Just Die Already: Der durchgeknallte Sandbox-Titel hat einen Termin – Neuer Trailer

Kommentare (1)

Nach der offiziellen Ankündigung im vergangenen Monat bekam der schräge Sandbox-Titel "Just Die Already" nun einen finalen Releasetermin spendiert. Passend dazu steht auch ein neuer Trailer bereit.

Just Die Already: Der durchgeknallte Sandbox-Titel hat einen Termin – Neuer Trailer
"Just Die Already" erscheint im Mai 2021.

Vor wenigen Wochen gaben der Publisher Curve Digital und die Entwickler von DoubleMoose bekannt, dass das ausgefallene Sandbox-Abenteuer „Just Die Already“ auch für die Konsolen erscheinen wird.

Zum Abschluss der Woche spendierten die beiden Studios dem Titel einen finalen Releasetermin und gaben bekannt, dass „Just Die Already“ ab dem 20. Mai 2021 für die Konsolen erhältlich sein wird. Begleitet wurde diese Ankündigung von einem neuen Trailer, der euch einen Blick auf das Spielgeschehen des schrägen Sandbox-Spektakels ermöglicht.

Kooperatives Chaos für bis zu vier Spieler

In der Welt von „Just Die Already“ werden die Rentner aus ihren Altenheimen geworfen, sodass ihnen nichts anderes übrig bleibt, als sich alleine durchzuschlagen und sich zahlreichen durchgeknallten Herausforderungen zu stellen. Auf diesem Wege gelangen die Rentner an die begehrten Pensionstickets, die eine kostenlose Pflege und Versorgung garantieren.

Zum Thema: Just Die Already: Der schräge Sandbox-Titel erscheint für die Konsolen – Trailer & Details

Versprochen werden zahlreiche Gegenstände wie Riesenfische, Trampoline, Böller, Bazookas, Posaunen und Jetpacks, die entsprechend eingesetzt werden können und für reichlich schräge Action sorgen. „Die Stadt steckt voller detaillierter Umgebungen, Geheimnisse und Geheimwege. Erkunde die Welt und probiere alles mal aus“, heißt es weiter.

Gespielt werden kann „Just Die Already“ wahlweise alleine oder kooperativ mit bis zu vier Spielern.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. This_Is_Living sagt:

    Ich höre schon die übertriebenen fake lacher von content creator und streamern...