PS5 & PSVR 2.0: Neues Patent deutet auf Bananensteuerung hin

Kommentare (21)

Ein wenig Banane ist eine neue Patentanmeldung von Sony, die einen kostengünstigen Controller beschreibt. Zum Einsatz kommen kann unter anderem das anfangs erwähnte Krummobst.

PS5 & PSVR 2.0: Neues Patent deutet auf Bananensteuerung hin
PSVR 2.0 kommt frühestens 2022 auf den Markt.

In den vergangenen Jahren kamen mehrere Patente in den Umlauf, die mit einem neuen PSVR-Modell und anderen Zubehörprodukten in Verbindung gebracht wurden. Eine neue Patentanmeldung dieser Art widmet sich sogar Obst. Während moderne Peripheriegeräte oft kompliziert, teuer und lästig aufzuladen sind, möchte Sony die Steuerung offenbar kostengünstiger gestalten, beispielsweise mit Bananen.

„Es wäre wünschenswert, wenn ein Benutzer ein kostengünstiges, einfaches und nicht-elektronisches Gerät als Videospiel-Peripheriegerät verwenden könnte“, heißt es in der Beschreibung. „Die vorliegende Anmeldung zielt darauf ab, einige der oben genannten Probleme zu lösen oder zumindest zu lindern.“

Mit Essen spielt man doch

Was die Anwendung beschreibt, ist eine Methode, die mit jedem „nicht leuchtenden passiven Objekt, das von einem Benutzer gehalten wird“ funktioniert. Es könnte ein Becher, ein Stift, ein Glas oder auch eine Banane sein, wie eine zum Patent gehörende Grafik zeigt.

Doch wie funktioniert das Ganze? Eine Kamera nimmt die Gegenstände in den Händen des Benutzers auf und verfolgt diese auf der Grundlage von Pixeln, Konturen und/oder Farben. Ein Spiel könnte entweder so programmiert werden, dass es Objekte als Controller erkennt. Oder es könnte so vorkonfiguriert sein, dass dem Spieler im Voraus mitgeteilt wird, was er als Controller verwendet soll, was wiederum nach einem kostengünstigeren Weg klingt, um eine Toys-to-Life-Funktionalität herzustellen.

In der Patentanmeldung gibt es auch den Abschnitt „Two-Object Controller“, was darauf hindeutet, dass die Spieler zwei Bananen schwingen können, um beim Beispiel zu bleiben. Auch wird im Patent die Möglichkeit erwähnt, zwei Orangen zu halten und so zu tun, als wären sie ein Lenkrad.

Related Posts

Bisher klingt Sonys Vorhaben zwar ein wenig schräg. Doch ist es technisch betrachtet im Bereich des schon heute Möglichen. Allerdings geht das Unternehmen noch einen Schritt weiter und möchte virtuelle Tasten auf der Banane (oder anderen Gegenständen) mappen, möglicherweise mit Hilfe einer Kamera, die in einem Virtual-Reality-Headset montiert ist. Offen ist allerdings, ob Sonys Patentanmeldung jemals Früchte tragen wird, was letztendlich auch für die Spieler gelten würde. Die komplette Patentanmeldung könnt ihr euch hier anschauen.

Weitere Meldungen zum Patent-Thema: 

Offen ist, wann PlayStation VR auf den Markt kommen wird. Zwar wurde das neue Headset kürzlich offiziell für die PS5 angekündigt. Doch geizte Sony mit Details. Fest steht zumindest: PlayStation VR 2.0 wird mit einem einzigen Kabel an die PS5 angeschlossen, um die Einrichtung zu vereinfachen und die Benutzerfreundlichkeit zu verbessern. Die Veröffentlichung soll nicht vor 2022 erfolgen.

Weitere Meldungen zu , .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Der Coon sagt:

    Was Banane wohl dazu sagt...

  2. Banane sagt:

    "Ein wenig Banane ist eine neue Patentanmeldung von Sony."

    LOL

    War außerdem klar, dass sich ohne mich das Ding nichtmal steuern lässt. 🙂

  3. big ed@w sagt:

    Endlich mal eine Sache bei der du zu gebrauchen bist.
    Wirst es aber trotzdem nicht ins Finale Produkt schaffen ,da bei ps vr 2 die controller haptisches feedback zeugs sein werden.

  4. Konsolenheini sagt:

    Vollkommen Banane das ganze 😉 xd

  5. Shrekstation 69 sagt:

    Na toll dann werden zukünftig alle Banane gescalpt.

  6. BigB_-_BloXBerg sagt:

    klingt nach VR Porno Equipment

  7. Shrekstation 69 sagt:

    *Bananen

  8. RikuValentine sagt:

    Fehlen nur noch die passenden Pflaumen.

  9. MartinDrake sagt:

    Wahrscheinlich würde ich stark überarbeitete Move Controller (mit Sticks) vorziehen, aber für VR Erlebnisse oder unkomplizierte Spiele wie Tischtennis oder Ähnliches, wär das schon ganz witzig.
    Nehmt einfach reife, harte Bananen, sonst gibts ne Schweinerei...

  10. Tag Team sagt:

    Egal was kommen mag, aber bitte controller die man in den Händen hält wie bei der PS VR. Sonst haben wir das gleiche wie mit Microsoft Kinect und was daraus wurde kennt die ganze Welt. Auch beim VR-Spielen braucht man etwas in den Händen mit am besten haptischen Feedback. Die Hände in der Luft hochzuhalten und so zu tun als würde man ein Lenkrad halten ist am Anfang ganz witzig nach wenigen Minuten jedoch komplett dämlich.

  11. Beelzemon sagt:

    Cool, dann freu ich mich schon drauf Beat Saber mit zwei Bananen zu spielen. xD

  12. Konrad Zuse sagt:

    Gurke wäre mir lieber...

  13. newG84 sagt:

    PS Vr 2 Bananen Steuerung onlyfans xD

  14. Knoblauch1985 sagt:

    Ist das schön zu sehen wie wieder verschiede User kommentieren und es witzig und sachlich ist.

  15. _Hellrider_ sagt:

    Das mit den Tasten wird niemals funktionieren. Als würde die Kamera erkennen ob ich minimal auf der Seite der Banane mit dem Daumen dagegendrücke

  16. Squarestation sagt:

    Diese Meldung ist doch vollkommen Banane

  17. FSME sagt:

    Hmm Bananen Hardware die später dann beim Kunden reift und anfängt zu driften war wohl nicht genug. Jetzt vergehen sie sich auch noch an den Echten...

  18. Saowart-Chan sagt:

    Immersiv! xD

  19. Saowart-Chan sagt:

    @Beelzemon

    Ich auch! xDDD

  20. Eternal Gamer sagt:

    Mir kommen dir äpfel in dem fred zu kurz

  21. Brzenska sagt:

    Mir wurde bei VR immer schlecht und ich konnte nicht schlafen. Vielleicht geht es mit Banane besser.