FIFA 22: Dieser Superstar ziert das diesjährige Cover

Kommentare (15)

Auch wenn die offizielle Ankündigung noch auf sich warten lässt, wurde schon jetzt bekannt gegeben, wer das Cover von "FIFA 22" zieren wird. Wirklich überraschend fällt die Wahl allerdings nicht aus.

FIFA 22: Dieser Superstar ziert das diesjährige Cover
"FIFA 22" wird wohl diesen Monat angekündigt.

Auch in diesem Jahr wird der Kampf um die Fußball-Krone natürlich auf das Duell zwischen „FIFA“ auf der einen und der „Pro Evolution Soccer“-Reihe auf der anderen Seite hinauslaufen.

Offiziell angekündigt wurde bisher keiner der diesjährigen Ableger. Doch während es zu „Pro Evolution Soccer 2022“ beziehungsweise „PES 2022“ lediglich wage Gerüchte gibt, die von einem möglichen Wechsel auf das Free2Play-Modell sprechen, gibt es zu „FIFA 22“ nun die ersten konkreten Neuigkeiten zu vermelden. So enthüllte Electronic Arts in Zusammenarbeit mit PlayStation heute den Superstar, der das diesjährige Cover zieren wird.

Offizielle Ankündigung wohl in diesem Monat

Die Rede ist vom französischen Kicker Kylian Mbappé, der für den französischen Erstligisten Paris Saint-Germain auf Torejagd geht und bereits im Alter von 17 Jahren sein Debüt in der französischen Nationalmannschaft gab. Da Kylian Mbappé zu den vielversprechendsten Superstars der Zukunft gehört, dürfte die Wahl in diesem Jahr sicherlich nur die wenigsten überraschen.

Zum Thema: PES 2022: Soll laut Gerücht ein Free-2-Play-Spiel werden

Die Enthüllung des diesjährigen Coverstars dürfte noch einmal bestätigen, dass die offizielle Ankündigung und Präsentation von „FIFA 22“ in Kürze erfolgt. Genauer gesagt wird es wohl im Rahmen des „EA Play 2021“-Events am 22. Juli 2021 so weit sein.

Alle wichtigen Informationen zum diesjährigen Ableger der „FIFA“-Reihe findet ihr zeitnah dann auch bei uns.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. Sunwolf sagt:

    Wie der Elfmeterschütze soll aufs Cover. EA sollte es lieber wie früher machen wo jedes Land ihre Spieler hatten.

  2. BumboKlaat sagt:

    Ich dachte es wird Jogi Löw. Naja dann halt nicht!

  3. LDK-Boy sagt:

    Ronaldo passt am besten zucden Covern.

  4. Farbod2412 sagt:

    Am besten Jogi Löw wo er schön in die Nase popelt und seine Popel isst und seine Hand in seine Eier rein geht und dran schnuppert hahah

  5. Knoblauch1985 sagt:

    Kylian Mbappé wird langsam mehr und mehr wie Neymar!
    Beim Spiel gegen Belgien hat er sich schlecht benommen!
    Als Belgien Einwurf/Ecke hatte, hat er mit dem Ball rumgespielt und Zeit verstrichen lassen!
    Wenigstens hat er die Quittung bekommen und den Elfmeter gegen Schweiz nicht reingeschossen!

  6. Hiei sagt:

    Fifa 18, äh 22 erscheint bald? Cool!

  7. SlimFisher sagt:

    @BumboKlaat genau, und wie er sich gerade an der Hand riecht 😀

  8. big ed@w sagt:

    @knoblauch
    Wenn man jahrelang mit Neymar spielt wird man wie Neymar.
    Allerdings berherscht Mbappe immer noch nicht den Skill den Himalaya raufzurollen,nachdem er bei einer leichten Berührung hingefallen ist.

  9. Benni84 sagt:

    @ Knoblauch1985

    Es gab bei der EM kein Spiel Frankreich gegen Belgien ‍♂️

  10. Knoblauch1985 sagt:

    @Benni84

    Oh man, da bringe ich wohl irgendwas durcheinander.

  11. Natchios sagt:

    und ich dachte es wird das wembley stadion...

  12. Eloy29 sagt:

    Fifa würdigt seine Leistung in der gesamten EM kein einziges Tor geschossen zu haben.

  13. Konsolenheini sagt:

    Also man kann ja zu Joachim Löw stehen wie man will, aber ich finde es schon mehr als fragwürdig wenn man dieses Menschen darauf reduziert dass er die Hand in der Hose hatte und dann an der Hand geschnüffelt hat, oder weil er seinen Popel gegessen haben soll.. übrigens habe ich beides nie live gesehen.

    Immerhin war Löw der Trainer der die deutsche Mannschaft zur WM 2014 geführt hat, dass er danach halt nicht aufgehört hat war vielleicht sein einziger Fehler.

    Und zur Kilian Mbappe, ich finde er ist nach wie vor ein guter Spieler, und ich habe jetzt eigentlich nicht wirklich fragwürdiges von ihm erlebt.

    Und das auch ein superstar mal einen Elfmeter verkackt, mein Gott so was soll vorkommen ist einfach nur menschlich.

    Davon abgesehen gibt es noch viele viele andere super fußballspieler.

    Für mich wäre der FIFA Cover Star übrigens Robert Lewandowski, ich meine er hat 2020 sechs Titel gewonnen, war torschützenkönig der Bundesliga, wurde Weltfußballer des Jahres, und wurde Europas Fußballer des Jahres.. zudem hat er den Gerd Müller Tor Rekord gebrochen indem er mehr Tore in einer Bundesliga Spielzeug geschossen hat als besagter Gerd Müller (Gott habe ihn selig er war ein super Spieler)...

  14. Benni84 sagt:

    Konsolenheini

    Auch dich berichtige ich gerne und muss sagen Gerd Müller ist nicht tot
    Er ist zwar schwer an Demenz erkrankt aber er ist eine Lebende-Legende

  15. mic46 sagt:

    Mir fehlt da der Warnhinweis," Für Finanziell Schwache Spieler nicht geeignet".
    Wenn man was im FUT erreichen will.