PS5 & PSVR 2.0: Sony-Patent möchte euren Geruchs- und Geschmackssinn beanspruchen

Kommentare (15)

Ein weiteres Patent ist aufgetaucht, das in Zukunft für ein noch innovativeres Spielerlebnis sorgen könnte. Dort wird eine Methode beschrieben, durch die ihr Gerüche und sogar Geschmäcker wahrnehmen könnt.

PS5 & PSVR 2.0: Sony-Patent möchte euren Geruchs- und Geschmackssinn beanspruchen
Auch euer Geruchs- und Geschmackssinn könnte zukünftig in einem Videospiel beansprucht werden.

Im Februar bestätigte Sony Interactive Entertainment, dass sich ein Nachfolger zum PlayStation VR-Headset in Entwicklung befindet. Zwar liegen keine genaueren Details vor, doch die Verbesserungen sollen in praktisch jedem Bereich spürbar sein. Egal ob es die Auflösung, das Sichtfeld oder die Eingabemöglichkeiten betrifft.

Nicht nur fühlen, sondern auch Riechen und Schmecken?

Dank des haptischen Feedbacks könnt ihr Videospiele der neuesten Generation nicht nur sehen und hören, sondern auch über den Controller wahrnehmen. Jetzt reichten die Entwickler ein neues Patent ein, das für ein nie dagewesenes VR-Erlebnis sorgen könnte. Und zwar soll euer Geruchs- und Geschmacksssinn in die Spielerfahrung integriert werden.

Im Patent wird eine digitale Geruchstechnologie beschrieben, die den Spieler verschiedene Gerüche wahrnehmen lässt. Mehrere Düfte sollen verfügbar sein, die untereinander gemischt werden, um in der jeweiligen Spielsituation den passenden Geruch bereitzustellen.

Um die Immersion noch weiter zu steigern, sollt ihr gewisse Dinge im Spiel sogar schmecken können. Dafür soll ein Mundstück verantwortlich sein, über das ihr verschiedenste Geschmacksrichtungen wahrnehmen könnt.

Erst vor kurzem wurde ein außergewöhnliches Patent angemeldet, das eine kostengünstige Steuerung ermöglichen könnte:

Related Posts

Was genau Sony mit diesem Patent im Schilde führt, ist unbekannt. Am ehesten könnte diese Technolgie bei der neuen Virtual-Reality-Brille zum Einsatz kommen. Doch auch der DualSense-Controller könnte rein theoretisch damit ausgestattet werden. Sobald uns hierzu etwas Neues zu Ohren kommt, werden wir umgehend darüber berichten.

PlayStation VR 2.0 erscheint frühestens im Jahr 2022.

Weitere Meldungen zu , , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. ChraSsEalIeNKi sagt:

    Guten Appetit..

  2. consoleplayer sagt:

    Für diverse Gerüche kann ich selber sorgen.

  3. hizi sagt:

    Ging der 1. April Artikel zu früh online?

  4. freedonnaad sagt:

    in den USA gab es schon Geräte zur Simulation von Gerüchen für VR, die mussten aber wegen Gesundheitsgefährdung vom Markt genommen werden

  5. consoleplayer sagt:

    Ich musste es nach Einschreiten der Behörden auch aufgrund von Gesundheitsgefährdung unterlassen.

  6. TheEagle sagt:

    April April ??

  7. Wassillis sagt:

    Lächerlich. VR weiterhin kabelgebundenen ist auch ein Krampf. Bevorzuge hier nach wie vor klar meine Leinwand.

  8. varaos0608 sagt:

    Was fürn unfug , da macht sich sony aber lächerlich 🙂

  9. Natchios sagt:

    da hätte ich 1000x lieber das gute 3d tv mit brille zurück als diesen duft- und geschmacks(blöd)sinn.

  10. Samael sagt:

    Find ich herrlich. Keiner weiß auch nur ansatzweise irgendwas, und trotzdem schreien alle los, wie furchtbar doch alles ist. Ihr seid echt top, weiter so
    Finde den "4D" Ansatz interessant. Klar, Hygiene muss sicher gestellt sein, aber wenns gut umsetzbar ist nur her damit. Hauptsache der Kabelsalat kommt weg, das wäre mir wichtiger dabei

  11. Wassillis sagt:

    Da muss man nicht lange überlegen wie dies umgesetzt wird.

  12. Banane sagt:

    Naja, kommt beim Kabelsalat aufs Dressing an. Der riecht dann auch nach irgendwas. 🙂

  13. RVD sagt:

    cool dann kan ich entlich das richen was ich abschlachte dan werde ich ja doch noch zum saikel ode psychopart.

  14. Blackmill_x3 sagt:

    Also ich finde die Vorstellung ziemlich geil.
    Weiß zwar nicht wie man sowas vernünftig umsetzen soll, aber wenn das irgendwann problemlos funktioniert, dann wäre das schon echt cool.

  15. PS4-Junkie72 sagt:

    @RVD,
    Du hast in Deinem kurzen Text sagenhafte 13 Fehler (inkl. halber Fehler, wie Komma, Klein- Großschreibung usw.) reingehauen. Das ist absolut rekordverdächtig