Genshin Impact: Die Fähigkeiten des neuen Charakters Eula im Trailer vorgestellt

Kommentare (6)

Mit Eula hält am morgigen Dienstag ein neuer spielbarer Charakter Einzug in das Free2Play-Rollenspiel "Genshin Impact". In einem frisch veröffentlichten Trailer werden euch die Fähigkeiten des Neuzugangs etwas näher vorgestellt.

Genshin Impact: Die Fähigkeiten des neuen Charakters Eula im Trailer vorgestellt
"Genshin Impact" bekommt in dieser Woche einen neuen Charakter spendiert.

In regelmäßigen Abständen wird das kostenlos spielbare Rollenspiel „Genshin Impact“ aus dem Hause miHoYo Games mit neuen Inhalten versehen.

Weiter geht es bereits am morgigen Dienstag, an dem mit Eula ein neuer 5 Sterne-Charakter den Weg in „Genshin Impact“ finden wird. Offiziellen Angaben zufolge setzte Eula im Kampf sowohl auf ihr Talent mit dem Schwert als auch ihre Tanzfähigkeiten. Wie das Ganze in der Praxis aussieht, verrät der neueste Trailer zu „Genshin Impact“, in dem euch Eula etwas genauer vorgestellt wird.

Eine Nachkomme des Lawrence-Clans

Nachdem Eula das Tanzen zunächst im Privaten praktizierte, greift sie nun auch im Kampf auf ihre rhythmischen Bewegungen zurück und kombiniert diese mit präzisen Schwertangriffen zu einem tödlichen Kampfstil. Als Nachkomme des Lawrence-Clans, der Mondstadt seine Herrschaft auferlegte, schließt sich Eula den Rittern von Favonius an, um das Volk endgültig zu befreien.

Zum Thema: Genshin Impact: Die PS5-, PS4 Pro- und die PC-Version im direkten Vergleich

Eulas Hauptvision ist Cryo. Gleichzeitig ist sie auf Claymores spezialisiert und richtet mit diesen im Kampf großen Schaden an. Weitere Details zu den Fähigkeiten von Eula entnehmt ihr dem neuen Trailer, den wir unterhalb dieser Zeilen zur Ansicht eingebunden haben.

„Genshin Impact“ ist unter anderem für die PlayStation 4 und die PlayStation 5 erhältlich.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. VisionarY sagt:

    End User License Agreement = Eula
    o.O

  2. Kintaro Oe sagt:

    Bin mal so gar nicht warm damit geworden. Obwohl man viel gutes gelesen und gehört hatte.

    Gruß

  3. olli3d sagt:

    Spiele es immer noch, selbst nach 7 Monaten gabs keine Paywall wie von einigen zuvor befürchtet. Fing als Platzhalterspiel an weil ich nix mehr für die PS4 kaufen wollte bis eine 5 bei mir steht, da der Release aber mächtig in die Hose gegangen ist spiele ich es immer noch. Kann aber nachvollziehen nicht alle damit warm werden.

  4. Rivaroxa sagt:

    Die ganzen extra Charaktere kosten dann nix?
    Kann man dann ohne Aufpreis alles Freispielen? Diese Annahme hat mich bisweilen vom ausprobieren abgehalten

  5. ras sagt:

    Im Grunde kosten die nix, aber du musst die freischalten durch die Wünsche.

    Für die Wünsche brauchst du Urgestein.
    Urgestein bekommst du durch ganz normales spielen.

  6. L1ddl3 sagt:

    Ganz so leicht ist es leider nicht, wie ras das hier beschrieben hat. Theoretisch nicht falsch was er sagt aber im Kern steht eigentlich die Gacha Mechanik.
    Mit Urgestein, das du durchs spielen bekommst, kannst du dir Wünsche kaufen. Diese Wünsche kannst du dann auf ein so genanntes Banner verwenden. Es gibt ein Standardbanner mit Standartfiguren und Waffen, ein Aktionsbanner, in dem bestimmte Figuren häufiger gezogen werden und ein Waffenbanner.
    Dass du also die Figur oder Waffe kriegst, die du willst hängt entweder von Geduld, Glück oder der Bereitschaft ab, drauf zu zahlen.
    Man kann es kostenlos super spielen. Muss sich dann aber halt damit abfinden, was einem das Spiel gibt, ohne viel Einfluss darauf zu haben.