PS5: Weniger Unterstützung durch japanische Entwickler? Das sagt Platinum Games

Kommentare (86)

Zuletzt musste sich Sony Interactive Entertainment den Vorwurf gefallen lassen, dass sich das Unternehmen zu sehr auf den Westen konzentriert und mit der PS5 an Unterstützung der japanischen Entwickler einbüßen könnte. In einem Interview verlor Atsushi Inaba, das Oberhaupt von Platinum Games, ein paar Worte über dieses Thema.

PS5: Weniger Unterstützung durch japanische Entwickler? Das sagt Platinum Games

In den vergangenen Tagen erreichte uns bereits die Meldung, dass die PlayStation 5 in Japan einen verhaltenen Launch hinlegte und zusammen mit der PlayStation 4 2020 für einen Negativrekord sorgte.

Laut vereinzelten japanischen Analysten ist diese Entwicklung auf die Tatsache zurückzuführen, dass sich Sony Interactive Entertainment in der näheren Vergangenheit vor allem auf den westlichen Markt konzentrierte. Dies könnte laut japanischen Analysten unter anderem dazu führen, dass die PS5 in Nippon an Unterstützung einbüßt, da Entwickler und Publisher verstärkt auf die ungemein erfolgreiche Switch abwandern könnten.

Platinum Games erwartet keinen negativen Einfluss

Im Gespräch mit Videogames Chronicle ging Atsushi Inaba, der Präsident von Platinum Games, auf dieses Thema ein und wies darauf hin, dass sein Studio nicht damit rechnet, dass Sony Interactive Entertainments aktuelle Strategie negativen Einfluss auf die Unterstützung in Nippon hat – auch wenn japanische Unternehmen den Fokus auf den Westen missmutig zur Kenntnis nehmen könnten.

„Ich verstehe, dass die Konsolenindustrie in Japan nicht mehr das ist, was sie einmal, und wenn dies geschieht, werden sich die Prioritäten dieser großen Konsolenhersteller verändern. Das macht für mich absolut Sinn“, so Inaba.

Zum Thema: Japan-Charts: Switch dominiert nach Belieben – PS5 weiter mit verhaltenen Zahlen

„Für mich fühlt sich das nicht wie eine Sache zwischen Japan und den USA an – mein Stolz als Japaner ist nicht verletzt“, führte Inaba aus. „Es ist nur ein bisschen respektlos gegenüber den Spielekulturen, die seit Jahrzehnten als Teil des Lebens so vieler Menschen existieren. Ich habe das Gefühl, dass die PS5 das gestört hat, und ich weiß nicht, ob es sinnvoll war, das zu tun.“

Unter dem Strich habe man es bei Sony Interactive Entertainment jedoch mit einem global operierenden Unternehmen zu tun, das laut Inaba sowohl den Westen als auch Japan im Blick halten und je nach Entwicklung der Märkte seine Strategie überarbeiten beziehungsweise verändern muss.

Quelle: Videogames Chronicle

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.
1 2

Kommentare

  1. keepitcool sagt:

    Und ja, XD ist scheinbar genauso eine offene Seite, da räumt MS- Ul tra Zor ny umgehend auf sobald man mal nicht die XBOX feiert oder sich zu positiv zu Sony oder der PS5 äußert...Dagegen geniessen hier genug Leute Narrenfreiheit..

  2. AloytheHunter sagt:

    @keepitcool

    Aber sowas von!!!

  3. Darkbeater1122 sagt:

    keepitcool
    warum stänkert er, er sagt, dass ihn die meisten spiel bloß nicht interessieren, wen die für dich interessant sind, ist es doch ok und zur ps5 ich habe aktuell auch bloß Demon Souls, weil es grade das einzigst ist, was mir gefällt oder ist es schlimm, das mich Spiderman Miles Morales nicht interessiert.

  4. VerrückterZocker sagt:

    Nur weil ne andere Seite so abgeht muss und soll es hier nicht auch so sein.
    Solange jemand nur seine Meinung sagt ohne andere zu beleidigen ist alles gut.

    Klar soll jeder selbst entscheiden was er als Must Have ansieht.
    Für meinen Geschmack hat keine Konsole irgendwelche Exklusiv Titel zum Launch die mich jucken.

