Battlefield 2042: Grober Termin für die offene Beta bekannt

Kommentare (14)

Der Multiplayer-Shooter "Battlefield 2042" wird eine offene Beta erhalten. Inzwischen wurde auch ein erster grober Termin für die Testphase bekanntgegeben. Viele Details darf man bisher noch nicht erwarten.

Battlefield 2042: Grober Termin für die offene Beta bekannt

Nachdem Electronic Arts am gestrigen Abend einige neue Details zu dem kommenden Multiplayer-Shooter „Battlefield 2042“ enthüllte, ist auch eine kurze, aber interessante Information zu der geplanten offenen Beta ans Tageslicht gekommen.

Noch wenige Monate bis zum öffentlichen Test

Wie schon bei den vorangegangenen Ablegern der Reihe werden Electronic Arts, DICE und Ripple Effect eine Testphase veranstalten, an der alle interessierten Spieler teilnehmen können. Im Falle von „Battlefield 2042“ werden die Spieler im September einen handfesten Eindruck von den Qualitäten des Shooters erhalten können. Einen konkreten Termin haben die Verantwortlichen bisher nicht mitgeteilt.

Ebenso unbekannt sind die Inhalte, die in der offenen Beta geben wird. Neben dem klassischen Spielmodus „Eroberung“ könnte auch ein erster Eindruck von dem gestern enthüllten „Battlefield 2042: Portal“ sein. Damit bekommen die Spieler Mod-Tools spendiert, um komplett eigene Spielmodi zu erschaffen. Des Weiteren kann man diese Spielvarianten auf klassischen Karten spielen, die aus früheren „Battlefield“-Ablegern stammen. Darunter finden sich „Valparaiso“ aus „Bad Company 2“, „Noshar Kanäle“ und „Kaspische Grenze aus „Battlefield 3“ und weitere ikonische Schlachtfelder.

Mehr zum Thema: Battlefield 2042 – Neuer Portal Modus mit einem ersten Trailer angekündigt

„Battlefield 2042“ wird am 22. Oktober 2021 für die PlayStation 5, die PlayStation 4, die Xbox Series X/S, die Xbox One und den PC erscheinen. Zudem werden Vorbesteller einen früheren Zugang zu der Beta erhalten. Weitere Nachrichten zum Spiel kann man bei Interesse in unserer Themenübersicht entdecken. Sobald weitere Details zum Multiplayer-Shooter enthüllt werden, bringen wir euch auf den aktuellen Stand.

Quelle: GameSpot

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. casey sagt:

    Ja nice… heute Morgen wieder in BF4 auf der Goldmund Bahn den Jungs gezeigt wie man den Zug hält. Bin froh das endlich ein neues Battlefield kommt, denn Abwechslung ist nicht verkehrt. Habe mal COD probiert, aber dafür bin ich zu schlecht. Ach was rede ich ich bin nicht nur schlecht sondern so miserabel das sogar die Server lachen wenn ich online komme. Alternative gibt es ja nicht.

  2. Nahtanoj sagt:

    Ich glaube, dass EA mit diesem Teil wieder an die Qualität der älteren Battlefield Ableger anknüpfen kann und das Game ein voller Erfolg wird. Noch einen Fehltritt können sie sich auch nicht erlauben denn dann könnten sie die Marke komplett begraben.

  3. Deazy_I sagt:

    Bin ein absoluter Battlefield Fan seit erste Stunde. Dennoch bin ich aktuell etwas skeptisch. Bis dato wurden wenn es hoch kommt 15 sek wirkliches gameplay gezeigt. Beta war für Juli geplant und wird nun 1 Monat vor Release veröffentlicht. Sehr sehr knapp bemessen. Werden uns vermutlich damit anfreunden müssen das es dann Mitte 22 spielbar ist nach einigen Updates…

  4. Urbanstyle87 sagt:

    @deazy
    Wenn du Fan der ersten stunde bist, müsstest du ja wissen das es bei Battlefield immer so läuft ^^
    Also, keine große Überraschung xD

