DokeV: Pokémon-Herausforderer wandelt sich zum Open-World-Adventure – Neuer Trailer

Kommentare (25)

Passend zur Gamescom 2021 zeigt sich der von Pearl Abyss entwickelte "Pokémon"-Herausforderer "DokeV" in einem neuen Trailer. Darüber hinaus wies das südkoreanische Entwicklerstudio darauf hin, dass vom Vorhaben, "DokeV" im MMO-Genre anzusiedeln, Abstand genommen wurde.

DokeV: Pokémon-Herausforderer wandelt sich zum Open-World-Adventure – Neuer Trailer
"DokeV" entsteht bei den "Black Desert"-Machern von Pearl Abyss.

Zu den diversen Titeln, mit denen Nintendos legendäre „Pokémon“-Reihe herausgefordert werden soll, gehört unter anderem „DokeV“.

„DokeV“ entsteht bei den „Black Desert“-Machern von Pearl Abyss und sollte sich zunächst als ein klassisches MMO verstehen. Wie das südkoreanische Studio anlässlich des „Opening Night Live“-Events zur Gamescom 2021 am gestrigen Mittwoch Abend bekannt gab, entschlossen sich die Entwickler dazu, das Spiel-Design noch einmal zu überarbeiten und „DokeV“ von einem MMO in ein Open-World-Adventure umzuwandeln. Am grundlegenden Spielkonzept hat sich jedoch nichts geändert.

Eine offene Welt voller geheimnisvoller Kreaturen

In „DokeV“ übernehmt ihr die Kontrolle über eine kindliche Spielfigur und erkundet eine Spielwelt, die vom „Die Firma“ genannten Riesenkonzern und dessen Robotern dominiert wird. Zur Besonderheit der besagten Roboter gehört die Tatsache, dass deren KI-Chips mit eingefangenen Geisterwesen betrieben werden, die den Namen Dokebi tragen. Hierbei haben wir es geheimnisvollen Kreaturen zu tun, die von der koreanischen Folklore inspiriert sind.

Zum Thema: Nexomon: Der erste Teil der Monsterjagd kommt endlich auf die Konsolen – Termin und Trailer

In der Welt von „DokeV“ sind nur wenige Menschen über die nötigen Sinne, um die Dokebi-Wesen wahrzunehmen. Euer Charakter verfügt über diese Fähigkeit und ist in der Lage, die Dokebi einzufangen und zu trainieren. Neben dem Sammeln der Dokebi warten in „DokeV“ Nebenaufgaben wie das Angeln oder der Abbau von Ressourcen.

Einen ausführlichen Blick auf das neue Werk aus dem Hause Pearl Abyss ermöglicht euch der frisch veröffentlichte Gameplay-Trailer. „DokeV“ erscheint zu einem bisher unbekannten Termin für den PC und nicht näher genannte Konsolen.

Weitere Meldungen zu .
(*) Bei Links zu Amazon, Media Markt, Saturn und einigen anderen Händlern handelt es sich in der Regel um Affiliate-Links. Bei einem Einkauf erhalten wir eine kleine Provision, mit der wir die kostenlos nutzbare Seite finanzieren können. Ihr habt dabei keine Nachteile.

Kommentare

  1. branch sagt:

    Das war irgendwie das geilste gestern. Ist echt ne Überlegung Wert

  2. Saowart-Chan sagt:

    Jepp! Die grösste Überraschung der Gamescom! 😀

    Und wenn man noch das Alter anpassen kann, würde ich es mal antesten! :3

  3. Attack sagt:

    Echt richtig fein! Bin gespannt, wies dann wirklich wird.
    Der Grafikstil und das Gameplay sehen spaßig aus.

  4. Enova sagt:

    War auch ganz begeistert von dem Teil. Warum kann Pokemon nicht so geil aussehen?

  5. branch sagt:

    Mein Neffe hätte seinen Spaß damit und darauf kommts mir letztlich an. Nur hoffentlich erscheint es auch für Konsolen. Mit PC hab ich nichts zu tun

  6. hizi sagt:

    Das wird ein Pflichtkauf für mich. Endlich mal ewtwas neues und etwas was man nicht schon hunderte male gesehen hat. Die Location sieht toll und unverbraucht aus, es scheint sich flüssig und gut zu spielen und scheint gute Laune zu machen. Behalt ich im Auge

  7. TheEagle sagt:

    Das Spiel könnte bei den jungen Spieler einschlagen wie eine Bombe, selbst ich kenne Eltern die nur wegen Genshin Imptact von Ihren Kindern angebettelt werden einen PC zu kaufen obwohl das Teil überall Spielbar ist, auch auf Smartphones. Das Spiel sieht wirklich Klasse aus, aber defintiv nichts für mich.

  8. Rushfanatic sagt:

    Sieht aus wie ein heftiger LSD Trip, aber ein Schlechter. Für Kinder sicher interessant, für mich war das eine Qual, vorallem die Musik

  9. TheEagle sagt:

    Rushfanatic
    Gibt es auch gute LSD Trip oder was ? Finger weg von den Drogen vor allem bei LSD kannst du schnell kleben bleiben.