  5. VincentV sagt:

    Die PS5 war nun die erste Konsole die wirklich zum Launch wollte weil mich sonst nie die Lineups interessierten. Die Switch hatte ich auch zum Launch wegen Zelda...hätte aber nicht sofort sein müssen.

    Wäre z.B jetzt schon Fable erschienen auf der Series X hätte ich die wohl auch gebraucht :p Wenn es denn gut umgesetzt wäre natürlich.

    Ich spiele seit PS5 Launch regelmäßig an dem Ding. Auch wenn es zum Teil Cross Gen Games sind haben die PS5 Versionen nunmal mehr Feuer.

  6. Darkbeater1122 sagt:

    keepitcool ich gebe dir recht das einig Xbox Nutzer Narrenfreiheit haben, aber bei Playstation Nutzern ist es nicht besser, ich habe nicht einen Beitrag erlebt, wo zum anfang nicht gleich gegen Microsoft oder Sony gewettert wird entweder. Microsoft wird gleich schlecht gemacht oder Sony ich will man einen Artikel erleben, wo nicht schlecht gemacht wird oder Leute, die firmen gleich beleidigen mit irgendwelchen blöden namen

  7. VincentV sagt:

    Und wenn wirklich dieses Jahr noch FF16 erscheint ist der japanische Markt doch umso mehr bedient..sag ich mal.

  8. AloytheHunter sagt:

    @Darkbeater1122

    Aber Sony und Microsoft sind keine Engels Vereine die man die ganze Zeit nur Loben kann! 😛

  9. Darkbeater1122 sagt:

    VincentV und da ist das Problem, kommt FF16 noch dieses Jahr leider werden zur zeit ja viele Spiele verschoben, egal auf welcher Konsole

  10. Grinder1979 sagt:

    @zocker
    richtig. ein forum lebt vom meinungsaustauch auf sachlicher ebene. meinungen tolerieren, aber bei beleidigungen hab ich weniger geduld. 🙂 fairerweise muss man echt sagen, dass 16bit in der news nicht beleidigend war. hab auch kein bock auf dy.nast.y diktatur hier.

  11. AloytheHunter sagt:

    @Darkbeater1122

    Cyberpunk lässt grüssen! v.v

  12. Darkbeater1122 sagt:

    AloytheHunter mir geht es nicht ums Loben, man muss nur nicht gleich den firmen irgendwelche blöde Namen geben, man kann das vernünftig schreiben oder als Beispiel
    Microsoft gefällt mir nicht wegen ,... aber in den meisten fällen kommt eine Beleidigung
    Sony gefällt mir nicht wegen,... aber auch da kommen gleich Leute, die Sony beleidigen.

  13. AloytheHunter sagt:

    @Darkbeater1122

    jaaaaaaaaaaaaa, das wird sich glaube ich auch nie ändern xD

  14. Darkbeater1122 sagt:

    bin mehr oder wenigen mit meiner
    PS5
    Xbox series x
    switch
    zufrieden bis auf Kleinigkeiten und komme nicht gleich um die ecke und rede alles schlecht außer bei einen spiel, das ich bis heute verfluche^^

  15. VincentV sagt:

    Fartcheater will keine blöden Namen höbt ihr gehört!
    Ich Vincenza bestehe darauf.
    😀

  16. Darkbeater1122 sagt:

    Und der Name ist Programm bei den spiel McFarlane Evil Prophecy das war für mich der größte fehlkauf

  17. Darkbeater1122 sagt:

    VincentV richtig, ich will keine blöden Namen für firmen hören uns wurde ja hoffentlich alle anstand, beigebracht oder nicht

  18. AloytheHunter sagt:

    @Darkbeater1122

    Ja Mami xD

  19. Darkbeater1122 sagt:

    Richtig so klein aloy^^

  20. Darkbeater1122 sagt:

    Aber mal eine frage an die Leute weis jemand, ob disgaea 6 für Playstation kommt oder nur für Switch bei bekannter liebt die Reihe aber bei google steht bloß switch auf anderen Seiten auch für Playstation weiß, wer was Genaueres