  5. Knoblauch1985 sagt:

    Was erzählt ihr da?
    Bei mir lief jedes Battlefield von Anfang an.
    Höchstens als die naval strike dlc's von bf4 rauskammen gab es extremes ruber banding aber das wurde schnell gefixt.
    Außerdem haben solche komplexen Spiele immer am Anfang hier und da Mini Probleme.
    Kurz mal vom Server fliegen ist die Ausnahme.
    BF1 und 5 liefen bei mir von Anfang an reibungslos.
    Außerdem ist es doch eines der geilsten Sachen sich direkt am Release tag mit tausenden in dir server zu stürzen...hier und da bugs und glitches mit zu bekommen und von update zu update mit zu bekommen wie es langsam gestalt annimmt. Und eines der besten Tage bei Battlefield sind die ersten Stunden wo keiner ein Plan hat was los ist.
    Whoop Whoop!
    Also, nochmal.
    Solche komplexen Spiele können und werden nie am Anfang zu 100% funktionieren. Aber im großen und ganzen funktioniert alles von Anfang an.

  6. Deazy_I sagt:

    @knoblauch mit einigen bugs kann man zubeginn selbstverständlich leben. Nicht aber das die TTK innerhalb eines halben Jahr dreimal komplett geändert wird und das Spielgefühl immer wieder aufs Neue über Board geworfen wird. Nix desto trotz freue ich mich extrem auf ein neues BF im neuen Setting genug Jahre jetzt mit WK Shooter.

  7. Knoblauch1985 sagt:

    @Deazy_I

    Ja, hab was von dem time to kill mitbekommen aber selbst zu krass fand ich das überhaupt nicht. Es ist halt ein online game und man MUSS sich der Masse anpassen. Ob man jetzt eine Sekunde kürzer/länger braucht um den kill auszuführen ist nicht die Welt. Die Regeln gelten ja für alle. Einfach anpassen und schon wird das.

  8. Barlow sagt:

    Deazy
    Es war nie eine Beta für Juli geplant.
    Höchstens Alpha/Playtest

  9. Urbanstyle87 sagt:

    @knoblauch1985
    das kann jetzt echt nicht dein ernst sein... BF4 war das erste halbe Jahr aufgrund von massivem Rubberbanding so gut wie unspielbar. BF3 wurde 1 Jahr lang mit jedem Patch der ne Kleinigkeit behoben hat, etwas gravierendes kaputt gepatcht. Patch-Day war damals immer das Highlight um zu schauen was sie dieses mal wieder kaputt gepatcht haben... Ich weiß noch als sie in BF3 einfach mal den kompletten Sound in die Tonne gekloppt haben xD

    Und versteh mich nicht falsch... ich hab die Battlefield teile geliebt und hatte tausende von Stunden meinen Spaß mit ihnen.
    Aber zu Beginn waren sie teilweise unspielbar und das patchen hat bei DICE halt auch nie funktioniert.... Heutzutage wäre daraus ein Meme entstanden, garantiert.
    Und BF4 war der absolute Tiefpunkt, da es wie gesagt ein halbes Jahr fast unspielbar war. Da gibt es keine zwei Meinungen, das ist einfach fakt 🙂
    Vllt bist du ja erst später eingestiegen, keine Ahnung...

  10. Knoblauch1985 sagt:

    @Urbanstyle87

    Nein, alles gut. Ich verstehe das nicht falsch.
    Aber weiß/meine ruber banding gab es nur als die Wasser Maps rauskammen.
    Ich habe aber auch regelmäßig bf4 installiert/deinstalliert. Somit waren die Probleme die andere hatten nicht (mehr) da.
    Und nach bf Hardline gab es ja eigentlich keine Probleme.
    Ich bin ein Fan von neu installieren/Neustarten. Vieles geht danach besser.

  11. Knoblauch1985 sagt:

    @Urbanstyle87

    Achso und ich hab mit bf4 auf der ps4 angefangen. Ps3 Version hab ich nicht gespielt.

  12. DrSchmerzinator sagt:

    BF4 hat den besten Launch gehabt, da war ja nicht mal die Kampangne spielbar^^ Freu mich schon auf 2042 aber erwarten würde ich nix aufpoliertes oder 100% funktionierendes.

  13. Devil-Ninja sagt:

    @ Knoblauch1985
    Bin ganz deiner Meinung.

    @ Battlefield 2042
    Ich denke, dass Battlefield 2042 von Anfang an gut laufen wird.

  14. HaZeFiTx89 sagt:

    Also den letzten richtigen spaß hatte ich mit BF1...BFV hat mir überhaupt nicht gefallen,hoffen wir mal das BF24 besser wird...kann man das noch gegenwart nennen oder ist dass schon zukunft...