  10. clunkymcgee sagt:

    Total verrückt. Und die Grafik ist echt richtig stark. Könnte ein wahrgewordener Traum für viele Kids werden. Bin gespannt wie das ankommen wird.

  11. KerasLucar sagt:

    War für mich leider schlimmste Trailer gestern. Komplett überladen und ohne klare Linie. Am Ende wusste ich nicht mal welches Genre das sein sollte. ^^'

    Aber hey wird seine Abnehmer schon finden.

  12. AlgeraZF sagt:

    Die Musik ist super nervig. Ansonsten mit Abstand das beste neu angekündigte Spiel gestern Abend! Was schon ziemlich traurig ist.

  13. Crysis sagt:

    XD das vermutlich japanischte Spiel das ich jemals gesehen habe und dabei ist Pearl Abyss ein Südkoreanisches Studio. Denke mal das Spiel würde sogar in Japan einschlagen wie sonst was, wenn es für Playstation 5 erscheint. Die Black Desert macher habens echt krass drauf was Grafik und Animationen angeht. Hoffentlich können die das Teil noch Ordentlich auf die Konsolen Portieren. Wollte mir jetzt nicht unbedingt dafür einen High End Rechner zulegen, auch wenn ich schon irgendwie mega Bock auf dieses Spiel habe. Aber generell grafik und Animationsstil sind eigentlich genau das was ich vonder Power der PS5 erwarte eigentlich, bin gespannt ob die kommenden Sony Spiele alle genau das abliefern werden, oder ob das nur ein High End Rechner schafft.

  14. AlgeraZF sagt:

    @Crysis

    Das sieht teilweise schon heftig aus. Besonders die Szene wo einer mit dem Fahrrad die Straße runter fährt. Ob das die Konsolen so packen darf bezweifelt werden.

  15. Crysis sagt:

    @AlgeraZF

    Ich denke die PS5 ist zu viel mehr in der Lage, als man Aktuell sieht. Selbst Insomniac Games meinte, man kratzt momentan nur an der Oberfläche. Wenn ich nur bedenke was die Sony Exklusivstudios aus der PS4 rausgeholt haben. Aber ich denke ein solches Spiel wird vermutlich bei dem Detailsgrad und Animationen nur auf 30FPs basis laufen, was ja auch okay wäre. Aber mal überraschen lassen.

  16. AgentJamie sagt:

    Sieht nett aus, Musik ist nervig, soll aber die Pänz ansprechen, von daher verständlich.

  17. -KEI- sagt:

    Die Monster hunter skills/animationen...
    Aehnlich wie bei Genshin mit den Nier A. laufanimationen. Ganz klar rauszusehen.

    Sieht aber dennoch richtig gut aus.

  18. Crysis sagt:

    Allerdings unterscheidet es sich schon extrem von Pokemon. Ich meine ich sehe da keine Trainer, keine Evolutionsstufen, keine Arenen oder die Möglichkeit die Attacken der Monster zu bestimmen.

    Sieht für mich sogar eher wie eine eigene Interpretation von Ape Escape million monkeys aus, nur mit der Tatsache das man hier deutlich mehr Movements hat und eben irgendwie diese Monsterwesen spawnen und mitkämpfen.

    Mir sind beim Trailer noch schwächen in den Charaktermodellen und Texturen generell in der Spielwelt aufgefallen. Hier wurde vermutlich mit der Musik und der Focus auf die Spielfigur und deren Movement von den ganzen Schwächen abgelenkt, die Aktuell noch vorhanden sind. Es wirkt sogar ein wenig als wenn die Frames kurzzeitig einbrechen während der verrückten kämpfe. So Optisch beeindruckend wirkt es gar nicht mehr, wenn man mal genauer hinschaut. Trotzdem bin ich sehr gespannt auf das Spiel, sofern es den weg auf die PS5 findet und dort voll überzeugen kann.

  19. James T. Kirk sagt:

    Wird gekauft!

  20. ras sagt:

    Tja war das Highlight gestern. Mit Abstand.

  21. DarkSashMan92 sagt:

    Die Grafik ist der Hammer.. aber vom Gameplay her ist es Schmutz. Ich habe gelesen "Pokémon Herausforderer".. was bitteschön ist daran wie Pokémon.

  22. ras sagt:

    "aber vom Gameplay her ist es Schmutz"

    Was soll daran Schmutz sein?

  23. wITCHcrftXX sagt:

    Irgendwie nicht meins, leider.

  24. Yago sagt:

    @Saowart-Chan

    Warum? Willst das die Charaktere noch jünger sind 😀

  25. Yago sagt:

    Fand es richtig geil, macht bestimmt Spaß, ich hab Bock drauf.

    Ich spiele seit der ersten Generation Pokémon und das hat überhaupt nichts mit Pokémon zu tun.