Fanboys hier wieder für träumereien zusammenreimen geht auf keine kuh haut mehr.

  46. keepitcool sagt:

    @supersmash91
    Vor allen Dingen dann die grünen Fanboys, da wirds immer extrem lustig^^. Die XBOX-Marke ist in Japan bis heute so beliebt wie Fusspilz. Da verkauft hier jede Dönerbde pro Tag mehr Döner als MS XBOXen in Japan pro Monat...

  47. supersmash91 sagt:

    @ keepitcool:
    Ich find's immer wieder lustig, dass sich diese Spaten wirklich die Zeit nehmen, sich selbst zum Obst der Woche zu machen. 🙂 Wer ist denn so beschränkt, sich als Fanboy eines Produktes in einem Forum des Konkurrenzproduktes anzumelden und dort zu trollen? 🙂

  48. Machigatta-Kami sagt:

    @supersmash91

    Du musst Residentschniedel nicht schreiben, das einzige was du zurück bekommst, ist wahrscheinlich ein dum.mer Kommentar.

  49. DeadPlanet sagt:

    @keepitcool und @supersmash91

    Wie recht ihr habt.

    Aber irgendwie zieht play3 die ganzen jünger von Lord Z an.

    Erst wollen sie alles besser wissen, dann Trollen sie und wenn sie gegen Wind bekommen und keine Argumente mehr haben dann fangen sie an zu beleidigen oder wollen jemanden schlagen.

    Aber was will man denn erwarten, sie haben doch nur den Ra.mschpass und den Spencer der gerne in den Wald geht und seinen Pimmel an den Baum schlägt, um Sony zu verfluchen.

    Ganz klar

  50. MIMIMII sagt:

    Ihr immer mit eurem keine Launch Titel Gequatsche.

    Demon Souls
    Spider Man MM
    Spider Man Remastered
    AC Valhalla
    Watch Dogs Legion
    Observer System Redux
    COD Black Ops Cold War
    Godfall
    Sackboy

    Hat man doch erstmal einiges zu tun. Launch Titel sind auch Cross Gen Games.

1 2