  21. Darkbeater1122 sagt:

    ein bekannter^^

  22. VincentV sagt:

    PS4 und Switch

  23. Darkbeater1122 sagt:

    ok danke

  24. keepitcool sagt:

    @Darkbeater
    Ist aber letztlich nichts Ungewöhnliches. Du bist halt auf einer PS-Seite, da wird "Kritik" halt einfach etwas empfindlicher wahrgenommen;-)...Sticheln gegen die XBOX wird hingegen gerne unkommentiert gelassen^^

  25. Nebu-Cat Nezar sagt:

    "Disgaea 6" kommt, soweit mir bekannt, nur in Japan für die PS4 raus. Im Westen soll das Spiel, leider, Switch-exklusiv bleiben. Warum auch immer. 🙁

  26. VincentV sagt:

    Würde von Zeitexklusiv ausgehen.

  27. Crysis sagt:

    Ich glaube selbst wenn die Japaner irgendwann die interesse an der PS5 verlieren, dann kaufen halt die ganzen Ausländer die Konsolen weg. XD Am Ende ist es eigentlich egal, die Konsole wird vermutlich auch auf längere Zeit ähnlich wie die Switch am Japanischen Markt zu Mondpreisen verkauft, Alleine die PS4 hat letztes Jahr mitunter knapp 600-700 Euro umgerechnet gekostet auf Amazon.jp. Hat nur irgendwie kaum jemand mitbekommen.

  28. Aspethera sagt:

    Naja ist doch klar dass das nichts wird, die Vita hat sich schlecht verkauft und auf Heimkonsolen setzen Japaner schon lange nicht mehr. Da haben wohl beide Seiten mit schuld dran

  29. clunkymcgee sagt:

    Man merkt wie man den Marktführer gezielt mit schlechter PR von seiner Position vertreiben will. In Amerika feiert jeder die PS und xbox steht mit leeren Händen im eigenen Land da. Deswegen muss ein Thema aufgeschaukelt werden, damit es so aussieht, dass die Japaner die PS jetzt hassen. So ist es ausgeglichener 😀

  30. xjohndoex86 sagt:

    Ein bisschen Schuld haben die Japaner daran auch selber. Zu PS3 Zeiten sind kaum relevante Titel aus Japan erschienen. Das sah zu PS1/2 Zeiten noch ganz anders aus. Stattdessen ist man lieber dem Mobiletrend gefolgt. Dagegen haben die Weststudios einen (Eklusiv-)Hammer nach dem anderen geliefert und die verkopfte-, schwächelnde Konsole in neuem Glanz erstrahlen lassen. Die Quittung war, dass man das Ruder dem amerikanischem Arm überlassen hat, der die PS4 von Anfang an erfolgreich geleitet hat. Man muss dazu sagen, dass genau diese Gen abern auch wieder viele Nippon Perlen gebracht hat(Nier, Last Guardian, Resi VII, Persona 5, FFVIIR). Dann sollte man nicht jammern, sondern weiter so stark Präsenz zeigen. Dass die Japaner mittlerweile lieber auf Taschenrechnern zocken, als an einem vernünftigen Gerät nebst Blidschirm - da kann am Ende keiner was für.

  31. proevoirer sagt:

    Da kann ich nur zustimmen

  32. AgentJamie sagt:

    Was bleibt den Japan noch anderes übrig, neben der Überarbeitung, dass bisschen an Zeit in Mobile Games zu investieren? Die öffentlichen Verkehrsmittel sind ein guter Anlass dafür um die restliche Zeit von ihrem Arbeitstag, der schon mal 12 - 14 Stunden und darüber hinaus damit zu überbrücken.

  33. Ren_55 sagt:

    Alle die denken, das es hier Trolle mit mehreren Accounts gibt, die NUR provozieren wollen und ein bemitleidentes Leben haben, sind Querdenker und Verschwörungstheoretiker !!!

    "Ironie aus"

  34. Yago sagt:

    @Ren_55

    Sorry, kenn dich nicht mal.

    Tschüss

  35. Yago sagt:

    @Ren_55

    Sorry, bin verwirrt 😀

  36. Speedy Gonzales sagt:

    Ist ja nichts neues

1 2