Dragon Age 4: Frisch veröffentlichtes Artwork zeigt einen Magier

Kommentare (14)

Nach wie vor ist unklar, wann das Fantasy-Rollenspiel "Dragon Age 4" im Endeffekt enthüllt werden soll. Um euch die Wartezeit bis dahin ein wenig zu versüßen, veröffentlichte BioWare nun zumindest ein frisches Artwork, das einen Magier zeigt.

Dragon Age 4: Frisch veröffentlichtes Artwork zeigt einen Magier
"Dragon Age 4" entsteht derzeit bei BioWare.

Mittlerweile ist seit der offiziellen Ankündigung von „Dragon Age 4“ im Rahmen der The Game Awards 2018 einige Zeit ins Land gezogen.

Zwar nannten die verantwortlichen Entwickler von BioWare vereinzelte kleine Details zum neuesten Ableger der Rollenspielserie, wann mit der offiziellen Enthüllung des Projektes zu rechnen ist, steht allerdings weiter in den Sternen. Um euch die Wartezeit bis zur Veröffentlichung der ersten Spielszenen ein wenig zu versüßen, stellte BioWare ein weiteres Artwork bereit. Dieses Mal wird uns ein Magier gezeigt.

Fokus soll auf der Singleplayer-Kampagne liegen

Während BioWare bisher nur indirekt bestätigte, dass wir uns auf Tevinter als Schauplatz freuen dürfen, berichtete Bloomberg kürzlich, dass die Entwicklung des Rollenspiels im Herbst 2017 neu gestartet wurde. Wie sich den unbestätigten Berichten weiter entnehmen ließ, soll „Dragon Age 4“ zunächst mit einer umfangreichen Mehrspieler-Komponente versehen worden sein. Nach dem Neustart der Entwicklung liege der interne Fokus nun aber auf der Kampagne für Einzelspieler, so Bloomberg.

Zum Thema: Dragon Age 4: Multiplayer gestrichen? Berichte sprechen von Fokus auf Singleplayer

Eine Entscheidung, die laut Bloomberg auf den Erfolg des Singleplayer-Titels „Star Wars Jedi: Fallen Order“ und das Scheitern von BioWares Loot-Shooter „Anthem“ zurückzuführen ist. Electronic Arts beziehungsweise BioWare wollten den Bericht aus dem Hause Bloomberg bisher allerdings nicht kommentieren.

„Dragon Age 4“ befindet sich für den PC und die Konsolen in Entwicklung.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Horst sagt:

    Boah nee, anstatt dieses teils grottige Design aus Inquisition zurückzufahren, gehen sie noch mehr in diese komische Richtung... 🙁 Ich will wieder nen ernsteren, düstereren Tonus... 🙁 Das da sieht doch fast schon nach FFXIV aus...

  2. KeksBear sagt:

    Tja. Hoffentlich wird es gut. Sonst kann man Bioware wohl endgültig abschreiben.

  3. Barlow sagt:

    Mage ist immer gut, aber ich hab da immer noch so meine Zweifel bzgl. DA/ME

  4. ras sagt:

    @Horst
    Also wo das Bild nach FF14 aussehen soll ist mir ein Rätsel.
    Den Erfolg hätten se aber wohl gern wie FF14.

  5. VerrückterZocker sagt:

    EA hat BioWare schon abgeschrieben, laut ner Konferenz innerhalb von EA wird von BioWare nix großes mehr erwartet.

  6. KeksBear sagt:

    @VerrückterZocker

    Tja,dann sollten sie alles tun um sich noch ein letztes Mal zu Beweisen. Vor 10 Jahren waren sie echt beliebt und heute.....

  7. VerrückterZocker sagt:

    @KeksBear

    Glaube der Zug ist abgefahren, würde mich allerdings freuen wenn ich mich irre.

  8. Konsolenheini sagt:

    Also BioWare ihr Mass Effect Andromeda war insgesamt doch ziemlich gut fand ich (zumindest mit.patches), ist aber nur meine Meinung.

  9. Horst sagt:

    @ras: Naja, doch. Das Design der Kleidung, dieser Hut und der knorrige, verspielte Zauberstab... sieht irgendwie so niedlich aus. Kanns nicht genau beschreiben, vielleicht war FFXIV auch der falsche Vergleich... aber ich finde, es passt einfach nicht in ein Dragon Age. Hatte bei vielen Design-Entscheidungen in Inquisition schon meine Probleme, dennoch wars im Kern ein tolles Spiel. Es hätte nur noch viel besser sein können. Naja, ist aber nur meine Meinung ^^

  10. CBandicoot sagt:

    Wenn man so die Veröffentlichungen anschaut, gehts eig seit sie bei EA sind immer langsam Bergab, schon komisch das dies mit vielen Studios geschieht welche so einem großen Konzern angehören.^^

  11. This_Is_Living sagt:

    Ganz ehrlich das beste was jetzt BioWare passieren könnte wäre wenn Microsoft sie von EA abkaufen würden. Unter Microsoft könnten sie wieder frei nach ihren vorstellungen Entwickeln!

  12. Horst sagt:

    Bester Witz ever...

  13. martgore sagt:

    Bin da bei Horst

  14. ps3hero sagt:

    Also das Design der Figur gefällt mir mal gar nicht - voll generisch. Bin trotzdem guter Hoffnung das das Game gut wird, irgendwie.